Diskussion zur Umfrage des Monats August 2020 - Wäre eine Flusskreuzfahrt für euch eine Alternative zu einer Reise auf See ?

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Die Reisesucht ist groß, mit Wehmut schaut man Schiffen in den Häfen oder auch im TV hinterher, schwelgt in Erinnerungen und viele würden lieber heute wieder starten als morgen.

    Leider wird dies auch auf absehbare Zeit im gewohnten Umfang wohl nicht möglich sein.


    Dabei verzeichnen wir gerade im Bereich Flusskreuzfahrten einen enormen Zuwachs und steigendes Interesse.

    Aber lässt sich das vergleichen ? Sind die Flusskreuzfahrer eine Alternative um die Reisesucht etwas zu kompensieren oder kommen Flusskreuzfahrten für euch nicht in Frage ?


    Sagt uns eure Meinung, schildert eure Erfahrungen. Wir sind sehr gespannt.


    Die entsprechende Umfrage findet ihr >> hier <<


    Gruß Detlef :ciao:

    es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.
    Der Rset knan tatol falcsh sien und man knan es onhe Porbelme leesn.:thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von el-capitano ()

  • Na, dann mache ich mal den Anfang ...


    Guten Morgen erst einmal und :sdanke:an el-capitano für das neue Umfragethema. Gerade habe ich für Möglichkeit 2 gestimmt: "Ich habe noch keine Flusskreuzfahrt gemacht, interessiere mich aber dafür."


    Ja, solch eine Form des Reisens könnte mir auch gefallen und ich würde sie in der gegenwärtigen Situation einer Hochseekreuzfahrt vorziehen. Vielleicht aber aktuell sogar nur in Deutschland. Es ist mir momentan einfach zu unsicher, ins Ausland zu reisen und von dort womöglich wegen einer Quarantäne nicht wieder ins Land gelassen zu werden.


    Allerdings kommt in diesem Jahr aufgrund meiner bereits erfolgten Urlaubsplanung und der großen Unsicherheit, wie es jobmäßig in den nächsten Wochen überhaupt weitergeht, weder das eine noch das andere in Frage. Leider ... :traurig:


    Für das kommende Jahr könnte ich mir aber auf jeden Fall eine Flusskreuzfahrt vorstellen, wenn die Rahmenbedingungen passen.


    Viele Grüße und ein schönes Wochenende, Meerelfe

    "Travelling - it leaves you speechless, then turns you into a storyteller" (Ibn Battuta)

  • hallo guten Morgen an Alle!

    Schon August und eine neue Umfrage!!!

    Wahnsinn, wie die Zeit vergeht!


    Ich würde am liebsten mal eine Flußkreuzfahrt in Asien (Vietnam oder Thailand) machen. Das steht sehr weit oben auf meiner Wunschliste. Aber natürlich in der aktuellen Situation nicht umsetzbar. Es kommen hoffentlich mal wieder andere Zeiten!!


    Unterschied zur Hochseefahrt sehe ich nicht, man fährt ein Stück und ist dann an schönen Orten.

    Gruß aus der Pfalz
    :matrose:
    August 2014 - Mein Schiff 1 - Norwegen Nordkap
    Juli 2016 - Mein Schiff 5 - Jungfernfahrt - Ostsee mit Helsinki
    Juli 2017 - Amadea - Schiffsbesichtigung in Hamburg
    Juni/Juli 2018 - Aidavita - New York nach Montreal

    Einmal editiert, zuletzt von AusderPfalz () aus folgendem Grund: Ergänzt

  • Moin,

    nachdem ich über Flussreisen zu Seereisen gekommen bin (und damals war ich U50) , gebe ich gern auch meinen Senf dazu: Man kann Flussreisen in Deutschland oder den üblichen Nachbarländern nicht mit Seereisen vergleichen, gerade, wenn man die großen Dampfer mit rund-um-die-Uhr-Halligalli kennt und mag.

    Ein Flussschiff ist mit max. 200 Pax. viel gemütlicher, fast intimer. Man muss sich nicht verabreden - man sieht sich einfach. Man muss nicht zwischen Restaurants und/oder Essenszeiten wählen und buchen - es gibt meist nur ein Restaurant. Es ist Entspannung und Erholung pur.

    Meist besucht man bekannte Städte, aber man sieht sie aus einem ganz anderen Blickwinkel als wenn man mit dem Auto anreist.

    Bei einer Reise auf den großen Flüssen (Missisippi, Wolga, Yangtze...) sind die Schiffe anders und durch die (in der Regel) unbekannten Städte werden auch die Landgänge zu "mehr Erlebnis". Das ist dann eher mit einer Seereise vergleichbar.

    Ich möchte weder meine Wolgareise mit der MS Nikolay Chernishevsky, noch die Rhein, Main oder Moselreisen mit Phoenix oder Arosa missen - aber ich freue mich auch auf die nächste Seereise

    Gruß aus Lippe

    Walter


    Wenn AIDA, dann Cara, Vita, Aura - nie wieder Ballermanndampfer

  • Guten Morgen,

    ich würde gerne mal eine Flusskreuzfahrt machen.

    Da gibt es wirklich tolle Reisen. Nur nicht jetzt...

    Allen ein schönes Wochenende und liebe Grüße aus MG

  • clubschiff-profis.de
  • Keine wirkliche Alternative, aber eine Ergänzung in unseren Urlaubsüberlegungen. Umsteigen auf Flussfahrten und keine Hochseefahrten (wenn wieder möglich) mehr, das wird es eher nicht geben. Aber mal eine Flussfahrt zwischendurch könnte es schon werden. Allerdings in nächster Zeit doch eher in Europa.

    Danke für die Umfrage und auch für die vielen Flußfahrteninfos, die es gerade in den vergangenen Wochen im Forums gab.

    2011 - blu: Westeuropa//cara: Nordeuropa
    2012 - vita: Transamazonas// mar: ÖMM/ Suezkanal
    2013 - cara: Westeuropa// stella: Nordeuropa// mar: WMM
    2014 - aura: Transasien// bella: Ostsee// sol: Nordeuropa
    2015 - sol: Transasien// aura: 2x Mittelmeer
    2016 - aura: 2x Mittelmeer// luna: Nordmeer
    2017 - blu:Kanaren// sol: Westeuropa// prima: Metropolen// sol: Fjorde
    2018 - cara: Winter im Norden// blu: Adria// perla: Metropolen// mar: Ostsee
    2019 - nova: Mittelmeer//cara: Ostsee// perla: Metropolen//diva: Städte im Norde.n
    2020 - mira: Südafrika & Namibia (abgesagt)//MS2: Blaue Reise

    2021 - cara: Winter im Norden


    0c716ead3846c08c344d30608d1d8be458ac1b20

  • Guten Morgen ☀️ ☕️


    Ja, eine Flussreise können wir uns vorstellen, mal was anderes.

    Wie schon geschrieben wurde, kleines Schiff , innerdeutsche Routen oder nahe Nachbarländer.

    Nur in diesem Jahr nicht mehr. Wir verzichten in diesem Jahr aufs Reisen. Allerdings war mein AG so nett mir gestern❗️den Urlaubsantrag für 2021 zukommen zu lassen. Jetzt heißt es planen und schauen.

    Eine Flusskreuzfahrt steht dabei hoch im Kurs.

    Ein Leben ohne 😺😺 ist möglich, aber sinnlos....🙀

  • Ich war in meiner Freizeit auch schon drei mal mit A-Rosa unterwegs und fand es jedesmal gut.

    Zwar anders, aber eben gut.


    Ich kann mich da Digiman25 eigentlich komplett anschließen. Alles war sehr gemütlich, entspannt und relaxt. Die anderen Gäste trifft man zwangsläufig, die Crew war absolut nett und kennt die Vorlieben des Gastes am zweiten Tag. Das Essen war mal so, mal so. Die Cocktails lecker, der Alleinunterhalter nicht meins.

    Dafür liegt man fast immer direkt in der City, wird nicht seekrank und der Check-in ist in Sekunden erledigt.


    Für mich persönlich definitiv eine Alternative, die wir auch irgendwann wieder mal machen wollen.


    Eine Tour die Mosel hoch, mit den tollen Moselschleifen, den kleinen Städten, den unzähligen Schleusen, den vielen vielen Weinsorten.....🤪


    Ich muss mal Kataloge wälzen...

    es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.
    Der Rset knan tatol falcsh sien und man knan es onhe Porbelme leesn.:thumbsup:

  • Ich habe bisher eine Flusskreuzfahrt gemacht, auf dem Yangtse. Es war ein schönes und besonderes Erlebnis, aber es war nicht so, dass ich ab sofort von Hochsee auf Fluss umsteigen wollte. Der Fluss engt mich ein, mir fehlt der Blick in die Ferne und die unendliche Weite des Meeres, den ich sonst so liebe.


    Trotzdem hatte ich schon Kandidaten auf meiner Liste und habe im April 21 dann den Top Kandidaten ausgewählt, so als Wiedereinstieg auf ein Schiff. Es geht die Donau runter. Das war eigentlich erst in einigen Jahren geplant, aber es ist Corona Time.


    Wenn mir das gefällt, kommen noch Frankreich Kreuzfahrten dran, Wolga interessiert mich auch, Mekong und sicherlich auch mal der Rhein....und trotzdem hoffe ich stark, dass ich im November 21 die Atlantiküberquerung machen darf:sdafuer:...auf einem etwas grösseren Böötchen:lol1::abfahrt:

    Seit 2004 auf Kreuzfahrten :Boot1:

    Aida: Vita, Aura, Bella, Diva, Sol, Mar, Stella, Prima, Cara, Blu

    MSC: Splendida, Fantasia, Meraviglia, Seaside

    RCCL: Serenade, Quantum

    NCL: Epic

    Cunard: QM2

    Andere: Celestyal Crystal


    Geplant und gebucht:

    Winter im hohen Norden; Aida Cara, Februar 2021;

    Donaukreuzfahrt; Phoenix, April 2021;

    The New Yorker; Queen Mary 2, November 2021;

    Argentinien, Brasilien, Amazonas; Amadea, Februar 2022

  • Hallo,


    so eine "Landschaftskreuzfahrt" werde ich sicherlich auch noch machen


    Schöne Grüße


    Heizergruss

    Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
    1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 6 x AIDAvita , 5 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt) , 0 x AIDAmira
    2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 3 x AIDAstella
    1 x AIDAprima (Besichtigung) , 0 x AIDAperla , 0 x AIDAnova
    1 x Mein Schiff 3 , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 (gebucht) , 1 x Mein Schiff 6
    1 x Mein Schiff 1 -Neu- , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-

  • Ja, am Mittwoch startet unsere 2. Flußkreuzfahrt, von Köln nach Straßburg mit der MS Thomas Hardy. Im Dezember waren wir mit der Jane Austen auf dem Rhein unterwegs. Aber hoffentlich auch bald wieder eine AIDA Kreuzfahrt.

  • Für Flusskreuzfahrten habe ich mich auch schon vor Corona interessiert. Diese Art zu reisen steht bei mir aber erst in ein paar Jahren auf dem Programm. Als Alternative in diesen Zeiten würde ich das aber nicht bezeichnen.

    Für das aktuelle Kalenderjahr habe ich mich ohnehin entschieden, mit dem Hintern zu Hause zu bleiben...


    273 mal glücklich in die Koje gefallen :schlafen:





  • Ich habe bisher eine Flusskreuzfahrt gemacht, auf dem Yangtse. Es war ein schönes und besonderes Erlebnis, aber es war nicht so, dass ich ab sofort von Hochsee auf Fluss umsteigen wollte. Der Fluss engt mich ein, mir fehlt der Blick in die Ferne und die unendliche Weite des Meeres, den ich sonst so liebe.

    Mir fehlt auch der Platz an Bord. Wo geht man z.B. abends hin, wenn man nicht unbedingt in der Bar die Schlagermusik hören möchte?! Man will sich ja auch nicht ab dem Abendessen nur noch auf der Kabine aufhalten. Wir saßen dann eben immer im Rezeptionsbereich und haben gelesen oder gerätselt. Für eine 5 Tage Fahrt war das o.k. aber für länger als eine Woche würde ich das auch nicht haben wollen.


    Also mal ne Alternative aber sicher kein Ersatz.

    LG Babs


  • Ich habe den 4. Punkt gewählt. Flusskreuzfahrten sind "derzeit" für mich keine Alternative zu Hochseekreuzfahrten. Das mag sich mit den Jahren noch ändern, aber im Moment möchte ich die Meere bereisen. Wenn es dann mal eine Flusskreuzfahrt sein sollte, dann außerhalb Europas.

    In Anbetracht der Situation:


    Die Welt gehört dem, der sie genießt !

    (Giacomo Leopardi)


    e45f852c8d448b375e6252547240436987c2df00


    57a0b6f2463ea90b566413d0886ab0624d0fa0c5


    cade4380f770dcf81a82c0444aec45a5f8658406

  • clubschiff-profis.de
  • Mir fehlt auch der Platz an Bord. Wo geht man z.B. abends hin, wenn man nicht unbedingt in der Bar die Schlagermusik hören möchte?! Man will sich ja auch nicht ab dem Abendessen nur noch auf der Kabine aufhalten. Wir saßen dann eben immer im Rezeptionsbereich und haben gelesen oder gerätselt. Für eine 5 Tage Fahrt war das o.k. aber für länger als eine Woche würde ich das auch nicht haben wollen.


    Also mal ne Alternative aber sicher kein Ersatz.

    Je nach Musiker wird nicht nur Schlager gespielt. Es gibt eigentlich regelmäßig Wunschmusik oder Themenabende - und da geht es durchaus auch rockig zu. (OK, für meine Neffen immer noch nicht das richtige, aber die sind musikalisch eh sehr speziell).

    Einen Rückzugsort für Abende ohne Musik habe ich bisher immer gefunden - und wenn es der SPA-Bereich ist. Man muss nicht nach dem Essen ins Bett.

    Meist sind die Reisen ja auf 5 ... 7 Tage ausgelegt. 10 ...14 Tage sind zumindest bei den großen EU-Flüssen eher selten. Rhein von Amsterdam bis Basel oder eine Reise ins DOnaudelta fallen mir ein.

    Nein, eine Flussreise ist kein Ersatz für eine Seereise. Dafür ist sie zu anders. Aber es ist immer wieder eine schöne Alternative.

    Gruß aus Lippe

    Walter


    Wenn AIDA, dann Cara, Vita, Aura - nie wieder Ballermanndampfer

  • Mir fehlt auch der Platz an Bord. Wo geht man z.B. abends hin, wenn man nicht unbedingt in der Bar die Schlagermusik hören möchte?! Man will sich ja auch nicht ab dem Abendessen nur noch auf der Kabine aufhalten. Wir saßen dann eben immer im Rezeptionsbereich und haben gelesen oder gerätselt. Für eine 5 Tage Fahrt war das o.k. aber für länger als eine Woche würde ich das auch nicht haben wollen.


    Also mal ne Alternative aber sicher kein Ersatz.

    Wir saßen abends dann auch mal im Restaurant und haben dort Karten oder Brettspiele gespielt.

    Soweit möglich, waren wir jedoch oben an Deck.

    Abends dann halt mit Jacke oder Wolldecke.

    es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.
    Der Rset knan tatol falcsh sien und man knan es onhe Porbelme leesn.:thumbsup:

  • Moin zusammen, Abstimmung erledigt. Punkt 2 ist es geworden, allerdings haben wir auch schon die erste Tour zum testen gebucht. Am 25.09.20 geht es auf den Rhein mit Viva-Cruises.:Boot1::thumbsup:

    AIDAsol 12/16 Kanaren
    AIDAcara 04/17 Skandinavien
    AIDAprima 05/17 Metropolen
    AIDAblu 09/17 Adria
    AIDAblu 11/17 Mallorca nach Teneriffa
    AIDAvita 04/18 Norwegische Fjorde
    AIDAsol 04/19 Norwegische Florde
    AIDAvita 08/19 Montreal nach New York

    AIDAbella 05/21 Mallorca nach Kiel


    cdddad02cd36d6bb041e86b0584c80c38ffb1061

  • Hallo

    Nach 17 Kreuzfahrten mit Aida und Mein Schiff wollten wir unbedingt mal wieder auf`s Wasser.

    Da vor ca. 4 Wochen noch nichts klar war , ob und wann es wieder mit Kreuzfahrt los geht planten wir unsere erste Fluss Kreuzfahrt.

    Morgen früh geht´s los mit der Arosa Flora von Köln nach Mainz, Germersheim, Straßburg, Koblenz und dann wieder zurück nach Köln.

    Wir haben lange überlegt ob wir das machen.

    Aber in Zeiten von Corona hatten wir auch keine Lust irgendwo hin zu fliegen.

    Wir haben jetzt mal die Berichte von einigen Urlaubern mit verfolgt.

    Wir lassen uns mal überraschen.

    Sicherlich was anderes wie eine richtige Kreuzfahrt, aber wahrscheinlich auch schön.

    Ich werde hinterher mal berichten.

    Gruß Klaus

    be789e4d068b88bc3cca24ec01b2b372a9b298ab

  • Ich werde hinterher mal berichten.

    Gruß Klaus

    Das würde mich freuen.


    Ich wünsche euch eine gute Reise und eine schöne Zeit.


    Gruß Detlef

    es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.
    Der Rset knan tatol falcsh sien und man knan es onhe Porbelme leesn.:thumbsup: