Beiträge von Flo on Tour

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Wie gesagt, an Bars rauche ich, wenn ich Alkohol getrunken habe, auch mal, aber auf den ABalkonen muss es ja nicht sein. Es soll jetzt aber keine Raucherdiskussion beginnen - ich wollte nur berichten, was mir auf meiner Kurzreise gefiel und was nicht.:zwinker:

    Bitte poste sowas doch dann im Angebote für Alleinreisende-Thread.

    Hier geht das evtl. sonst unter.


    BTW: wie war denn deine Stella-Reise? Ich habe irgendwo gelesen, daß AIDA dich "jetzt wieder gewonnen hat" oder so ähnlich...

    Oder magst du lieber nix erzählen?

    Es ging mir eigentlich nicht darum, ein günstiges Angebot einzustellen, sondern darauf hinzuweisen, dass ein wirklich günstiges Angebot durch eine hohen Preis der An- und Abreise leider wieder teuer wird.:zwinker:


    Die Stella Reise war sehr schön - einzig der Lärm und die Hektik waren für mich als ruhiger Phoenix-Reisender etwas stressig. Das Essen war aber gegenüber meiner letzten Reise mit Aida 2015 wieder um einiges besser :daumen:. Auch die An- und Abreise mit Check-In etc. klappte perfekt. Mir gefällt auch, dass man sich zum Ausflug nicht mehr irgendwo treffen muss, sondern gleich zum Buss stiefeln kann. Ich hatte eine Panorama-Balkon-Kabine. Michnervte daran nur, dass ich nebenan eine junge Familie hatte, deren Eltern Kettenraucher zu sein schienen. Da ich gerne mit offener Türe schlafe, war ich nicht begeistert, wenn morgens um 5 Uhr eine Brise Zigi-Qualm riechen muss. An den Bars rauche ich auch mal, aber überhaupt hat mich verwundert, dass Aida in den Aussenbereichen und Balkonen so viele Aschenbecher hat. Das gibt es so extrem nicht bei Phoenix. Dort sind auf den Promenandendeck (Amadea - auf anderen Schiffen heisst es anders) ein paar fest angebrachte Aschenbecher und auch an der Aussenbar sind nur auf der Hälfte der Tische Aschenbecher verteilt. Phoenix hat auch in den Innenbars aufgeräumt. Es gibt nur noch eine kleine Bar. wo geraucht werden kann. Da ist Aida rigoroser.

    Ich habe das niemals angezweifelt. Also nicht falsch verstehen. :kiss:

    Nee hab ich nicht :zwinker: Phoenix macht das bestimmt auch erst seit ein paar Jahren und ob sie es auf jeder Tour machen, weiß ich nicht. Sicher nicht auf den Kurztouren

    Ich fahre ja erst seit 2015 mit Phoenix und hab auch nie darauf geachtet, erst mit der Albatros-Tour fiel es mir auf. :ciao:


    :sot: Was ich aber klasse finde, ist, dass man die Tagesprogramm noch 2 Jahre nachvollziehen kann :daumen:

    Wir sind ja schon bereits vor 11 Jahren das erste mal mit Phoenix gefahren und bei unseren Reisen waren Brückenführungen nicht die Regel.

    Das will ich ja auch gar nicht bestreiten, aber ich hab das so erlebt, zuletzt Ende 2018 auf der Amadea. Das kann man aber auch nachprüfen. Oft kann man ja noch das Tagesprogramm nach über einem Jahr bei Phoenix einsehen. Ich schau mal nach ;-)

    hmmmm, jetzt, wenn ich genau nachdenke, dann stimmt das mit der Tageszeit. Die Uhrzeit war dann im Tagesprogramm:zwinker:

    Die Vorstandsvorsitzende meiner Firma hat mal gesagt:

    "Schlechte Presse ist auch Presse. Ernsthafte Sorgen mache ich mir erst, wenn wir wirklich mal Mist bauen und keinen interessierts!"

    Genau - ich erinnere in der Hinsicht immer an den Elchtest mit der A-Klasse. Wenn die Mira dann endlich voll einsatzbereit ist, wird eventuell die Nachfrage nach ihr noch ansteigen.

    bei den Bildern gefällt mir der Dampfer immer besser


    wenn dann auch noch die technischen Probleme beseitigt werden,könnte ich mir auch einen Selectionsseetörn mit dem Dampfer vorstellen

    Mir auch - man kann nur hoffen, dass die technischen Probleme bald Geschichte, denn dann scheint die Mira ein sehr interessantes Schiff zu sein.

    Ist doch genau, was icn schon geschrieben habe, in ein bis zwei Monaten, sofern die Mängel beseitigt wurdenl, kräht kein Hahn mehr danach.

    Russ gab's auch genug auf der Bella. Die Balkone der Heckkabinen und die Suiten links und rechts daneben wurden fast täglich gesäubert. Bei geöffneter Kabinentür und Wind von Achtern zog der Russ auch in die Kabinen.:nein1: Selbst erkebt. L.G. Jenny

    Ja ok, der kam dann aber von Aussen und nicht über die Klimaanlage.

    dann check doch mal die Preise für eine Eigenanreise...falls das machbar ist. Bei Normalzielen lhnt sich das schon mal gewaltig (ich hab für FRA-CPT u zurück weniger als die Hälfte des AIDA-Preises bezahlt, wenn ich die Shuttles dazurechne, bin ich immer noch utner 50%... Mauritius/Madagaskar ist halt weit und es gibt vermutlich kaum verbindugnen dorthin.

    Lufthansa komme ich auf 808,- € - klar es ist jetzt recht kurzfristig, aber Aida hat die Plätze doch sicher schon und die Anzahl an Verbindungen ist nicht gering. Es geht ja eigentlich nur darum, dass die Kreuzfahrt so günstig ist, aber der Flug so richtig im vergleich ins Kontor schlägt. Aber nichts gegen die Reise im Januar (21.01. - 04.02.20), die kostet das Doppelte ohne Flug 1619,- €, aber mit Flug sogar 6009,- €. 4400,- € für den Flug:erschrecken:

    Bei Lufthansa komme ich da roundabout 750 - 800,- €. Das muss doch ein Fehler sein.


    Aaaah, es ist Business-Class. Die kann man nur noch von Frankfurt buchen :zwinker:

    Sollte es auf der Mira auch so sein, dann kennt AIDA das Problem JETZT ja und kann ggf. Abhilfe schaffen.

    Ich werde auf der Mira auf jeden Fall weder Ruß, Schimmel noch sonstwas aus der Klimaanlage akzeptieren. Außer wohltemperierte und gefilterte Luft.

    Und falls AIDA das Problem nicht lösen kann, werden die betroffenen Kabinen VOR der Reise informiert bzw. seitens AIDA storniert oder es werden Ersatzkabinen vorgehalten. Aktuell ist die Mira ab 23.12. noch nicht ausgebucht - es gibt noch 2er Kabinen.


    In der Bar schlafen ist keine Option.:trrink1::schlafen:

    Russ und Schimmel gehen wirklich nicht, aber ab und zu Gerüche hab ich schon des öfteren an Bord von Schiffen gehabt - auch jetzt auf der Stella roch es im Badezimmer ein wenig streng aus dem Abflussrost neben der Toilette. Kann man nicht immer verhindern, gerade nicht bei älteren Schiffen. Melden sollte man es aber schon, damit alles versucht wird, Abhilfe zu leisten. Auf der stella hab ich das aber auch nicht getan, da es erst am vierten Tag der siebentägigen Reise begann und es nicht so schlimm war.

    das wäre aber nicht gut,wenn die Rauchgase von der Klimaanlage angesaugt bzw. in die Klimaanlage gepustet werden

    Natürlich nicht, aber das könnte schon passieren. Auf der Afrikatour der amadea 2018 gab es bzgl. der genannten gerüche wohl auch so ein Problem, weshalb die Golf-Bar beim Golfplatz immer gesperrt war. Es stank dort und ich glaube, der Gestank wurde in die Kimaanlage angesaugt. Nach der Afrikatour wurde das wohl gefixt. Während der Fahrt klappte es wohl aber nicht, weshalb ich nicht glaube, dass man die Vielzahl der Probleme auf der Mira auf dem Weg nach Kapstadt nicht alle lösen wird.

    Au weia. Gab es eine Erklärung, wie so etwas passieren kann? Mir geht es weniger um den optischen Effekt. Aber wo Ruß ist, da ist Kohlenmonoxid meist nicht weit und das kommt in der Nacht in der Innenkabine nicht so gut :trrink1:

    Also Russ hatte ich noch in der Kabine, dafür aber Dieselgeruch, Küchengestank und Kloakengerüche und das im extremsten Fall gleich zusammen auf dem Traumschiff.