Beiträge von Avita61

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Das Drama geht nun doch weiter. Die Gäste müssen noch 24 Stunden an Bord bleiben. Mittlerweile alles sehr chaotisch.


    Sickness-hit cruise allowed to dock in Mauritius after cholera scare
    British holidaymakers are among 2,200 passengers and 1,000 crew on the cruise liner which Mauritian authorities had barred from docking on Saturday 'to avoid…
    www.dailymail.co.uk


    Was mir nicht bewusst war, dass es im Süden Afrikas so viele Cholera Fälle in den letzten Monaten gab....seit einem Jahr ca 188000 Fälle und 3000 tote.....habe ich in unseren Medien gar nicht mitbekommen. :gruebel:

    Wie ist das mit dem Kabine wegnehmen? Versteh ich nicht. Bekommt man am Ende eine ganz andere kabine? Aber gleiche Kategorie?

    Wir haben ein Upgrade auf Balkon bekommen, kann es sein dass wir trotzdem Unterlagen und bereits erfolgten Check in diese wieder verlieren? 😳

    So wie ich das System verstehe, kann man die gebuchte Kabine nur "nach oben" in der Kategorie verlieren. Das was euch passiert ist, ist schon vermutlich das Upgrade bzw die theoretische Kabinenänderung. Allerdings bin ich da nicht so der Profi, vielleicht kann jemand anders hier kommentieren.

    Ohne in SF gewesen zu sein, würde ich einfach frech behaupten, dass Boston die europäischste Stadt in den USA ist......was aber SF und Boston gemeinsam haben, ist dass User123 beide nicht besonders mag. :lachzwink:

    Das hoffe ich auch für euch, caro49 . Aber November ist jetzt nicht so die Hauptreisezeit, da dürfte es eigentlich klappen mit der gebuchten Kabine. Mir ist übrigens noch nie eine weggenommen worden.....ich habe zwar auch die Berichte gelesen, aber selbst erlebt habe ich es nicht.

    Eine Woche ist für die Europa tatsächlich knapp....aber man bekommt zumindest einen Eindruck. Wegen der Landausflüge würde ich einfach immer wieder schauen, ich kann tatsächlich nicht sagen, ab wann die drin sind. Was schön ist, wenn sie mal drin sind, gibt es für jeden Hafen einen pdf file mit den Ausflügen, den man sich herunterladen kann und wo man alle Ausflüge dann nachlesen kann. Allerdings werden nicht immer alle angeboten, manchmal hängt es von der Jahreszeit ab.


    Ich habe die Veranstaltungen immer abends für den nächsten Tag in der App gebucht, ich habe mir die Auswahl der Shows angeschaut, die Vorführzeit und danach entschieden. Auf meiner Reise war es damals ziemlich locker, eben weil wir so lange unterwegs waren. Ich kann nicht sagen ob das bei einer Woche auch so entspannt funktioniert....


    Wann geht es los? Welche Kabinenart? Ich hatte damals die Infinity Kabine, die war wunderschön. Allerdings hat da der Kapitän die "Fensterhoheit", d.h. es kam schon mal vor, dass die Fenster nicht zu öffnen waren, Wind oder andere Problematik. Aber so eine ganze Glaswand war auch so zum gucken sehr schön. :love:

    Da habe ich mich schlecht ausgedrückt Lia2 :ssorry:

    Mit „in ein anderes Restaurant zu einem späteren Zeitpunkt ausweichen“ meinte ich z. B. ins Buffetrestaurant gehen…

    Ich war letztes Jahr drei Wochen auf der World Europa, auf der Transreise von Dubai nach Genua. Ich habe damals sehr viel direkt von der Reise berichtet und etliche Fotos eingestellt. Das ist ein sehr schönes Schiff mit vielen Möglichkeiten.


    Ich würde als Restaurantalternative auf jeden Fall auch mal ein Essen im Zuzahlrestaurant empfehlen, z.B. im Hola! Tacos&Cantina, die Preise dort sind sehr human und das Essen gut. Auch das Butchers Cut oder La Pescaderia, unten auf dem Lanai Deck sind sehr empfehlenswert. Da sucht man sich seinen Fisch aus, der dann frisch zubereitet wird.


    Ansonsten unbedingt mal einen Afternoon Tea im Raj Polo House probieren, mit einer schön bestückten Etagere oder auch etwas süsses im Jean Philippe Schokoladenshop. Lecker. und auch im Cafe Emporium, auch unten auf dem Lanai Deck, kann man schön sitzen und den sehr guten Kaffee geniessen.


    Abends dann in die Caroussel Lounge und bartechnisch in das Masters of the Sea (British Pub), da ist immer Stimmung. :gitarre: :tanzgott:


    Die Europa ist schon sehr gelungen. Natürlich ist nicht alles 100%, aber sie ist schon ein besonderes Schiff. Vom Lanai Deck auf die Heckwelle schauen, unbezahlbar. :love:


    Dann eben schon zum Mittag essen die ersten sein😂

    So habe ich das tatsächlich auch manchmal praktiziert. :lol1:


    kofferradio , meine Erfahrungen sind von den letzten Jahren, 2018-2023, die letzte von der World Europa Transreise im letzten März. Das Schiff war zu 2/3 voll. Ich fahre im Juni nach Norwegen mit der Euribia, mal schauen, was ich da erlebe, wie voll das Schiff wird und ob ich dann genauso enttäuscht bin von dem Bedienfrühstück. :gruebel:

    Für alle, denen eine Suite zu groß ist und die es etwas kleiner mögen:


    es ist auch wieder eine Meerblickkabine frei


    Offenbar springen in letzter Minute doch noch ein paar Reisende ab

    Es gibt auch immer wieder unfreiwillige Absagen, Unfälle, Krankheiten etc. Ich bin letztes Jahr wegen eines Unfalls auch ganz kurzfristig von einer Traumreise zurückgetreten....

    Ich habe bis jetzt keine Nachricht bekommen und konnte auch die Ausflüge zunächst online nicht sehen. Irgendwie standen meine Passdaten nicht (mehr) im Manifest. Vielleicht habe ich auch einfach vergessen, die Daten nach der Buchung einzutragen 🫣.


    Nach der Aktualisierung sehe ich die Ausflüge nun, plane aber eher ganz entspannt auf eigene Faust loszugehen.

    Ich habe jetzt ein bisschen in die Ausflüge geschaut, aber da ich die Orte bis auf wenige Ausnahmen nicht kenne, kann ich die Wertigkeit der Ausflüge nicht beurteilen. Ausserdem möchte ich es bei dieser Reise eher entspannt angehen, planlos durch die Gassen schlendern, auf den Piazzas Aperol trinken und evtl den einen oder anderen Fuss irgendwo ins Meer tauchen. :schwimmen:


    Ich werde mir daher die entsprechenden Marco Polo Reiseführer kaufen und mich von denen inspirieren lassen. Wenn mir dann etwas besonders gefällt, wo ich doch Transport benötige, gehe ich davon aus, das sich in den Häfen ausreichend Taxifahrer oder lokale Anbieter finden lassen, die mich auch entsprechend herumfahren werden. :loveyou: Das sind sowieso Reiseziele wo ich denke, dass ich bei entsprechendem Gefallen (und davon gehe ich fest aus) auch in Zukunft individuell hinkomme. Diese Reise ist eine Schnupperfahrt in mir unbekannte Orte des Westlichen Mittelmeers. :wiegeil:

    Ich weiss nicht wie das auf der Euribia ist, aber auf anderen Schiffen konnte man sich immer einen anderen Tisch geben lassen, wenn der zugewiesene nicht gepasst hat. :gruebel:


    Ich habe z.B.immer dazu gesagt, ich möchte einen Tisch mit englischsprachigen Gästen und habe immer einen solchen bekommen. Ich konnte auch den Tisch wechseln, sogar wenn ich mich schon hingesetzt habe, mich aber umentschieden habe. Und ich wurde anstandslos bis nach 9.30 bedient, auch die Kellner mit Gebäck und Getränken kamen auch nach 9h mehrfach durch.


    Es wäre nicht schön, wenn das neueste Schiff anders gemanagt würde, als die anderen. :gruebel:Aber ich mache sowieso am liebsten eigene Erfahrungen. :sgenau:

    Ich werde versuchen, das Frühstück im Bedienrestaurant einzunehmen, da ist nie Stress, weil die Gäste erst reingelassen werden, wenn Tische frei sind. Wenn man kurz vor knapp kommt, z.B. nach 8.30, ist eine Wartezeit von höchstens 5 Min da, so meine Erfahrung. Und man wird nicht um 9 rausgeschmissen, sondern kann bis mindestens 9.30 sitzen bleiben. Ab 9h ist die Eingangstür zu. Oder ganz früh kommen. Ganz alternativ, in einer Fantastica Kabine Frühstück in die Kabine bringen lassen. :hunger:


    Im übrigen war der größte Frühstückshorror für mich im Buffet der NCL Prima. Da haben auch die gutmütigen Amerikaner ganz böse Schimpfworte benutzt....aber das ist ein anderes Schiff. :sot: :sclosed:

    Ich habe mit meinem Reisebüro gesprochen, siehe Diskussion im Alleinreisenden Thread. Die Flugbuchungen für lange im voraus stattfindende Reisen werden ca 10-11 Monate vor der Reise freigegeben. Es hat nichts damit zu tun, dass man die Reise jetzt schon gebucht hat. Es gibt noch gar keine Flüge für Oktober 2025.....

    Je später man Kunden informiert, desto verärgerter sind sie und wandern u.U.ab. dann muss man wieder neue akquirieren damit man nicht noch weniger Gewinn hat. Insofern bin ich nicht sicher, dass das die richtige Strategie ist....

    Wenn man liest, was bei Phoenix in letzter Zeit alles schief läuft und wie die Kommunikation mit Gästen ist, dann fragt man sich wirklich was da los ist. Die Firma galt doch bisher als sehr entgegenkommend und kundenorientiert. Ich kann es vor allem im Fall Rotes Meer und Suez Passage nicht nachvollziehen, dass da so lange abgewartet wird. Manche Reedereien planen schon den Herbst um und hier ist -angeblich- noch keine Entscheidung gefallen, was in wenigen Wochen passiert. :gruebel: Ich sage angeblich, weil ich mir gar nicht vorstellen kann, dass die bei Phoenix nicht wissen, was geplant ist, eher dass sie es nicht sagen wollen bzw dürfen.....


    Holgi67, ich hätte die Beschwerde direkt an die Firmenleitung geschickt. :meinung:

    Ich bin im Juni auf der Euribia und freue mich auch schon, mal wieder MSC :love: :lol1: Die sind mir mittlerweile echt vertraut geworden, das hätte ich nach der ersten Splendida Erfahrung nicht für möglich gehalten......ich bin nicht im YC, das ist mir als Alleinreisende zu teuer, aber ich finde mich in den "normalen" Bereichen prima zurecht. Die schönen Kabinen und der Vibe auf den Schiffen, ja das gefällt mir. :wiegeil: