Beiträge von _Meerelfe_

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    AIDA-Ausflug: "Die Wasserfälle im Krka-Nationalpark" (ZDR01)


    Diesen fantastischen Ausflug durfte ich Ende Mai 2019 erleben. Es war einfach ATEMBERAUBEND! Nach dem Motto "Des einen Leid ist des anderen Freud´" schäumten die Wasserfälle zu dieser Zeit aufgrund der vielen Regenfälle in dieser Region in den Tagen zuvor regelrecht über, was dieses Naturschauspiel noch grandioser machte.


    Doch von Anfang an:


    Es handelt sich um einen Ganztagesausflug ab Zadar, der um 10:15 Uhr begann, um 16:15 Uhr waren wir wieder am Schiff.


    Die Fahrt beginnt in Richtung Sibenik. Am Horizont zieht die ganze Zeit majestätisch das Velebit-Gebirge vorbei - jener Ort, an dem Winnetou und Old Shatterhand so viele Abenteuer gemeinsam bestritten. Das Velebit-Gebirge ist auch eine Wetterscheide, denn über den Kalksteinfelsen türmen sich malerische Kumuluswolken, während bei uns den ganzen Tag über die Sonne scheinen sollte.


    Nach rund 50 Minuten Fahrt erreichten wir bei Skradin den Eingang zum Nationalpark. Ein riesiger Parkplatz lässt ahnen, was hier in der Hochsaison los ist ... :-( Da wartet man nach Aussage unserer Reiseleiterin schon mal bis zu zwei Stunden, um überhaupt am Ausgangsort der Rundgangswege anzukommen. Unsere Reiseleiterin holte die Tickets und teilte sie gemeinsam mit einem Übersichtsplan des Parks aus.


    Wir fuhren noch eine Weile weiter, denn es ist Ende Mai hier noch relativ ruhig, so dass auf dem Busparkplatz eine überschaubare Anzahl von Bussen steht. Unser AIDA-Ausflug bestand übrigens aus mehreren Bussen.


    Gemeinsam mit unserer Reiseleiterin liefen wir dann ganz gemütlich 7 - 8 Minuten, um uns oberhalb einer alten Wassermühle einen großen Übersichtsplan anzuschauen, während überall schon Wasser floss und es hinter den Bäumen bereits mächtig rauschte.


    Einem Besuch der Wassermühle mit kleinem Museum folgte eine gemeinsame Wanderung über Holzstege und kleine Brücken immer hinab ins Tal in Richtung des längsten Wasserfalls ("Skradinski Buk"), begleitet vom permanten Rauschen von Unmengen von Wasser, das die Wege teilweise sogar etwas überspülte. Hinab ins Tal bedeutet später auch wieder nach oben. Laut Aussage unserer Reiseleiterin sind später hierfür rund 200 Stufen zu bewältigen. Ich glaube aber, es waren weniger.


    Es ist logischerweise schwer, hier in der Gruppe zusammenzubleiben, denn überall gibt es viel zu sehen und zu fotografieren. Jedenfalls hatten wir rund drei Stunden zur freien Verfügung.


    Am Fuß der unteren Kaskaden gibt es eine große Freifläche, die als eine Art Liegewiese genutzt werden kann. Ringsum mehrere Buden mit Restaurants, Souvenirshops, Toiletten. (Toilettenmöglichkeiten gibt es übrigens auch in der Nähe der Wassermühle).


    Das Naturschauspiel ist unglaublich. Wie ich unter eines meiner Fotos in der AIDA-Lounge bereits schrieb: "Winnetou nannte sie die donnernden Wasser. Jetzt weiß ich, warum" sagt das eigentlich alles aus. Einzelne Wasserfälle von Kaskade zu Kaskade waren nicht mehr auszumachen. Es war alles eine schäumende, weiße Wasserwand. Traumhaft! Unvergesslich!


    Die schöne Zeit ging viel zu schnell vorbei und schon trafen wir uns um 15:00 Uhr wieder am Bus. Ein schöner Ausflug ging damit zu Ende.


    Für mich erfüllte sich damit ein Traum. Es war ein perfekter Tag, an dem natürlich das Superwetter einen erheblichen Anteil hatte.


    Normalerweise kann man an den Wasserfällen auch baden. Doch bereits auf unseren Ausflugstickets war ein Vermerk: "Keine Bademöglichkeit". Es lag vielleicht auch daran, dass die "Badesaison" im Krka-Nationalpark erst am 01.06. beginnt (wir waren einen Tag zu früh). Andererseits hätte ich auch nicht in diese reißenden Fluten steigen wollen. Am 01.10. endet die Badesaison.


    Festes Schuhwerk ist auf diesem Ausflug absolut unerlässlich. Wasserschuhe braucht man jedoch nur, wenn man wirklich auch ins Wasser geht. Auf den Stegen und Wegen werden sie nicht benötigt.


    Was jedoch empfehlenswert ist, ist selbst in dieser Jahreszeit ein Mückenschutz. Zwar haben mich die blutsaugenden Plagegeister auch ohne Mückenschutz in Ruhe gelassen, andere Gäste hatten da hin und wieder nicht so viel Glück.


    Allen, die diesen Ausflug planen oder bereits gebucht haben, wünsche ich viel Spaß und solch tolles Wetter, wie ich es im Krka-Nationalpark hatte.


    Viele Grüße, Meerelfe :ciao:

    Wie lange dauert es denn von der Einfahrt in die Lagune bis zu Liegeplatz? Ich würde jetzt mal schätzen ca. 1 Stunde. Liege ich da richtig?

    Habe gerade mal auf meine Fotos von Anfang Juni geguckt: Einfahrt in die Lagune um 06:08 Uhr, Ankunft am Liegeplatz um 07:15 Uhr. Eine Stunde passt also.

    Sicher ärgerlich für alle Beteiligten. Ich persönlich wüsste jedoch nicht, ob ich Nerven hätte, mir deshalb einen Anwalt zu nehmen. Aber das muss dann jeder für sich selbst entscheiden.


    Von meiner Seite nun genug zu diesem Thema.

    lippstadthanne : Mir hatte jemand auf einen Hinweis, sich so ab ca. 06:15 Uhr an der Reling einzufinden, da das die Zeit ist, zu der man in die Lagune einfährt, geschrieben, dass sie für vergangenen Samstag ein früheres Zeitfenster zugewiesen bekommen haben, demnach wohl schon so gegen 04:15 Uhr/04:30 Uhr.

    woher hast du denn die Info mit der Ankunftszeit vom vergangenen Samstag? Gibt es denn da eine entsprechende Seite? Ich kenne nur die Seiten mit den Anlaufplänen, danach ist die Ankunft der AIDAblu am 24.8. für 7:30 vorgesehen, da müsste es schon hell sein.

    Gerade lese ich die Frage. Es ist wohl tatsächlich so, dass AIDA am vergangenen Samstag ein früheres Zeitfenster (04:15 Uhr oder 04:30 Uhr) vorgegeben bekommen hat. Da ist es noch nicht sehr hell.


    Mir hatte das ein User mitgeteilt auf meinen Hinweis hin, sich so gegen 06:15 Uhr an der Reling einzufinden, da man ungefähr zu der Zeit in die Lagune einfährt. Er schrieb, der Kapitän hätte entsprechend informiert, dass das Einlaufen früher erfolgen muss. Ob das jetzt auch auf anderen Touren so ist, weiß ich nicht.


    Viele Grüße, Meerelfe

    Hallo!


    Ich hab´ da mal wieder was vorbereitet ... :zwinker: Für den Rest des Monats Juni:


    Montag, 24. Juni 2019:

    13:10 Uhr, RBB: Verrückt nach Meer

    15:35 Uhr, ANIXE HD: ANIXE auf Reisen – Antarktis (2)

    15:50 Uhr, ARTE – Israel – Magisches Land am Jordan: Der Norden

    17:05 Uhr, Servus TV: Schwimmender Luxus – Das Super-Schiff (Doku)

    17:10 Uhr, ARTE: Magische Orte in aller Welt (Reise-Doku, 2015)

    17:40 Uhr, ARTE: Oman, Saudi-Arabien, Katar (Doku, 2017)

    20:15 Uhr, SAT.1: Ich bin dann mal weg (Komödie, 2015, Verfilmung des gleichnamigen Romans von Hape Kerkeling übe seine Pilgertour auf dem Jakobsweg)

    20:15 Uhr, HR: Wunderschön! Masuren – Land der 1.000 Seen (2008)

    21:00 Uhr, HR: Lettland – Zauberwelt im Herzen des Baltikums (Reise-Doku, 2014)

    22:15 Uhr, Servus TV: Departures – Abenteuer Weltreise: Russland

    23:30 Uhr, Tagesschau 24: die nordstory – Dicke Pötte an der Kaje: Bremerhaven


    Dienstag, 25. Juni 2019:

    06:00 Uhr, Phoenix: Route 66 – Im Herzen Amerikas/Durch Amerikas weiten Westen (Reise-Doku, 2012)

    10:30 Uhr, ARTE: Kuba – Das grüne Herz der Karibik (Doku, 2017)
    13:10 Uhr, RBB: Verrückt nach Meer

    13:10 Uhr, Servus TV: Schwimmender Luxus – Das Super-Schiff (Doku)

    14:20 Uhr, ONE: Ein Sommer auf Sylt (Familien-Komödie, 2010)

    15:15 Uhr, RBB: Frankreichs blaue Küste – An der Cȏte d‘Azur

    15:35 Uhr, ANIXE HD: ANIXE auf Reisen – Singapur

    15:50 Uhr, ARTE – Israel – Magisches Land am Jordan

    17:05 Uhr, Servus TV: Schwimmender Luxus – Das Super-Schiff (Doku)

    20:15 Uhr, ARD-alpha: Länder – Menschen – Abenteuer: Im Wohnmobil durch West-Australien: Von Perth in die Kimberleys


    Mittwoch, 26. Juni 2019:

    07:20 Uhr, ONE: Ein Sommer auf Sylt (Familien-Komödie, 2010)
    09:15 Uhr, HR: Wunderschön! Masuren – Land der 1.000 Seen

    10:30 Uhr, HR: Russlands kaltes Herz (Doku, 2005, 2. Teil am 28.06.)

    13:00 Uhr, ARD-alpha: Länder – Menschen – Abenteuer: Im Wohnmobil durch West-Australien: Von Perth in die Kimberleys
    13:10 Uhr, RBB: Verrückt nach Meer

    13:10 Uhr, Servus TV: Schwimmender Luxus – Das Super-Schiff (Doku)

    14:05 Uhr, 3 SAT: Die Donau – Reise in ein unbekanntes Europa (Doku, 2013, 6 Folgen – läuft bis 18:20 Uhr)

    15:15 Uhr, RBB: Geheimnisvolles Venezuela – Guayana-Hochland
    15:35 Uhr, ANIXE HD: ANIXE auf Reisen – Tampa

    20:15 Uhr, Phoenix: Inselträume – Ostfriesische Inseln: Welten im Watt (Doku, 2018)

    20:15 Uhr, ARD-alpha: Mit dem Zug … Vom Michigan-See zum Golf von Mexiko

    21:00 Uhr, ARD-alpha: 45 Min – Dreckige Luft vom Traumschiff? (Doku, 2019)


    Donnerstag, 27. Juni 2019:

    07:00 Uhr, Phoenix: Inselträume – Ostfriesische Inseln: Welten im Watt (Doku, 2018)

    07:20 Uhr, ONE: Hochzeit in Rom (Komödie, 2017)
    11:50 Uhr, ARTE: Magische Orte in aller Welt – Rom (Doku, 2014)

    13:10 Uhr, RBB: Verrückt nach Meer

    15:15 Uhr, RBB: Magisches Kolumbien (Doku, 2015)

    15:30 Uhr, 3 SAT: Traumorte – Kapstadt (Doku, 2017)

    15:35 Uhr, ANIXE HD: ANIXE auf Reisen – Föhr

    15:50 Uhr, ARTE: Kubas Küste – Wandel im stillen Winkel (Doku, 2017)

    16:15 Uhr, 3 SAT: New York von oben (Doku, 2018)

    17:00 Uhr, 3 SAT: Los Angeles von oben (Doku, 2018)

    17:10 Uhr, ARTE: Magische Orte in aller Welt – Japan (Doku, 2015)

    17:45 Uhr, 3 SAT: San Francisco von oben (Doku, 2018)

    18:30 Uhr, Phoenix: Inselträume – Ostfriesische Inseln: Welten im Watt (Doku, 2018)

    19:50 Uhr, MDR: Fish & Chips und weiße Klippen (Doku, 2019)

    20:15 Uhr, Kabel Eins: Achtung Abzocke – Urlaubsbetrügern auf der Spur: Bangkok/Phuket/Chiang Mai (Doku, 2019)

    20:15 Uhr, ARD-alpha: Amerikas Naturwunder – Olympic: Berge am Pazifik

    20:15 Uhr, NDR: Länder – Menschen – Abenteuer: Countryside – Landleben auf Englisch (2017, 1/2)

    21:00 Uhr, NDR: Länder – Menschen – Abenteuer: Countryside – Landleben auf Englisch (2017, 2/2)


    Freitag, 28. Juni 2019:

    10:30 Uhr, HR: Russlands kaltes Herz (Doku, 2005)

    13:10 Uhr, RBB: Verrückt nach Meer

    15:15 Uhr, RBB: Reisen in ferne Welten – Argentinien: Im Land der Gauchos (2009)

    15:35 Uhr, ANIXE HD: ANIXE auf Reisen

    15:35 Uhr, 3 SAT: Big Pacific (Natur-Doku, 2017, 4 Folgen, läuft bis 18:30 Uhr)

    15:50 Uhr, ARTE: Kuba – Das grüne Herz der Karibik (Doku, 2017)

    18:35 Uhr, ARTE: Naturparadiese mit Zukunft – Norwegen

    20:15 Uhr, 3 SAT: Kritisch reisen – Kroatien ohne Limit: Touri-Fieber an der Adria (Doku, 2018)

    20:15 Uhr, N-TV: Alltag am Airport – Boxenstopp eines Giganten/Die Technik-Profis

    20:15 Uhr, HR: Bordeaux und Frankreichs Südwesten (Doku, 2018)

    21:00 Uhr, HR: Entlang der Loire – Von Orléans bis Angers (Doku, 2015)

    22:10 Uhr, N-TV: Alltag am Airport – Nächster Halt: Urlaub (Doku, 2018)

    23:45 Uhr, ANIXE HD: ANIXE auf Reisen – Ungarn


    Samstag, 29. Juni 2019:

    07:40 Uhr, ONE: Ein Sommer auf Sylt (Familien-Komödie, 2010)

    08:00 Uhr, NDR: service – reisen

    12:00 Uhr, RBB: Verrückt nach Meer – Leinen los in Costa Rica/Wellenrauschen im Pazifik (Start der 6. Staffel, immer samstags)

    13:00 Uhr, ZDF: Inga Lindström – Sommermond (Drama, 2009)

    13:15 Uhr, NDR: Geheimnisse Asiens – Die schönsten Nationalparks (Natur-Doku, 2014)

    13:30 Uhr, BR: Verrückt nach Meer (2 Folgen)

    15:05 Uhr, ZDF NEO: Faszination Erde – Sri Lanka/Costa Rica (Doku, 2019)

    15:15 Uhr, Uhr, ARTE: Versailles – Palast des Sonnenkönigs (Doku, 2018)

    15:15 Uhr, Welt: London – Sydney: Langstreckenflug nach Down Under (Doku)

    15:30 Uhr, 3 SAT: Shanghai – Leben in der Megastadt (Doku, 2017)

    15:35 Uhr, ANIXE HD: ANIXE auf Reisen – Sabah/Malaysia

    16:00 Uhr, 3 SAT: Reisen in ferne Welten – Singapur: Asiens globaler Hotspot (2017)
    16:10 Uhr, Welt: The Canadian – Der Transkontinental-Express (Doku)

    16:45 Uhr, 3 SAT: Myanmar – Eine Reise durch mein Land (Doku, 2014)

    17:00 Uhr, SWR: Antwerpen, da will ich hin! (Doku, 2017)

    19:00 Uhr, SAT.1: Grenzenlos – Die Welt entdecken: Irlands „wilder Westen“ (2019)

    19:30 Uhr, ARTE: Die Dominikanische Republik – Lebensfreude und Lockenwickler (Doku, 2019)

    20:15 Uhr, N-TV: Giganten der Geschichte – Die Verbotene Stadt/Geheimnis der Osterinsel


    Sonntag, 30. Juni 2019:

    09:30 Uhr, MDR: Vietnam in einem Zug (Reise-Doku, 2009)

    14:30 Uhr, WDR: Wunderschön! Mit Rad und Schiff durch Südschweden / Die dänische Ostsee: Von Møn bis Kopenhagen

    14:30 Uhr, BR: Der Rauch, der donnert – die Victoria-Fälle (Doku)

    15:10 Uhr, N-TV: Giganten der Geschichte – Geheimnis der Osterinsel

    15:35 Uhr, ANIXE HD: ANIXE auf Reisen – Macau

    18:10 Uhr, Kabel Eins: Die Sommertrends 2019 – Mallorca: Lieblingsinsel der Deutschen (2019)

    20:15 Uhr, ZDF: Inga Lindström – Das Postboot in den Schären (Liebes-Melodram, 2017)

    20:15 Uhr, WDR: Wunderschön! Gotland erleben – Schwedens Sonneninsel (2019)

    20:15 Uhr, NDR: Inselgeschichten – Fehmarn und Fischland-Darß-Zingst (2018)

    20:15 Uhr, Phoenix: Metropolen von unten – St. Petersburg (Doku, 2015)


    Allen noch einen schönen Abend und viele Grüße, Meerelfe :ciao:

    Nein, das glaube ich nicht. Meine letzte Tour (Adria-Tour ab/bis Venedig) hatte ich über ein Reisebüro-Kontingent gebucht. Der Anbieter hat auch den Transfer zum Schiff durchgeführt. Da ich gar nicht wissen konnte, wann wir genau ankommen, brauchte da auch keine Check-In-Zeit angegeben werden. Zum Schluss stand trotzdem eine empfohlene Zeit in den Reiseunterlagen. Wir waren allerdings schon Stunden vorher da und konnten dennoch gleich am Vormittag einchecken. Dort wiederum hat es keinen interessiert.