AIDA Katalog 2024/25 Routenfragmente

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Allerdings ist die Kieler Woche traditionell schon immer in der letzten Juni Woche, das steht schon seit Jahrzehnten so fest, daher kann man sich da nicht an AIDA richten.

    Wird schon interessasnt sein, wie so ein AIDA Feuerwerk aussehen soll ohne Schiff.

    - 10/2022: Regal Princess (ÖMM/WMM)

    - 07/2022: MSC Meraviglia (WMM) - 10/2021: MSC Seaview (Westeuropa) - 07/2021: MSC Seaview (Ostsee)

    - 09/2020: Mein Schiff 1 (Blaue Reise)

    - 07/2019: Costa Pacifica (Ostsee) - 07/2018: Costa Favolosa (Norwegen)

  • Für uns kommen momentan nur die größeren Schiffe in Frage (so sehr ich die Melitta-Klasse schätze). Natürlich ist es dank Eurer Recherchen keine Überraschung mehr, dass Prima/Perla und Nova/Cosma erneut das gleiche Programm fahren. Aber die siebentägige Mittelmeer-Route könnte für meinen Geschmack doch etwas mehr bereithalten als immer nur La Spezia, Korsika, Rom und Barcelona.

    Die Cosma dürfte vielleicht auch mal eine 10 Tage Tour durchs WMM machen. Da wären wir sofort wieder mit dabei. Eine Woche ist einfach viel zu kurz. Und ja, es gibt ja noch andere Häfen.


    Mit der Epic waren wir in Cannes. (Oder Villefranche). Auch sehr schön und immer eine Reise Wert. Allerdings war das ein Tenderhafen.


    Ich weiß gar nicht ob man mit der Cosma tendern könnte? Da einfach viel zu viele Leute runter wollen?


    Die Epic hat ja knapp 4000 bei Vollbelegung.

  • Interessant auch, dass Kiel diesmal nur 48 Anläufe bekommt statt die üblichen 60-65. Auch Warnemünde hat weniger.

    Und mich wundert's, dass man einfach wieder Reisen mit St.Petersburg in den Verkauf wirft.

    Finde ich schon skandalös wenn man aktuell reisen dorthin wieder verkaufen will für die Zukunft.

  • Solange die Sanktionen bestehen, gibt es auch keine Reisen dorthin.

    Danach muss man es neu bewerten, auch wenn ich denke dass das noch sehr lange 'verbrannte Erde' sein wird.

    Cara Whn/Silv 2001 Karibik; Vita Whn/Silv 2002 Karibik; Vita Dez 2005 Karibik; Aura Dez 2006 Karibik; Cara Feb 2007 Orient; Vita Dez 2008 Karibik; Bella Okt 2009 wMM; Aura Nov 2010 soA; blu Nov 2011 RM; diva Jul 2012 öMM; blu Sept 2013 wMM; Vita Aug 2014 wMM/Atl; Bella Dez 2014 Karibik; Aura Aug 2017 wMM; Stella Dez 2017 Orient; blu Dez 2018 Ind.Ozean; Luna Dez 2021 Karibik; blu Mai 2022 Adria; Aura Dez 2022 Südafr./Namibia; ... ; Bella Mrz 2024 Asien; ...

  • Solange die Sanktionen bestehen, gibt es auch keine Reisen dorthin.

    Danach muss man es neu bewerten, auch wenn ich denke dass das noch sehr lange 'verbrannte Erde' sein wird.

    Ich denke auch, dass da so schnell kein Schiff hinfährt. 2024 kann ich mir nicht vorstellen.

    Für 2025 müsste sich schon einiges bewegen

    es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.
    Der Rset knan tatol falcsh sien und man knan es onhe Porbelme leesn.:thumbsup:

  • clubschiff-profis.de
  • Ich denke auch, dass da so schnell kein Schiff hinfährt. 2024 kann ich mir nicht vorstellen.

    Für 2025 müsste sich schon einiges bewegen

    Das wird wohl sehr stark davon abhängen, wie sich die Machtverhältnisse in Russland entwickeln. Wobei: In der Türkei hat sich auch nichts geändert und trotzdem fahren inzwischen sehr viele wieder dort hin...

    Shit happens! Mal bist du Taube, mal bist du Denkmal!

  • Das wird wohl sehr stark davon abhängen, wie sich die Machtverhältnisse in Russland entwickeln. Wobei: In der Türkei hat sich auch nichts geändert und trotzdem fahren inzwischen sehr viele wieder dort hin...

    Daher denke ich auch, sobald dort Ruhe herrscht und etwas Gras drüber gewachsen ist, dann wird St.Petersburg recht zügig wieder als Ziel aufgenommen werden. Allerdings sind wir derzeit noch weit davon entfernt.

    - 10/2022: Regal Princess (ÖMM/WMM)

    - 07/2022: MSC Meraviglia (WMM) - 10/2021: MSC Seaview (Westeuropa) - 07/2021: MSC Seaview (Ostsee)

    - 09/2020: Mein Schiff 1 (Blaue Reise)

    - 07/2019: Costa Pacifica (Ostsee) - 07/2018: Costa Favolosa (Norwegen)

  • ...In die Türkei fahren bestimmt viele Menschen wieder, weil es vor allen Dingen möglich ist, dort günstig Urlaub zu machen ....dazu noch fast mit Schönwettergarantie...

    Dieses Argument dürfte für Russland/St. Petersburg nicht zutreffen.

    Aus meiner Sicht liefert der russische Staat derzeit sehr viele Argumente, nicht angelaufen zu werden.

  • ...In die Türkei fahren bestimmt viele Menschen wieder, weil es vor allen Dingen möglich ist, dort günstig Urlaub zu machen ....dazu noch fast mit Schönwettergarantie...

    Dieses Argument dürfte für Russland/St. Petersburg nicht zutreffen.

    Aus meiner Sicht liefert der russische Staat derzeit sehr viele Argumente, nicht angelaufen zu werden.

    Die liegegebühren werden in St. Petersburg auch nicht so hoch sein bei den langen Liegezeiten der Reedereien.

    Die Türkei ist natürlich auch optimal für den Passagierwechsel durch ihre vielen Flugverbindungen von SunExpress.

  • AIDA: Kreuzfahrten in Europa im Sommer 2024



    AIDA: Kreuzfahrten in Europa im Sommer 2024
    Zu jeder Reise gehört die Vorfreude auf Abenteuer und Entspannung, mit AIDA kann die Vorfreude auf den Sommer 2024 ab sofort starten.
    www.cruise4news.at

    Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
    1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 6 x AIDAvita , 5 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt)
    2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 3 x AIDAstella
    1 x AIDAprima (Besichtigung) , 0 x AIDAperla , 0 x AIDAnova , 0 x AIDAcosma
    1 x Mein Schiff 3 , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 , 1 x Mein Schiff 6
    1 x Mein Schiff 1 -Neu- , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-

  • Die liegegebühren werden in St. Petersburg auch nicht so hoch sein bei den langen Liegezeiten der Reedereien.

    Die Türkei ist natürlich auch optimal für den Passagierwechsel durch ihre vielen Flugverbindungen von SunExpress.

    Die Liegegebühren für St.Petersburg sollen mit die höchsten Gebühren weltweit sein, weil man bei jedem An- und Ablauf auch den Eisbrecher bezahlen muss.

    Die Begründung von St.Petersburg ist, dass damit die Kosten für die Eisbrecherbenutzung sich so übers ganze Jahr verteilen und im Winter nicht exorbitant steigen, wenn man nur bei Bedarf zahlen müsste.



  • Genau, St.Petersburg gehört zu den weltweit teuersten Häfen. Allerdings holt man das schnell wieder rein durch teure Landausflüge.

    - 10/2022: Regal Princess (ÖMM/WMM)

    - 07/2022: MSC Meraviglia (WMM) - 10/2021: MSC Seaview (Westeuropa) - 07/2021: MSC Seaview (Ostsee)

    - 09/2020: Mein Schiff 1 (Blaue Reise)

    - 07/2019: Costa Pacifica (Ostsee) - 07/2018: Costa Favolosa (Norwegen)

  • Genau, St.Petersburg gehört zu den weltweit teuersten Häfen. Allerdings holt man das schnell wieder rein durch teure Landausflüge.

    Dann sollte St. Petersburg grundsätzlich fernbleiben, um die Reisen nicht zu so hohen Katalogpreisen anbieten zu müssen, um den Preisverfall zu vermeiden.

  • Ist zwar etwas :sot:

    Beim Clubtreffen aktuell auf der Stella wurde von der Reiseberaterin voller Enthusiasmus und als besonderes Highlight auf die Reisen 2024 nach Sankt Petersburg hingewiesen , da wäre die Stimmung beinahe gekippt, wenn nicht der Hoteldirektor eingegriffen hätte. Der hat nämlich im Gegensatz zur Beraterin gespürt, dass das die erfahrenen Kunden nicht so sehen.

    22 Reisen mit AIDA und noch kein Ende :)

    Ab 04.02.2020 AIDA Blu :abfahrt:

  • Ich könnte mir vorstellen das auf unabsehbare Zeit St. Petersburg aus dem Anlaufplan gestrichen wird wie auch das Schwarze Meer :cry2:

    12.-27.03.10 Mein Schiff 1 Karibik :Boot1:
    16.-31.03.12 Mein Schiff 2 Karibik :Boot1:

    02.-06.09.12 Kurzreise-Ostsee sol :Boot1:
    18.02.-04.03.13 SOA diva :Boot1:
    21.-28.09.13 Ostsee 2 mar :Boot1:
    21.03.-28.03.14 westl. Mittelmeer mar :Boot1:
    07.03.-21.03.15 Karibik 7 bella :Boot1:
    09.03.-23.03.16 Mein Schiff 1 Malaysia & Vietnam :Boot1:
    28.08 - 04.09.2016 Mein Schiff 2 Adria mit Kroatien :Boot1:


    demnächst: :abfahrt: :matrose:

  • clubschiff-profis.de
  • Ist zwar etwas :sot:

    Beim Clubtreffen aktuell auf der Stella wurde von der Reiseberaterin voller Enthusiasmus und als besonderes Highlight auf die Reisen 2024 nach Sankt Petersburg hingewiesen , da wäre die Stimmung beinahe gekippt, wenn nicht der Hoteldirektor eingegriffen hätte. Der hat nämlich im Gegensatz zur Beraterin gespürt, dass das die erfahrenen Kunden nicht so sehen.

    Das hat nicht mit dem :nein1: erfahrenen Kunden zu tun, sondern mit dem gesunden Menschenverstand.

  • Da die Weltreise 24/25 nun bald zur Buchung freigegeben wird frage ich mich, ob auch der restliche Winter 24/25 schon bald freigeschaltet wird und damit wieder deutlich früher als zu Corona Zeiten üblich geworden?

    AIDAluna Karibik und Mexiko 02/2016

    AIDAmar Karibik und Mittelamerika 02/2018

    AIDAblu Indischer Ozean 02/2019

    AIDAbella Asien 01/2020

    AIDAdiva Norwegens Fjorde 07/2020

    AIDAmira Südafrika und Namibia 01/2021

    Einmal editiert, zuletzt von facultas ()

  • Da die Weltreise 25/25 nun bald zur Buchung freigegeben wird frage ich mich, ob auch der restliche Winter 25/25 schon bald freigeschaltet wird und damit wieder deutlich früher als zu Corona Zeiten üblich geworden?

    Wenn ich richtig gelesen habe, wird morgen die Weltreise 24/25 zur Buchung freigegeben, oder?


    Edit: hab mich bei dir verlesen und 25/26 gelesen, sorry!

  • Mittlerweile sind reedereiübergreifend schon einige Sommerreisen für 2024 freigeschaltet worden. P&O, Oceania, Azamara, Seven Seas, Viking etc haben allesamt kein Russland drin. Mir sind auch die Ostseerouten von Princess, HAL, Cunard & Celebrity bekannt, da werden auch keine Reisen nach St.Petersburg reingeworfen. Ich finde AIDA sollte diesen bescheuerten Alleingang schnell korrigieren und die Ostseerouten für 2024 rausnehmen/anpassen.

    - 10/2022: Regal Princess (ÖMM/WMM)

    - 07/2022: MSC Meraviglia (WMM) - 10/2021: MSC Seaview (Westeuropa) - 07/2021: MSC Seaview (Ostsee)

    - 09/2020: Mein Schiff 1 (Blaue Reise)

    - 07/2019: Costa Pacifica (Ostsee) - 07/2018: Costa Favolosa (Norwegen)

  • Mittlerweile sind reedereiübergreifend schon einige Sommerreisen für 2024 freigeschaltet worden. P&O, Oceania, Azamara, Seven Seas, Viking etc haben allesamt kein Russland drin. Mir sind auch die Ostseerouten von Princess, HAL, Cunard & Celebrity bekannt, da werden auch keine Reisen nach St.Petersburg reingeworfen. Ich finde AIDA sollte diesen bescheuerten Alleingang schnell korrigieren und die Ostseerouten für 2024 rausnehmen/anpassen.

    Erstmal abwarten was Hamburg nächste Woche veröffentlicht. Dann wissen wir nämlich ob es tatsächlich ein Alleingang ist, was mich ziemlich überraschen würde.