Beiträge von Elbblick

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    da kann man ja schon sehr gespannt sein,wer neuer Hauptsponsor wird


    ist AIDA weiterhin ein Bewerber oder sind sie komplett raus

    Aus Verbundenheit zu Aida, Costa u. Carnival Maritime in Hamburg, muß die entsprechende Behörde, einer Trennung zugestimmt haben. Anders kann es nicht sein, denn sonst hätte man schon vor Monaten einen neuen Hauptsponsor gesucht und präsentiert. Daher ist es kaum vorstellbar, das Aida wieder groß in Entscheidung tritt.

    Na dann ist es doch um so unverständlicher dass TC da nicht zugreift wenn doch endlich die Möglichkeit besteht das zu übernehmen :meinung:

    TUICruises ist schwer beleidigt, das die guten Tage von Aida besetzt sind. Evtl. ändert sich etwas, wenn das neue Hafencity Terminal 2025 in Betrieb geht. Ab 1.März wird das alte Terminal abgebaut.

    Mein Favorit ist MSC. Das die nagelneue MSC Euribia von Hamburg fahren wird, zeigt den neuen Stellenwert von Hamburg. Hurtigruten als Hamburger Dauergast, wäre auch möglich.

    Ja, das ist eine offizielle Ausschreibung der Stadt Hamburg. Es wird der neue Hauptsponsor für die Hafengeburtstage 2023 - 2025 gesucht. Bereits für den Mai 23. und das ist die faustdicke Überraschung. :huh:

    Wir kennen die genauen Gründe nicht, warum Aida, Hals über Kopf, den Hafengeburtstag nach 9 Jahren aufgegeben hat und nicht mehr der Hauptsponsor ist. Es war Ihr absolutes Werbe Highlight mit über 1 Millionen Besuchern. Man muss davon ausgehen, der Werbeetat ist drastisch zusammengestrichen worden. Es gibt einen bekannten Spruch von Henry Ford. Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.

    Ein Aida Mitspracherecht, welche Reederei in den Hafen kommt, gibt es nicht. Als Hamburger Sitz von Carnival Maritime und der sehr hohen Anzahl von Aida Anläufen und neunmaliger Hauptsponsor der Hamburger Hafenfeste, hat Aida bis jetzt ein sehr gutes Ansehen. MSC hat mit der kommenden Stationierung der nagelneuen MSC Euribia, Aida so unter Zugzwang gesetzt, dass sie Ihre Fahrpläne über den Haufen geworfen haben und die Nova als Gegenstück in Hamburg stationieren. Es würde mich nicht überraschen, wenn MSC neuer Hauptsponsor wird.

    Ja, aktuell hat man dank der sog. Energiekrise wieder einen neuen Vorwand für Preissteigerungen gefunden, sonst wäre Corona vermutlich noch länger als Grund vorgeschoben worden. Man sollte hier nicht den Unternehmen nach dem Mund reden. Eine Lufthansa hat sämtliche Corona-Hilfen innerhalb eines Jahres zurückgezahlt. Haben die Reedereien überhaupt Hilfen bekommen? So sehr von der Hand in den Mund können die allesamt nicht gelebt haben. Ich habe immer das Gefühl, dass gerade deutsche Unternehmen hervorragend im Jammern sind, aber auf sehr hohem Niveau. Entweder wirtschaftet man gescheit, dann kann man auch Krisen überstehen. Ich muss aber als Konsument nicht Mitleid haben mit Unternehmen, wenn diese jahrzehntelang über ihre Verhältnisse leben. Die Größe des Unternehmens kann da kein Kriterium sein. Rein logisch betrachtet steigt mit der Größe des Unternehmens eigentlich die Fähigkeiten zur Bildung von Rücklagen. Wenn dieser Prozess offenbar in der Praxis nicht funktioniert, dann hat da auch der Staat als Kontrollorgan versagt.

    Du hast anscheinend nicht mitbekommen, Aida ist nicht deutsch, sondern gehört zum Carnival Konzern und die haben inzwischen über 20 Milliarden Schulden mit Krediten, die teilweise mit 12,50 % Zinsen zurück gezahlt werden müssen. Nur z. Z. Steigt der Schuldenberg weiterhin. Also muss Aida dringend die Preise erhöhen. Aida geht es so gut, dass sie für alle überraschend, sofort als Hauptsponsor vom Hamburger Hafengeburtstag 2023 zurück getreten sind.

    Naja, Weltreisende sind unverzichtbar, denn die bringen in den TOP Kabinen, weit über € 100.000 pro Reise und wenn es dann auch noch Wiederholungstäter sind, schmeißt die niemand von Bord. Das ist Dein Wunschdenken. Hat aber mit der Realität nichts zu tun. Da wird bei Beanstanden, evtl. ein nettes Gespräch geführt und das Gesicht wird gewahrt!

    Natürlich kannst Du deine E-mail angeben. Das interessiert niemanden.

    Das ist leider im normalen Leben auch so. Sobald der Stresslevel bei einigen erreicht ist reagieren sie über. Leider kann man auf so einem begrenzten Raum, wie auf dem Schiff ,

    entgehen. Es spielt vielleicht die Länge der Reise eine Rolle. Jedoch sind diejenigen, die sich am meisten aufgeregt haben in Hamburg

    schon abgestiegen ( 270 Personen) und in Teneriffa nochmals 100. Da war jedes Mal im Bereich der Rezeption kein Durchkommen mehr. Ebenfalls sind in Lissabon und Rotterdam auch einige schon vorab abgestiegen. In der Karibik wurden einige wegen Krankheit ausgeschifft.

    Das liest sich, wie in einem schlechten Roman. Das ist in meinen Augen, allerersten ein Versagen der Schiffsführung.

    Moment, was? Verstehe ich das richtig, man kann nach erfolgter Zuteilung gegen Gebühr sich eine neue Zufallskabine zuteilen lassen?

    Noch nie gehört, seit wann gibts das denn?

    Gibt es schon seit fast einem Jahr. Wir haben es einmal benutzt. Im Oktober 22 hatten wir im Vario auf der Bella die schlechts gelegene Balkon Kabine bekommen. Bei Aida deswegen angerufen und einen sehr netten Herren an der Strippe. Er sagte wörtlich, da haben Sie leider Pech gehabt. Es wurde uns eine Neuverlosung für € 100,00 angeboten, mit dem Hinweis, mit Pech landest wieder dort. Es war dann eine andere. Aida hatte € 100,00 mehr und einen zufriedenen Kunden.