Änderungen in der Aidaflotte bis 2040

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Es geht um keine Reduktion sondern um eine Adaptierung!


    Es sollen neue emissionsarme oder sogar emissionsneutrale Schiffe als Ersatz kommen. Die jetzigen neuesten und größten Schiffe sind dann die ältesten und schmutzigsten.


    Wie groß alles Neue ist steht da nicht. Vielmehr steht irgendwo dass kleinere Schiffe beliebt sind.


    Also keine Panik.


    2040 wäre die Cara 44. Fast so ur alt wie eine Phoenix Albatros heute ist.


    Keine Panik also und genieß die Sphinx so lange es geht :))

    AIDAluna Karibik und Mexiko 02/2016

    AIDAmar Karibik und Mittelamerika 02/2018

    AIDAblu Indischer Ozean 02/2019

    AIDAbella Asien 01/2020

    AIDAdiva Norwegens Fjorde 07/2020

    AIDAmira Südafrika und Namibia 01/2021

  • 2040 sind die Sphinx-Klasse Schiffe zwischen 26 und 33 Jahren alt.Ist doch klar,das sie dann ersetzt werden müssen. Also nicht müssen,aber mehr als 30 jahre bleiben die wenigsten Schiffe bei einer Reederei. Man wird sie durch neuere und Umweltfreundlichere Schiffe ersetzen.Wer weiß,wie sich die Kreuzfahrt bis dahin entwickelt, da sind vielleicht ganz andere Dinge angesagt oder wichtig,so das die aktuelle Raumaufteilung auf den Schiffen gar nicht mehr gefragt ist.

    Und über die Größe der zukünftigen Schiffe ist ja auch nichts gesagt.

    Costa Victoria October1997
    Costa Fortuna August 2011
    AidaSol Dezember 2011
    Costa Pacifica Dezember 2012
    AidaVita November 2013
    AidaMar Juni 2014
    AidaDiva September 2015
    Norwegian Epic Juni 2017
    AidaPerla Dezember 2017

    AidaBlu Oktober 2018

    Norwegian Epic Oktober 2019

    AIDAStella Dezember 2019

    Mein Schiff 6 September 2020

    Mein Schiff 2 November 2020

  • Was ist der Thamm verlogen! Ich könnte <X!

    Zitat: Für uns ist das ein Zeichen der Solidarität, auch wenn wir es nicht machen müssen. Für vier Wochen setzen wir die Fahrten bei Aida aus. Allerdings vertrauen wir dabei auf die Zusage des Wirtschaftsministers, dass Umsatzausfälle zu einem Großteil ausgeglichen werden sollen.


    Das heißt, er nimmt lieber 75% des letztjährigen November-Umsatzes als die Welt noch in Ordnung war anstatt des minimalen Umsatzes, den 2 Schiffe diesen November gemacht hätten.


    Nix Solidarität!

    Hoffentlich macht der Staat das Spiel nicht mit!

    Viele Grüße

    Holger, der Seefahrer


    Wir waren 46 Mal (515 Nächte) zu Gast auf den AIDA Schiffen.

    Spätestens Ende 2021 wird das Kapitel AIDA für immer geschlossen.


    Wenn AIDA auf mich als Kunden pfeift, pfeife ich zurück!

  • Was ist der Thamm verlogen! Ich könnte <X!

    Zitat: Für uns ist das ein Zeichen der Solidarität, auch wenn wir es nicht machen müssen. .....

    Da liegst Du falsch. Fakt ist, dass Kreuzfahrten möglich sind. Rechtlich und von der praktischen Durchführung her. Ich habe es gerade gesehen. Bei meinen zwei Kreuzfahrten mit der MSC Grandiosa und der Costa Smeralda an Civitavecchia. Die AIDA Blu muss nicht in Civitavecchia leer rumliegen, die könnte auch fahren.

    Es sei denn, man will es aus politischen Gründen nicht: Um zum Beispiel der Bundesregierung entgegen zu kommen.


    Und nicht vergessen: Die Konzernmutter Carnival verliert pro Minute 17000 Dollar. Da kann AIDA als Tochter nicht unbegrenzt um neues Geld bitten. Alles hat auch einmal ein Ende.

  • clubschiff-profis.de
  • Da liegst Du falsch. Fakt ist, dass Kreuzfahrten möglich sind. Rechtlich und von der praktischen Durchführung her. Ich habe es gerade gesehen. Bei meinen zwei Kreuzfahrten mit der MSC Grandiosa und der Costa Smeralda an Civitavecchia. Die AIDA Blu muss nicht in Civitavecchia leer rumliegen, die könnte auch fahren.

    Es sei denn, man will es aus politischen Gründen nicht: Um zum Beispiel der Bundesregierung entgegen zu kommen.


    Und nicht vergessen: Die Konzernmutter Carnival verliert pro Minute 17000 Dollar. Da kann AIDA als Tochter nicht unbegrenzt um neues Geld bitten. Alles hat auch einmal ein Ende.

    Ich glaube, du hast nicht verstanden, was ich geschrieben habe. :gruebel:

    Viele Grüße

    Holger, der Seefahrer


    Wir waren 46 Mal (515 Nächte) zu Gast auf den AIDA Schiffen.

    Spätestens Ende 2021 wird das Kapitel AIDA für immer geschlossen.


    Wenn AIDA auf mich als Kunden pfeift, pfeife ich zurück!

  • Hafenratte: wo liegt Holgi67 falsch?

    Selbst Thamm sagt doch, dass sie fahren könnten, es aber nicht wollen (aus Solidarität :lachroll:). Sie hoffen auf Geld aus Berlin - mit der Grundlage November 2019. Es sind zuletzt 2 Schiffe gefahren und mehr wären auch im November nicht unterwegs gewesen.


    Und was Carnival macht, ist an der Stelle unwesentlich. Die können (sollten) als Mutter alle Kinder unterstützen - nicht nur die Kinder arbeiten lassen und die Gewinne einstreichen. Auch da vermisse ich die Solidarität. Diesmal konzernintern.

    Gruß aus Lippe

    Walter


    Wenn AIDA, dann Cara, Vita, Aura - nie wieder Ballermanndampfer

  • Die Sphinx ist auch meine Lieblingsklasse, aber 2040 möchte ich dann nicht mehr mit einem so alten Schiff fahren.

    Wer weiß, was neues kommt, warum nicht ich etwas kleines? Abwarten.

    d2f893598c4dbb0a2c22bd4f911d32783d6af1a6


    3592615ee218225ce03ec35ae87d3bb789177f2b

    Einmal editiert, zuletzt von AIDAHugo ()

  • clubschiff-profis.de
  • Mal zum Thema des Threat: Da kann man den Carnival-Konzern und AIDA nur loben. Denn sie haben die Zeichen der Zeit erkannt: Den Klimawandel und die Notwendigkeit als Größter der Branche mit guten Beispiel voranzugehen. Mit neuen Schiffen, irgendwann vielleicht emissionsfrei und klimaneutral.


    Ich habe einen Blick dafür: Mir ist schon aufgefallen dass auf dem Deck der MSC Grandiosa stellenweise Russ rumliegt und schwarze Flecken sind. Obwohl das Schiff nagelneu ist. Aber bei der Costa Smeralda nicht, da ist alles sauber. Die stinkt auch nicht so im Hafen. Weil die umweltfreundlicher ist mit LNG-Technik. Und klimafreundlicher.

  • Die Sphinx Schiffe sind auch meine Lieblinge in der Aida Flotte.

    Aber ob ich noch in 20 Jahren so fit bin ( und die Schiffe sowieso) dass ich noch auf Kreuzfahrten gehe steht in der Sternen. Also erstmal mache ich mir keine Gedanken.

    Kiek nich in‘t Muuslock,kiek in de Sünn .

  • Also ich bleibe da ganz ruhig. Bis 2040 ist noch lange hin. In Zeiten, in denen keiner weiß, was übermorgen ist, mache ich mir über 2040 noch absolut keine Gedanken.


    Mehr Gedanken mache ich mir vielmehr, ob AIDA diese ganze Krise überhaupt überleben wird. :verzweifelt:

    "Travelling - it leaves you speechless, then turns you into a storyteller" (Ibn Battuta)

  • Da freut sich die gebeutelte Meyerwerft , wenn sie dann noch existiert.

    Ja, die kotzt im Strahl! Im Text:

    Zitat

    ...

    WELT: Dafür arbeiten Sie in einer Initiative mit der Meyer-Werft zusammen. Wird dort auch dieses emissionsfreie Schiff entstehen?

    Thamm: Wir müssen uns überlegen, ob es überhaupt der richtige Ansatz ist, hier noch Schiffe bauen zu lassen. Die Entscheidung halten wir uns offen. In den vergangenen Jahren haben wir 15 Milliarden Euro Investitionsvolumen nach Deutschland geholt. Die Dankbarkeit der Politik dafür hielt sich in Grenzen.

    ...

    778d7aa792927b2d803967c9443e28a6a15b173f

    Abgesagt.

    ddc7b65b0bc15605e90c58f4ae56557c9f1c9777

    Abgesagt. Plan B:

    857c53925c71316c057dc9e4c4e61f026f6855d9



  • Doch, ich glaube schon. Du kritisierst eine betriebswirtschaftliche Entscheidung, die das Unternehmen besser stellt. Und das in Zeiten höchster Not mit moralischer Begründung.

    Ja, genau. Und der Thamm quatscht von Solidarität als Grund für das Nichtfahren.

    Viele Grüße

    Holger, der Seefahrer


    Wir waren 46 Mal (515 Nächte) zu Gast auf den AIDA Schiffen.

    Spätestens Ende 2021 wird das Kapitel AIDA für immer geschlossen.


    Wenn AIDA auf mich als Kunden pfeift, pfeife ich zurück!

  • Ja, genau. Und der Thamm quatscht von Solidarität als Grund für das Nichtfahren.

    Na gut, ist doch aber überall so. Den Joghurt wollen die Konzerne auch nur verkaufen weil sie so um unsere Gesundheit besorgt sind. Und als Zugabe gibts glückliche Kühe und extra viel Liebe bei den Früchten.😆

  • Interessanter Artikel und nachvollziehbare Aussagen . Ist doch klar , das langfristig umstrukturiert werden muss und es ist auch klar , das in der momentanen Situation Dinge anders hinterfragt werden müssen , vor allem aus betriebswirtschaftlicher Sicht .

  • Welche Alternativen gibt es zum Bau neuer Schiffe. Japan hat ja nicht funktioniert.

    217 Nächte Aida , 54 Nächte RCCL, 45 Nächte Mein Schiff, 3 Nächte ( und nie wieder) MSC

    coming soon : 09/20 Aidablu:abfahrt:abgesagt