Beiträge von MarkusR

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Ich habe dunkel im Kopf, das NCL normalerweise keine Probleme macht,wenn die Preise fallen und man umbuchen möchte.Allerdings bekommt man kein Geld zurück, sondern wird auf die Kabinenkategorie hochgestuft, die aktuell so teuer ist wie das,was man ursprünglich bezahlt hat.

    Wenn also z.b. Balkon jetzt genau das kostet,was ihr damals für Innen bezahlt habt,könnt ihr entsprechend umbuchen.Ob das NCL immer so macht ,weiß ich nicht.Aber in anderen Foren gibt es dazu extrem viele positive Erfahrungsberichte.

    Sind doch italienische Schiffe , und da werden sicher Ausnahmen gemacht.

    Abgesehen davon, das die drei selection-Schiffe(plus die Mira) außer einer Registrierung in Italien auf dem Papier nichts mit italien zu tun haben,glaube ich nicht,das man deswegen eine Ausnahme macht.

    Ich denke,die Zeiten werden bald vorbei sein, wo irgendwelche Staaten aus irgendwelchen nationalistischen Gründen extreme Ausnahmeregelungen machen können.

    Da haben die EU und viele andere internationale Organisationen und Bündnisse zu viel mitzureden.

    Und was die Staatsverschuldung mit Neubauten für internationale Großkonzerne zu tun hat,verstehe ich auch nicht so ganz.

    ...das sehe ich ähnlich!
    Viele Kosten wie Treibstoff, Lohnkosten für die Crew oder auch der Lebensmitteleinkauf (größere Einkäufe generieren zumeist einfach höhere Mengenrabatte) steigen nicht gleichmäßig mit der Passagierzahl. Verdoppelt man diese steigen die Betriebskosten nicht im gleichen Maße ebenfalls um 50%. So lässt sich nun einmal mit großen Schiffen leichter und mehr Geld verdienen.

    Wenn man aber bei den großen Schiffen einen Großteil der Kabinen zu schleuderpreisen verkauft,um die Kiste voll zu bekommen, dann verdient man damit nicht soo viel mehr als mit einem kleinen Pott,der aber voll ist und die entsprechend hohen Preise bezahlt werden.

    Also wenn ich allein reise, will ich es so schön wie möglich haben. Ich buche immer Premium. Ich würde mich schwarz ärgern und mir wäre der Urlaub versaut wenn ich beim Vario eine Kabine bekäme, die mir nicht gefällt (z.B. Stahlbalkon, davor hätte ich panische Angst, einmal und nie wieder).

    Und so unterschiedlich sind die Meinungen. Mir ist z.B. die Kabine meißt total egal,da ich selten drin bin und auch nur begrenztes Budget habe.

    Andere widerum haben kein Problem mit Kabinenteilung mit einer fremden person(was für mich ein absolutes no-go ist).

    Und deswegen werden für all diese unterschiedlichen Urlaubspräferenzen die entsprechend passenden Produkte angeboten(Einzelkabinen,Kabinenwahl im Premium,etc.)

    Solange es genug Menschen gibt, die bereit sind, für das jeweilige Produkt entspreched zu bezahlen, wird sich nichts ändern.So funktioniert die Marktwirtschaft.


    Dennoch sollte man die jeweils anderen Urlaubstypen respektieren.Denn wären wir alle gleich,wäre es langweilig.

    Jedes Schiff ist auf eine bestimmte Passagierzahl ausgelegt bzw. ist das komplette Finanzkonzept darauf ausgerichtet.

    Wenn ich auf der Nova statt 5200 Leuten pro Kreuzfahrt nur 3000 zahlende Gäste habe,dann müssen diese 3000 leute eben so viel bezahlen wie die eigentlich 5200 geplanten.

    Ich weiß,das das ein extrembeispiel ist,aber ich wollte damit nur verdeutlichen,WARUm es solch hohe Einzelkabinenaufschläge gibt.

    Natürlich kann man ein Schiff auch so konzipieren,das mit allen Doppelkabinen genug Geld verdient wird und baut dann noch Einelkabinen ein,die man günstig verschewrbelt. Dazu gibt es aber rein aus Betriebswirtschaftlicher Sicht keine Notwendigkeit. ;)

    Ich ärgere mich immer, wenn eine in der Vergangenheit enthaltene Leistung plötzlich kostenpflichtig wird, z.B. Sauna oder Klettergarten.

    Sollte dadurch der Basispreis aber tatsächlich sinken(was ich bezweifle) fände ich es Ok.

    Denn wenn alles incl. ist,zahle ich auch für Dinge,die ich vielleicht nie nutze.

    Klar,die Kalkulation,was mich der Urlaub kostet,ist einfacher.Aber ich kann halt evtl. Geld sparen,wenn ich Dinge nicht nutze.

    Immer vorrausgesetzt natürlich,das der Basispreis für die Kreuzfahrt auch wirklich sinkt !

    Wir fahren Sonntag (NCL) hatten bis vor zwei Wochen auch drei verschiedene Aida-Fahrten für August auf dem Schirm. Aber das Hin und Her bei den Preisen hat mich beinahe fertig gemacht.

    Ich werde es nie verstehen, wie man sich wegen so etwas verrückt machen kann.Das ist typisch deutsch.So billig wie irgendmöglich haben wollen und sich ärgern,wenn man es nicht schafft.

    Das ist kein Vorwurf an dich, aber wenn ich doch die Kreuzfahrt X sehe und sie hat den Preis X und ich finde den Preis Ok und bin bereit ihn zu zahlen,dann buche ich und gut ist. Ich habe noch nie(!) nach einer Buchung die Preise für eben diese Kreuzfahrt beobachtet.Es interessiert mich einfach nicht.Wenn ich doch zu einem Preis gebucht habe, den ich bereit war zu zahlen bzw. gerechtfertigt hielt,dann ist es mir egal,was die Reise später kosten würde.


    Und mit NCL kommt ihr günstig weg? Auch bei Einzelkabine?

    Teilweise hat NCL einen pervers niedrigen Einzelkabinenaufschlag, auch bei den etwas höheren Kategorien.

    Und ich stelle jetzt mal die ganz provokante Behauptung auf,das 50-80% der Menschen,die AIDA fahren nicht wissen,wie nahe sie bei dieser Orient-Tour dem Iran kommen.

    Also auslaufen im dunkeln fand ich in Venedig nur semi-spektakulär.Dazu ist alles viel zu wenig beleuchtet(was ich aber auch verstehen kann,es soll ja nicht taghell sein,nur damit wir alles erkennen)

    AM Tag sieht man viel mehr.

    Langsam kann ich die ANkündigungen der Italiener nicht mehr ernst nehmen.Solche Vorschläge bzw. Drohungen gibt es seit Jahren.

    Würde dieses Land politisch einigermaßen funktionieren hätte man schon längst alternative Terminals gebaut oder wäre am bauen und hätte alternative Fahrwege ausgebaggert.

    Ich kann es voll verstehen,wenn man die Kreuzfahrtschiffe möglichst weit weg haben will.Aber ich kann nicht jahrelang drohen,ohne ernsthadft an Alternativen zu arbeiten.

    Genug andere Anlegestellen gäbe es ja,man muss eben nur Terminals bauen und evtl. die Wasserwege ausbaggern. Ist ne Sache von 3-6 Jahren.Könnte also schon längst alles geschehen sein.

    Aber da sind die Italiener halt genauso wie wir Deutschen. ;)

    MarkusR

    Wir haben für Ende Oktober Flüge mit Lufthansa von Frankfurt nach Mallorca, individuell gebucht im Februar. Diese Flüge waren tatsächlich günstiger als das Anreisepaket über TUI :daumen:- wir waren selber sehr erstaunt !

    8 Monate vorher....da sind die Flüge meistens deutlich günstiger als bei AIDA,das stimmt.

    Meinereiner kann sich aber die lang vorher gebuchten Premium-reisen nur sehr bedingt leisten und ist daher auf die eher kurzfristige Vario-Variante angewiesen.Und kurzfristig ist AIDA oftmals günstiger. Leider gibt es dann oft den gewünschten Abflughafen nichrt mehr,dann muss man sich halt entscheiden.

    Vielleicht bin ich aber auch zu sehr auf FRA fixiert,da sind die Flüge ja oftmals teurer.

    Der größte Getränke Schwindel aller Zeiten.


    Die Zero ist das alte Rezept See Light. Man wollte nur zwei Marken erschaffen für unterschiedliche Zielgruppen aber mir schmeckt zero auch besser. Habe früher aber auch schon Light getrunken. Vieles ist eh nur Einbildung.

    Also wenn ich light trinken muss,tue ich es,aber sonst normalerweise nur Zero und ich kann dir versichern, das es unterschiedliche Rezepte sind.

    Light grenzt an Körperverletzung(sowohl bei Coca-Cola als auch bei Pepsi),Zero geht noch.

    Also hier werden Äpfel mit Birnen verglichen. AIDA gibt einem miese Flugzeiten nach PMI. So zb 4 uhr morgens und dann mit miesen Gesellschaften wie TUI Fly. Selbst wenn ich nicht sparen würde bevorzuge ich doch zb Lufthansa (inkl Star Alliance Gold Benefits wie Lounge, First class checkin und fast track) zu angenehmen Tageszeiten. Wenn das dann vier monate vorher nicht klappt gibt es bei mir den Klassiker: mit langstrecken Business class von Latam nach Madrid. Angenehm im Hilton oder Marriot übernachten und morgens für 30 Euro mit Iberia nach PMI.

    Aber meist bekommt man auch gute Lufthansa oder Swiss Flüge. Ryanair, tuifly, eurowings und wie sie alle heissen fliege ich aus prinzip nicht und bei Aida kauft man mit dem Anteisepaket eine BlackBox (ausnahme natürlich Flexflug, wo Aida für mich die flüge bucht, die ich möchte )

    1. Zeig mir den Lufthansa FLug,der 2-4 Monate vorher billiger ist,als das was AIDA anbietet.LH ist sacketeuer für normalsterbliche.

    2. Mit LATAM nach Madrid,im Hotel übernachten und dann weiter nach Malle ist für normal sterbliche noch teurer.


    Meine Aussage war,das es 2-4- Monate vorher von FRA nach Malle nichts günstigeres gibt als das was AIDA anbietet.Und diese Aussage ist schlicht und ergreifend wahr.

    Wenn man natürlich mit all seinen ach so wichtigen Stati Vergünstigungen bekommt,mag das ja toll sein für sein Ego, aber es hilft ca. 98% der AIDA-Fahrer keinen Meter weiter.

    Ich bevorzuge übrigens auch Lufthansa vor dem ganzen Touristen-Mist, aber gerade nach Malle für normal sterbliche zu teuer.

    Bedenkt bitte,das es sich bei P&O um eine Reederei handelt,die sich auf den britischen Markt konzentriert. Die Spannungen liegen zwischen Iran und Großbritannieen/USA.

    Ein solches Kreuzfahrtschiff(also US-Reederei bzw. UK-Reederei) ist daher wohl deutlich eher gefährdet als z.b. AIDA oder COsta. Klar, die gehören auch zu Carnival,aber das Zielpublikum ist ein anderes. Man würde damit also Deutschland/Italien verärgern,nicht so sehr die AMis/briten.


    Von daher glaube ich nicht,das AIDA sich am Verhalten von P&O orientiert.

    Gar nicht reservieren dürfen wäre die Lösung. Klappt bei den Ami Schiffen auch.

    Bei den AMis klappt auch deren Präsidentenwahlsystem. Deswegen will ich es noch langer nicht bei uns haben. ;)


    Nicht umsonst werden Schiffe für den chinesischen Markt umgebaut und teilweise werden Schiffe,die nur in den USA fahren,auch anders gestaltet als welche für weltweite Kreuzfahrten. Die Kulturen sind einfach viel zu unterschiedlich.


    Das System mit dem kostenpflichtigen Reservieren und zurück erstatten bei Erscheinen finde ich einfach und effektiv.

    Denn ich bin mir sicher,das dann die ANzahl der Reservierungen massiv zurück geht.

    Venedig ist leider total überlaufen.Ich fand es bei meinen zwei Besuchen nicht wirklich schön. Auch Abends (mit Übernacht-Aufenthalt) wird es nur bedingt viel leerer. Ja,die Seitengassen sind schön,aber wirklich leer ist es auch nicht.Dazu merkt man der Stadt an,das sie komplett am Verfallen ist.

    Natürlich helfen die 6 % an Touristen nicht, das Problem zu lösen,aber es ist immerhin ein Anfang. Und es kommen ja auch noch die Abgase hinzu ! So ein Schiff bläst ja selbst im Hafenbetrieb einiges da oben raus.Und das macht bei 6 Schiffen einiges aus an Luftqualität.

    Das ein Aida Flug günstiger ist als individuell gebucht habe ich noch nie erlebt (auch mit Gepäck). Vielleicht kurz vorher im Just.

    Ja, ich wohne in der Nähe von mehreren Flughäfen (DUS, DTM, CGN) und habe die freie Auswahl.

    Mir ist auch nicht nur die Airline und die Flugzeit wichtig, ich kümmere mich bei Problemen (Verspätung, Ausfall, etc.) auch lieber selber drum, als das AIDA, etc. zu überlassen (da weiß ich wenigstens das es klappt ;) )

    Also gerade,wenn man erst 2-4 Monate vorher bucht,sind die Malle-Flüge ab FRA fast nie günstiger als mit AIDA. (auch im normalen Vario,nicht just)

    Da merkt man den Wegfall von Air Berlin doch sehr.

    Und um 40 Euros zu sparen tingele ich nicht 2 oder 3 Stunden zum nächsten Flughafen,wenn FRA direkt vor der Tür ist.

    Und sollte es zu Streik,Verspätung,etc. kommen,kannst du dich gerne drum kümmern...aber am FLughafen direkt ne Ersatzverbindung finden ist nicht ganz so einfach.-SO überlässt du das Problem AIDA.Sollterst du nicht erfolgreich sein(bei individueller Buchung) ist es dein Problem.Sollte AIDA nicht erfolgreich sein,gibts wenigstens Geld zurück.

    Bei Langstrecken(z.b. Karibik,New York oder Asien) gebe ich dir Recht,da bekommt man relativ einfach deutlich günstigere Flüge bei individualbuchung.

    Da am 19.12. noch keine Ferien sind wird es für Leute mit schulpflichtigen Kindern nicht machbar sein.

    Ich war auch schon auf der Perla Anfang Dezember im Mittelmeer unterwegs mit ca. 300 Schulpflichtigen Kindern an Bord.

    Ähnliches vor ein paar Jahren mit der Costa.

    Also diesbezüglich wäre ich vorsichtig. ;)