Phoenixreisen und die Auswirkungen des Coronavirus

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Ich denke auch, dass es in Deutschland wieder losgehen wird mit Kreuzfahrten sowohl auf Fluss als auch auf See, sobald die Schnelltests da sind.

    Aber nur wenn die Hotels auch öffnen dürfen. Schiffe werden sicher nicht vor Hotels zugelassen.:meinung:

    Seit 2004 auf Kreuzfahrten :Boot1:

    Aida: Vita, Aura, Bella, Diva, Sol, Mar, Stella, Prima, Cara, Blu

    MSC: Splendida, Fantasia, Meraviglia, Seaside

    RCCL: Serenade, Quantum

    NCL: Epic

    Cunard: QM2

    Andere: Celestyal Crystal

  • Solange das Beherbungsverbot in Deutschlandf gilt, fährt kein Schiff (=> Flusskreuzfahrtschiff), das ist...

    Guckt auf die HP von Arosa, dort ist alles bereit für die März-Flussfahrten, einschliesslich blauer Reisen.

    Manche kommunizieren eben eher spärlich. :cry2:

    2006 - Karbik mit Royal Clipper, dem größten Segler
    2010 - Panamakanal und Mittelamerika mit MS Albatros
    2014 - SOA mit Aida aura
    2014 - Oslo, Kopenhagen mit MS2
    2016 - Norwegenfjorde mit MS Artania
    2017 - blaue Reise um Kroatiens Inseln mit MS Casablanca
    2018 - Hollandtour in der Adventszeit mit Arosa Flora
    2019 - Ostern auf der Donau mit Phönix

    2021 - Bahnreise durch die Schweiz - falls es Corona zulässt

    2022- segeln um Kuba mit der Sea Cloud II


  • und man sollte bei Schiffen, Fluss- noch mehr als See., nicht vergessen, wie beengt das Personal wohnt/lebt; DAS ist ein potentieller "Übertragungsengraum". Insoweit sehe ich Schiffe im Zweifelsfall später auf der Zeitschiene als Hotels.