Beiträge von KleinDoris

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Wobei doch das dritte Bett eh nur ein "Runterklappbett" ist?

    Also ich meine für drei Personen ist das schon ziemlich gewagt. :frage1:

    Ich vermute auch, dass wenn diese Kabine nicht mit drei Personen belegt wird, wird sie vielleicht auch an zwei Personen verkauft, vielleicht mit einem geringen Zuschlag. Aber besser bei Phoenix nachfragen.

    Sinkt der Reisepreis dann auch noch mal oder bleibt der Reisepreis dann bei Phoenix so ? oder gibt es nur kurz vor Abfahrt noch mal ein Special wenn noch nicht alle Kabinen gebucht wurden?

    Auch mit zu bedenken beim Preis sollte man immer die Geburtstagsrabatte oder ähnliches. Wenn man flexibel bei der Zeit ist, in dem Jahr oder Monat einen runden Geburtstag hat, kann man ganz gut sparen.

    Ansonsten gibt es wie schon oben beschrieben kein "Verramschen" der noch offenen Kabinen, die Preise bleiben.

    Ich trager auch bei uns zB ind er (Klein-)Stadt auf der Strasse die Maske, in Geschäften sowieso. Sicher ist sicher.

    Och mensch, nun macht es es mal halblang, auf der Straße Maske?????? :gruebel:

    Ich jedenfalls freue mich, dass es mit der Artania wieder los gegangen ist, auch wenn wir dieses jahr nicht dabei sind.

    Kann man individuell an Land, auch als Ungeimpfter?

    Wir wollen die Fahrt im September machen.

    Vielleicht ist es besser, bei Phoenix nachzufragen, vieles ändert sich ja auch immer wieder. Die Ausflüge sind ja eh schon im Reisepreis mit drinnen.

    Wir haben diese Tour schon vor ein paar Jahren gemacht, ist sehr zu empfehlen, ist aber sehr schnell ausgebucht, gerade im September ist eine gute Zeit für Kroatien, nicht mehr so warm wie noch im August.

    Der wird dann wieder jammern, das der Bürokram schlecht bis gar nicht bezahlt wird, und am Ende dann widerwillig stempeln (lassen) ;) Bekommt er dann dafür eine Flasche Kürbiskernöl von mir, für die Mühe...

    Das geht zwar im Prinzip, aber den Aufkleber mit der Chargennummer der Corona-Impfung, wie soll der dann rüber? :gruebel:

    Bei anderen Impfungen dürfte das alles nicht so interessant sein, aber gerade bei der Covid-Impfung.

    MvO: Michael van Oosterhout - ein Urgestein der Phoenix Kreuzfahrtdirektoren auf Fluss und See und ein toller Typ.

    Kann ich nur bestätigen. Wir hatten mit ihm vor einigen Jahren die "blaue Reise" in Kroatien gemacht, super schön und er als Reiseleiter immer eine Bereicherung.

    Und als wir uns ein Jährchen später wieder auf einem Flussschiff auf der Donau trafen, schwups wurden wir zu einem netten Plausch und Getränk an der Bar eingeladen. :zwinker:

    Vielleicht hat man in der langen Zeit auch an den Kabinen geschraubt und noch mehr auf der Artania umgerüstet. Dies ist für mich der größte Schwachpunkt bei Phoenix.

    Das ist sicherlich den Kabinen und dessen Aufteilung geschuldet. Wie soll bei einer normalen Aussenkabine oder Balkonkabine ein zusammenliegendes Bett hineinpassen? Zumindestens kommt man dann nicht mehr zum Balkon raus. Deshalb hier eben das ausklappbare Sofa. Aber wie schon gesagt, für mich wäre das nichts mehr und mein Mann würde da auch streiken, wenn man schon "Rücken" hat.

    Wir waren vor Jahren auf der Artania in der "Weimar" Suite, diese war sehr angenehm und von der Größe und Aufteilung wie bei den anderen TUI/Aida Schiffen.

    Es ist wie immer im Leben eine Frage des Geldes, für uns kommt eben auf der Artania nur ein richtiges Bett in Frage. Wir sind einfach aus dem Alter raus, auf unbequemen Betten schlafen zu müssen. :meinung:

    Wenn das Schiff da fährt , muss Norwegen Krankheitsfälle an Land nehmen. Und da wollen sie halt nicht so viele Menschen haben.

    Wie lange fahren schon TUI und Aida? Wieviele Krankheitsfälle gab es da? Wieviele mussten ausgeschifft werden wegen Corona? Also ich glaube eher wieder an eine Neuöffnung von Norwegen, weil Corona scheint sich ja derzeit zügig von uns zu verabschieden.

    Ich würde da voll auf die Erfahrung und den Umgang mit Problemen bei Phoenix vertrauen.

    Eine blaue Reise ist sicherlich nicht das Ziel von Phoenix, muss aber faierhalber wohl mit betont werden. Es kann ja sein, dass einzelne Häfen doch mal ausfallen und nach intensiver Suche nach Alternativen wurde eben nichts gefunden bzw.es gab keine Genehmigungen, so denn blaue Ausfahrt. Ich stelle es mir jedenfalls mal so vor.

    Wir haben leider noch nicht normale Reisezeit, die Pandemie kann ja wieder losschlagen, auch in anderen Zielländern, das sollte man immer im Hinterkopf behalten für dieses Jahr. :meinung:

    Hallo Gabi19

    ich würde auf alle Fälle eine kleine geführte Tour empfehlen, wenn man die Orte noch nicht kennt. Man bekommt so auch ein Hintergrundwissen, wie wenn man so alleine durch die Gassen schlendert. Wenn dann später oder auch abends Zeit ist, kann man eh noch einmal in Eigenregie los. Wir haben es nicht bereut und die heutigen Führungen sind ja meistens sehr gut organisiert durch die moderne Kopfhöhrergeschichte empfehlenswert.

    Hallo Gabi19

    ich kann Dir von Amsterdam und Rotterdam berichten. Es war zwar nicht mit Phoenix sondern damals mit Arosa, aber ich denke die Liegeplätze sind vielleicht nicht so unterschiedlich. Man sieht ja auch so mal ein anderes Flussschiff im Hafen nebenan.

    Also beide Häfen waren sehr zentral und stadtnah, also fussläufig konnte man in die Innenstadt. Gent und Antwerpen habe ich leider keine Info, da waren wir nicht.

    Viele Spaß bei diesen tollen Flussreisen, ich würde die immer wieder machen. :Boot1: