Beiträge von KleinDoris

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Ich bin froh, erst nächstes Ostern wieder eine Flusskreuzgfahrt zu haben. Bis dahin kann vieles passieren, im negativen wie auch im positiven.

    So würde es mir dieses Jahr auch nicht wirklich gefallen. Klar es ist die neue Corona-Realität, aber man muss ja nicht alles gleich sofort wieder machen. Ein normaler Urlaub an Land mit eigener Gestaltung der Hygieneregeln gefällt mir da zurzeit viel besser.

    Die Seychellen-Meldung, die Du in einem anderen Thread gemacht hast, ist auch hart, bleibt hoffentlich nur bis 2021 bestehen.

    Normalerweise sollten die Seychellen ja auch auf Touristen angewiesen sein und dazu zählen auch Kreuzfahrer! Ist schon verwunderlich, so eine Meldung. Aber gerade solche Länder, wo wenig Infektionen sind, haben sich jetzt so mit der Einreise, siehe auch Norwegen.

    Ich drücke Dir die Daumen, Flo on Tour dass spätestens Deine Reise 2022 wieder passt.:Boot1:

    Jetzt hoffen wir, dass unsere Flusskreuzfahrt in Deutschland Anfang August wenigsten stattfindet !!!

    Ich würde mir da nicht so viel Hoffnung machen.

    Sehen wir es doch mal real: Das Problem mit der Abstandshaltung auf den Schiffen ist da ja immer noch, ich weiss nicht, wie das gehen soll. Nirgendwo dürfen ja eigentlich Menschenansammlung sein. Oder nur mit Mundschutz. Die Tische müssten eigentlich auch viel weiter auseinander stehen, gerade auf den Flussschiffen sind ziemlich große Tische da, wo an so einem runden Tisch 8 Leute sitzen.

    Für mich alles Fragen, wie das gehen soll demnächst in Hinsicht auf Corona.:gruebel:

    Hallo comby

    ich wiss nicht ob es schon angesprochen wurde, die Partys sind natürlich auf den Phoenix Schiffen vielleicht nicht immer was für "Junge". Wenn Ihr das Konzept von Aida oder MS kennt, könnte das eher ein No-Go für Euch sein. So ein Solopianist könnte etwas altbacken für Euch sein. Es gibt aber auch tolle und interessante Shows. Aber es kommt auch immer darauf an, ob Ihr nur zum "Bespasst werden wollen" auf ein Schiff fahrt mit riesen Rutschen und Poolparty's oder eigentlich die Kreuzfahrt als solche mit schöner abendlicher Unterhaltung geniessen wollt und dabei natürlich schöne Sehnsuchtsziele sehen wollt, die nicht jedes große Schiff anfahren kann, allein schon wegen der Größe. Dabei fühlt man sich immer daheim auf dem Schiff, da die geringere Anzahl von Passagieren schon irgendwie heimisch macht. Auch die Crew kennt man nach kurzer Zeit.

    Also auch von mir ein deutliches, probiert es einfach, dann wisst Ihr ob dieses Konzept was für Euch ist.

    Wer also keine formellen Klamotten dabei hat, kann also auf ARTANIA und AMERA zum Beispiel mit langer Hose und T- oder Poloshirt abends essen gehen.

    War das jetzt eine Frage oder eine Feststellung?

    Ich würde sagen, wenn es kein Kapitänsdinner ist, kannst Du so gehen, ansonsten ist es vielleicht mit Poloshirt oder T-Shirt bei den eleganten Abenden etwas gewagt.

    Achja, notfalls kann man sich auch eine Kleinigkeit auf Kabine bringen lassen.

    Ich denke mal es geht Soleluna hier bestimmt auch um das schöne Essen in den Restaurants oder im Buffet, sofern es das überhaupt noch nach Corona gibt.

    Wir kleideten uns eigentlich immer ganz entspannt, so wie es schon beschrieben wurde. Ihr braucht Euch aber keinen Kopf zu machen, einen kompletten Anzug mit Schlips und Fliege und bei der Dame nur das lange Abendkleid zur Pflicht, das braucht es bei Phoenix nicht. Abendlich schick ja, aber kein Muss. Wenn der Herr nur in Hemd+ lange Hose kommt und keinen Schlips hat und die Dame entsprechend wird Euch keiner groß anmachen.

    Probiert diese kleine Reise aus und Ihr werdet sehen, dass Euch vielleicht das Konzept von Phoenix auch gefallen könnte.

    Ja eine sehr anrührende Sendung gestern Abend. Wenn man Phoenix kennt, dann weiss man, darin ist nichts übertrieben gespielt.

    Wo ich nur wieder mal mit dem Kopf schütteln musste, als die Passagiere in Bremerhaven ganz sorgsam in Busse gesetzt wurden, schön auseinandergesetzt mit Maske, obwohl sie alle eigentlich 14-tägige "Massenquarantäne" auf dem Schiff hinter sich hatten. Ich glaube hier gab es doch mal einen Bericht von einem anderen Heimkehrer der Phoenix Flotte jetzt in diesen Zeiten, der sich ganz normal in ein Taxi setzte um heimzufahren und sich sogar zu Hause freiwillig bei dem Gesundheitsamt meldete.

    Ich habe heute diese mail auch gehabt, super geschrieben und es macht trotz alledem Hoffnung und man fühlt sich als Kunde irgendwie geschätzt.

    Ja und die Worte von Benjamin Krumpen sind offen und ehrlich aber auch nicht hoffnungslos. Ich finde diese Art von Kommunikation besser als so eine Vortäuschung von manch anderen, wie die Vorstellung, dass es ab Juni wieder los gehen könnte.

    Ich werde jetzt noch etwas abwarten und ansonsten mal ein nettes Mail schicken, Zeit ist ja noch genug - dann sehen wir weiter...

    Naja ich vermute die wissen bis 20.8. auch noch nichts. Entschieden wird ja immer fast wöchentlich. Ich glaube jetzt ist alles bis 15.6. abgesagt. Die Homepage von Phoenix ist da wirklich sehr vorbildlich.

    Unser Problem ist halt nur, wenn die Kreuzfahrt doch gehen sollte, wir wollen nicht mehr. Aber jetzt stornieren bedeutet Anzahlung weg.

    Würdet Ihr so diese Tour fahren wollen?

    Und eigentlich wäre die "Sail 2020" DAS Highlight gewesen... wir waren bereits bei der letzten dabei und soooo begeistert, dass wir diesmal wieder dabei sein wollten... wir bekommen ja hier solche Schiffe nie zu sehen...

    Genauso ist es, Isi

    das Highlight war halt die Sail. Die Route an sich finde ich nicht so spannend und selbst wenn die Kreuzfahrt wieder startet (was ich persönlich eher nicht glaube), werden wir diese nur Schiffstour um Dänemark und Helgoland sicher nicht machen.

    Aber im Moment umbuchen, auf was? Nächstes Jahr passt bei uns nicht viel. :frage1: