Preisverfall...

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Ich muss hier auch noch was zu den Premiumbuchern sagen:


    Meine Eltern sind viele Jahre mit anderen Reedereien gefahren ( die es jetzt teilweise gar nicht mehr gibt) bis sie dann auf AIDA gestoßen sind.
    Sie waren die typischen Reisebürobucher, haben sich dort Routen zum Katalogpreis rausgesucht - wenn es einen Frühbucher-Rabatt gab, war das ein Schnäppchen.


    Das ging so lange, bis meine Eltern mich einmal eingeladen haben sie zu begleiten.
    Sofort infiziert vom AIDA Virus, habe ich angefangen mich mit den Preismodellen und später dann mit den Preisverläufen zu beschäftigen. Die nächsten Reisen sowohl von meinen Eltern als auch von mir wurden dann im Vario gebucht :-)


    Allerdings nicht ganz ohne Verluste:
    Eine geplante Tour im Sommer 2016 fiel ins Wasser, da die Variopreise immer stärker anzogen, ich auf vermeintliche Schnäppchen wartete, der Variopreis dann aber plötzlich über dem Premium-Frühbucherpreis stand und nicht mehr sinken wollte... und das war mir eine Mittelmeertour nicht wert.


    Bewusst Premium habe ich gebucht bei:


    - Einer PUR Tour - ich wollte bei 10 Seetagen unbedingt meine Wunschkabine am Heck haben, der *deutliche* Mehrpreis war es mir wert...
    - Der anstehenden Positionierungsfahrt der Prima von den Kanaren zum Mittelmeer - zum Buchungszeitpunkt betrug die Differenz zum Variopreis pP nur 200 Euro, für mich ok.
    - Der Vorpremierenfahrt 1 der Nova (ausgebucht)
    - Der Jungfernfahrt der Nova (Wunschkabine am Bug)

    10/13 Blu - 10/14 Blu - 2/15 Mar - 10/15 Stella - 2/16 Blu - 4/16 Prima - 7/16 Prima - 10/16 Vita - 5/17 Bella (Pur) - 07/17 Perla - 11/17 Bella (Pur) - 4/18 Prima
    11/18 Nova - 12/18 Nova - 12/18 Mein Schiff 1 - 1/19 Nova - 5/19 - Bella (Pur) -7/19 Bella (Nordkap)
    Gebucht: pfeil_rechts.gif 6/20 Bella - Nordische Inseln mit Island

  • Kanada 14 Tage ist eine komplett neue Tour und ist schon relativ günstig bereits jetzt zu haben. Die 14 Tage Ende April beinhaltet sich viele interessante Ziele, Norwegens Fjorde 2 ist auch eine Abwandlung mit vielen kleinen Zielen (Selection) und die cara touren sind zwar eher gängig aber im Vergleich zu anderen touren doch sehenswert udn trotzdem findet hier eine rausschmissaktion statt. Ich erinnere mich noch an den Aufschrei als die nok touren gestrichen wurde, nun werden sie dieses Jahr gefahren und verscherbelt, mal sehen ob sie dann den nok überhaupt nehmen. Die Schleusenkammer in Kiel ist ja eine von zwei defekt, wäre doch eine gute Ausrede.
    Für mich Gewinn ich den Eindruck, dass balkonkabinen immer mehr gewünscht werden und damit die kleinen Schiffe nur noch über den Preis zu füllen sind.

    Naja, das mein Argument nicht der Stein der Weisen ist, ist mir auch klar :zwinker: aber sagen wir mal, es ist ein Argument. Ich persönlich finde aber auch, dass Kanada im April nicht unbedingt das Highlight ist. Da würde ich doch eher im Sommer oder zum Indian-Summer im Herbst hinfahren.

    Mein Diesel fährt auch ohne Bäume :lol1:



  • D...
    Eigentlich hat Aida doch das gemacht was hier gefordert wurde, und warum dann der Preisverfall.????

    Ich habe mal durch die kommenden 2 Monate Reisen geschaut. Stimmt: Die Preisnachlässe bei Selection liegen etwas(!) höher, als bei den anderen Schiffen. Aber soooo gewaltig anders ist das auch wieder nicht. Auch bei Nicht-Selection gibt es bei diesen Reisen April/Mai/Juni teilweise gewaltige Nachlässe (40% - 60% vom Premium-Preis).


    Das muss jetzt aber nicht heißen, dass keiner Selection gebucht hat. Kann sein, dass ausreichend Personen Selection gebucht haben, aber der typische "Selection-Bucher" kein Vario-Bucher ist und dass es eben größere Preisnachlässe braucht, um jemand davon zu überzeugen Selection im Vario zu buchen. Vielleicht kann jemand, der sich zur Zeit auf einem Selection-Schiff ´befindet mal sagen, wie groß die Auslastung dort ist. Irgendwer sollte doch von hier Selection fahren ...

    Einmal editiert, zuletzt von Mausgatt ()

  • clubschiff-profis.de
  • Preisverfall oder Preispolitik?
    Ich habe mir gerade mal die Preise angesehen, Vario exclusiv, 14 Nächte Aidacara Große Ostsee-Reise am 13.05.18 also kurzfristig
    Innen 1049, außen 1199, suite 2699 Vario, Balkon 4250 Premium.


    Also wenn ich Zeit hätte, würde ich aussen sofort buchen. Ich finde die Preise für Premium-Balkon schon sehr heftig, mehr als das Vierfache als Vario innen.
    Ich weiß, der Vergleich hinkt, aber Ziele, Service, Essen, Wetter sind für alle gleich.

  • Welche Tour meinte er denn Ende April? Sorry, bin wohl gerade ein wenig vom pfad abgekommen - war gerade eben Schwimmen [Blockierte Grafik: http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_rueckenschwimmen.gif]

    Norwegische Fjorde 22 11 Tage 699€ tiefpreis,
    Nordisches Inseln und Norwegen 11 Tage 699€ tiefpreis
    Frankreich Belgierin und GB 14 Tage mit vielen Flussfahrten 899€


    Das ist doch fast geschenkt für ein kleines Schiff, wo man eben nicht die Vielzahl an Balkonen hat die den Reisepreis im Schnitt rausschlagen...


    Norwegen Fjorde 2 Ende Mai gibts auch jetzt schon für 11 Tage für 749€.


    18 Tage Norwegen und Spitzbergen Ende Mai bereits jetzt für 1499€ Buchbar.


    Wer weiß wo diese touren noxh hinfallen.


    Und die touren im Sommer in Kanada sind scheinbar auch nichts der Renner.

    02/14: Kanaren + Madeira mit Aidastella
    08/14: Transamerika mit Aidaluna
    05/15: Ostsee mit Aidadiva
    08/15: Westeuropa mit Aidasol
    09/15: 2xMittelmeer mit Aidablu
    02/16: Metropolen mit Aidamar
    08/16: 2xMittelmeer mit Aidastella
    03/17: Transatlantik mit Aidavita
    08/17: Westeuropa mit Aidasol
    12/17: Silvester Kanaren + Madeira mit Lissabon mit Aidasol
    04/18: Frankreich, Belgien und GB mit Aidavita
    07/18: Mittelmeer mit Aidaprima
    12/18: Mittelmeer mit Aidamar


    und das Entdecken geht weiter.. :wiegeil::abfahrt:

  • Hi. Ich weiss nicht ob es hier hingehört.
    Wir haben die nächsten zwei reisen alle im Premium gebucht. Wie eigentlich alle vergangenen Reisen auch.
    Jetzt wurde ja die Metropolen Route ziemlich günstig angeboten. Da wir gerne noch eine spontane Tour im Okt oder Nov machen möchten interessiert es mich, ob die Route zb mit der mar nochmal so günstig kommen wird. Was denkt ihr als Profis da?


  • Für mich Gewinn ich den Eindruck, dass balkonkabinen immer mehr gewünscht werden und damit die kleinen Schiffe nur noch über den Preis zu füllen sind.


    wir fahren auch gerne mal mit aura oder vita (cara eher nicht) wenn der Preis stimmt. Wir bevorzugen natürlich eine Balkonkabine. Aber selbst bei starken Rabatten bleibt die Gefahr, dass man beim Abendessen mal länger nach einem freien Platz suchen muss. Dazu haben wir keine Lust.
    Insbesondere nicht, wenn der Preis über 200,-/Person/Nacht bei einer Balkonkabine liegt. Dann fahren wir lieber mit einem Schiff mit bedientem Abendessen, bei freier Zeitwahl und exzellenter Abendunterhaltung.

    bisher:
    29 x AIDA (alle Schiffe, außer nova und alte blu)
    2 x RCCL (Independence otS - östl. Karibik / Empress otS - Kuba)
    3 x NCL (Jewel - Alaska / Jade - Nordkap / Getaway - westl. Karibik)
    1 x A-Rosa (Bella - Donau Höhepunkte)

    es folgt:

    10/19 Phoenix Artania Schnuppertour - 11/19 NCL Star östl. Mittelmeer - 12/19 AIDAstella - Kanaren - 03/20 AIDAmira - Südafrika

  • Hallo,


    der aktuelle Preisverfall auf den AIDAdampfern ist schon spektakulär (für 2 Personen und auch für Einzelreisende)


    Die anstehenden Nordostseekanalpassagen im April mit der AIDAcara sind z.B. ein sehr gutes Beispiel (es gibt aber für alle AIDAdampfer sehr gute Beispiele)


    Haben die Urlauber keine Lust mehr mit den AIDAdampfern zur See zu fahren, daß die leeren Kabinen auf vielen Kreuzfahrten so billig angeboten werden bzw. AIDAcruises die leeren Kabinen so billig anbieten muß) :gruebel:


    Bei den billigen Reisepreisen kann ich im nächsten Jahr in meinem Vorruhestand mindestens 10 Kreuzfahrten mit den AIDAdampfern machen :Boot1::bye1::wiegeil:


    Schöne Grüße


    Heizergruss

    Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
    1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 6 x AIDAvita , 5 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt) , 0 x AIDAmira
    2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 3 x AIDAstella
    1 x AIDAprima (Besichtigung) , 0 x AIDAperla , 0 x AIDAnova
    0 x Mein Schiff 3 (gebucht) , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 (gebucht) , 1 x Mein Schiff 6
    1 x Mein Schiff 1 -Neu- , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-

    3 Mal editiert, zuletzt von Heizergruss ()

  • Da gibt es sicherlich auch gute Alternativen, denn Kreuzfahrten sind nicht alles.

  • Spätestens nach der 2.-3. Kanaren, westliches Mittelmeer, Hamburg-Mallorca, Warnemünde-Gran Canaria Tour reicht es doch.


    Wir fahren gerne mit den kleinen. Noch lieber Melitta mit Brauhaus. Danach der Rest. Am Schluß die Prima und Perla. Die Touren der Melitta Klasse kenne ich zumindest in Europa schon.


    Die kleinen Schiffe fahren interessante Häfen an. Die meisten Touren die ich unbedingt machen will werden von kleinen gefahren: Mauritius&Madadaska, Vietnam mit Halong Bucht, Grönland, Kanada im Sommer, Indonesien, Weltreise, Rund um England. Bleiben für die Großen noch Karibik mit Mexiko und mit Südamerka und Norwegen. Letzteres wird mit kleinen und großen Schiffen angeboten.


    Es gibt Veranstalter die seit Jahren nur dieses Segment bedienen (z.B. Phoenix). Zusammen mit dem guten Marketingkonzept (Verrückt nach Meer, Traumschiff) scheint das Ganze mit 3-4 Schiffen gut zu laufen - auch ohne Dumpingpreise. Vermutlich aber mit sehr treuer, vom Altersdurchschnitt etwas höherer Stammkundschaft.


    Das die kleinen Schiffe abgeschafft werden müssen glaube ich nicht. Die ganz großen Schiffe kommen vor allem bei Familien gut an. Bei der sonstigen Stammkundschaft nach meiner Erfahrung eher nicht. Die kleinen Schiffe sind wohl abgeschrieben und doch noch recht neu d.h. statt Zinsen und Tilgung muss man nur die Kosten für die Renovierung tragen. Denke dass dies den Preisvorteil der größeren und neueren Schiffe der Melittta Klasse weitestgehnd aufhebt. Die ganz großen können vermutlich günstiger betrieben werden .


    Wichtig erscheint mir auch dass die Selection Versprechen eingehalten werden. Das geht wohl nur wenn Aida auch da richtig Geld verdient. Wenn man ein neues Produkt einführt dann braucht man auch ein gewisses Durchhaltevermögen. Das beweist Aida bei Selection keinesfalls.


    Die Kanadareisen werden noch vor Ablauf der 60 Tages Frist verschleudert. Gleiches gilt für Reisen die in den nächsten Wochen losgehen.


    Abstriche (beim Essen, Zielen, Liegezeiten, ....) werden bei einem "hochwertigeren" Produkt nicht funktionieren.


    Warum nicht stattdessen mal mit weniger Personen fahren oder hier mal günstigere Tarife für Alleinreisende ausprobieren und die Preise nicht gleich in den Keller fallen lassen.

    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.
    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • clubschiff-profis.de
  • Nur bei Abfahrt 16.4. stimmt der Preis für Norwegen Fjorde 2 für Innen mit 749 €. Um die Jahreszeit ist dort das Wetter nicht gerade berauschend und nach dem Winter sehnen sich doch fast alle nach etwas Wärme.


    Norwegen Fjorde 2 Ende Mai kostet aktuell Innen für 1049, Außen 1199 und Balkon 2149. Zu diesem Termin hat man Chancen auf besseres Wetter.

  • ... es gibt hier einige, die denken, dass der "Preisverfall" eine Art Verzweiflungsaktion von AIDA wäre und man für den Preis erstens keine Qualität liefern kann und zweitens das nicht lange durchhält usw.
    Das Schiff ist abgeschrieben! (gehe ich von aus). Sollte AIDA das Schiff auf 15 Jahre abschreiben, ist die Abschreibung durch. Bei Baukosten von 300 Mio Euro (350 Mio USD) macht das rund 385.000 Euro pro Woche aus, die AIDA jetzt nach der Abschreibung nicht mehr als Last rumschleppt.


    Die derzeitigen Preis-Aktionen deuten daher für mich keineswegs auf Probleme hin, die AIDA mit Selection hat.
    Ich habe nur spekuliert, dass -sollten die Probleme haben- AIDA nur diese lösen könnte, das Selection-Versprechen konsequent umzusetzen.
    Ich bin noch nie Selection gefahren. Ein paar die mit dabei waren meckern. Viele nicht. Ich kann mir kein Urteil bilden.
    Aber wie gesagt: Die tollen Preisnachlässe können auch darauf hindeuten, dass die schon längst genug Reisegeld eingesammelt haben um nicht nur die Kosten zu decken und einen Mindestgewinn zu erzielen, sondern um mit Schampus anzustoßen und dass jeder weitere Gast, trotzt tollem Nachlass das Schampusgefühl von AIDA noch vergrößert.


    Also höre ich auf zu sprekulieren, warum diese preisnachlässe da sind und gratuliere denen, die zu diesen Preisen zuschlagen konnten.
    Dabei hoffe ich, dass das Selection-Prinzip weiter ausgefeilt wird. Hierzu hätte ich ein paar Ideen.
    Für mich passen z.B. Seetage nicht so wirklich in das Prinzip.


  • Für mich passen z.B. Seetage nicht so wirklich in das Prinzip.

    Wieso passt das nicht zum Konzept? Eine Kreuzfahrt ohne Seetage ist keine Kreuzfahrt, sondern eine Städtetour. Dafür braucht man kein Schiff. Gerade Seetage machen den Flair einer Kreuzfahrt aus. :meinung:

    Mein Diesel fährt auch ohne Bäume :lol1:



  • Wieso passt das nicht zum Konzept? Eine Kreuzfahrt ohne Seetage ist keine Kreuzfahrt, sondern eine Städtetour. Dafür braucht man kein Schiff. Gerade Seetage machen den Flair einer Kreuzfahrt aus. :meinung:

    ... so gehen die Meinungen auseinander. Und ich denke/befürchte auch, dass ich in der Minderheit bin.
    Selection heißt für mich (Minderheitsmeinung) möglichst viele (!) interessante Orte kennenlernen, die vielleicht nicht auf jeder List stehen, sondern etwas ungewöhnlicher sind. Hier ist -anders als bei den größeren Schiffen- nicht der Weg das Ziel, sondern das Ziel das Ziel. Also das Schiff wirklich "nur" als komfortables Transportmittel mit Möglichkeiten sich über die Ausflüge hinaus zu erholen. Aber die Ausflüge sind das Entscheidende. Da das kleine Schiff sowieso hier an Leistungen für Seetage nicht viel bieten kann gegenüber größeren Schiffen, wäre das Wegfallen der Seetage für mich ein Argument über Selection nachzudenken.

  • clubschiff-profis.de