Beiträge von stefan + doris

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    dass ist die "Umbuchungs"-Kachel, mit der man kostenlos innerhalb der gebuchten Prämium-Kategorie umbuchen kann. Oder, gegen Aufpreis, der quasi der Differenz des Katalogpreises entspricht, auf eine andere Kategorie umbuchen kann.

    Diese Kachel erscheint früher. Wie in deinem konkreten Fall geschehen, sogar sehr früh.

    da irrst Du wohl nicht. Sehr wahrscheinlich ist dies ein Über- oder Umsetzungsfehler in die deutsche Reisebeschreibung. :frage1:

    Hatte mich nicht so ganz genau mit den Distanzen auseinandergesetzt. Und die amerikanischen Reedereien fuhren bisher auch stets deutlich schneller als z.B. AIDA. NCL hat z.B. teilweise keinen (!) Seetag bei einer 7-tägigen Griechenland-Route.

    Zurück zum Thema. Gehe nun auch davon aus, dass die Abfahrt um 00:30 ist. Es werden für den zweiten Tag auch keinerlei Ausflüge angeboten, was sonst noch möglich wäre (und viele Amerikaner sind Frühaufsteher!).


    Da muss ich unsere Tour in Longyerbyen einen Tag vorverlegen. Hoffe, dies klappt. Danke für den Hinweis :thumbsup:


    Schon jetzt viel Spaß mit den Huskys. Die sind richtig energiegeladen und wollen rennen (so unsere Erfahrungen in Alaska).

    dann seit ihr am Nordkap ja schon versorgt :thumbsup: und das Arctic Race kommt auch nicht dazwischen (Fahrradrennen), die sind schon ein paar Tage vorher unterwegs.

    Wir machen ggf. einen Ausflug mit einem lokalen Anbieter. Kennen wir bereits aus 2018, als wir mit der Jade dort waren und hat uns gut gefallen. (Nordkap, Rentiere und eine Fischerdorf).


    Bin gerade am Recherchieren für Spitzbergen.

    Für den zweiten Tag haben wir nun eine "Stadtbesichtigung" gebucht. Da wird ja auch die Luna in Longyerbyen erwartet.

    Mal sehen was wir am ersten Tag machen. Barentsburg und Pyramieden scheiden aus, weil die Boote bereits um 09:00 ablegen. Wir kommen ja erst um 10:00 (wenn sich nichts verschiebt).

    Ggf. machen wir am Nachmittag ein Fjord-Fahrt oder entscheiden erst vor Ort, auch auf das Risiko dann nichts mehr zu bekommen. Aber bei einer kurzfristigen Fahrplanänderung gibt es sonst kein Geld zurück.

    Birkes

    für Restaurant-Reservierungen ist es noch etwas zu früh. Geht so ab ca. 125 Tagen vor der Cruise. Heute sind es noch 201 Tage. Wir sind ja auch auf der Cruise. Ich melde mich nochmal per PN wegen evtl. gemeinsamen Ausflügen, da NCL noch extremer hinlangt, als bisher schon. Die Preiskalkulation mag auch noch auf einem deutlich ungünstigeren US/EUR-Kurs basieren?

    Reservieren kannste auch über die NCL App, da steht auch, ob es bereits möglich ist und von dort kann man sich die Menues der Restaurants ansehen.


    Das Moderno können wir auch empfehlen. Dito auch das Steakhaus (Cagney´s). Dort ist ein Dreigang-Menu enthalten (wenn ich nicht irre). Ggf. aufpreispflichtige Gänge sind in der Karte vermerkt. Einfach ausprobieren, ist vor Ort dann wesentlich klarer und die Bedienung erklärt alles auch ganz freundlich. Wir sind pappe-satt wieder raus (habe den 7 Layer-Chocolate Cake nicht mehr ganz geschafft ;-)).


    Auch bei den Getränken ist es nicht so leicht zu durchblicken, weil es Ausnahmen gibt. Kaffeespezialitäten sind exkl. und auch die Wasserflaschen. Wasser im Glas/Becher ist aber inklusive.

    Da ihr wahrscheinlich das free at sea habt, wird es hier noch etwas komplizierter. Seit Januar 2023 sollen da wohl 6 Flaschen inkl. sein. So steht es wenigstens in der App beim Angebot auf das frea at sea plus. Da werden die Leistungen gegenübergestellt. Auf den Seiten von NCL konnte ich dazu aber nichts finden.

    Kurzum. Lasst euch überraschen. An Bord könnt ihr problemlos mindestens in den ersten 48 Stunden noch ein Wasserpaket kaufen. Gestaffelt jeweils á 6 Litern. Seit die allerdings in umweltfreundlichen Bambus-Tetra-Paks sind schmeckt es allerdings nicht so dolle. Alternativ was im Buffet selbst abzapfen. Das Garden-Cafe hat praktisch rund um die Uhr auf.


    Zu den Getränken hat Ramo ja schon sehr ausführlich geantwortet. Danke dafür.

    ot : kann man auf den suiten / junior suiten kostenfrei frühstücken??

    Generell nicht auf Junior Suiten und auch nicht in einer Suite auf der Sol (nur die vier großen Schiffe Prima, Perla, Nova, Cosma).


    Ja, wir sind hier OT, aber ich wollte dies nicht so im Raum stehen lassen, falls sich jemand darauf verlässt und davon eine Entscheidung abhängig macht.

    interessanterweise scheinen die Kontigente für "ganze Reise" und "tageweise" getrennt geführt zu werden. Bei einer Simulation gerade eben hätte ich zwar jeden Tag der Reise einzeln buchen können, aber nicht das Gesamtpaket für 7 Tage.

    Auch für meine Aura-Reise im Mai wird das Selection-Frühstück nur für die gesamte Reise angeboten.

    Und: das Angebot ist leider nicht mehr verfügbar... :(.

    (Vielleicht aber auch "noch nicht", daß gabs ja auch schon)

    Muss dich da etwas enttäuschen. Das Frühstück war bereits buchbar.

    Vielleicht wird die Kapazität nochmals aufgestockt, weil ja kaum noch Club-Member in den Genuß kommen.

    Sonst bleibt noch die Hoffnung auf Einzeltage.


    Ansonsten ist das Frühstück praktisch so wie auf den Spinxen - inkl. eines kleinen Buffets (Erfahrung von der cara aus 06/2019).

    Angela+Dieter

    wir stimmen euch bzgl. des inkludierten, bedienten Abendessens voll zu. Da reicht keine Gesellschaft (die wir kennen - siehe ggf. Signatur) heran. Das Entertainment genauso. Qualtitativ eine andere Liga als das auch langezeit gute Angebot von AIDA (vergleiche diese Gesellschaften, weil wir sie am besten beurteilen können). Natürlich ist das Entertainment auf Amerikaner zugeschnitten und wir kannten die Spiele teilweise nicht (Deal or no deal).


    Wir wünschen euch schon jetzt viel Spaß auf der Sun, auch wenn ihr uns vermutlich eine der beiden letzten Balkon-Kabinen weggeschnappt habt :lachzwink:

    (wir sind nun auf die AIDAsol ausgewichen und hängen noch eine Woche Hotel dran.

    Preislich lag dieser Zustieg allerdings euch deutlich niedriger, weil die Amerikaner schlecht nach Teneriffa kommen. Die Zustiege in Lissabon und Malaga sind deutlich teurer (rund das Doppelte) obwohl der Reisezeitraum ja nur wenige Tage variiert.


    Will sagen, man muss sich die Abfahrten schon genau ansehen. Für Karbik-Touren ab Florida gibt es mehr Auswahl zu vernünftigen Preisen.

    und Kreuzfahrtneulinge starten nicht gleich mit einer dreiwöchigen Grönland-Tour.


    Haben wir auch nicht. Sondern uns mit einer 10tägigen Transreise "herangepirscht". Da traten allerdings auch Nena und Alphaville im Theater der Cara auf und Boy George sang einige Titel auf dem Pooldeck. Ist schon lange her, da gehörte AIDA noch nicht zu Carnival. Es gab auch kein Just oder Vario und kein "Geiz ist geil".

    Wird jetzt aber doch etwas off-topic.

    Genau. Die 50% Angebote basieren auf Mondpreisen. Leider hat NCL zuletzt ganz massiv die Preise angehoben. Nicht nur die Cruise selbst, auch die daily service charge liegt nun bei 20,- USD/Tag. Da helfen auch evtl. Cruise Next Zertifikate kaum den Preis zu mildern.

    Wir in Europa können nur hoffen, dass der Euro weiterhin etwas an Wert gegenüber dem Dollar gewinnt. Zuletzt ja ca. 10%.


    Das Produkt ist nach wie vor gut. Insbesonderde das bediente Abendessen und die Shows (sehr aufwändig).


    Ggf. hilft spät zu buchen (<125 Tage vor Reisebeginn, weil dann bei den Amerikanern aus einer relativ lockeren Reservierung eine Festbuchung wird. Danach kommt evtl. langsam etwas Bewegung in die Preise. Aber wir haben uns da auch gerade etwas verspekuliert und schwupps waren die letzten beiden Balkonkabinen weg. Es waren demnach auch wirklich die letzten und nicht nur ein Bluff. :verzweifelt:

    mit der Star waren wir in 11/2019 unterwegs, also nach der letzten Renovierung. Sie ist auch ganz OK, wir bevorzugen allerdings die Jewel-Class (also Jade, Jewel, Gem, Pearl) wegen der tollen Spinnaker Lounge am Bug auf Deck 13 ( :lachzwink: ) und des greater Outdoors fürs Frühstück oder so zwischendurch. Die Spinnaker Lounge der Star ist jetzt ohne Fenster und deshalb für uns nicht so reizvoll. Ansonsten ist die Star recht ähnlich zur Jewel-Class. Kommt nun vielleicht etwas kritischer rüber als es ist und hat uns ja nicht davon abgehalten eine Tour zu buchen :thumbsup:


    Die Sun hat ja auch eine Spinnaker-Lounge am Bug und einen Außenbereich zum Buffet-Essen.

    Wir haben nächstes Jahr im April (2024) die Transreise von Rio de Janeiro bis Lissabon gebucht!

    So weit südlich waren wir bisher nicht. Sind nie südlicher als Venezuela gekommen. Und haben derzeit auch nichts in diese Richtung geplant.


    Aber falls Fragen zur Star aufkommen. Wir sind bereits mit ihr gefahren (sie hatte allerdings einen Motorschaden mit massiver Umroutung der Route - was wir erst beim check-in erfahren haben, als man uns lapidar einen Zettel mit den geänderten Zielen und der Kompensationsregelung in die Hand drückte).

    Gehen mit der Star aber im August wieder auf Tour. Von Reykjavik über Ostgrönland nach Spitzbergen, runter zum Nordkap und noch etwas Lofoten.

    Somit gehen wir jetzt am 12.03.2023 auf die NCL Sun und machen die Tour von Teneriffa über Gran Canaria... Gibraltar, Lissabon, Malaga, Cadiz, wieder Kanaren.... bis Teneriffa.

    da wären wir uns fast begegnet :thumbsup:

    Haben uns leider etwas verzockt und als wir buchen wollten, waren die letzten Balkonkabinen weg. Und auf eine Meerblick wollten wir uns nicht einlassen, obwohl es i.d.R. kein Problem ist eine frei Liege auf dem Sonnendeck zu finden.


    Jetzt fahren wir halt die Sol :lol1:


    Im Dezember hatte die Sun in Teneriffa eine Außenposition (wir sahen sie von der Nova aus).