TUI Cruises Neubauten Mein Schiff 7, 8 und 9

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Heute Abend hat Royal Caribbean (Joint Venture Mutter von TUI Cruises) im Quartalsbericht für das dritte Quartal 2021 endlich auch die neuen Auslieferungstermine für die beiden großen Schiffe aus Italien vermerkt. Überaschenderweise verzögern sich diese nur um jeweils ein Quartal. Dadurch, dass diese neuen, veränderten Termine jetzt vermerkt wurden ist nicht mehr mit größeren Änderungen zu rechnen. Fincantieri scheint auch aufgrund des vor der Pandemie deutlich prächtiger gefüllten Auftragsbuches (bis 2027) deutlich weniger Druck als Meyer und Chantiers de l’Atlantique aus st Nazaire gehabt zu haben die Bestellungen auf einen längeren Zeitraum zu strecken. Damit bekommt TUI in 2024 tatsächlich zwei Neubauten. Die Mein Schiff 7 kommt rechtzeitig (verspätet) zur Sommersaison im zweiten Quartal 2024 (April bis Juni) und verspätet sich wie bereits seit den letzten Quartalsberichten aus dem April und August bekannt um ein Jahr (urspr. Q2 2023). Die beiden 2.050 Kabinen Schiffe aus Italien kommen nun im vierten Quartal 2024 (Oktober bis Dezember) und im zweiten Quartal 2026 (April bis Juni). Die Mein Schiff 8 war bisher in den letzten Geschäftsberichten mit dem Planungsstand aus der Vor- Corona Zeit noch für das dritte Quartal 2024 und die Mein Schiff 9 für das erste Quartal 2026 vorgesehen.


    Alles in allem hätte ich bei den Fincantieri Neubauten mit einer größeren Verzögerung aufgrund von Corona gerechnet, aber dieser Stand dürfte der endgültige, ausverhandelte Stand sein. 2024 wird für TUI eindeutig anspruchsvoll, wenn sie zwei Schiffe innerhalb eines halben Jahres mit insgesamt 3.500 Kabinen in Dienst stellen müssen.



    Zusammengefasst:


    Mein Schiff 7: April bis Juni 2024 (statt April bis Juni 2023)

    Mein Schiff 8: Oktober bis Dezember 2024 (statt Juli bis Sep 2024)

    Mein Schiff 9: April bis Juni 2026 (statt Januar bis März 2026)



    siehe Royal Caribbean Quartalsbericht Q3 2021, Seite 22


    https://app.quotemedia.com/dat…iled=2021-10-29&CK=884887


    ----------------------------------------


    Zum Vergleich der alte Stand vom 25.2.2020 aus dem Bericht für das vierte Quartal 2019 auf Seite 13, wobei die Mein Schiff 7 erstmals im ersten und zweiten Quartal 2021 für Q2 2024 neu terminiert wurde, während es noch keine Änderungen für die Fincantieri Neubauten gab:



    https://app.quotemedia.com/dat…iled=2020-02-25&CK=884887

  • wasserurlaub.info/forum/thread/?postID=1932969#post1932969



    http://zeitung.shz.de/pinneber…-AiWhJ6PzPNFPhJlzQuyTq6PU

    Zitat

    Die derzeitige Flotte von Mein Schiff besteht aus sechs Schiffen. Wie sieht es mit weiteren Bauplänen aus?


    Da die Werften Pandemie-bedingt teilweise geschlossen waren, haben die Projekte etwas pausiert. Wir halten aber an unseren Plänen mit der Mein Schiff 7, die auf der Meyer-Werft in Finnland gebaut wird, und an unseren zwei weiteren, mit Flüssiggas betriebenen Neubauten fest, die in Italien entstehen.



    JonPhi Es ist immer wieder interessant, dass sie soetwas sagen, aber bereits veröffentlichte Informationen wie von gestern verschweigen. Die meisten denken ja immernoch, dass die Mein Schiff 7 schon in 2023 kommt, obwohl das schon seit April vom Tisch ist. Das gleiche zur 8 und 9 in diesem Quartalsbericht. Frau Meier wird ja sicher wissen, was im Royal Caribbean Geschäftsbericht drin steht...

  • Danke für die Übersicht MK6. Das die MS7 nicht wie mal geplant 2023 kommt wird man nächste Woche offiziell dann haben, wenn das Logbuch für 2023 ohne die MS7 veröffentlicht wird.

    Ich hatte wo anders vor kurzem auch gelesen, dass auf einem Schiff während der Kapitansfragestunde auch die Aussage von entsprechendem Kapitän kam, dass die MS7 pünktlich 2023 abgeliefert wird :frage1:.


    In dem verlinkten Artikel versucht Meier dies ja teilweise geschickt zu umgehen, indem sie sagt, dass die Projekte pausiert haben, aber die Schiffe dennoch gebaut werden. Ohne das Insiderwissen geht man bei der Aussage natürlich nicht davon aus, dass die MS7 gleich ein ganzes Jahr später kommt :meinung:.

  • Im Jahresabschluss Bericht von 2021 gibt es keine terminliche Verschiebung der drei Neubauten, somit scheinen diese Termine tatsächlich gefestigt zu sein.


    Und es scheint so, dass TUI Cruises in Zukunft einem größeren Anteil der deutschen TUI gehören wird und nur noch unter 37,55% zu Royal Carribean:

    Zitat

    TUI Cruises has entered into various ship construction and credit agreements that include certain restrictions on each of our and TUI AG's ability to reduce our current ownership interest in TUI Cruises below 37.55% through May 2033.

  • MK6

    Hat den Titel des Themas von „Verzögerung der TUI Cruises Neubauten Mein Schiff 7, 8 und 9“ zu „TUI Cruises Neubauten Mein Schiff 7, 8 und 9“ geändert.
  • https://pbs.twimg.com/media/FRipXw4VcAAc86-?format=jpg&name=large


    Princess hat ja wie TUI als einzige andere Reederei LNG Schiffe bei Fincantieri in Italien bestellt. Diese Schiffe sind mit 4.270 Passagieren und 175.000 BRZ in einer ähnlichen Größenordnung wie die TUI Neubauten (161.000 BRZ, 4.100 Passagiere Doppelbett) und sollen je ein Jahr vor den beiden TUI Schiffen kommen. Das erste Schiff dieser Sphere Princess Klasse soll im Januar 2024 und das zweite im Juli 2025 kommen während TUIs Neubauten Mein Schiff 8 Ende 2024 und Mein Schiff 9 im Frühjahr 2026 kommen. Daher ist deren öffentliche Vorstellung auch etwas früher als bei TUI und soll diesen Juni erfolgen. Dazu sind auf einem ersten Teaser drei Bilder des Princess Schiffes zu sehen.


    Wenn man sich anguckt, wie sehr Fincantieri leicht abgewandelte Schiffsentwürfe für mehrere Reedereien verwendet, ist davon auszugehen, dass die TUI Schiffe der zu einem ähnlichen Zeitpunkt bestellten Sphere Princess relativ ähnlich sehen dürften. Das macht Fincantieri nicht nur bei Schiffen innerhalb des Carnival Konzerns, wo die gleiche Bauform für unterschiedliche Reedereien genutzt wird (besonders Carnival & Costa oder Princess & P&O oder HAL & P&O & Cunard), sondern mit der neueren Mille Plattform auch bei MSC und Norwegian, die überhaupt nicht unternehmerisch verbunden sind (MSC Seaside und Norwegian Leonardo).


    Auch das Princess Schiff scheint dem ersten Blick nach tatsächlich dieser Mille Plattform zu entstammen und doch keine vollkommene Neuentwicklung zu sein. Sie soll wie viele heutige Neubauten ein das Schiff mehr oder weniger umlaufenes Promenadendeck bekommen. Außerdem hat sie offenbar in den unteren öffentlichen Bereichen ein großes Atrium, in dem bei AIDA ein Theatrium platz hätte. Der Indoor Pool ist unter einer Kuppel relativ weit vorne am Schiff und scheint wie der AIDA Beachclub oder das Solaruim auf der Celebrity Edge Klasse von einer Folie übergeben zu sein. In dem vorderen Bugbereich ließe sich gut ein exklusiver Bereich für Suiten Gäste (X Lounge) einrichten, wobei sich bei TUI mit dem Foliendom die Frage ergeben würde wo dann die Himmel und Meer Suiten untergebracht werden sollen. Wenn der Foliendom für den Innenpool schmaler wäre und nicht die komplette Schiffsbreite einnimmt, dann könnten die um den Indoor Pool herum angeordnet werden. Mit Kabinengang und Wänden zur Abschirmung zu den Kabinen vom Indoor Pool wäre dann aber nicht mehr viel Platz für diesen. Daher dürfte TUI ähnlich wie MSC auf der Seaside Klasse eher den gesamten vorderen Bereich für ein Suitensonnendeck mit Suitenpool (wo bei Princess der Indoor Pool ist) und X Lounge und Bar nutzen. Bei TUI müsste dann der wahrscheinlich notwendige Indoor Pool in die Mitte des Schiffes wandern, wo wegen des sehr mittigen Schornsteins eh nicht genug Platz für den Hauptpool wäre. Andererseites wäre diese Position auch am geeignetsten für den Sportplatz/ die Arena, womit sich ein innen liegender Pool wahrscheinlich erneut erübrigen dürfte, weil dann kein sinnvoller Platz mehr dafür wäre. Es ergibt sich außerdem die Frage, ob ein 25 Meter Pool auf den Italien Neubauten überhaupt noch möglich sein wird. In der Mitte des Schiffes vor dem Schornstein ist wie beschrieben auf den Zeichnungen und bei MSC und NCL zu sehen nicht genug Platz und direkt hinter ihm wäre der Pool mit seinem großen Gewicht schon relativ weit hinten, was der Statik wahrscheinlich nicht sonderlich zuträglich wäre. Der Hauptpool könnte also kleiner ausfallen. Dafür bietet sich die Mille Plattform gut für einen zusätzlichen Infinity Pool am Heck an (ähnlich wie bei AIDAcosma/ Norwegian Prima oder gar unten wie bei der MSC Seaside). Die Außenalster Bar dürfte wahrscheinlich nach unten wandern, wo beispielsweise AIDA auch die Lanai Bar hat. Den Rest vom Promenadendeck könnte TUI dann für Außenbereiche von Restaurants (Steakhouse, Tag und Nacht Bistro,...), weitere Bars, Jacuzzis, und ggf. für den Außenbereich des dann nach unten zu verlegenden Anckelmannsplatzrestaurants und eventuell ähnlich wie bei AIDAprima/nova für den Spaaußenbreich und ggf Fitnesstudio nutzen.


    Mal sehen, wann sich TUI zum ersten Mal äußert. Hoffentlich nicht erst in einem Jahr...


    Grundform der Mille Plattform:

  • TUI feiert heute den Baustart der Mein Schiff 7:

    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Mein Schiff 1 hatte ihren Baustart vergleichsweise erst Mitte August 2016, somit sollte einer Auslieferung im April 2024 nichts im Wege stehen.

  • Gibt es eigentlich schon Bilder/Pläne/Modelle der Neubauten?


    Georg

  • TUI feiert heute den Baustart der Mein Schiff 7:

    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Mein Schiff 1 hatte ihren Baustart vergleichsweise erst Mitte August 2016, somit sollte einer Auslieferung im April 2024 nichts im Wege stehen.

    Der Witz ist, dass dieses Schiff nicht für LNG - Antrieb ausgestattet ist. Sprich: Ein nicht zeitgemäßer Neubau! :meinung:

  • Der Witz ist, dass dieses Schiff nicht für LNG - Antrieb ausgestattet ist. Sprich: Ein nicht zeitgemäßer Neubau! :meinung:

    Die 7 wird mit MGO plus Katalysatoren (womit die meisten LNG Schiffe aktuell auch nur fahren), sowie Methanol bzw. Bio-Methanol fahren. Dazu kommt die energieeffizienteste Bauweise was den Treibstoffverbrauch angeht, die es derzeit gibt, sowie nochmals eine effizientere Abfallentsorgung an Bord. LNG alleine macht ein KF-Schiff bei weitem noch nicht nachhaltig.

    Die 1-6 werden ab diesem Sommer ebenfalls mit alternativen Kraftstoffen (Bio-Fuels u.a.) zum normalen Schiffsantrieb fahren.


    https://www.meinschiff.com/media/1035/02504694631058/20220614_tuic_produktionsstart_mein_schiff_7.pdf

  • Die 7 wird mit MGO plus Katalysatoren (womit die meisten LNG Schiffe aktuell auch nur fahren), sowie Methanol bzw. Bio-Methanol fahren. Dazu kommt die energieeffizienteste Bauweise was den Treibstoffverbrauch angeht, die es derzeit gibt, sowie nochmals eine effizientere Abfallentsorgung an Bord. LNG alleine macht ein KF-Schiff bei weitem noch nicht nachhaltig.

    Die 1-6 werden ab diesem Sommer ebenfalls mit alternativen Kraftstoffen (Bio-Fuels u.a.) zum normalen Schiffsantrieb fahren.


    https://www.meinschiff.com/med…nsstart_mein_schiff_7.pdf

    Sorry, aber bei 1 -6 finde ich das ok, bei der 7 einfach nicht zeitgemäß. Hier sind die Konkurrenten TUI deutlich voraus. Und ob das wirklich die energieeffizienteste Bauweise müssten Fachleute bewerten, denn die Konkurrenten bauen bestimmt nicht absichtlich ineffizienter damit sie mehr verbrauchen und sie absichtlich mehr Geld ausgeben....Die MS7 ist baugleich zur MS1 und MS2.

  • Wybcke Meier wird ja nicht umsonst gesagt haben, dass erst letzten Monat verkündet wurde, dass sie die energieeffizienteste und umweltfreundlichste Flotte besitzt. Auf der 6 wurde in der Werft ja auch nochmal am Schiffsrumpf gemacht, sodass weniger Energie verbraucht wird.


    So verbrauchen die vier in den Jahren 2014 bis 2017 in Dienst gestellten Schiffe rund 30 % weniger Treibstoff als Schiffe vergleichbarer Größe. Ebenso schöpfen die beiden jüngsten Flottenmitglieder Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 das derzeit technisch Machbare voll aus: mit einem Energieverbrauch, der bis zu 40 % unter dem vergleichbarer Schiffe liegt. Wichtige Stellschrauben sind unter anderem ein umfassendes Energiemanagementsystem, die umfassende Nutzung der Abwärme aus den Hauptmaschinen und eine hocheffiziente Klimaanlage. Aber auch die hydrodynamische Rumpfform der Schiffe, ein umfangreiches LED-Konzept sowie der umweltfreundliche Unterwassersilikonanstrich tragen dazu bei.

  • Die 7 wird mit MGO plus Katalysatoren (womit die meisten LNG Schiffe aktuell auch nur fahren), sowie Methanol bzw. Bio-Methanol fahren. Dazu kommt die energieeffizienteste Bauweise was den Treibstoffverbrauch angeht, die es derzeit gibt, sowie nochmals eine effizientere Abfallentsorgung an Bord. LNG alleine macht ein KF-Schiff bei weitem noch nicht nachhaltig.

    Die 1-6 werden ab diesem Sommer ebenfalls mit alternativen Kraftstoffen (Bio-Fuels u.a.) zum normalen Schiffsantrieb fahren.


    https://www.meinschiff.com/med…nsstart_mein_schiff_7.pdf

    Dass sie zukünftig wie Maersk auf Methanol setzen wollen ist sehr löblich und zu LNG eine Alternative auch sauber zu werden und sich Richtung Klimaneutralität zu bewegen.


    Ich hoffe nur, dass sie nicht auf die verwerfliche Idee kommen dieses "Bio" Methanol (oder doch Ethanol) aus Palmöl aus den abgeholzten Regenwäldern der Tropen oder Mais/ Raps oder andere Ackergütern mitten in einer weltweiten Ernährungskriese gewinnen wollen. Maersk will dänisches synthetisches Methanol aus dem dortigen Windstrom Überschuss nutzen. Das wäre eine saubere Lösung, die nicht noch andere Probleme schlimmer macht.

  • Bei TUI wird mir bei dem Thema auch irgendwie zuviel schöngeredet, da würde ich es mit etwas Vorsicht genießen.

    Bisher hat man ja nichtmal das Landstromthema auf die Kette bekommen..

  • Wybcke Meier wird ja nicht umsonst gesagt haben, dass erst letzten Monat verkündet wurde, dass sie die energieeffizienteste und umweltfreundlichste Flotte besitzt. Auf der 6 wurde in der Werft ja auch nochmal am Schiffsrumpf gemacht, sodass weniger Energie verbraucht wird.


    So verbrauchen die vier in den Jahren 2014 bis 2017 in Dienst gestellten Schiffe rund 30 % weniger Treibstoff als Schiffe vergleichbarer Größe. Ebenso schöpfen die beiden jüngsten Flottenmitglieder Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 das derzeit technisch Machbare voll aus: mit einem Energieverbrauch, der bis zu 40 % unter dem vergleichbarer Schiffe liegt. Wichtige Stellschrauben sind unter anderem ein umfassendes Energiemanagementsystem, die umfassende Nutzung der Abwärme aus den Hauptmaschinen und eine hocheffiziente Klimaanlage. Aber auch die hydrodynamische Rumpfform der Schiffe, ein umfangreiches LED-Konzept sowie der umweltfreundliche Unterwassersilikonanstrich tragen dazu bei.


    Bei TUI wird mir bei dem Thema auch irgendwie zuviel schöngeredet, da würde ich es mit etwas Vorsicht genießen.

    Bisher hat man ja nichtmal das Landstromthema auf die Kette bekommen..

    natürlich ist die Flotte von Tui die Umweltfreundlichste. Sie haben ja auch mit die Flotte mit dem geringsten Durchschnittsalter. Wenn man bei Aida nur die Schiffe ab Prima einbezieht, sähe die Rechnung anders aus, denn Diva - Stella werden da im Vergleich zu Tui sicher einen eher negativ Beitrag leisten, sind ja auch älter und daher auch verständlich. Ob Aida dann umweltfreundlicher wäre oder eben nicht, ist allerdings eine unwichtige Tatsache. Es zählt doch, was wird getan!? Das Thema Landstrom spricht Hareid ja zurecht an, Aida nutzt diesen in der Regel regelmäßig und ist hier schon Vorreiter, da hat Tui gehörig Nachholbedarf. War hier nicht mal sogar die Diskussion, dass nichtmal alle der Schiffe von TUI für Landstrom nachgerüstet sind, obwohl sie ja wirklich recht neu sind??? Bei Aida sind alle ab Diva landstromfähig!

    Und nebenbei: Nur weil man die umweltfreundlichste Flotte möglicherweise ist, heißt das ja noch lange nicht, dass das Potential erschöpft ist.

  • Bei TUI wird mir bei dem Thema auch irgendwie zuviel schöngeredet, da würde ich es mit etwas Vorsicht genießen.

    Bisher hat man ja nichtmal das Landstromthema auf die Kette bekommen..

    Hapag-Lloyd fährt ja seit 2020 ohne Schweröl, es scheint also innerhalb des Unternehmens zu funktionieren.

    Und ich bin mir ziemlich sicher, dass die 1 und 3 ihren Anschluss bekommen werden in diesem bzw. nächsten Jahr. Bei der 6 wird es sich nicht gelohnt haben, das sie nach den neusten Meldungen sowohl 2024 als auch 2025 nur im Mittelmeer eingesetzt wird und dort gibt es keine Landstromanlagen. In 2023 hätte die 6 perspektivisch nur einen Anlauf in Hamburg und 6 Anläufe in Kiel (+ ggf. 2 Anläufe in Bergen) wo sie Landstrom ziehen könnte, da wäre der Kosten-Nutzen Wert die nächsten Jahre einfach zu gering. Da kann man dann noch bis 2026 oder 2027 warten, soweit ich weiß kann die Umrüstung eigentlich auch während des laufenden Betriebes erfolgen.

  • Bei TUI wird mir bei dem Thema auch irgendwie zuviel schöngeredet, da würde ich es mit etwas Vorsicht genießen.

    Bisher hat man ja nichtmal das Landstromthema auf die Kette bekommen..

    Natürlich klappern die Reedereien auch bei diesem Thema, alle. Das tun die entsprechenden NGO's auch. Sonst schafft man es nicht in die Presse...

    AIDA: 231 TC: 63 NCL: 21 RCCL: 12HAV: 11
  • Ganz zu Anfang wurde LNG vom NABU hochgelobt, später drehte man sich wie dad Fähnlein im Winde um 180°.

    "Waschbrettbauch ist gut, aber ein bisschen mehr ist knuddeliger." (Sagt meine Frau.)

    Crown Jewel, Astor, ID Riva, 2x A-ROSA, 2x MS, 2x AIDA, 8x CARA, 4x VITA, 7x AURA, 1x DIVA, 6x BELLA, 4x LUNA, 3x BLU, 5x SOL, 5x MAR,
    4x STELLA, 1x PRIMA, 1xMira, 1xNova