Beiträge von Gentry

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    [..]

    Also ich finde das Anreisepaket von Aida schon teuer.. weiß natürlich nicht, wie die Preise bei rechtzeitiger Buchung so sind. Kann da mal jemand seine Erfahrungen teilen?

    Meine Zahlen beziehen sich auf 3 Monate vor Abreise.

    Meine Erfahrung ist, das nicht immer individuell gebuchte Flüge günstiger sind. Manchmal ist das Paket von AIDA besser. Man muss also je Reise schauen. Ob frühzeitig buchen wirklich positiven Einfluß auf die Flugpreise von AIDA hat, ich weis es nicht, vermute aber nicht wirklich.

    350 EUR/Tag 11 Tage Italien & Mittelmeerinseln - Stella


    440 EUR/Tag 19 Tage - Highlights am Polarkreis Luna


    Balkon Einzelbelegung ohne Flug ohne AI


    Da müsste schon einiges mehr im Reisepreis enthalten sein, das ich bereit bin das zu bezahlen.


    Hab mal in meinen alten Unterlagen nachgesehen (letzte 10 Jahre, ohne Coronazeit) Günstigste AIDA Reise die ich gebucht habe war die Nova bei etwa 100 EUR/Tag Mittelmeer, teuerste 300 EUR/Tag Luna Polarkreis. Schnitt war so um die 200 EUR. Immer Balkon, ohne Flug und ohne AI. Wenn Vario verfügbar war, dann Vario, sonst Premium, auch wenn Differenz zu Vario klein war. Natürlich sind die Angaben nicht inflationsbereinigt.

    Im Rossini auf Nachfrage immer und im Brauhaus haben die meiner Meinung nach nicht mal Falschen.


    Es steht klar bei der Buchung das Kaffeespezialitäten nicht im Preis enthalten sind. Das hat ja auch mal gar nichts mit AI oder ähnlichem zu tun. Du bringst hier Äpfel und Birnen zusammen, das hilft bei einer sachlichen Diskussion nicht wirklich etwas.

    Beispiel um meine Verwirrung zu erklären (Sphinx):


    Rossini: Wasser muss ich bezahlen / Espresso ist in meinem Paket (Äpfel)

    Büffel: Espresso muss ich bezahlen / Wasser ist in meinem Paket (Birnen, unabhängig vom Frühstück auch Abends)


    So der AIDA Plan, klar kann hängt das vom Restaurantleiter ab, manche verzichten auf die Berechnung. Da ich gerne ein Glas Wasser zum Espresso trinke, fällt mir das jedes mal auf, und einige Male gab es Diskussionen. Brauhaus habe ich und offensichtlich andere, gegenteilige Erfahrungen gemacht, aber ist nicht auf jedem Schiff so.

    Gibt es im Rossini immer offenes Wasser? Oder in Flaschen? Gibt es im Brauhaus immer offenes Wasser?


    Frühstück im Büffel Steakhaus hast du ja selbst erkannt. So viel zur unterstellen Unsachlichkeit. Gibt es da eine Karte mit "Punkten"?


    Ich rege mich nicht auf, sondern finde das das Handling für Erstfahrer nicht übersichtlich und immer nachvollziehbar ist. Nicht ohne Grund müssen die Leute am Schiff bei den Bestellungen "Warnen" das etwas nicht im Paket enthalten ist, gab entsprechend viele Beschwerden.


    Nicht zu viel den Kopf schütteln, das ist auf die Dauer nicht gesund.

    Das macht ja auch Sinn. Man wird jetzt nicht nochmal viel Geld in eine neue Schiffsklasse investieren ohne deutliche Fortschritte diesbezüglich zu habe. Das heißt aber nicht, dass man nicht noch eine weitere Helios ordern kann, aber das sollte man jetzt erstmal abwarten...

    Wenn es neue Schiffsklassen werden sollten in mittlere Zukunft mit "neuer Antriebtechnologie", dann werden die so in 7 bis 10 Jahren gebaut werden.

    [..]

    Für die nächste Tour haben wir nun absichtlich auf AI verzichtet, i-wie gab es oft einen Kompromiss dass man krampfhaft im AI-Angebot bleiben wollte, nur weil man es auch bestmöglich ausnutzen wollte.

    [..]

    Ja, das mache ich auch so, nachdem ich ein paar mal AI probiert habe, allerdings buche ich dann wieder das Light Paket, das geht bei mir schon alleine für Espresso und Wasser drauf.

    Na ja, auf der Barkarte ist es klar und deutlich ersichtlich. Alles was einen komplett gefüllten Kreis hat ist in AI incl. Alles andere muss extra bezahlt werden. [..]

    Ja wenn die Karte immer verfügbar wäre in den Zuzahlrestaurants, wenn die Getränke auch überall bestellbar wären, z.B. offenes Wasser, wenn der Kaffee beim Frühstück nicht mal kostenpflichtig ist mal nicht, je nach dem von welcher Bar er kommt, oder der Maitre gelaunt ist. Getränke die nicht in der Karte stehen sind auch immer wieder eine Überraschung... Einfacher gehts nicht 😂

    Ich finde die Gestaltung der Mein Schiff Flotte zeitloser als das der Sphinx Schiffe. Bei den neueren AIDA Schiffen gehts das auch eher in diese Richtung. Allerdings finde ich den Stil von AIDA bei den Sphinxen auch gut, erinnert mich immer irgendwie an meine Jugend. Gar nicht mag ich diese plüschigen, gold und bling lastigen Schiffe mit viel Lametta, wie sie Costa lange hatte.

    Vor und während Corona waren viel mehr günstige Vario Angebote verfügbar bis hin zu Just. Das ist zur Zeit nicht mehr der Fall.


    Man muss nur den Preisverfall Thread lesen, viele haben gejammert weil die Premium Preise hoch waren und keinen wirklichen Mehrwert boten.


    Heutzutage sind die Variopreise wesentlich höher als damals, auch inflationsbereiningt. Die Premiumpreise sehe ich auch höher, aber die Preissteigerung entspricht wohl der allgemeinen Preissteigerung für Reisen. Flüge sind ohnehin teurer. Angebote mit reduzierterem Einzelbelegungszuschlag sind mau bis gar nicht vorhanden.


    AIDA schafft es heute die Schiffe auch ohne Schnäppchen zu füllen. Zusätzlich werden Kontigente auch in anderen Ländern vermarktet, was auch zur guten Auslastung beiträgt.

    Also sorry aber ich kann manche hier überhaupt nicht verstehen. Ich fahr doch nicht TUI nur weil es billiger ist und ärger mich die ganze Reise zb dass die Unterhaltung nicht ist wie bei Aida, dass die Leute nicht so lustig und locker sind wie bei Aida, dass es keine Silent Party gibt wie bei Aida…

    Dann fahr ich dich lieber einmal weniger mit Aida (wenn mir das zu teuer ist) anstatt zu TUI zu wechseln nur weil es billiger ist

    Meine Meinung :meinung:

    Ich sehe das ähnlich, allerdings gibt es bei mir schon eine Preisgrenze. Da schaue ich dann schon nach Alternativen die mir auch Spass machen, gibt ja nicht nur AIDA oder TC. Zurzeit ist AIDA für mich einfach nicht preiswert. Hatte ich letztes Jahr 5 Reisen bei AIDA gebucht, steht dieses Jahr vorerst nur eine am Plan. Kann sein dass doch noch kurzfristig ein Angebot kommt, dass mir zusagt, aber bei den Preisen bin ich einfach nicht dabei. Meinen einkommensfreie Tage werde trotzdem auf Schiffen verbringen, muss vielleicht ein wenig italienisch auffrischen.

    Was mich bedenklich stimmt, ist das AC mittlerweile ein teilweise höheres Preisniveau als TC erreicht hat. Dies ist aus meiner Sicht unverhältnismäßig.

    Und das bei Leistungen die immer mehr reduziert werden, bzw. nicht mehr im Reisepreis enthalten sind. Aber das Konzept scheint ja zu funktionieren.

    AIDA hat sich nach Corona breiter aufgestellt, was Nationalitäten betrifft. Die haben daraus gelernt, dass es bei einer Krise sonst schnell zu Personalengpässen kommen kann (Reisebeschränkungen / Visa usw.) der Mitarbeiter. Zum Teil wurden auch deutschsprachige Mitarbeiter reduziert, aus Kostengründen bzw. weil viel weniger bereits qualifizierte Mitarbeiter bereit waren an Bord der Flotte zu arbeiten (Auch an Land sind die Mitarbeiter in den Bereichen F&B, Hotel (z.B. Front Office) und Entertainment rar). Das positive dabei, es ist jetzt auch für weniger qualifizierte Mitarbeiter möglich, durch verschiedende interne Fortbildungsprogrammme höhere Positionen zu erreichen. Für den Gast ist das allerdings an manchen Stellen sichtbar, wenns dann halt mal nicht so gut klappt.


    Ich habe den Eindruck, dass viele Menschen gerne für AIDA arbeiten. Das liegt wahrscheinlich zum einen an für die Branche relativ "normale" Arbeitszeiten (für uns Gäste immer noch unglaublich hoch), sehr guter Unterbringung der Crew (m2, maximal 2-Bett Kabinen), ein allgemein gutes Arbeitsklima, sehr gutes Teambuilding, bzw. Benefits oder Freiheiten (z.B. Crewausflüge, Aufenthalt in der Freizeit in Gastbereichen, Veranstaltungen für die Crew, usw. ). Das gibt es in der Ausprägung sehr oft nicht bei anderen Reedereien.


    Nachteilig für Mitarbeiter bei AIDA scheint bei mir die Entlohnung zu sein, was zum einen am geringeren Grundgehalt und zum anderen am direkten Trinkgeld liegt (nicht nur Service Charge). Trinkgelder sind bei Schiffen mit deutschsprachigen Gästen eher weniger, als bei Schiffen mit vorwiegend US-amerikanischen oder internationalen Publikum, wohl auch weil es vielen anderen Ländern eher üblich ist, sehr hohe Trinkgelder zu geben und weil diese Gäste im Schnitt sehr viel weniger oft oder kürzer Urlaub machen aber dann im Urlaub "richtig raushauen" bzw. weniger aufs Geld achten.


    Das AIDA Personalkonzept hat in der Vergangenheit eigentlich immer sehr gut funktioniert, auf den großen Schiffen (Prima, Perla, Nova, Cosma) jetzt allerdings nicht mehr so gut, da diese Schiffe einfach zu wenig Personal im Verhältnis zu der Passagieranzahl haben. Das liegt nicht vorwiegend am Personalmangel sondern einfach daran, dass da nicht mehr Personal vorgesehen ist. Da kommt es eben dann zu Situationen, wo Mitarbeiter an völlig unpassenden, oder der Qualifikation nicht entsprechenden Stellen eingesetzt werden müssen, weil sonst gar nichts mehr geht. Da wird man dann keine "Happy Faces" mehr sehen, wenn es einfach zu viel der Arbeit ist. Getränkepakete oder "All-Inklusive" haben sicher nicht zum positiven beigetragen, da dann zum einen noch weniger Trinkgelder fließen und aber viel mehr Aufwand anfällt (z.B. an den Bars oder aber Buffet Restaurants wo dann Getränke aus der Karte aus den nächstliegenden Bars gebracht werden müssen), für das wurden die Schiffe nicht geplant. Es wird jetzt versucht, dem entgegen zu wirken, z.B. mit Cocktail-Misch-Automaten, zentraler Ausgabe an den Bars, reduzierten Servicezeiten, oder auch einem reduzierten bzw. verteilten Angebot zwischen den Bars. Mal sehen...

    Ich kenne die Durchsage von der Brücke an Wechseltagen auch, allerdings sind diese immer mit den Hinweis auf die Rettungsübung verbunden gewesen, klar war da auch ein Gruß an die neu aufgestiegenen Gäste dabei. Ja bei einer längerer Reise mit mehreren Wechseltagen, ist das schon ein wenig nervig, aber für mich akzeptabel. Darüber hinaus habe ich in den letzten Jahren immer nur "wichtige" Informationen auf der Kabine gehört, überhaupt kein Problem.

    Seit Tagen immer wieder die selben Einträge...

    Ich glaube, dass Thema ist doch irgendwie durch.

    Jeder hat andere Wünsche und Vorstellungen.

    Wir werden es doch eh so akzeptieren müssen, wie die Reederei es macht :gruebel:

    Gibt bei mir halt Punktabzüge im Bewertungsbogen. Wenn ich nicht zufrieden bin werte ich entsprechend, eventuell garniert mit etwas Text.