Anreise La Romana - TUI (Pauschal)

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • TUI hat auch Teilcharter ab Frankfurt bei denen der Zielflughafen Punta Cana ist.
    Hat schon jemand von euch damit Erfahrung und kann mir sagen, ob bei diesen Flügen der Checkin ebenfalls im Hafernterminal in La Romana erfolgt?

  • Ich hänge mal meine Frage hier dran...


    Wir fliegen 2020 die Strecke FFM-Punta Cana…


    Kann mir jemand sagen wie lange dieser Transfer ungefähr dauert?


    Ich habe auch gerade gesehen - wir fliegen mit einer "Air Tanker" - Maschine.... wenn ich mir die Bewertungen im Internet dazu so durchlese, würde ich ehrlich gesagt am

    liebsten die Reise stornieren... kann mich jemand zumindest soweit beruhigen, dass diese Berichte zumindest "etwas" übertrieben sind?

    Auch die weiteste Reise beginnt mit dem ersten Schritt

  • Was stört dich an Air Tanker? Wir sind vorgestern mit denen geflogen und es hat uns gut gefallen.

  • Was stört dich an Air Tanker? Wir sind vorgestern mit denen geflogen und es hat uns gut gefallen.

    Die Berichte im Internet haben mich verunsichert.

    Es wäre super wenn Du von Eurem Flug berichten könntest. "Gut gefallen" ist ein bissi wenig Aussage...


    Wie war die Verpflegung, wie war die Getränkeversorgung? War das Personal nett? Deutsch- oder Englisch-Sprachig?
    WC's sauber? Entertainment vorhanden? was ist kostenpflichtig bzw. wie teuer? usw... einfach alles halt...

    Auch die weiteste Reise beginnt mit dem ersten Schritt

  • clubschiff-profis.de
  • Die Berichte im Internet haben mich verunsichert.

    Es wäre super wenn Du von Eurem Flug berichten könntest. "Gut gefallen" ist ein bissi wenig Aussage...


    Wie war die Verpflegung, wie war die Getränkeversorgung? War das Personal nett? Deutsch- oder Englisch-Sprachig?
    WC's sauber? Entertainment vorhanden? was ist kostenpflichtig bzw. wie teuer? usw... einfach alles halt...

    Wir sind gerade aus der Karibik mit denen zurück geflogen.

    Die Sitze sind verstellbar, haben aber auch erst nicht den Knopf dafür gefunden.

    Die Kniefreiheit fanden wir etwas besser als bei sonstigen Flügen, Essen war auch ok (hatten meistens schon schlechteres gehabt). Mit Getränken wurden wir gut versorgt, konnten uns aber auch immer noch (kostenlos) weitere Getränke holen. Alkohol wurde meines Wissens nicht kostenlos ausgeschenkt (das ist mir aber auch nicht wichtig).


    Was mir noch aufgefallen ist, es gab nicht nur "Modell" Stewardessen, sondern auch ganz "normale" Frauen. Die auch schon etwas mehr auf den Hüften hatten. Sie waren alle sehr nett und auch hilfsbereit. Deutsch und Englisch-Sprachig.

    WC sauber, Entertainment vorhanden. Wir haben einen kostenlosen Film geschaut.

    Es gibt auch kostenpflichtige Filme, 9€ für einen Flug.


    Wir würden gerne wieder mit denen fliegen.

  • Hallo, TUI bietet nab München in die Dom. Rep. auch Flüge mit Lufthansaflugnummer durch. Durchführung des Flugs soll dirch Eurowings mit einer Maschine von Sunexpres erfolgen. Premium Economie ist ausgebucht auch gei der Alternative mit Condor. Wie sind die Sitzabstände bei LH bzw Condor bei den normalen Plätzen? Wer jann berichten? Danke im Voraus

    Stellafan

    Reisen ist wie in einem Buch zu lesen. Wer nicht reist liest nur die erste Seite

  • So, jetzt sind wir von unserer Reise zurück und ich kann von unseren Erfahrungen mit Air Tanker berichten...


    Strecke: Frankfurt-Punta Cana (Transfer nach La Romana zur MS 2) sowie retour

    Hinflug:
    Beim Hinflug ging alles gut, der Sitzabstand war tatsächlich etwas größer, sogar mein Mann (relativ groß) konnte gut sitzen.
    Die Sitz-Neigung war angenehm, wir hatten das Bord-Entertainment dazu gebucht und konnten uns so ganz gut über die Zeit bringen.

    Verpflegung war ein Hähnchengericht mit einer Art Risotto mit Kräutern, es hat sogar überraschend gut geschmeckt. Dazu halt das übliche Getränke-Angebot.

    2 h vor der Landung gab es noch einen Snack.


    Alkoholische Getränke hätten extra gekauft werden müssen.
    Wasser gab es zwischen den Servicezeiten auch zum selber holen. (Ob es anderes alkoholfreies auch gab, kann ich leider nicht sagen, da ich darauf nicht geschaut hab)

    Rückflug, geplant für 16:25 Uhr:

    Start ca. 0:45 (also schon am 29.2.), die Maschine hatte auf Grund technischer Probleme zuerst schon in Frankfurt Verspätung, da die Passagiere in eine andere Maschine umsteigen mussten, alles umgeladen werden musste und dann auch noch die Crew auf Grund der Überschreitung der Einsatzzeit ausgetauscht werden musste - dazu war auch noch eine Zwischenlandung in Manchester nötig...


    Es war auch eine andere Maschine, nämlich eine die weder Bord-Entertainment hatte noch verstellbare Sitze... so saßen wir den ganzen Rückflug aufrecht und Unterhaltung gab es auch keine...

    Es wurde dann nach dem Start ein Nudelgericht serviert, das hab ich aber nur mehr am Rande mitbekommen und auch selber nicht gegessen, da ich gleich geschlafen hab. Wieder gab es ca. 2 Stunden vor der Landung ein "Frühstück"... bestehend aus einem Gebäck, einer Scheibe Schinken, einem Stück Käse, einer Mini-Butter, Marmelade und Obst...
    Zum Glück konnte ich ziemlich den ganzen Flug verschlafen... wenn auch in seltsamer Position mit dem Kopf auf einer Tasche die ich am "Esstisch" deponiert hatte...


    Es wurde auch in der Durchsage vor dem Start kommuniziert das es technische Probleme gab, das es keine verstellbaren Sitze gibt und auch keine Bildschirme in den Vordersitzen und auch der Umweg über Manchester wg. Crew-Tausch.

    Info zur Verspätung und Ablauf verspäteter Transfer:
    Bereits auf dem Schiff wurden wir informiert, dass sich unser Transfer von 12:15 auf 16:30 Uhr verschiebt, da die Maschine aus Deutschland Verspätung hat. So konnten wir zumindest die

    Annehmlichkeiten der Mein Schiff 2 noch etwas länger genießen...


    Hier muss ich anmerken, dass die Information seitens "Mein Schiff" nicht allzu hmmm… "schlau" ablief... es gab einmal eine Durchsage - und dann bekam man SMS (!!!) für weitere Infos... die hab ich dann daheim bekommen, weil mein Handy im Flugmodus natürlich keine SMS empfängt... (bin ich wirklich die einzige die das Handy im Urlaub, so weit weg - im Flugmodus hat und nur WLAN nutzt????)


    Als wir gegen 16:10 in Richtung Transfer gingen und schon am Ausgang standen, kam noch eine Durchsage an Bord dass sich der Rückflug nochmals verzögern wird und es Mitternacht werden wird, bis wir abfliegen werden... allerdings "wünschen die lokalen Behörden" das wir schon jetzt zum Flughafen gebracht werden zwecks Abfertigung... am Flughafen bekamen wir gleich beim Check-in jeweils einen 25 Dollar -Gutschein für Verpflegung in die Hand gedrückt.

    Auch die weiteste Reise beginnt mit dem ersten Schritt

    Einmal editiert, zuletzt von Isi () aus folgendem Grund: ein Buchstabe zuviel...

  • Hallo Bini,


    kein Glückwunsch (gleicher Flug) - Air Tanker flog für Condor - bei Travel Flight nachgefragt - dazu war auch mein Koffer noch sehr beschädigt :

    Condor ist insolvent - keine Chance vom Insolvenzverwalter etwas zu erhalten.

    LG arep50

  • clubschiff-profis.de
  • Condor ist insolvent - keine Chance vom Insolvenzverwalter etwas zu erhalten.

    Echt, habe ich da was verpasst? Wurde der nicht durch die polnische Gesellschaft LOT übernommen? :gruebel:

    2006 - Karbik mit Royal Clipper, dem größten Segler
    2010 - Panamakanal und Mittelamerika mit MS Albatros
    2014 - SOA mit Aida aura
    2014 - Oslo, Kopenhagen mit MS2
    2016 - Norwegenfjorde mit MS Artania
    2017 - blaue Reise um Kroatiens Inseln mit MS Casablanca

    2018 - Hollandtour in der Adventszeit mit Arosa Flora
    2019 - Ostern auf der Donau mit Phönix

    2020 - längeres Sail Wochenende mit MS Albatros ab Bremerhaven




  • ...wer das bezahlt ist mir grundsätzlich egal... ich hab die ganze Reise pauschal gebucht... um den Rest sollen sich Fachleute kümmern... ich selber werde da gar nix tun...


    Das wäre ja noch schöner, dann würden in Zukunft nur mehr insolvente Fluglinien andere beauftragen und fliegen wie es ihnen passt... und jeder würde um die

    Entschädigungen umfallen...

    Und wenn ein Koffer beschädigt ist, ist es noch ärgerlicher...

    Den "Glückwunsch" finde ich nicht angebracht... es ging mir ausschließlich darum die Reise mit Air Tanker aus meiner Sicht zu schildern und nicht darum, über eine mögliche Entschädigung zu diskutieren.

    Ich wäre auch lieber einigermaßen pünktlich gelandet...

    Auch die weiteste Reise beginnt mit dem ersten Schritt