Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Das hat Phoenix ja sogar selbst gesagt das auch sie das ziemlich schlecht finden,so zumindest Johannes Zurnieden.

    Beim Rückbau hätte man auf Kabinen verzichten müssen und das wollte man nicht. Ich halte das für einen großen Fehler. Denn bis 2010 war das Schiff eine elegante Schönheit. Heute ist sie kastriert.

  • Wollte heute die Amera im NOK knipsen, das kann ich knicken, aktuell gibt es wieder massive Verzögerungen im NOK, bis mindestens 20 Uhr wird sie wohl auf eine freie Schleuse warten müssen.

    Ankunft in BHV wurde laut Bekannten auf 15 Uhr verschoben. Wobei ich mich frage, warum man unbedingt von 7 bis 12 Uhr in Aeroskobing ankern musste, wenn sowieso bekannt ist, dass die Schleusenkammer bis Ende September defekt ist.

  • Wollte heute die Amera im NOK knipsen, das kann ich knicken, aktuell gibt es wieder massive Verzögerungen im NOK, bis mindestens 20 Uhr wird sie wohl auf eine freie Schleuse warten müssen.

    Ankunft in BHV wurde laut Bekannten auf 15 Uhr verschoben. Wobei ich mich frage, warum man unbedingt von 7 bis 12 Uhr in Aeroskobing ankern musste, wenn sowieso bekannt ist, dass die Schleusenkammer bis Ende September defekt ist.

    Wohl weil sie ihre Durchfahrt terminlich anmelden mussten? Die Durchfahrt durch den NOK bei Tageslicht wäre den Passagieren aber sicher lieber gewesen.

    In Anbetracht der Situation:


    Die Welt gehört dem, der sie genießt !

    (Giacomo Leopardi)


    c8a17e3e31801cff0da8a613aa82e8d1c177bb4f


    e45f852c8d448b375e6252547240436987c2df00


    cade4380f770dcf81a82c0444aec45a5f8658406

  • Im NOK gilt halt die Regel, wer zuerst in der Lotsenstation kommt, der darf als erstes rein. Um pünktlich reinzukommen, hätte sie halt Aeroskobing ausfallen lassen müssen, so wie es bei Amadea gemacht wurde am 19.08.19. Sie hat ihre Wartezeit vor der Schleuse am Ostseekai in Kiel ausgenutzt.

  • Beim Rückbau hätte man auf Kabinen verzichten müssen und das wollte man nicht. Ich halte das für einen großen Fehler. Denn bis 2010 war das Schiff eine elegante Schönheit. Heute ist sie kastriert.

    aber die Kabinen brinegn das Geld; und der Lido-Wintergarten war wohl früher auch frei, wäre bei gutem Wetter als "open-air-restaurant" sicher super gewesen, aber so kann man auch bei schlechtem Wetter drinnen sitzen. Und ein Rckbau hätte viiiel Geld gekostet.

    Aber insgesamt finde ich sie schön, nach den paar Tagen Premieranfahrt.

  • aber die Kabinen brinegn das Geld; und der Lido-Wintergarten war wohl früher auch frei, wäre bei gutem Wetter als "open-air-restaurant" sicher super gewesen, aber so kann man auch bei schlechtem Wetter drinnen sitzen. Und ein Rckbau hätte viiiel Geld gekostet.

    Aber insgesamt finde ich sie schön, nach den paar Tagen Premieranfahrt.

    Die allgemein gelobte Stärke der Phoenix Schiffe sind die hinteren Freidecks und bei der Amera ist man das erste mal davon abgegangen. Jeder der die Prinsendam noch von früher her kennt, schüttelt immer noch den Kopf, was HAL da angerichtet hat. HAL hat damals 3 Schiffe so schlimm umgebaut.

  • Auch die jetzige Kreuzfahrt läuft nicht wie geplant. Wegen 10-12 Meter Wellen vor Norwegens Küste muss die Amera Nordfjordeid ausfallen lassen und sie nimmt Kurs Oslo. MS3 und Explorer of the Seas routen ebenfalls um.