Beiträge von Soleluna

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Mal was Erfreuliches ( zumindest für uns ...) zu LH:

    Wir hatten heute die Rückerstattung für unsere von LH abgesagten Flüge Frankfurt/Palma d.M. (hin 23.05./zurück 04.06.) auf dem Konto. Ohne Schriftverkehr und ohne jede Nachfrage unsererseits. Lediglich auf die Stornierungsmail von Lufthansa hatten wir telefonisch unseren Rückzahlungswunsch geäußert. Geht doch ... :)

    Gar nix kommt da von Lufthansa....

    Flug wäre 02.05.20 gewesen, wurde annulliert und trotz Rückforderung des Geldes rührt sich nix.....

    In welcher Form habt ihr eure Rückforderung gestellt? Unser Flug am 23.05. wurde durch LH ebenfalls storniert und wir haben In einem Telefonat um Erstattung gebeten. Reicht das oder muss noch was Schriftliches (gibt es dafür ein Formular?) folgen ???

    Auf eine längere Wartezeit haben wir uns eh schon eingerichtet ...

    Hallo und Adieu in die kleine Runde,


    wir sind auch total frustriert ... :traurig:

    Wir wären ja schon am Samstag angereist und wollten nach einem ersten schönen Strandtag an der Playa heute entspannt durch Palma bummeln und in der Markthalle Tapas verspeisen. Und morgen natürlich die Mein Schiff 2 entern und am Abend Richtung Andalusien schippern.


    Stattdessen schlagen wir uns nun mit Erstattungsanträgen rum - DANKE, CORONA :zorn:

    Danke :daumen: DieElche


    Dann werde ich den Flugplan mal beobachten und kurzfristig reagieren, falls Lufthansa bis dahin nicht auf uns zukommt.

    Kostenloses Umbuchen geht ja im Moment sowieso, wir wollen aber alle drei Komponenten (Flug, Hotel, Kreuzfahrt) komplett abgewickelt sehen und dann - wieder aufeinander abgestimmt - alles neu buchen.

    Obwohl uns das Vertrauen doch ein wenig abhanden gekommen ist, weil noch keiner irgendwas rückerstattet hat ...

    Könnte es denn passieren, dass der Flug trotz Reisewarnung doch stattfindet? Und dann ???


    Zum ersten Mal "mutig" und individuell gebucht und dann so was ...

    Heute wurde ja die globale Reisewarnung bis zum 14.06.20 verlängert.

    Darunter fallen jetzt auch unsere Lufthansa-Flüge Frankfurt/Palma d.M. zur bereits abgesagten Kreuzfahrt. 23.05. hin/04.06. zurück.

    Wie läuft das jetzt ab - muss Lufthansa bei uns absagen oder müssen wir aktiv werden?

    Müssen wir dann einen Gutschein nehmen oder gibt es bei Reisewarnung auch das Geld zurück? Umbuchen könnten wir ja jetzt schon, wollen wir aber nicht.

    Aber bitte hier nicht wieder solche Diskussionen, die auch schon zur Schließung anderer Threads führten...


    Da keiner weiß, was Andere so im Schrank hängen haben, sind konkrete Empfehlungen natürlich schwer. Ich für mich habe jetzt eigentlich festgestellt, dass wir uns auch auf einem Phoenix-Schiff durchaus sehen lassen könnten, dann allerdings ohne Gala-Abend-schnickschnack. Aber vielleicht sehen wir auch das in 10 Jahren anders ... :)

    Es ist jetzt ja nicht so, dass wir im Schlabber-Look unterwegs sein wollen ... Ohnehin brezeln wir Frauen uns gerne mal ein wenig auf und nach den Fotos, die so im Netz zu sehen sind, kann ich mit meiner Garderobe auch durchaus mithalten. Nur meinen Mann würde ich nicht in einen Smoking kriegen - abgesehen davon, dass er gar keinen hat. Das erste (und letzte ...) Mal, dass ich ihn im Anzug gesehen habe, war bei unserer Hochzeit :loveyou: - auch schon ein wenig her ...

    Mit Stoffhose und Sakko, also sportlich-chic, fühlte er sich auf der Mein-Schiff- Flotte gelegentlich sogar "overdressed ". Vielleicht reicht dann dieser Look zumindest für den "Katzentisch" bei Phoenix ...


    Aber dieses Jahr wird's wohl eh nix mehr mit Kreuzfahrten und bis zur nächsten :abfahrt:

    bleibt ja noch genügend Zeit zum Aufrüsten :) .

    Eine gelungene Produktion. Durch die Realität war diese Wirklichkeit das beste Drehbuch. Eine Werbung trotz aller Widrigkeiten für die Kreuzfahrt und für Phönix und deren professionelle und menschliche Besatzung.

    Und selbst mein Mann hat sich die Doku bis zum Schluss angeschaut, obwohl er sonst bei "Verrückt nach Meer" eher flüchtet (ich übrigens auch ...). Aber die menschlichen Schicksale hinter der ganzen Maschinerie und der Umgang mit der Situation haben uns doch sehr berührt.

    Das ging dann sogar so weit, dass gleich hinterher nach einer "Einstiegsfahrt" bei Phoenix gesucht wurde. Und eigentlich haben wir auch schon was Schönes für nächstes Jahr ab Bremerhaven entdeckt mit Highlights wie Travemünde, Wismar und Warnemünde.

    Wenn da halt nicht die Sache mit dem Dresscode wäre - oder sind wir da von VnM zu sehr abgeschreckt ???

    Eine gelungene Produktion. Durch die Realität war diese Wirklichkeit das beste Drehbuch. Eine Werbung trotz aller Widrigkeiten für die Kreuzfahrt und für Phönix und deren professionelle und menschliche Besatzung.

    Und selbst mein Mann hat sich die Doku bis zum Schluss angeschaut, obwohl er sonst bei "Verrückt nach Meer" eher flüchtet (ich übrigens auch ...). Aber die menschlichen Schicksale hinter der ganzen Maschinerie und der Umgang mit der Situation haben uns doch sehr berührt.

    Das ging dann sogar so weit, dass gleich hinterher nach einer "Einstiegsfahrt" bei Phoenix gesucht wurde. Und eigentlich haben wir auch schon was Schönes für nächstes Jahr ab Bremerhaven entdeckt mit Highlights wie Travemünde, Wismar und Warnemünde.

    Wenn da halt nicht die Sache mit dem Dresscode wäre - oder sind wir da von VnM zu sehr abgeschreckt ???

    Bei meinem Mann hat es auch erst nach der dritten Tour mit Tui-Cruises "gefunkt" und daher war die Vorfreude auf die im Mai anstehende vierte Reise besonders groß.


    Die Betonung liegt auf war - auch wenn die offizielle Absage noch aussteht ...

    Also ich schließe mich der momentan mehrheitlichen Meinung an: Erstmal abwarten wie sich alles entwickelt, dann aber doch zeitnah wieder fahren ...

    Auch wenn unsere Reise Ende Mai von Tui-Cruises noch nicht offiziell abgesagt wurde, gehen wir doch davon aus, dass sie nicht stattfinden wird. Die Reise vor unserer soll ja laut Homepage auch schon durchgeführt werden - Zeit für uns also, die Entwicklung bis dahin zu beobachten. Fahren würden wir auf keinen Fall und uns dann eben notgedrungen auf das Umbuchungsangebot einlassen. Mit einem "Plan B", also einer alternativen Tour, haben wir uns aber noch nicht befasst. Zu sehr nagt an uns die Enttäuschung, nicht durch Cadiz, Gibraltar und Lissabon (die anderen Häfen der Route kennen wir schon) bummeln zu können ...

    Nach unserer positiven Erfahrung auf der Mein Schiff 4 hatten wir uns auch besonders auf das "Designer-Schiff" MS 2 gefreut und auch auf die 3 Seetage an Bord. Wegen Geburtstag und Hochzeitstag im Mai konnte ich sogar noch eine Balkonkabine "rausschlagen" - alles für die Katz, genauso wie unser Vorprogramm auf Malle :cursing:.


    Aber auch wenn momentan der Frust überwiegt: die Faszination Kreuzfahrt bleibt ... :thumbup:

    Heißt das dann in dem konkreten Beispiel, dass man die Innenkabine zu 999,00 € auf die Meerblickkabine zu 899,00 € umbucht (falls die zeitlichen Vorgaben erfüllt sind) und dann pro Person 50 € aufzahlt ??? Habe mich damit auch noch nicht ernsthaft befasst.