Ich packe meinen Koffer... Dinge, die man mit an Bord nimmt. Was braucht man? Was nicht?

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Oh ja, diese Schuhe sollten auch ins Gepäck aller Kroatien-Reisenden. Die Strände in Kroatien sind ja größtenteils steinig, da ist das Ganze dann einfach bequemer.

    Oh ja, und nicht nur steinig. Meine Tochter ist in Kroatien schon mal auf einen Seeigel getreten. Äußerst unschön=O

    08/15 Aura Mittelmeer11
    08/16 Diva Ostsee2
    08/17 Stella Spanien/Portugal
    08/18 Mein Schiff 2 Valletta - Triest & Adria

  • Gerade in nördlichen Regionen ist so ein kleines faltbares und superleichtes Thermokissen unter Umständen von Vorteil. Sitzt man mal auf dem Oberdeck eines Ausflugsbootes, kann es unterm Allerwertesten schnell kühl werden. Da ist so ein Kissen echt praktisch. Wiegt quasi nichts und passt in jede Kofferecke. :daumen:

    "Travelling - it leaves you speechless, then turns you into a storyteller" (Ibn Battuta)

  • Zum Thema mitnehmen - hat es auf der Bella vernünftige Kopfkissen ? Bei der Buchung hatte ich in den Warenkorb diese Mikrofoamkissen legen können, wurde aber gelöscht, gäbe es nichtmehr. Nicht dass dies so platt sind - dann würde ich meines besser von daheim mitnehmen ( wir fliegen ja nicht)

  • Zum Thema mitnehmen - hat es auf der Bella vernünftige Kopfkissen ? Bei der Buchung hatte ich in den Warenkorb diese Mikrofoamkissen legen können, wurde aber gelöscht, gäbe es nichtmehr. Nicht dass dies so platt sind - dann würde ich meines besser von daheim mitnehmen ( wir fliegen ja nicht)

    wenn´se zu flach sind, lass Die ein zweites geben (falls Du damit klar kommst)

  • clubschiff-profis.de
  • Wenn man


    Kopfkissen, Klebeband, Waschpulver, Wäscheleine, Kaffeekapseln, Bügeleisen, Taschenlampe und noch diverse andere Produkte für die täglichen Bedürfnisse in den Koffer packt, bleiben schlussendlich noch rund 10 Kg für die Kleidung.


    Es wird der Tag kommen wo Kreuzfahrt-Touristen am Check-in mit einem Bügelbrett, einer Wäschespinne, einem 6 er Pack Aldi Wasser und einem E-Bike erscheinen. Wobei man davon ausgehen muss, dass Tage danach reklamiert wird, das in der Kabine zu wenig Platz für das E-Bike ist, denn schließlich muss man ja den Akku irgendwo laden.


    :sironie::sironie::sironie::sironie::tanzgott:

  • Hans Schmidtbauerhat ja irgendwie Recht, aber der eine oder andere nimmt eben etwas mit, wohl keiner alles, was hier aufgezählt wurde. Jeder hat seine eigenen Bedürfnisse und Präferenzen, teils nach Lebensumständen (zB Gesundheitliches), und ich bleibe dabei: unbedingt Reiseunterlagen/Tickets, Reisepass, Kreditkarte + ein Bündel One-Dollar-Bills - DAS ist das wichtigste; gut, ein paar Klamotten können auch :wiegeil:müssen aber nicht (habe ja Kreditkarte dabei :jump:)

  • Das Kopfkissen ( Nacken ) ist auch für meine Frau extrem wichtig, weil sie das für ihren Rücken benötigt.

    Da eine Reservierung an Bord ( meine wurde nach einem Jahr storniert ) nicht mehr möglich ist, werden wir uns nicht darauf verlassen, eines an Bord zu bekommen.

    Daher bleibt nur mitnehmen.


    So what. Zum Schluss bleibt es dann da ( machen wir öfter nach Reisen ) und wir haben Platz im Koffer für die Einkäufe.


    VG Detlef


    es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.
    Der Rset knan tatol falcsh sien und man knan es onhe Porbelme leesn.

  • Detlef - so erging es uns ja auch, die gibt es wohl nichtmehr an Bord.

    Wir sind ja nicht an den Flieger gebunden und drum kommt es auf ds Kissen nichtmehr an, fragt nicht was wir an gepäck mitschleppen mit einem schwerbehinderten Reisenden

    Bügeleisen und Kaffeekapseln gehören sicher nicht dazu. Die Idee einer Taschenlampe dagegen finde ich super und die sind ja heute so winzig, die nehmen kaum Platz weg wie auch drei Wäscheklammern fürs Badezeug in der Dusche.

  • Bei uns geht es ja bald los und wir haben schon so einiges raus gelegt was man nicht immer braucht aber mit muss. Z. Bsp. einen kleinen Reiseaschenbecher.

    Und eine Tüte Haribo, mit kleinen Tütchen. Die zaubern ( neben dem Trinkgeld) immer ein kleines Lächeln beim Kabinensteward.

    cara 3 x, aura 5 x, luna 2 x, diva 1 x, mar 1 x, bella 1 x, MS1 1 x, arosa silva 1 x (Donau), Silver Spirit 1 x (Südafrika), Neue MS1 1 x, MS<3 1x,


    ea005fac9699c3b84c0938050776c0c839ea244d


    282662529d56dc9acdf70751dfece21137ebf1bf

  • clubschiff-profis.de
  • Verstehe ich nicht. Warum soll ich Süßigkeiten mitschleppen und an das Personal verschenken ? Ich gebe dem Service-Personal ein ordentliches Trinkgeld. Davon kann sich z.B. der Cabin Cleaner die Süßigkeiten seiner Wahl, Bier, Zigaretten oder meinetwegen auch Kondome kaufen.

  • Verstehe ich nicht. Warum soll ich Süßigkeiten mitschleppen und an das Personal verschenken ? Ich gebe dem Service-Personal ein ordentliches Trinkgeld. Davon kann sich z.B. der Cabin Cleaner die Süßigkeiten seiner Wahl, Bier, Zigaretten oder meinetwegen auch Kondome kaufen.

    :gruebel: da bin ich mir nicht sicher, aber trotzdem.

    Es gibt Regionen auf der Welt, in denen man nicht alles kaufen kann.


    Ausserdem zählt nicht immer nur die Kohle. Oft sind kleine Geschenke die man von zu Hause mitgebracht hat, wesentlich mehr wert.


    es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.
    Der Rset knan tatol falcsh sien und man knan es onhe Porbelme leesn.

  • clubschiff-profis.de
  • Gummibärchen würde ich nun auch nicht hinlegen aber ich finde es viel schöner so einen Schein dann mit "Pralinchen" zu beschweren. Ob die es dann essen weiss ich leider nicht (In Ägypten essen die es imemr gleich und freuen sich weil sowas da kaum zu haben ist und wenn dann arg teuer)

  • mir fällt da ein: Muslime - essen kein Schwein; Gummibären - Gelatine (=Schwein), also ???

    ich halte es auch so: nur Bares ist Wahres

    Ich nehme auch immer Süßigkeiten mit (oder besser ich besorge sie vor Ort, wo möglich), und achte dabei auf vegetarische Produkte.


    Ich finde das dann etwas schöner als nur Geld (das es natürlich auch gibt).

  • Das handhabe ich genauso. Eine Tafel Schokolade oder eine Tüte Gummibärchen zum kleinen finanziellen Dankeschön. Meine fleißige Kabinenstewardess letztes Jahr war da jedes Mal total gerührt.

    "Travelling - it leaves you speechless, then turns you into a storyteller" (Ibn Battuta)

  • clubschiff-profis.de