Beiträge von Ellert

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Aber wäre es als Überholspur-Nutzer nicht möglich, an der langen Warteschlange vor dem Terminal einfach vorbei zu gehen bis zum Start der Überholspur ?


    Liebe Grüße, Gold-Locke

    nein, in Kiel ging das nicht weil die Überholspur erst einige Meter vor dem Eingang oben begann und vorher sich das wirklich schlängelte da hätte man sich durchdrücken müssen. Und uns hat das personal auch gesehen, nett angelächelt und nicht gesagt , queren sie mal durch sie dürfen als Rollifahrer erst rein, erst als wir direkt an der gabelung standen war das der Fall, sparte maximal 20 Minuten schätze ich (aber besser als nichts)

    Gelten die strengen Zeiten auch für die Nutzung der Überholspur? Wenn ja, wäre die Überholspur ja irgendwie nutzlos.

    Bei uns ging die Spur erst oben ganz am Ende los, erstmal musste man sich ganz normal anstellen. Allerdings hat bei uns vor vier Wochen keiner nach der Zeit geschaut

    Ich kann gerade froh sein dass uns es nicht getroffen hat mit Rollstuhl und wir nicht dort abfahren wo man das Auto nicht abgibt...

    Aber verlässliche Angaben sind bei Aida manchmal auch seltsam, uns wurde Leknes auch nicht als Tenderhafen auf Nachfrage genannt, unterwegs mitbekommen dass die Bella da NIE anlegen kann weil zu groß - auch dass hätte Aida eigentlich vorher wissen können. (Die Aida wird nicht über die Saison gewachsen sein wie Kinder aus den Schuhen rauswachsen..)

    Ja, aber Costa gefiel uns nie - unsere Nachbarn waren damit im Norden .

    Ich denke dass sowas eh eine Bauchentscheidung ist und nicht nur rein nach dem Geld geht, ich mag das Konzept mein Schiff lieber weil wir gerne a la carte essen gehen und uns trinken spontan holen ohne Karte ABER ich lebe mit Aida auch ganz gut !

    Auf diese Idee bin ich nicht gekommen. Ich glaube auch nicht das die Bars so früh geöffnet waren.

    Ich hatte die Idee nicht, die hatten welche hier und ich hab immer gesagt, was für ein Aufwand. Nach dem ersten Kaffee im Buffet habe ich mich an die Idee erinnert, sie für gut befunden und nachgemacht. Ab 08 h war eine Bar offen in der Nähe, die Dame dort hat mich schon jeden Morgen lächelnd empfangen.

    Wir haben ja das konkrete Problem mit einem schwerbehinderten Kind, das kann man ja nicht einfach dann alleine lassen und sagen ich geh mal zwei Stunden an die Bar (übertrieben gesagt). Ich bin dann oft hoch mit den Karten meines Mannes und von mir, hab zwei Getränke geholt und wieder runter - unfallfrei - Und in der Kabine trinken darf man ja, stehen ja auch die Wasserflaschen rum bzw man kann auch Kaffeemaschinen bestellen.

    NoGo ist das Abstellen leerer Gläser im Flur, ich habe das nie gesehen und meine Sachen auch brav wieder hochgetragen.

    Ich oute mich gerne MS lieber zu mögen aber da - um beim Thema zu bleiben, waren sofort alle 3er-Rollikabinen ausgebucht als ich angefragt hatte damals für meine Wunschroute.

    (Bei Mein Schiff hätte sich die Frage der Günstigpreise und Rollikabinen nicht gestellt, bei Aida kenne ich einige die in Vario unbeabsichtigt noch Rollikabinen als Gesunde zugewiesen bekamen, so kam ich auf den Gedankenansatz erst)

    Irgendeine Reederei bietet zB auch kostenfreie Begleitpersonen ( ich glaube nur Nebenkosten zahlt man) für Behinderte an die ds B im Ausweis haben, aber deren Konzept gefiel uns garnicht so dass wir davon gleich wieder abkamen.

    In der Kabine darf man sich ja keine Getränke mitnehmen, oder?

    Wir haben immer was zum Trinken mit in die Kabine genommen, warum sollte das nicht erlaubt sein ?

    Und warum soll man nicht mit Getränk auf dem Flur stehen, ich gehe davon aus dass erwachsene Menschen das mitnehmen ohne zu verschütten.

    Was sollen Eltern mit kleinen Kindern machen die in der kabine schon schlafen und die Eltern dann dabeibleiben müssen, verdursten ?

    die Frage wäre halt ob man dann sicher IRGENDEINE Rollikabine bekommt, das Aussuchen an sich bezieht sich ja auf eine Kabinennummer und nicht auf die Kategorie an sich, oder ? Ich hatte vor 2 Jahren angefragt da hätte ich auf der Orienttour eine bekommen können.EINE halt nicht konkret die Nummer soundso.


    Gehen sollte das schon, nur - sind die nicht sofort ausgebucht und wenn man auf Variopreise wartet gibt es keine mehr die frei wären, so hatte ich die Frage gemeint für erfahrene Rollifahrer.

    Hallo Ihr


    wir sind ja nun zweimal mit behinderten Kind unterwegs gewesen und würden das gerne öfters machen.

    Allerdings muss ich gestehen sind ja die Preisunterschiede gigantisch zwischen Premium und Vario und die zwei Wasserflaschen und die Seekarte machen den Mehrwert dafür nicht aus, Rollikabinenauswahl ist eh kaum vorhanden...

    Kann man sich auf das Risiko denn einlassen auf Variopreise zu hoffen wenn man nicht auf Schulferien angewiesen ist oder hat man gerade bei Routen wie gen Norwegen da keine Chance mehr auf eine rolligerechte Kabine zu dritt ?

    Dann müssen sie es aber verschieben

    welchen Sinn sollte es machen wenn das Schiff nicht da ist, die machen ja nur die Ausflüge für die Gäste von dort !

    Evtl haben die das noch garnicht mitbekommen ? Bei uns wurde die 4 Std erst AUF der Fahrt bekanntgegeben, bei Euch ja schon früher. Evtl mailen die dann alle an die gebucht haben, Ihr habt ja noch ein paar Tage !

    Haben sich die Anlegezeiten massiv verändert ?

    bei uns haben sie sich nur 4 Stunden verschoben

    statt 22 h kamen wir um 18 h an und sind auch vier Stunden früher los so dass der gebuchte Ausflug bei einem anderen Fremdanbieter wie gebucht stattgefunden hat.

    (also nicht verändert wurde)

    Hallo zusammen,

    Mein Mann meinte ob wir nicht sogar eine Vorübernachtung machen sollten, unsere Anreise sind so ca. 750 Km,

    Wir hatten nur etwas über 4 Std Anfahrt aber auf Grund Eurer Argumentation haben wir auch vorübernachtet im B&B Hotel. Nicht sehr teuer und sauber wars auch. Am nächsten Morgen haben wir in Ruhe gefrühstückt, ausgecheckt und sind entspannt aufs Schiff. bereut haben wir das nicht, im Vergleich zu einer Kreuzfahrt etc sind das die geringsten Kosten gewesen und wir hatten Abends noch einiges in Kiel laufend erforschen können.

    Hallo Marlies


    ds mit den Parkplätzen ist eine gute Frage, wir durften mit dem Behindertenausweis reinfahren... Evtl in der Nähe dass einer am Auto bleiben kann und der andere das Gepäck aufgibt ?