Beiträge von KleinDoris

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Das ist doch Wahnsinn 4000€ nur damit man einen Balkon hat. Kann mir immer gar nicht vorstellen, das es Leute gibt die sowas buchen, aber die gibt es.

    Klar Ulli, die Leute gibt es.
    Wir können diskutieren wie wir wollen, es liegt nun mal mit am Geldbeutel, auch wenn sich das viele nicht eingestehen wollen. Es ist aber doch auch nicht schlimm, Innenkabine zu buchen. Ich würde nie jemanden verdammen, nur weil er Innenkabine bucht.
    Ein anderer Grund ist sicherlich auch das Alter. Wenn man Ü50 ist, wird man schon bequemer und will seinen Standard von zu Hause. Ich könnte mir nicht vorstellen, im Urlaub in einem sagen wir mal jetzt dunklen Zimmer ohne Fenster am Meer zu wohnen, wo es vor der Haustür auch noch Hotelzimmer mit Fenster gibt oder sogar noch Bungalow's gibt. Man muss mal einfach so rangehen, wer geht freiwillig in ein dunkles Zimmer ohne Tageslicht? Es kann ja auch eine Aussenkabine sein, muss ja nicht immer Balkon oder Suite sein, aber Dunkelheit liegt nicht vielen. Warum lassen dann viele irgendein Licht wenigstens an?

    Hallo h.p.g.
    es wird sicherlich auf die Route ankommen, ob auch jüngere Passagiere dabei sind. Bei einer Weltreise sind nun mal erfahrungsgemäss nur die "älteren" Semester dabei, wenn es um die 7 Tages-Touren geht, sicherlich auch mal Deine Altersklasse, ich vermute nach Deinem Avatar, was du mal hattest, dass Du auch nicht mehr der ganz Junge bist ;)
    Aber es ist ja auch gut so, dass es verschiedene Konzepte gibt.

    Hallo,
    ich finde aber auch, dass alles soweit gesagt wurde. Mehr Geld zur Verfügung bedeutet Balkonkabine oder höherwertig, weniger Geld zur Verfügung, Innenkabine, ja aber jeder so wie er will und kann. Jeder weitere Beitrag dreht sich eigentlich nur im Kreise.


    Aber es ging mir um die Reise. Und ich schlaf auch auf Deck. Manchmal. Nur sollte dann AIDA die Lichter ausschalten.

    Genau das machen wir mal dieses Jahr, auf einer Dschunke durch Thailands schöne Inselwelt, einfach oben schlafen und den Sternenhimmel bestaunen, das ist dann weder Aussen, Innen noch Balkon, das ist Freiheit. :zwinker:
    Viele Grüße an alle Balkonbucher, Aussendeckbucher und Innenbucher.

    Nun das Thema kann man beliebig weiterführen.
    Wer bucht denn bei den Hotels die guten Suiten gleich am Meer? Wer wohnt denn zu Hause etwa zur Miete in einem fünfstöckigen Mietshaus oder wer hat ein schönes Reihenhaus mit Südlage in guter Stadt-und Parklage?
    Ich meine, es kommt sicherlich auf den Geldbeutel an, oder wo ist die Priorität. Der eine reist mit einem Kreuzfahrtschiff, worauf er sehr lange gespart/gearbeitet hat, da reicht für ihn auch Innenkabine. Der andere arbeitet auch hart hat aber am Ende des Monats das dreifache heraus, er kann sich sicherlich auch die Balkonkabine leisten, weil ihm ist es egal, ob nun 300,-EUR mehr.
    Man kann alles beliebig weiterführen, jeder hat seine Argumente warum oder warum auch nicht. Ich finde das Thema jetzt nicht so spannend, da es sicherlich wieder ausarten wird.
    Aber ich verrate Euch, was ich am liebsten buche, niemals innen, lieber Balkon, aber wenigstens aussen.

    Hallo Kathrin,
    also ich kann Dir als absoluter Thailand-Liebhaber schon raten, die Flüge selber zu buchen. Dann aber ein paar Tage eher, um noch Bangkok und Umgebung zu erkunden. Am gleichen Tag wie die Kreuzfahrt los geht, würde ich Dir nicht raten, weil es kann im Februar durch Winterchaos schon einmal zu Verzögerungen kommen. Du kannst hier im Forum sehr viele Tipps über das Vorprogramm erlesen.
    Das einfachste natürlich ist, den Flug und die Transfer von Aida zu nehmen. Du bist auf der sicheren Seite, damit man pünktlich auf das Schiff kommt.
    Im Flughafen Bangkok direkt findet man sich zurecht, man muss ja wie auf jedem Flughafen der Welt erst zur Immigration und dann zur Kofferausgabe, ist alles ausgeschildert. Flüge gehen ja verschiedene nach Bangkok, entweder direkt mit Thai-Airline oder über die Wüstenstaaten, das müsst Ihr wissen, ist auch eine Preisfrage. Wir bevorzugen immer die Direktflüge ab Frankfurt.
    Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen. Ich glaube die Transfers kann man noch nachbuchen zum Schiff, ich weiss das aber nicht hundertprozentig.
    Freut Euch auf eine sehr schöne tolle Kreuzfahrt :Boot1:

    Hallo Marie,
    ja Pattaya ist sehr subjektiv, also die Empfindung dorthin. Aber für ein paar Stunden finde ich, geht es schon. Er will ja nicht eine Woche dort bleiben. Und was die Boote nach Koh Larn angehen, also wir sind gut rüber und wieder zurück gekommen, da darf man in Thailand absolut nichts machen, das Sicherheitsdenken ist dort nicht wie in Europa.
    Ich meine, wir sind abolute Thailand Fans, allerdings Pattaya gehört nicht dazu, wir haben es gesehen und gut so. Aber wenn man wenigstens mal auf diese Nachbarinsel fährt, da hat man ein klein wenig mehr wie in Pattaya. Auch dort gibt es Massagen.

    Hallo Jo_62,
    also ich weiss jetzt nicht, warum Du Dich so auf die Partnermassage einschiesst, die ist doch ganz einfach, man geht zu zweit in die Massagebude entweder überall am Strand oder in dem Ort oder macht eben einen Termin aus und liegt zu zweit, wie schon oben beschrieben, nebeneinander auf der Liege und lässt sich massieren. Oder was meinst Du?
    Wegen der Fähre nach Koh Larn, die seht Ihr schon im Ort, einfach durchfragen nach der Fähre, die fahren ziemlich regelmässig aller halben Stunde(?), ich weiss es jetzt nicht mehr so.
    Viele Spaß in Pattaya.

    Hallo,
    ich würde auch niemanden pauschal verurteilen ebenso wenig würde ich jeden als "grundehrlich" darstellen. Wo Menschen sind, kann es sicherlich immer zu Diebstählen kommen. Man sollte seinen normalen Menschenverstand schon einschalten.
    Allerdings kann oder will man sich auch nicht einmauern wie in einem Hochsicherheitsgefängnis. Wir halten es wie viele von Euch auch, egal nun ob auf einem Schiff oder an Land in einem Hotel, in einem Safe gehören Geld, Kreditkarten, Reiseunterlagen wie Voucher oder Flugtickets und natürlich die Pässe, Schlüssel von Hause, eventuell noch wertvollen Schmuck, falls man so etwas mit hat. Die Kamera bleibt draussen, allerdings legen wir sie auch nicht so offen auf den Tisch, sondern in den Schrank oder Schubladen, ebenso wie Handy's und Tablets. Wenn was geklaut werden soll, dann ist dieses natürlich auch nicht sicher. Es wäre dann mehr der idelle Wert, als der wirkliche Wert, wenn z.B.das Handy mit allen Nummern und Bildern weg ist, ebenso bei der Kamera.
    Bis jetzt hatten wir immer Glück, weltweit, aber irgendwann ist immer das erste Mal :huh:

    Ach ja, was mir noch einfällt, Ihr könnt auch von Pattaya aus die Fähre nehmen und auf die Insel Koh Larn fahren. Diese ist zwar auch touristisch überfüllt, aber vielleicht mal eine Abwechslung zu Pattaya. Dort waren wir auch baden, ist ganz gut. Auch dort gibt es ein paar nette Lokal und Supermärkte.

    Hallo Jo_62
    iIch kann mich nur anschliessen, Pattaya ist nicht wirklich schön, aber für ein paar Stunden mal sehenswert.
    Was Euch dort erwartet, viele viele Menschen, am Strand dicht gedrängt, das Wasser nicht wirklich schön, viele Osteuropäische Touris überall, aber, man kann doch einigermassen gut essen gehen, shoppen, und eben die Thai Massage ist gut.Abends muss man sich mal die Vergnügungsmeile ansehen, aus Entfernung, ist sehenswert. Es ist ja auch in nur 20-25 Minuten vom Hafen zu erreichen.
    Wir waren damals vor der Asientour 9 Tage dort in einem wirklich tollen Hotel mit riesigen Pool, uns hat es so als Vorprogramm gefallen. Meine Meinung, einmal muss man Pattaya mal gesehen haben, besonders wenn man mit dem Schiff quasi direkt vor der Tür liegt.
    Viele Spaß auf Eurer Tour

    Aber solange die Senioren Klientel lebt und das Geld in Kreuzfahrten investiert, wird sich Phönix über Wasser halten. Ein neuer " Garant " : Florian Silbereisen und demnächst sicherlich auch noch der " Ewig junge Hansi Hinterseer, " nur auf Ewig wird das nicht reichen, mit diesen Gestallten Gäste anzulocken. Zumindest die jüngere Generation hat ander Erwartungen an eine Kreuzfahrt, als Hossa- Hossa !!!!

    Ich denke, Phönix braucht keine Werbung zu machen, es kommen auch so genug Gäste. Das sieht man ja immer an den ausgebuchten Schiffen schon weit im Voraus. Sicherlich passt das Traumschiff passend dazu, ebenso vielleicht der Florian Silbereisen, es macht einige Leute aufmerksam auf die Schiffe. Aber am Ende, so denke ich, ist es nicht nur die Werbung, sondern weil man sich einfach auf den Phönix Schiffen wohl fühlt, es ist die "kleine" Gemeinschaft von nur 600-max.1200 Leuten, die das Ganze so "intim" macht.
    Und die jüngere Gesellschaft kann ja mit genug anderen Dampfern verreisen, oder wer sich auch immer zu den ewig Jungen zählen mag. Jedes Schiff hat seine Anhänger.

    Kleiner Nachtrag zur Phönix Flotte und dem Thema "Kundenfreundlichkeit":
    Meine Mutter wurde jetzt auf der Albatros-Tour in der Südsee ziemlich krank und konnte zwar normal von Sidney nach Frankfurt über Singapur heimfliegen, allerdings nicht alleine, da sie zu schwach war. Sie reiste ja als Single. Kurzerhand wurde von Phönix alles dazu in die Wege geleitet, dass sie auf jedem Flughafen über Personal zum nächsten Gate geleitet und im Wagen geschoben wurde. Alles tip top organisiert.
    Jetzt meine Frage, ob das auch Aida oder TUI gemacht hätte? Ich weiss es nicht, ich finde nur, es war eine total gute Geste und trägt mit dazu bei zu sagen, bei Phönix fühlt man sich rundherum wohl.

    Hallo,
    ich finde hier die Diskussion äusserst spannend, da ich im Kern auch gern mit Phönix fahre. Ich hoffe nur innständig, dass es wegen irgendwelchen Unsachlichkeiten und Anfeindungen nicht wieder zum Schloss kommt.
    Ich finde auch die Informationen zu anderen Reedereien sehr interessant. Mir persönlich liegt viel an der deutschen Bordsprache und eigentlich auch am Publikum, welches deutsch spricht. Wenn man nicht gut englisch mehr kann, was nützt einem dann ein Amidampfer, wo zwar alles toll ist, wo ich mich aber nicht unterhalten kann. Also kommen die deutschsprachigen Reedereien wie Aida, TUI und Phönix und sicherlich auch noch einige andere in Betracht. Als nächstes wäre für mich die Route auschlaggebend, also nicht zum hundertsten Male die Mittelmeertour oder die Kanaren, sondern Neuentdeckungen. Und da kommt man fast nur noch auf die Phönix Flotte, da wir auch so schon einiges auf der Welt kennen. Und bei der Phönix ist mein Favorit die Artania, die Albatros aufgrund der Kabinen und kaum Balkons eher weniger. Die Amadea kenne ich noch nicht.
    Allerdings hält sich unser Kreuzfahrt-Reisen in Grenzen, weil es eben auch noch andere Urlaubsformen gibt, aber wenn es wieder zeitlich passt, warum nicht.

    @perlenfee,
    tolle Video's die Du da reingestellt hast. Vieles kommt mir da bekannt vor. Zu Deinem Video Langkawi, Ihr seid direkt an unserem Hoteleingang vorbeigefahren, an dem Cenang Strand. Und an dem Wasserfall von der Sky Bridge, welchen Du von der Kabine rangezoomt hast, in diesem waren wir baden, einfach nur toll!
    @kleiner Tipp an Alle für Langkawi
    Wir waren jetzt Anfang des Jahres für 4 Wochen auf der Insel Langkawi und haben die Insel so ziemlich von Nord nach Süd und von Ost nach West mit dem Moped abgefahren, wir können uneingeschränkt die Sky Bridge empfehlen, allerdings oben ist nur gute Sicht, wenn keine großen dicken Wolken um den Berg sind. Wer mit Auto oder Roller unterwegs sein will, der höchste Berg der Insel, der Gunung Raya Mount, ist äusserst sehenswert, der Blick oben rundherum über die Insel und die tolle steile und kurvenreiche Auffahrt. Als schönster Strand der Insel gilt im Norden der Thanjung Rhu Beach, weitere Sehenswürdigkeiten sind Bootstouren im Geoforest Park.
    Es wird alles für einen kurzen Tag nicht machbar sein, aber vielleicht als Anregung für den einen und anderen.
    Viel Spaß auf Eurer Tour.