Beiträge von Sepp285

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    TUI hat auch Babyphones - wir hatten dort sogar eines mit Kamera, was wir auch als sehr zufriedenstellend empfunden haben. Vergleichsmöglichkeiten sind also gegeben. Die etwas größeren Telefone auf der Aida-Flotte (bis auf die auf der Cosma) haben aber grundsolide ihren Dienst getan. Schade, dass auf dem neuesten Schiff der Flotte die (in diesem Fall) schlechteste Technik zum Einsatz kommt. Und offenbar wurde immer noch nicht nachgerüstet. Genutzt werden auf der Cosma die gleichen Samsung-Geräte, die auch bei der Crew zum Einsatz kommen und wohl auch dort - dem Vernehmen nach - anfänglich Probleme verursacht haben sollen.

    Es soll wohl gar nicht geklappt haben.

    Wahnsinn. Im Sommer haben sie - geschätzt - jeden Tag 10 bis 15 Geräte ausprobiert. Wir hatten in 14 Tagen fünf verschiedene Babyphones. Wir haben es nur noch auf "Dauer an" gelassen, so dass wir quasi immer in die Kabine gehört haben. So konnten wir uns sicher sein, dass es gerade funktionierte. Einige Abende hatten wir dann gar kein Gerät, aber nach einem Reset (auf der Brücke) haben die freundlichen Mitarbeiter der Rezeption die Geräte dann am nächsten Tag immer an die Kabinen verteilt. Chaotisch und nervig. Irgendwann gab es eine Gutschrift für uns - aber das ist natürlich keine befriedigende Lösung. Die Zuverlässigkeit der Babyphones ist tatsächlich ein nicht zu unterschätzender Buchungsgrund für uns. Wir haben die Abende immer sehr genossen. Aber das Thema ist für uns eh so langsam durch. Denn sobald sich die Kleinen selbstständig machen können, lassen wir sie dann nicht mehr alleine (und sie denken auch gar nicht mehr daran, früh ins Bett zu gehen).

    Nein, im Buffetrestaurant bekommst du nicht "genau das Selbe" - selbst wenn beim Gourmet-Frühstück der "gute" Kaffee, frisch gepresster O-Saft und Secco noch extra gezahlt werden müßte.

    Im Buffet-Restaurant hast du nicht die ruhige Atmosphäre, kein "echtes" Rührei/Omelett z.B., keine leckeren Laugenbrezeln, nicht diese Auswahl von verschiedenen Wurstsorten etc.

    Plus die täglich wechselnden "Specials".

    Du hast Recht - man bekommt nicht genau das Selbe. Aber ich finde in puncto Auswahl der Wurstsorten und beim Schnittkäse das Buffetrestaurant besser. Und auch da steht manchmal ein Krabbencocktail in Gläsern in der Auslage. Die Etagere und das kleine Buffet sind vielleicht etwas ausgewählter und hochwertiger, aber ich finde die Buffetrestaurants von der Vielfalt her unerreichbar. Zumal es bei uns so war, dass nicht immer alles, was wir uns als Aufschnitt gewünscht hatten - auf der Etagere war. Interessant war es beim Milchreis: an einigen Tagen hieß es, den müsse man sich aus dem Buffetrestaurant holen, an anderen Tagen war es überhaupt kein Problem (das Personal wechselte nach Hälfte der Reise).


    Aber klar: Ruhe und Service am Platz sind natürlich zwei wirklich gewichtige Argumente für das Steakhouse. Auf der Cosma habe ich es in 14 Tagen nicht einmal überfüllt erlebt zu unseren Frühstückszeiten - wie einige Vorredner ja schon schrieben, gibt es ja noch andere Restaurants für Goldene (French Kiss) und JS-Bucher (Beach House).


    Bei einer Suite würde ich jederzeit wieder ins Steakhouse zum Frühstück gehen, ansonsten genieße ich aber auch gerne die Vielfalt des Buffets. Das kann Aida aus meiner Sicht schon gut. Wirklich vermissen würde ich am Buffet vermutlich nur die perfekt gebratenen Minutensteaks ;)


    Und wenn man bedenkt, dass ein sehr gutes Frühstück im Reisepreis inkludiert sind, sind 12,90 Euro extra schon eine Ansage - aber ich denke auch: bietet man es günstiger an, ist es überlaufen.

    Die Babyphones haben in unserer Woche auf der Cosma nicht funktioniert.


    Die Info kam von Eltern im Kids Club.

    Es ist schon sehr schade, dass sie es seit einem halben Jahr nicht hinbekommen, die Babyphones zum Laufen zu bringen. Das arme Personal an der Rezi tut mir leid. Schon bei unseren Reisen im Juli standen die Eltern dort Schlange, um die defekten Geräte gegen ein neues auszutauschen.

    Habe ich auch gesehen, dass es durchaus die eine oder andere neuere Route gibt. Die von Dir angesprochenen Diva-Touren in Richtung Finnland fallen aber auf Ende August/September.

    Um meine Kritik/Enttäuschung einmal zu präzisieren: Für uns kommen momentan nur die größeren Schiffe in Frage (so sehr ich die Melitta-Klasse schätze). Natürlich ist es dank Eurer Recherchen keine Überraschung mehr, dass Prima/Perla und Nova/Cosma erneut das gleiche Programm fahren. Aber die siebentägige Mittelmeer-Route könnte für meinen Geschmack doch etwas mehr bereithalten als immer nur La Spezia, Korsika, Rom und Barcelona. Die Touren der Stella zeigen ja, wie groß die Vielfalt im Mittelmeer sein kann. Da sind wirklich einige sehr sehenswerte Häfen dabei. Eine Route ab Mallorca/Barcelona mit ein paar spanischen Häfen (für Lissabon reicht ja die Zeit wahrscheinlich dann nicht) wie zum Beispiel das wunderschöne Valencia - und wir hätten schon eher auch unseren Sommerurlaub 2024 auf ainem Aida-Dampfer verbracht. Vielleicht hätte auch die Prima in der Ostsee (Stockholm, Helsinki) zum Buchen bewegt. So haben wir nun wirklich alles durch mit den größeren Schiffen, so dass ein "Das Schiff ist das Ziel"-Urlaub vielleicht noch in den Oster- oder Herbstferien in Frage kommt.


    Aber klar: Die Melitta-Klasse und die Aura haben schon ein paar sehr schöne Routen im Programm...

    Moin,


    sie sind aber wirklich früh dran in diesem Jahr. In den vergangenen Jahren waren die Reisen erst ab Dezember buchbar.

    Das Programm bietet wirklich wenig Abwechslung und Überraschendes - ich denke, 2024 wird Aida in den Sommerferien auf eine Buchung von uns verzichten müssen.

    Was mir auffällt: Italien und Mittelmeerinseln mit der Stella hat einen zusätzlichen, dritten Seetag zwischen Valetta und Palermo erhalten. Dadurch entfällt der Stopp auf Ibiza oder Menorca, den wir immer sehr schön fanden zum Abschluss der Mittelmeer-Runde.


    LG

    Die Reise fällt nicht aus.

    AIDA möchte mehr mögliche Quarantänekabinen freihalten.

    Aus diesem Grund ist die Weihnachts-und Silvesterreise geschlossen und nicht mehr buchbar.

    Quelle: meine Reiseberaterin in Rostock

    Danke für die Info! Komisch finde ich, dass ich die Reise auch beim Probelogin nicht mehr finden kann (mag aber auch an mir liegen ;) ).

    Hoffe, es bedeutet mal nix.

    Gut gebucht war die glaube schon, wenn ich so geschaut habe, dazu kommt, das wieder jeder buchen darf.

    Ich hatte häufiger bei den Clubschiff-Profis geschaut und vergangene Woche war noch ein ganzer Schwung buchbar. Bei der Weihnachtsreise kann ich mir im Gegensatz zur Silvesterreise auch so gar nicht vorstellen, dass sie ausgebucht war.

    ... Bei Restaurants sehe ich es wie gesagt anders und finde sie sollten da generell inklusive sein, egal ob gezapft oder kleine Flasche :meinung:

    Dazu ein Blick in die AGB:


    4. a) In diesem Getränkepaket AIDA Comfort Deluxe enthalten sind ausschließlich folgende in der AIDA Barkarte aufgeführten Getränke:

    ....

    ausgewählte Softgetränke aus Flaschen und Dosen (Coca-Cola, Sprite, Fanta, Thomas Henry Limonaden und Red Bull).

    Ich habe in den "sozialen Medien" gelesen, dass Jens Janauscheck wieder das Kommando auf der Brücke der Nova haben soll. Vielleicht kann das ja Corsine oder jemand anderes, der vergangene Woche an Bord war, ja bestätigen. Janauscheck und Marc-Dominique Tidow wechseln sich bekanntlich in kürzeren Abständen auf der Nova ab - dieses mal wären es dann laut der Kapitänsliste von NaRo gerade einmal vier Wochen gewesen.

    Es war richtig, es gab trotz der erworbenen Kinder Getränkepaketes, nur einen Cocktail und den konnte man sich nicht mal aussuchen.

    Aber das ist inzwischen auch völlig egal. Mit den damaligen, teilweise miesen Leistungen, hat Aida etliche Familien, vergrault.

    Wir selbst haben Aida überwiegend positiv erlebt. Fahren aber auch maximal die Melitta Klasse! Am 15.10. sind wir auf der Bella und unsere Tochter mit Familie, fliegt nach Tunesien, denn Sie will nicht mehr mit Aida fahren.

    Ellert Wenn ich Dich richtig verstanden habe, kannst Du diese wirklich sehr unschöne Einschränkung in Bezug auf Deine Reise in der vergangenen Woche aber nicht bestätigen? Welche Einschränkungen genau habt Ihr erlebt bzgl. der Cocktails? Ich überlege, die gebuchten Pakete zu stornieren aufgrund der Erfahrungsberichte hier.

    Ist das das gleiche System wie bei MeinSchiff?

    Dort setzt man auch auf Samsung Handys und eine Kamera, die frei in der Kabine platziert werden kann - haben wir dort als sehr zuverlässig empfunden ...

    Es gibt keine Kamera.


    Es wird - wie bisher auf den Schiffen der Flotte - über die Telefonanlage geregelt. Man kann in die Kabine hören und wird bei Geräuschen dort auf dem mobilen Gerät angerufen - oder auch nicht.

    Hallo,


    ich würde immer mal wieder reingucken, ob das Babyphone wieder freigeschaltet wird.


    Ich könnte mir vorstellen, dass die Anzahl der zur Verfügung stehenden Geräte limitiert worden ist. Auf unserer Reise war ein enorm hoher Rücklauf nicht funktionierender Geräte an der Rezeption, die nach Überarbeitung durch die entsprechende Abteilung dann wieder herausgegeben wurden - was allerdings nicht hieß, dass sie funktionierten. Wir hatten ganz schön viel Rennerei mit dem Babyphone und viele andere auch. Wie weiter oben erwähnt, gibt es auf der Cosma Samsung-Handys statt der bisherigen Geräte als Babyphone. Eine klare Verschlechterung - wir haben uns nicht mehr darauf verlassen.


    LG