NOVA Umbuchungen (verschoben aus dem NOVA-Neuigkeiten-Faden)

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Es ist doch eigentlich ganz einfach: Entweder man akzeptiert das (oder freut sich sogar darüber), was AIDA von sich aus anbietet oder man geht den juristischen Weg. Ich glaube zwar, dass die Forderungen so wie hier gerechnet nicht durchsetzbar sind, aber das entscheidet am Ende der Richter. Was ich nicht verstehe ist, warum man sich für so ein Posting extra hier neu oder mit neuem Account anmeldet ...

    Danke, alles exakt auf den Punkt gebracht.

  • Was ist denn bitte eine „Sockenpuppe“ @Fichtenmoped? :sdanke:https://de.wikipedia.org/wiki/Sockenpuppe_(Netzkultur)

    Zitat


    Als Sockenpuppe (englisch sockpuppet, auch Fakeaccount, Multiaccount oder Doppelnick; Plural auch Mehrfachkonten) bezeichnet man im Netzjargon ein zusätzliches Benutzerkonto, das aus verschiedenen Gründen angelegt ist: Es kann zum Schutz der Privatsphäre dienen, den Zweck haben, Meinungen innerhalb einer Online-Community mit mehreren „Stimmen“ zu vertreten, oder zum Unterlaufen von Regeln der Community genutzt werden.
    ...

    Es fällt eben auf, dass sich @Aida-nie-wieder erst heute angemeldet hat und sofort hier im Nova-Thread sich über die Absage hermacht und zusätzliche Entschädigungen fordert.
    Der Hauptaccount war bestimmt schon länger hier im Forum aktiv und er ist ein Betroffener von der Absage der JFF oder der nachfolgenden Kanarentouren.


    @Fichtenmoped


    * Danke für die Info. Das die Rückerstattung des Reisepreises zu 100% erfolgt, war klar. Daher hatte ich ja angemerkt "nicht strittig".


    * Das Urteil basiert auf einem völlig anderen Sachverhalt.

    Ich hab noch ein anderes Urteil gefunden: AZ X ZR 94/17
    https://www.lto.de/recht/nachr…-entschaedigung-reisende/

    Zitat


    Ein Reiseveranstalter hatte vergessen, seinen Kunden eine Kabine auf dem von ihnen gebuchten Kreuzfahrtschiff zu reservieren. Der Reisepreis lag für beide bei für 4.998 Euro. Als er dies dem Ehepaar drei Tage vor Antritt der Seereise mitteilte, planten die Beiden um und verbrachten ihren Urlaub mit einem Mietwagen in Florida. Nach ihrer Rückkehr forderten sie vom Reiseveranstalter eine Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit und die Mehrkosten für die Mietwagenrundreise in Höhe von rund 900 Euro.
    Das Paar erhält nun 3685 Euro Entschädigung, entschied der Bundesgerichtshof (BGH, Urt. v. 29.05.2018, Az. X ZR 94/17). Die Richter führten aus, es habe sich bei der ausgefallenen Reise um eine hochwertige und attraktive Kreuzfahrt gehandelt. Zudem habe der Veranstalter die Reise sehr kurzfristig abgesagt und es dadurch den Reisenden zusätzlich erschwert, ihre Zeit in einer ihnen zusagenden Weise zu nutzen.
    ...

    Auch hier - sehr kurzfristig, drei Tage Vorlaufzeit. Und hier liegt die Ursache eindeutig beim Reiseveranstalter, da man keine Kabine reserviert hat. Im Falle der Nova liegt das Problem nicht bei AIDA, sondern bei der Meyer-Werft.

  • Mich würde auch interessieren, was Aida denn anbieten soll damit sich keiner auf den Schlips getreten fühlt?
    Ich hatte mein Geld recht schnell zurück ebenso wie die Stornokosten von 38 Euro für mein Bahnticket (da war ich schon positiv überrascht als ich die Mail bekommen habe, dass man das einreichen darf). Die 50% finde ich ebenfalls super und das man sogar noch die Seemeilen bekommt. Also, was wollt ihr mehr? :gruebel:

    Glück ist, die nächste Kreuzfahrt zu planen, während man noch unterwegs ist :matrose:



    8eb48dfd964f5300f599db97a360a6e4a29c57d4

  • clubschiff-profis.de
  • Ich vertraue Aida überhaupt nicht. Das sind alles Gechäftsleute und die wollen nur eins: mein Geld.

    Ja,es sind Geschäftsleute,aber jeder gute Geschäftsmann weiß,das es viel mehr Geld bringt,einen zufriedenen Kunden zu haben,der die nächsten 10 Jahre fleißig bei der Reederei bucht,als einmal etwas Geld zu sparen und den Kunden zu vergraulen. ;)

    Costa Victoria October1997
    Costa Fortuna August 2011
    AidaSol Dezember 2011
    Costa Pacifica Dezember 2012
    AidaVita November 2013
    AidaMar Juni 2014
    AidaDiva September 2015
    Norwegian Epic Juni 2017
    AidaPerla Dezember 2017

  • Du kannst ja gerne klagen. Aber mach das Ergebnis dann bitte mit Deinem Hauptaccount hier im Forum bekannt. (Registrierung von heute, das deutet auf eine Sockenpuppe hin.)Und wie man die 50% einsetzt, bleibt jedem selbst überlassen. Wie schon erwähnt - die Ersparnis zum regulären Reisepreis macht oft mehr aus, wie die Jungfernfahrt überhaupt gekostet hat!

    danke, sehe ich auch so. da meldet sich jemand neu an und schießt gleich mal aus vollen rohren.
    da muss der frust aber extrem tief sitzen, oder die verzweifelung ist groß und man braucht verbündete, weil man selber nicht weiterkommt.


    vielleicht hat da aber auch nur jemand zum wochenende langeweile und will etwas unruhe stiften. da lohnt wohl kaum eine ernstgemeinte antwort

  • Du kannst ja gerne klagen. Aber mach das Ergebnis dann bitte mit Deinem Hauptaccount hier im Forum bekannt. (Registrierung von heute, das deutet auf eine Sockenpuppe hin.)Und wie man die 50% einsetzt, bleibt jedem selbst überlassen. Wie schon erwähnt - die Ersparnis zum regulären Reisepreis macht oft mehr aus, wie die Jungfernfahrt überhaupt gekostet hat!


    Und nun zur Testfahrt der Nova: sie fährt im Skagerak hin und her.

    Was ist denn eine Sockenpuppe?

  • clubschiff-profis.de
  • @ citysurfer:
    @Fichtenmoped


    Es gibt keinen bisherigen Account - neu angemeldet, weil wir mehr als 20 Kreuzfahrten hinter uns haben und diese JJF aus einen speziellen Anlass ausgewählt haben und jetzt ziemlich verärgert sind, weil uns noch einen Tag vorher mitgeteilt worden ist, dass wir am Wochenende die Reiseunterlagen erhalten sollen. Nach den Pannen mit der Prima und Perla sind wir eigentlich davon ausgegangen, dass AC dazugelernt hat und in solch einem Fall diesmal anders reagieren würde. Leider nicht, wieder alles bis aufs Letzte ausgereizt, somit wurde uns jegliche Möglichkeit genommen, noch eine Umbuchung bei AIDA oder einem anderen Anbieter zu diesem Zeitpunkt vorzunehmen oder zumindest unseren Urlaub noch ins neue Jahr zu verschieben. Der Urlaub für 2019 ist bereits komplett verplant und kann so nicht mehr geändert werden. Mit der Verschiebung des Urlaubs aus 2018 hätten wir zumindest die Chance gehabt die AIDAnova dennoch kennenzulernen oder als Alternative die Jungfernfahrt der MS2 buchen zu können.


    Wir wollen keinen Rechtsstreit, sondern suchen hier den Austausch um zumindest eine angemessene Lösung zu finden. Dies beinhaltet ggf. eine gerichtliche Auseinandersetzung, davor werden wir jedenfalls auch nicht zurückschrecken zumal wir gut versichert sind. Das Angebot von AIDA ist gegenüber den Kunden der Vorfreudefahrten mehr als fair, jedoch gegenüber den Kunden der JFF aus unserer Sicht eben nicht.


    17 Tage vor Reisestart:
    OLG Köln v. 19.7.2017 – 16 U 31/17, RRa 2017, 305 ff. (bestätigt BGH v. 29.5.2018 – X ZR 94/17, BB 2018, 1921 f.).
    Zitat: "Das Ehepaar hat Anspruch auf Erstattung der Mehrkosten für die Mietwagenreise. Ferner besteht ein Anspruch auf Schadensersatz wegen entgangener Urlaubsfreude in Höhe von ca. 73% des Reisepreises." Quelle: Würzburger-Tabelle



    @Dani101



    Aida selbst verlangt 60% Stornogebühren, diese sind vom Kunden sofort zahlbar. Selbst sind Sie jedoch nur bereit 50% zur Verrechnung zu erstatten.Angemessen wäre meines Erachtens eine Erstattung/Verrechnung in Verbindung mit dem Reisepreis und der Anzahl der gebuchten Tage. Hier besteht unserer Meinung nach ein grasses Mißverhältnis der angebotenen Entschädigungshöhe zu den Fahrern der Vorfreudefahrten. Wir gönnen denen das, nicht dass wir hier falsch verstanden werden. Aber unser Urlaub, unser eigentliches Urlaubsanliegen und somit auch unsere nunmehr vergeblich genommenen Urlaubstage sind durch diese kurzfristige Absage ruiniert, dies obwohl ein Tag vorher die Welt für AIDA und die Meyer Werft angeblich noch in Ordnung war und uns dies, trotz unserer Anfrage gegenüber AIDA, auch so bestätigt worden ist.Sorry, dafür haben wir absolut kein Verständnis. Hier wurden mehrere tausend Kunden unseres Erachtens vorsätzlich nicht, bzw. nicht rechtzeitig mit den richtigen Informationen versorgt. Ein Schelm wer Böses dabei denkt....

  • Ich finde es jetzt schon etwas befremdlich, dass sich einige JFF-Gäste benachteiligt fühlen.
    Es ist doch für alle Betroffenen gleich: Wir haben uns auf eine Reise gefreut, wir haben in die Planung investiert, wir haben aber auch alle die Kosten erstattet bekommen und Anspruch auf eine Ermäßigung.
    Ich bin von der VP betroffen und könnte jetzt argumentieren, bei nur 4 Tagen habe ich keine Chance in dem Zeitraum eine andere Kreuzfahrt zu finden! Auf so eine Idee komme ich überhaupt nicht.
    Trotzdem haben wir VP-Bucher auch so unsere Problemchen. Ich durfte meinen Urlaub ins neue Jahr übertragen, meine Freundin nicht. Sie sitzt jetzt zu Hause und langweilt sich vermutlich. Damit nicht genug. Bei ihr wird 100%ig auf Einhaltung des Urlaubsplanes geachtet. Der war für 2019 fertig. Also keine ermäßigte Buchung. Und 2020 zu riskant, könnte sein, dass der Urlaub dann nicht genehmigt wird.


    Wenn ich das so im Zusammenhang mit unserem "Neuen" Forumsmitglied bringe........


    In dem Zusammenhang interessiert mich aber mal eure Meinung. Meint ihr, ich kann Aida mal nett anschreiben und fragen, ob man ihr nicht ersatzweise einen Reisegutschein zukommen lassen könnte. Muss ja kein hoher Betrag sein, die Geste zählt.
    Ich selbst habe nämlich ihr gegenüber nun ein schlechtes Gewissen, weil ich mir eine neue Reise gegönnt habe.


    Und nein, die Frage zielt nicht darauf ab, was rechtlich möglich ist. Mich mit einem Anwalt und Gesetzen zu befassen ist dann für mich wirklich entgangene Urlaubnsfreude.


    Derzeit fährt die Nova etwa da, wo sie auch mit uns jetzt gerade gefahren wäre :(

  • neu angemeldet, weil wir mehr als 20 Kreuzfahrten hinter uns haben und diese JJF aus einen speziellen Anlass ausgewählt haben und jetzt ziemlich verärgert sind, weil uns noch einen Tag vorher mitgeteilt worden ist, dass wir am Wochenende die Reiseunterlagen erhalten sollen.

    hmmm...20 reisen ohne das forum und zum frust ablassen anmelden ??


    ich bi mal gespannt, wann vor dir der beitrag im vorstellungsthread kommt


    da hoffe ich aber für dich, dass du das wochenende noch genießen kannst

  • DAS habe ich heute auch gedacht, als ich hier reinschaute.Hoffe, die Werftmitarbeiter haben gute Laune, um weiter Schiffe wie die Nova mitbauen zu können. Wenn wir neue Schiffe möchten, brauchen wir deren Mitarbeit und nicht Geiz ist geil.

    bezieht sich Geiz ist geil auf die Bezahlung der Mitarbeiter der Meyer Werft ?
    Und was verdient ein Facharbeiter bei meyer dann durch Geiz ist geil. .

  • @Aida-nie-wieder


    1. jeder bekommt die gleiche Entschädigung von AIDA, egal ob Erstfahrer oder Stammgast. Wäre ja noch schöner, wenn da unterschieden werden würde
    2. hat AIDA nicht die Verzögerung zu verantworten, sondern die Weft. Der gehört das Schiff nämlich derzeit noch
    3. Finde ich es ein Unding wie du hier mit einer Selbstverständlichkeit den Klageweg ankündigst um noch mehr rauszupressen
    4. Dein Anwalt wird sich sicher freuen, so klagewütige Menschen finanzieren seinen Lebensunterhalt
    5. Bleibe bitte zum Lachen im Keller


    Sorry, aber jetzt platzte mir mal der....... Geht gar nicht.
    Natürlich sind alle enttäuscht, aber neben der -ordentlichen- Entschädigung den Hals einfach nicht voll zu bekommen, ist m.M. mehr als daneben.
    Es gibt AGB‘s den man bei der Reisebuchung zustimmt.
    Wenn man nicht einverstanden ist, darf man nicht buchen.


    In diesem Sinne, schönen Sonntag @all und entspanntes Warten auf Neuigkeiten zur Nova.....

  • clubschiff-profis.de
  • bezieht sich Geiz ist geil auf die Bezahlung der Mitarbeiter der Beyer Werft ?

    Ich denke, das bezieht sich eher auf die Forderung von einem neuen Forumsmitglied.


    Ich habe übrigens sogar mehr bekommen als ich erwartet hatte.
    Reisepreis und Bahnkosten ist klar. Einen Anteil der Bahnkosten hatte ich mit Bonuspunkten bezahlt. Die bekomme ich natürlich nicht erstattet, dafür gibt es ja auch keinen Beleg. Alternativ bekomme ich ein entsprechendes BGH bei der nächsten Reise. Vielleicht auch die Seemeilen, müsste aber auch nicht sein. Finde es aber eine nette Geste.
    Was mich wirklich überrascht hat ist das BGH bei Schiffsbuchung. Ich hatte die Reise auf der Blu gebucht, also BGH. Ich hätte nie nach einer Übertragung auf die neue Reise gefragt, aber bekommen, sogar die Höhe wurde angepasst.
    Und ich hatte im Vorfeld mit Problemen bezüglich des Einzelkabinenzuschlags gerechnet. Da gab es aber auch keine Schwierigkeiten.


    Und zur kurzfristigen Absage, Hat mich auch geärgert, aber solange die Werft die Übergabe nicht verschiebt, kann Aida keine Reisen stornieren.

  • Ja,es sind Geschäftsleute,aber jeder gute Geschäftsmann weiß,das es viel mehr Geld bringt,einen zufriedenen Kunden zu haben,der die nächsten 10 Jahre fleißig bei der Reederei bucht,als einmal etwas Geld zu sparen und den Kunden zu vergraulen. ;)

    Vielleicht mal nur zum Nachdenken:
    Ich finde es überhaupt sehr kulant, wie AIDA damit umgeht. Sogar Balkonkabinenbucher können Suiten buchen ( soll kein Angriff sein!!), das kann AIDA auch machen, da dies sicher die Meyerwerft bezahlt!! Nur mal nachdenken!! Die Arbeiter dort haben alles gegeben, es hat nicht geklappt, aus welchen Gründen auch immer!
    MeyerWerft hat den Schaden, muss dies sicher teuer bezahlen und das heißt vielleicht auch die Mitarbeiter!!
    Nichts für ungut an Alle, ich verstehe die Enttäuschung darüber, aber es geht bei euch um eine Urlaubsfahrt, woanders vielleicht um den Arbeitsplatz! Sorry für vielleicht :sot:

    04/2007 Transatlantik AIDA Aura
    09/2009 östl. Mittelmeer AIDA Vita
    03/2010 Transasien AIDA Aura
    12/2011 Karibik 12 AIDA Luna
    10/2012 Nordamerika 3 AIDA Luna
    02/2013 Transarabien 2 AIDA Blu
    09/ 2013 Mittelmeer 13 AIDA Blu
    06/2014 Nordeuropa 14 AIDA Stella
    03/2015 Südostasien 10 AIDA Sol
    07/2016 Ostsee 2 AIDA Diva
    04/2017 La Romana trifft Mallorca Mein Schiff 5
    10/2017 Kanaren und Madeira AIDA Sol
    08/2018 Norwegens Fjorde AIDA Sol

  • . Aber unser Urlaub, unser eigentliches Urlaubsanliegen und somit auch unsere nunmehr vergeblich genommenen Urlaubstage sind durch diese kurzfristige Absage ruiniert, dies obwohl ein Tag vorher die Welt für AIDA und die Meyer Werft angeblich noch in Ordnung war und uns dies, trotz unserer Anfrage gegenüber AIDA, auch so bestätigt worden ist.Sorry, dafür haben wir absolut kein Verständnis. Hier wurden mehrere tausend Kunden unseres Erachtens vorsätzlich nicht, bzw. nicht rechtzeitig mit den richtigen Informationen versorgt. Ein Schelm wer Böses dabei denkt....

    Da ich direkt nach nach der Absage der Vorpremiere meinen Plan B für die JFF vorbereitet hatte (mögliche Ersatzreisen nach Prioriäten sortiert), konnte ich direkt am Morgen der Absage reagieren. Wer nicht so gut vorbereitet war, den hat es mitunter kalt erwischt. :S


    Dazu haben auch alle Stimmen im Forum beigetragen, die AIDA permanent verteidigt haben und wirklich alles geglaubt haben "Die Reiseunterlagen werden zum Wochenende versandt".
    Obwohl, das stimmte ja auch - allerdings leider nur für die Reisen die nicht abgesagt wurden...


    Es gab so viele Warnsignale, die konnte man gar nicht übersehen. Wenn man diese allerdings vorsichtig zur Diskussion gestellt hat, wurde man als Pessimist verurteilt... So dass ich mir das irgendwann erspart habe.
    Übrigens hat die Band "Wonderland" aus Belgrad, die zuletzt auf der Perla war, bereits im Oktober die Info auf FB herausgegeben, dass die Band (erst) ab dem 15.12 auf der AIDAnova sein wird :gruebel:
    :wiegeil:


    Ich komme mit den 50% Rabatt klar, da ich entsprechend teuer buchen werde und die Ersparnis somit die 50% vom Reisepreis deutlich übersteigt.
    Allerdings sehe ich viele Meldungen, laut denen die 50% spontan bspw. für eine Woche Orient eingesetzt werden. Hier verzichten die Reisenden wohl in vielen Fällen unwissend auf eine ihnen zustehende angemessene Entschädigung.


    50% vom Reisepreise als Entschädigung für die JFF ist wirklich so eine Sache.
    Ich habe die Kiellegung, das Ausdocken und die Überführung live im Netz verfolgt, die Baufortschritte intensiv beobachtet und diskutiert, eine (für mich) besondere Kabine gebucht die es so nur auf der Nova geben wird, die Werft besichtigt und an der Taufe teilgenommen (was nur mit einem sündhaft teuren Hotel möglich war).
    Unter dem Strich habe ich mich 14 Monate wirklich fast täglich intensiv mit der JFF und der Nova befasst und mich richtig in einen Hype hinein gesteigert.


    Diese besondere Reise dann 2 Wochen (!) vorher storniert zu bekommen, trifft mich sehr. Wirklich trösten können mich weder mein Plan B noch die zwei tollen 50% Ersatzreisen. Die Reisen werden schön, keine Frage - aber trotzdem fehlt das ganz Besondere.


    Weil ich damit erstmal emotional nicht so ganz klar komme, habe ich dann die Plan B Option "AIDAmar im Zeitraum der JFF" fallen gelassen und statt dessen erstmalig Tui gebucht.
    Nun denn, anstelle der 14 Monate Vorfreude auf die Nova habe ich nun 14 Tage Zeit, mich auf meine erste Reise mit TUI einzustimmen. :lol1:


    Toll finde ich übrigens von AIDA, die Seemeilen trotzdem zu vergeben. So springe ich von Rot bei der letzten Reise über Gelb hinweg direkt auf Grün und werde 2019 Gold :wiegeil:

    10/13 Blu - 10/14 Blu - 2/15 Mar - 10/15 Stella - 2/16 Blu - 4/16 Prima - 7/16 Prima - 10/16 Vita - 5/17 Bella (Pur) - 07/17 Perla - 11/17 Bella (Pur) - 4/18 Prima
    11/18 Nova - 12/18 Nova - 12/18 Mein Schiff 1 - 1/19 Nova
    Gebucht: 5/19 - Bella (Pur) - 7/19 Bella (Nordkap)

  • clubschiff-profis.de