Beiträge von Bastian_L

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Schon komisch, dass ein Hafen, der wie Flåm und Skjolden mittendrin im norwegischen Festland am Ende eines langen Fjords liegt, schon wieder nicht angefahren werden kann. Ich dachte, dass gerade die Fjorde sehr windgeschützt liegen und dort ein Anlegen eigentlich immer möglich sei. Und jetzt fällt Olden in 2 von 2 Fällen aus :gruebel:

    2 Dinge könnten da mitentscheidend sein, was von mir aber reine Vermutungen sind, bin kein Nautiker, aber kenne beide Fjorde.

    1) Die Einfahrt in den Nordfjord (nach Olden) ist schmaler und gerade am Anfang bei Vågsvåg gibt es eine ziemlich Felsenlandschaft.

    2) Dazu kommt dann, dass wenn man in den Nordfjord einfährt und Südwind herscht (was wohl laut Wetterbericht so sein soll), den Wind mit voller Kraft auf die Steuerbordseite gedrückt bekommt. In den Sognefjord (nach Flam) fährt man mehr vom Süden ein und dreht erst später auf den Ostkurs, wo es dann die schützenden Bergketten gibt. So hat man aber gerade an der Einfahrt (die im Sognefjord ja auch noch breiter ist) den Wind mehr von hinten, was zu mehr Spielraum führen dürfte, was die Windkomponente anbelangt.

    Also ich musste auch bei AIDA nur 40 EUR zahlen. Es kommt halt auf die Sitzplatzkategorie an, bei mir ist es der Flug La Romana nach Düsseldorf :) .

    Weiß jemand ob man die App für den Fahrkartenkauf auch nutzen kann, ohne sich anzumelden (es wird eine Pass-Nummer verlangt), welches Fahrzone man eingeben muss für den Stadtbereich (z.B, Zon A) und ob man auch zwei Tickets mit einem Handy kaufen kann (und wie das dann funktioniert)?

    Wäre toll dazu etwas zu erfahren.

    Danke

    Wenn man in der App auf "buy Single Ticket" geht muss man sich nicht anmelden und entsprechend keine Passnummer eingeben. Gibt man in der App die Start- und Zielhaltestelle an, spuckt er sogar automatisch das richtige Ticket aus :) . Und im Endeffekt klickt man einfach auf die Personenzahl, für die man Tickets kaufen möchte. Die App ist eigentlich recht intuitiv, wenn man sich nicht registrieren möchte :thumbup: .


    Viele Grüße,

    Bastian

    Und wie immer ist die Kommunikation seitens AIDA zu diesem Thema unterirdisch.

    Was hätten sie denn da aber kommunizieren sollen? Es hieß immer, wenn es der gesetzliche Rahmen zulässt, die Auslastung hochgefahren wird. Mehr müsste man meiner Ansicht nach gar nicht vermelden? Es gab meines Wissens nach im aktuellen Sommerversprechen auch keinen Hinweis mehr auf eine reduzierte Auslastung. Was hätte es denn für einen Mehrwert, wenn sie an jeden Gast eine E-Mail schreiben, dass die Kabinen auf Deck 8 wieder verfügbar sind? :)


    Viele Grüße,

    Basti

    Vielen Dank Bastian_L genauso ist es. Wobei hier auf der VIVA Voyage ein All-Inclusive gibt. Wir würden es eher als All-Inclusive Light bezeichnen, da es Bier, Hauswein, Säfte und Soft Drinks sowie Kaffee und Espresso gibt aber keine Cocktails oder Cappuccino.

    Deswegen hatte ich extra den Schiffsnamen dazugeschrieben, denn auf der Annabelle, nach der gefragt wurde, ist kein Wasser inklusive :thumbsup: . Die Annabelle ist ein Vollpension-Schiff, die Viva Voyage hat die Einstufung Verpflegung All Incl. Da muss man bei Phoenix ganz genau hinschauen, welches Schiff welche Kategorisierung hat :) .


    Viele Grüße,

    Bastian

    Hallo, ich habe gerade die App von Västtrafik installiert. Allerdings benötige ich zum kaufen eines Tickets eine Schwedische Identifikationsnummer (hat offenbar jeder Schwede).

    Wie kann ich das Ticket mit der App ohne diese Nummer kaufen, oder geht das nicht?

    Kannst du vielleicht mal einen Screenshot hochladen, wo das abgefragt wird? Habe mir gerade auch mal die App geladen und komme ohne jegliche Angabe einer Identifikationsnummer bis zum Button "Kauf abschließen".

    Man kann individuelle Ausflüge ab Fornells finden, aber kommt man da gut hin und wie lange dauert das in etwa?

    Also Fornells liegt mehr oder weniger am anderen Ende der Insel, man kommt mit einem Bus (Linie L41) direkt hin, dauert ca. 50 Minuten. Hier ist mal die Homepage des Anbieters: https://www.autosfornells.com/de/. Mahon, also die Hauptstadt, heißt im Spanischen Maó, also nicht im Fahrplan irritieren lassen, dass dort nirgendwo Mahon auftaucht.


    Ob ihr einen Ausflug machen möchtet, könnt ihr ja entscheiden, aber an sich in Fornells schon sehr schön und der Bus hält auf dem Rückweg auch am Strand Arenal de Son Saura, ein sehr schöner Sandstrand in einer Bucht, falls man die Füße ins Wasser halten möchte.

    Hallo, ich hätte eine Frage zur Fähre Emelie.

    Wir liegen mit der Diva in Frihamenen, kannst uns jemand sagen wo genau die Fähre abfährt und wie dort am besten hin kommt?

    Würden uns über eine Antwort freuen.

    Nybroplan ist die Anlegestelle und Buslinie 76 bringt euch ohne Umsteigen dort hin.

    Leider negativ, der nächste Strand ist meines Wissens nach der Platja Sa Mesquida, 8km vom Stadtzentrum entfernt und nur mit dem Auto erreichbar.

    Also ich sehe zumindest Sri Lanka auf der Trans-Tour als kritisch, da müssten sie sich was anderes überlegen, wenn die Unruhen nicht aufhören und Hong Kong, welches ja bei TUI ein Wechselhafen ist, hat noch strenge Corona-Regeln für Touristen (und auch Einheimische). Für Vietnam braucht jeder Gast eine Versicherung mit min. 10.000 USD Deckungssumme und im Falle einer Erkrankung, muss man in ein staatlich angeordnetes Quarantänehotel, keine Ahnung, ob TUI da etwas anderes aushandeln könnte? In Thailand ist Tourismus zwar wieder gestattet, aber sie haben immer noch den Corona-Notstand ausgerufen mit dem Hinweis, dass jederzeit die Freiheiten wieder zurückgenommen werden können.


    Klar, das sind die aktuellen Regeln und politischen Lagen, die sich ändern können, aber ein paar Ziele sehe ich noch als wackelig an.

    Dann ist das aber m. E. eine grobe Fehlkonstruktion. Wenn ich 186 Plätze habe, dann muss auch 186 mal Handgepäck in die Overhead Locker passen - und zwar sowohl von Abmessungen her, als auch vom Gewicht her. Alles andere ist ja absurd.

    Das kann man sich aber errechnen, dass es nicht passt. Lösung wäre dann nur, wenn man die Flugzeugkabine größer macht, was aber wiederum dazu führen würde, dass mehr Sitze reinkommen. Also ein nie endender Rattenschwanz.


    Der Sitzabstand ist ja meist so um die 75cm und ein Trolley hat 40cm Breite, in den meisten Flugzeugtypen gehen die Koffer auch nur quer reinzulegen. Heißt, auf eine 3er-Reihe an Gästen, können gerade mal rund 1,875 Koffer mitgenommen werden, denn dann kommt ja schon die nächste Sitzreihe, die Anspruch auf ihren Platz für die Koffer hat. Dazu kommt noch, dass die erste und letzte Reihe keinen Overhead-Locker hat, da dort Notfallmaterial gelagert wird. :)


    Aber wie gesagt, viele Maschinen fliegen noch mit dem "alten" Overhead-Locker-Design, welches 2005-2015 so verbaut wurde, wo leider dieses Problem besteht. In den neueren 737-800NG, der Boeing MAX-Reihe, A320neo-Reihe ist ja das neue Design drin, wo zumindest 85-92% der Gäste ein Kofferplätzchen finden, weil die Koffer dort hochkant ins Gepäckfach passen, aber 100% dürfte man wohl nie schaffen :thumbup: .

    Ich denke mal die Airlines machen das nicht aus Willkür, sondern wegen der Sicherheit. Kann mir vorstellen dass es da Begrenzungen des Gewichts gibt das z. B. in der Personenbeförderungs Zone gilt oder so.

    Guter Punkt und dem ist auch so, ein Overhead Locker eines A319/A320 darf nur mit 40kg beladen werden, es passen aber 6 Koffer rein. Wenn jeder die 8kg, die Lufthansa zulässt, ausreizt, dann ist das Gepäckfach mit 8Kg überladen und da sind reingestopfte Jacken usw. noch nicht mit drin.


    Ja das stimmt, wenn ich so einen Flug buche weis ich aber: "You get what you pay for". Ich erwarte da keinen guten Service, und rechne mit Unanehmlichkeiten... Anders ist es bei "renomierten" Airlines, da erwarte ich eigentlich Zuverlässigkeit, mir scheint aber auch diese ist heutzutage nicht mehr gegeben...

    Ein z.B. A320 nimmt nur 104 Trolleys in den Overhead Lockern auf, egal ob Lufthansa oder Easyjet. Ein Easyjet A320 hat 186 Plätze, macht max. 186 Trolleys im blödesten Fall, entsprechend müssten 82 aufgegeben werden. Lufthansa hat 138 Sitze in der Eco (jeweils 1 Trolley) und 28 Business-Sitze (2 Trolleys erlaubt), macht total sogar 194 Trolleys.


    Heißt also, ist halt nur Theorie, wenn jeder Gast mit Trolley reisen würde, aber an einem A320 der Lufthansa können sich mehr Trolleys sammeln, als an einem Easyjet-Billigflieger A320.


    Seit 2020 gibt es nach und nach neue Overhead-Locker in der A320-Familie, in die 92% der Trolleys passen sollen, aber das dauert noch, bis die alle umgerüstet sind.

    Hat man da eine Wahl? :gruebel: Als Frau kann man wenigstens eine Handtasche dabei haben, aber als Mann wird es schon schwierig. Oder die alten Handgelenkstaschen für Männer kommen wieder in Mode......

    Es geht um Handgepäckskoffer, ich kenne das Prozedere auch schon seit Jahren, dass bei gut gebuchten Flügen die Handgepäckskoffer abgegeben werden müssen. Ich hatte aber noch nie Probleme mit Rucksäcken oder Umhängetaschen, die unter den Vordersitz passen :) .

    Ich bin grad nach Hause gekommen und da liegt doch glatt ein Phoenix Schiff vor der Tür. Zwar nur ein Flußkreuzfahrtschiff, aber immerhin.

    Es gibt noch min. 55 Anläufe verschiedener Flusskreuzfahrtschiffe dieses Jahr in Spandau, da kannst du also noch das ein oder andere entdecken :matrose:.

    Genau, es sind nicht alle Reisen umbuchbar:


    *Ausgenommen sind Buchungen mit Wunschflug sowie folgende Abfahrten 2022: Transreisen mit AIDAbella 02., 12. und 22.10., AIDAperla 14. und 24.10., AIDAluna 17.10., AIDAaura 18. und 27.10., AIDAnova 22.10., AIDAdiva 25.10., AIDAcosma 28. und 29.10. sowie Weltreise mit AIDAsol 26.10. und Weltreise-Etappen „Von Hamburg nach Mauritius“ und „Von Hamburg nach San Antonio 1“ ab 26.10.

    Ich war am 05.06. dort und es gab eine Autovermietung im Terminal, hatte mal aus Spaß auf die Preise geguckt, 1 Tag ab 126 EUR (Kleinwagen) und Sonntagszuschlag 50 EUR. Hatte mir aber weder Flyer oder sonst etwas mitgenommen, da mir das zu teuer war. Man konnte an dem Tag aber halt einfach spontan noch Autos mieten.