Andalsnes / Norwegen

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Hallo zusammen,


    ich hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen. Wir werden im August einen Tag in Andalsnes liegen von 8-18 Uhr und haben die Überlegung einen Mietwagen bei Avis zu mieten, um auf eigene Faust eine Tour zum Aussichtspunkt Trollstigen, Wasserfall Stigfossen und zum Trollveggen (Trollwand) zu machen.
    Jedoch habe ich jetzt etwas Bedenken bekommen, ob man es sich "trauen" kann diese Serpentinenstraße wirklich selbst zu fahren oder ob das nur was für "geübte" Berg Autofahrer ist. Ich kann es echt schwer einschätzen. Vielleicht sind meine Bedenken vollkommen überflüssig. Deswegen würde ich mich freuen, von jemandem eine Einschätzung zu bekommen, der schon dort war oder die Straße ggf. sogar selbst gefahren ist. Vielen Dank euch im Voraus.

  • Moin Moin,


    im Grunde ist das kein Problem, den Trollstigen zu fahren. Sind wir schon einige Male selbst. Die Straße ist recht gut ausgebaut für zwei Autos. Einige engere Passagen gibt es, jedoch dann auch mit Ausweichbuchten. Es kann aber dennoch passieren, dass ihr mal ein Stück rückwärts fahren müsst, falls euch ein Bus direkt in der Kurve begegnet. Vorausschauendes Fahren hilft immer.


    Für einen Eindruck bei Google Maps mal die Streetview-Funktion nutzen.


    Interessant wird´s von oben zu beoachten. Gerade wenn sich zwei Busse begegnen.



    Einen hab ich noch :-)
    Wenn ihr schon mal dort seid, könnt ihr weiter zur Gudbrandsjuvet fahren (vom Trollstigen noch ca. 20km).




    Glück Auf!
    Jens

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Nordland-Jens () aus folgendem Grund: Ergänzungen

  • Mietauto Ansalsnes,


    ich bin auch jemand, der gerne auf eigene Faust unterwegs ist. Diesen Ausflug haben wir 2013 mit AIDA gemacht, zuerst an die Trollwand, dann Trollstigen. Es waren glaube ich 2 Busse, also ca. 100 Paxe. Und wenn ihr nicht mehr erkunden wollt, dann ist das eine gute und nicht kostenintensivere Ausflugsgestaltung.
    Wir hatten auch eine deutsche Reiseleiterin, die nach Norwegen ausgewandert war. Da hat man auch noch so einiges zusätzliches an Infos erhalten. Und wir hatten "Traumwetter", ds hinterlässt dann sowieso einen ganz anderen Eindruck.


    Als letztes, Herbie hat Recht, die Einfahrt lohnt sich. Es besteht auch eine sehr große Wahrscheinlichkeit, am Morgen Wale zu sehen (Schweinswale).


    Gruß aus Thüringen

    Ein paarmal auf AIDA von "alter blu" bis "neuer blu" :Boot1:

  • Adalnes ist ja ma gar nix .Wenn man dort keinen Ausflug gebucht hat bleibt man am besten auf dem Schiff ( wobei man die Aida schön fotografieren kann wenn man rechts von der Anlegestelle Richtung Industriestrasse läuft.Dort gibts auch einen Supermarkt.

  • clubschiff-profis.de
  • Adalnes ist ja ma gar nix .Wenn man dort keinen Ausflug gebucht hat bleibt man am besten auf dem Schiff ( wobei man die Aida schön fotografieren kann wenn man rechts von der Anlegestelle Richtung Industriestrasse läuft.Dort gibts auch einen Supermarkt.



    So würde ich das nicht sagen. Wir hatten dort einen wirklich tollen Ausflug zu den Trollstigen. Leider geht es in Norwegen nicht so leicht eine Tour nicht über das Schiff zu buchen und klar ist es teuer, aber genau da finde ich es falsch am Geld zu sparen. Mache sonst ungern Ausflüge direkt über die Reederei,aber dort fand ich es angemessen und sehr interessant. Habe sogar noch 3 andere Ausflüge damals über AIDA gebucht und war bei allen mehr als zufrieden


    Also nicht in der Stadt bleiben sondern die schöne Natur Norwegens genießen

  • Adalnes ist ja ma gar nix .Wenn man dort keinen Ausflug gebucht hat bleibt man am besten auf dem Schiff ( wobei man die Aida schön fotografieren kann wenn man rechts von der Anlegestelle Richtung Industriestrasse läuft.Dort gibts auch einen Supermarkt.



    Hallo,


    an den Aussichtspunkt habe ich die AIDAsol auch geknipst und im Supermarkt noch Postkarten gekauft


    Aber die Fjordlandschaft in dem Seegebiet war schon sehenswert


    Schöne Grüße


    Heizergruss

    Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
    1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 6 x AIDAvita , 5 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt) , 0 x AIDAmira
    2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 3 x AIDAstella
    1 x AIDAprima (Besichtigung) , 0 x AIDAperla , 0 x AIDAnova
    1 x Mein Schiff 3 , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 (gebucht) , 1 x Mein Schiff 6
    1 x Mein Schiff 1 -Neu- , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-

  • Hallo zusammen !


    Wir werden im Juli mit der Sol unterwegs sein. Da wir nicht die klassischen AIDA-Jünger sind, wollen wir auf eigene Faust losziehen. Dazu würden wir uns einen Mietwagen in Andalsnes buchen und abends in Molde wieder zurückgeben.


    Folgender Weg ist geplant (Zeiten nur grob) :


    09:00 Ankunft Andalsnes und Übernahme Mietwagen
    10:00 Fahrt zur Trollwand und den Trollstiegen, bis ca. 12:00
    12:00 Weiterfahrt nach Molde (über Vestnes oder Afarnes, jeweils ca. 70km incl. Fähre)
    14:00 Ankunft Molde, Weiterfahrt nach Kristiansund (ca. 75km, Tunnel, 1h30)
    15:30 von Kristiansund über Vevang nach Bud (ca. 60 km, 2 Stunden mit Fotostopps)
    17:30 von Bud nach Molde (ca. 40km)
    18:30 Ankunft Molde
    20:00 Uhr Abfahrt Sol


    Es bleiben noch 1,5 Stunden Sicherheitsabstand. Der Vorteil ist, dass auch im Falle einer Panne Molde immernoch schnell erreicht werden kann.


    Alterativ kann man Kristiansund weglassen und hat dann ab 14 Uhr Zeit, die Atlantikstraße von Molde auszuerkunden, was in Anbettracht des Fahrweges vielleicht die bessere Alternative ist (kann man je nach Wetter noch entscheiden).


    Zu den Kosten : Der Mietwagen schlägt mit 300 Euro schon heftig zu buche, incl. Fähre, Maut und Sprit ca. 400 Euro. Dafür hätte man nicht nur Trollstiegen, Trollwand und die Atlantikstraße, man könne alles sogar individuell anpassen aufs Wetter etc. Bei AIDA wäre eine ähnliche Konstellation mit 110 Euro pro Person (2 Ausflüge) veranschlagt und nicht auf die eigenen Bedürfnisse ausgelegt. Wenn wir also nur zu zweit fahren, kämen wir p.P. ca. 90 Euro teurer. Wenn wir allerdings noch ein Mitfahrerpaar finden würden, wäre es pro Person ca. 10 Euro günstiger.


    Hat irgendwer hier schonmal diese Tour oder eine ähnliche individuell gemacht?


    Dan

  • clubschiff-profis.de
  • Hallo,


    Sind im August mit unserem 5 jährigen Sohn auf der Norwegen Route unterwegs und überlegen was wir in Andalsnes machen können.


    Die AIDA bietet den Ausflug Haholmen - ein Wikinger Abenteuer an, hat den schon jemand gemacht? Er dauert ja 8 Std und da stellt sich die Frage ob ein Kind da auch Spaß hat und ob es sich rentiert die doch relativ lange Zeit im Bus zu sitzen?


    Über Tipps wäre ich dankbar

  • Hallo!


    Passend zu diesem derzeit wirklich heißen Wetter (und natürlich auch zum Thread :zwinker: ) habe ich hier eine Abkühlung besonderer Art für euch: Schneeräumen im Frühling auf den Trollstigen:https://www.welt.de/reise/arti…-sind-eine-Sensation.html.


    Diese wirklich tollen Aufnahmen sind einem Norweger ganz aktuell jetzt Anfang Mai mit einer Drohne gelungen. Schaut euch den Film mal an. Danach seid ihr garantiert erfrischt (bei 6 Meter Schneehöhe kein Wunder). :thumbup:


    Allen einen schönen Tag - und schwitzt nicht zu sehr auf Arbeit.


    Viele Grüße, Meerelfe :ciao:

    "Travelling - it leaves you speechless, then turns you into a storyteller" (Ibn Battuta)

  • Hallo zusammen,


    wie kommen wir denn vom Hafen auf schnellstem Wege zum Startpunkt der Wanderung auf den Nesaksla? ?(
    Ist das zu Fuß möglich und wenn ja, wie lange brauchen wir dafür?


    Danke für Antworten :sdanke:

  • @_Meerelfe_
    Danke dir fürs Recherchieren - auf diesen Post bin ich auch schon gestoßen, er hilft mir allerdings nur bedingt weiter.
    Mich interessiert die Strecke vom Hafen zum Startpunkt der Wanderung und wie lange diese dauert.


    Viele Grüße
    jessikita15

  • Wir haben vor genau 10 Tagen auch einen Ausflug gemacht von Andalsnes nach Molde. Mit einem Mietwagen. Problemlose Übernahme in einem Hotel in Molde (ca. 10 min zu Fuß vom Schiff weg), dann die Trollstigen raus, laaanger Aufenthalt, dann wieder runter (alles mit diversen Fotostopps ganz nach unserem Geschmack auch in den kleinsten Parkbuchen), dann zur Trollwand und ein Stück ins Raumatal, am Fjord und einer sehr schönen Stabkirche vorbei über eine Fähre nach Molde, daran vorbei zur Atlantikstrasse (sehr geil!), dann zur Festung Ergan in Bud (Atlantikwall), Besichtigung unddann zum Flughafen Molde, Mietwagenschlüssel eingeworfen, mit dem Taxi direkt zum Schiff. Wir wissen von mindestens 7 weiteren Reiseteilnehmern, diedieTour (oder ähnlich) auch mit nem Mietwagen gemacht haben. Kosten pro Auto (bis 5 Personen) ca. 200 Euro, also deutlich ruhiger, individueller und günstiger als bei AIDA.

  • Hallo Dan Klorix,


    wir fahren im August nach Andalnes und Molde. Wie und wo haben Sie den Mietwagen gebucht?
    Kann man den Mietwagen dann in Molde abgeben?


    Ihr benannter Ausflug wäre perfekt!


    Grüße Grotty

    AIDAaura - östl. Mittelmeer 2011


    AIDAdiva - östl. Mittelmeer 2012


    AIDAaura - Mittelmeer 2013


    AIDAdiva - Kurzreise 2016


    AIDAstella - westl. Mittelmeer 2017


    AIDAsol - Norwegens Fjorde 2018

  • Den Mietwagen haben wr glaub ich über AVIS gebucht. Geht ganz einfach online. Das Hotel, in dem die Übernahme war hiess "Grand Hotel Bellevue", dort einifach an der Rezeption (10 min vom Schiff zu Fuß).


    Abgabe in Molde am Schalter oder Schlüssel in den Briefkasten dort werfen, wenn Schalter nicht besetzt. Busse vor der Tür (insbesondere Sonntags wenige Verbindungen), Taxis auch vor der Tür, werden ggf. knapp, wenn gerade ein Flug gelandet ist. Ein Anruf bei der Taxizentrale und binnen 10 min ist ein Wagen da. Fahrzeit zum Schiff ca. 10 min.

  • Hallo DanKlorix und andere Mietwagennutzer,


    es st also kein Problem, in Andalsnes von Bord zu gehen und dann erst wieder in Molde zurück zu kommen, wenn man an der Rezeption entsprechend Bescheid gibt?


    Danke für eine kurze Info,
    Angelika


    Einmal editiert, zuletzt von Angelika ()