Tag 12 Oslo

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
Kabinenkategorie
Innenkabine
Reisedatum von
3. September 2022
Reisedatum bis
23. September 2022

Heute Premiere für Mich in Oslo. Hier war ich noch nie. Sehr schöne Stadt. Ich hatte mir im Vorfeld über Komoot eine Strecke rausgesucht die ich gelaufen bin. Ich klicke komoot dann immer das streckenbild an. Man sieht dann die blaue Route und einen selber als Punkt. Dann kann man es schön ablaufen ohne direkte Anweisungen immer. Oslo hat mir super gefallen. Könnte mir auch vorstellen mal mit Color line her zu kommen

Und dann 2-3 Tage hier zu bleiben.


Habe jede Menge Bilder heute gemacht.


Die Ersten drei waren morgens beim

Anlaufen.




Ich ging dann vom Schiff dem Wasser entlang. Müsste dann ein recht neuer Stadtteil sein der hier folgt und ich aber sehr gelangen fand.




















So läuft man hier dann aufs Dach hoch.




Mein Lieblingsplatz zurück im Schiff. In der oberservation Lounge erstmal hin legen und einen Tee trinken. Gibt auch ein kleines buffet daher verhungert man hier auch nicht.



Deutsche tv Sender gibt es nicht viele, bzw. Bisher nur bis rtl gescrollt dort hatte ich gestern Basketball auf der Kabine angeschaut. Bei den öffentlichen tvs kam Bayern-Barca.


Was bei ncl auch ist, genauso gemischt wie die Crew sind auch die höheren Ebenen an Board. Ich hatte auf der Tafel mal etwas den Werdegang der einzelnen gelesen, es wird jeder Mitarbeiter der Führungsriege dort vorgestellt, und alle haben ihre Karriere bei ncl über mehrere Jahre / Jahrzehnte gemacht und sich im Unternehmen hochgearbeitet. Was ich so auch ganz gut finde.

Einzig als Kapitän hatte ich bisher glaub immer einen Norweger ( bin mir nicht mehr sicher ob mal ein schwede dabei war ) aber dies scheint traditionell noch in norwegischer Hand zu sein.


Mein Kabinen Stewart macht auch seinen Job gut. Habe nach dem Ende der ersten Kreuzfahrt auch Trinkgeld gegeben und bekommt zum ende der zweiten Wieder was. Ist immer ordentlich und legt auch mal was zusammen wenn was rum liegt. Wobei ich meine Kabine eigentlich immer recht sauber halte. Arbeitet mit seiner Frau hier an Bord. Sah ihn in Warnemünde draußen mit einer Frau und fragte ihn später ob dies seine Freundin war und da meinte er seine Frau, sind verheiratet. Wobei beide noch recht jung sind.

Ich bat ihn einmal um eine zweite

Decke da es etwas kalt in der Kabine ist und obwohl ich auf warm gedreht habe es nicht wirklich warm wird. Als ich kurz danach die Kabine verlief und im Gang war rufte er etwa von dreißig Meter weiter hinten im Gang zu mir: mr. Steffen, mr. Steffen und Hob die Decke freudig hoch damit ich sie sah als ich mich umdrehte. gab ihm dann einen Daumen hoch :-))). Später als ich zurück kam lag sie dann auf meinem Bett. Er fragte mich zuvor noch, weil er Sorgen hatte beide Decken reinzustopfen im Bett, wie es immer gemacht wird und ich sagte ihm er soll sie bitte einfach abends immer oben drauf legen. War ganz witzig, spricht auch sonst immer mit mir wenn er mich sieht.


Abendessen war ich heute nur im surfside Buffett weil ich nur wenig essen wollte. Salat mit Spagetti und Lachs gab es dann sowie Apple Crumble zum Dessert. War alles sehr lecker.

Was eher glaub auch eine ncl Sache ist das viele vom Personal auch in dem Restaurant essen können. Weiß gar nicht genau wie es aufgeteilt ist aber Offiziere, alles im entertaiment Bereich sowie den ganzen Mitarbeiter in Shops, gym, photobereich etc. sieht man da viel. Housekeeping oder solcher Bereiche nicht. Auch eher weniger asiatisch stämmige. Meine Vermutung ist das evtl. Die Mitarbeiter Kantine eher asiatisch ausgelegt ist aber keine Ahnung. Als ich gegen 8 Uhr dort war dürfte etwa die Hälfte der Gäste vom Personal gewesen sein, was aber auch nicht stört. Finde es eher gut. Ihr Geschirr wegbringen muss das Personal übrigens selber, den Service bekommen nur Gäste.


Maskenpflicht für die crew gibt es keine. Für Gäste ja auch nicht wobei es sowohl Mitarbeiter als auch Gästen natürlich freigestellt ist welche zu tragen was manche Gäste auch gerne machen. Dies kann jeder handhaben wie er will.


War heute Abend im Syd Norman’s und bei denen fehlt gerade eine Sängerin sowie der Bassgitarrist. Seitdem laufen sie nicht mehr rum sondern spielen nur auf der Bühne. Vermute mal die beiden sind krank. Sonst ist mir noch niemand aufgefallen der mal ausgefallen wäre vom Personal. Corona ansonsten auch kein Thema an Bord.Besonderheit bei der Reise ist ja auch das nur ungeimpfte einen Test vorher machen mussten und geimpfte nicht. Eigentlich ist die Kreuzfahrt für mich daher genauso wie vor corona.