Beiträge von User123

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Man sollte sich auch fragen, was man will. Aida/Tui Einheitsbrei oder interessante Ziele, die diese Gesellschaften nicht anfahren? Viele z.B. wünschen sich von Aida US-Westküste. Bei Phoenix muss man sich das nicht wünschen, da fährt man es.

    die die sich diese Touren wünschen sind eben festgefahren und wollen keine anderen Reedereien ausprobieren. Kenn ich aus dem Bekanntenkreis.

    ch habe für meine Reise im Oktober auch das Anreisepaket gebucht. Da ich so gut wie nie fliege, kann ich nicht beurteilen, ob das Paket nun teuer oder günstig ist. Für mich fühlt es sich günstig an - da ist ja auch noch der Transfer vom Flughafen zum Schiff mit drin. Und die Flüge müssen wirklich günstig sein, sonst hätte ich bestimmt einen Direktflug. Stattdessen fliege ich von Hamburg nach Frankfurt und von Frankfurt nach London... :verzweifelt:

    und was hast du dafür bezahlt?also für das Paket?

    da Starbucks

    das war schon immer kostenpflichtig

    Sagen wir mal so, wo liegt der Vorteil auf einem Schiff, das als Bordsprache „Deutsch“ angibt, wenn ich doch Englisch sprechen muss, sobald es mal etwas komplizierter wird?

    naja man kann ja deutsch sprechen, nur das es eben nicht alle können.

    Man wird schon jemanden finden, der das kann.

    Ich habe bekannte, die nur wenige Wort englisch sprechen, also so gut wie gar nicht und kommen jedes Jahr gut kalt.

    Deutsch ist eine weitaus schwerer Sprache wie englisch.

    Deshalb wird meine nächste Kreuzfahrt auf einem amerikanischen Schiff stattfinden.

    Komischer Grund, um eine andere Reederei.

    Aber, wer erstmalig fährt und sich zu Hause anhand der Barkarte informiert trifft auf dem Schiff ein ziemliches Durcheinander.

    dann hatten wir Glück. Bei uns war Nix durcheinander.

    Es Es wäre für jeden viel einfacher, alle Getränke bis zu einem bestimmten Limit (z. B. 10 Euro) inklusive zu haben.

    Das ist aber ein kurioser Vorschlag.


    Wenn man sich Vorab mir dem Konzept etwas vertraut macht, ist es gar nicht kompliziert.

    Aber das ist das Konzept: erstmal sichern🤷🏻‍♀️. Was anderes kann es gar nicht sein, wenn man das schon Monate vorher reservieren kann. Passt es, dann gut, passt es nicht, dann kann man in der App stornieren. Ist offensichtlich do gewollt, sonst ginge es nicht mit einem Klick. Und dadurch öffnen dich kurzfristige Kapazitäten für Kurzentschlossene. Eine „Unart“ gibts da nicht. Es ist hausgemacht

    Man kann es trotzdem „doof“ und als Unart bezeichnen.

    Man könnte auch für kurzentschlossene etwa freihalten.

    Es liegt in der Natur der Sache, dass sich Pläne dann auch ändern können, aus welchen Gründen such immer. Wo ist es da eine „Unart“ zu erkennen?

    Mir gehts es nicht darum, dass sich was ändert, sondern wenn man sich einfach nur was reserviert, um es sich zu sichern und nicht, weil man es unbedingt möchte.

    Also auf Verdacht zu reservieren.

    …und ich liebe es morgens ganz früh wenn die meisten noch schlafen im Tag & Nacht zu frühstücken.

    Je nach Fahrgebiet auch draußen.

    Gibt es dort was tolles oder einfach, weil es früh offen hat?

    Um flexibel zu bleiben haben wir uns entschieden, nicht zu reservieren, auch nicht am ersten Tag an Bord und essen dann eben im Buffet oder Brauhaus. Was nicht schlimm ist, heißt aber eben einen Teil des Angebots nicht wahrnehmen zu können.

    Schon im Vorfeld hat es mich total genervt, überhaupt darüber nachzudenken, ob ich reserviere oder nicht. Habe überhaupt keine Lust mich Wochen/Monate vorher festzulegen wann ich wo essen gehen möchte.


    Um flexibel zu bleiben haben wir uns entschieden, nicht zu reservieren, auch nicht am ersten Tag an Bord und essen dann eben im Buffet oder Brauhaus. Was nicht schlimm ist, heißt aber eben einen Teil des Angebots nicht wahrnehmen zu können.

    ja sowas finde ich auch nervig. Ich will doch nicht die komplette Reise durch planen. Wenn ich doch mal auf was anderes Lust habe?

    Na ja, man könnte durchaus reservieren und wenn man an dem Tag feststellt, dass man so gar keine Lust drauf, wieder stornieren. Sehe ich jetzt kein grosses Problem drin.

    Das finde ich eine Unart. Auf Verdacht reservieren…

    Was für mich zu einem entspannten Urlaub gehört, ist an Bord nicht dauernd auf die Uhr schauen zu müssen.
    Das klappt auf MS besser, denn dort gibt es einfach immer etwas zu essen :thumbsup:

    Das hat mich auf der Prima auch extrem gestört. So waren die Restaurants auch immer voll.

    Auch hatten wir einen Ausflug um 13 uhr und die Restaurants haben erst um 12 Uhr geöffnet.

    War sehr unpraktisch.

    noch eine kleine Frage, ich gehe davon aus, wenn ich das Bild sehe (vom 24.10.) das die "Altstadt" rechts liegt, nach dem Hafenbecken, korrekt?

    meinst du das Bild ganz oben? nein, dass ist nicht die Altstadt. weiter oben haben einige Bilder gepostet. es sind die vielen kleinen weißen Häuser.

    Richtig gestört hat mich das Ende der Check in Zeit um 19 Uhr, Abfahrt ist 22 Uhr.Das wussten wir beim buchen nicht, haben zum Glück den früheren Flieger genommen und landen, wenn alles gut geht um 13.30 Uhr.

    also hättest du einen späteren Flieger genommen?

    Sehr riskant!

    Das macht Aida nur, um die überteuerten Anreisepakete zu verkaufen.Wenn alles gut geht sparen wir über 500 Euro zu zweit. Aber das Risiko muss man natürlich tragen.Ist aber durch das 19 Uhr Ende des Check ins noch größer.

    was man alles in sowas hineininterpretiert ist schon interessant.

    Der Großteil der Leute, die individuell anreisen, machen das meist 1-2 Tage vorher, um das Risiko zu minimieren.

    Bei der letzten Tour hat sich das Auslaufen übrigens verzögert, da hat sich ein Flieger mit Gästen mit Anreisepaket verspätet.Alle mussten warten, was ich ok fand, aber da war nix mit 19 Uhr Ende des Check ins. :nein1:

    das ist ja der Vorteil des anreisepakets.

    Diese Ungleichbehandlung muss wieder rückgängig gemacht werden, finde ich. :sdafuer:

    wo siehst du da eine ungleichbehandlung?

    Eine Stadt bei Regen kennenzulernen, ist oftmals schwierig und nicht fair für die Stadt. Ich kann es aber nachvollziehen, wenn man deshalb einen nicht so tollen Eindruck bekommt. Ich habe Stavanger jetzt schon mehrfach besucht und für mich ist es gerade im Hafenumfeld mit Altstadt sehenswert und für einen entspannten Tag gut zu erkunden.

    Naja aber man sich dennoch ein Urteil bilden, ob einem eine Stadt zusagt oder nicht. Man macht eben das beste draus und auch bei schlechtem Wetter hat es manchmal eine besondere Atmosphäre.

    Natürlich ist bei Sonnenschein alles schöner. Leider kann man das Wetter nicht bestellen.

    Wir waren auch im Winter da und ich hatte auf etwas Schnee gehofft.


    PS: sorry, dass das so komisch mit den Bildern geworden ist.

    Wir sind definitiv ehr die Buffetesser und das Buffet bei TUI ist halt nicht wirklich gut. Aber selbst die a la carte Restaurants auf Prima / Perla / Cosma / Nova fanden wir vom Geschmack und von der Auswahl, viel besser als bei TUI. Uns hat auch gestört dass man so im dunklen "Keller" sitzt und beim Essen nicht draußen sitzen kann.

    Dann ist Tui nix für dich.

    Vielen Dank aber selbst da wäre uns die Auswahl zu beschränkt und es ist wenig für unseren Geschmack dabei, wir sind wohl wirklich eher Team Buffet oder normale Speisekarte. Wir müssen uns die Restaurants einfach mal anschauen, eventuell gefällt uns das Buffet Restaurant auch super.

    zumal gibt es ja noch einige Bistros die man nutzen kann.

    Ihr müsst es einfach testen.