Beiträge von CHIPANDDALE

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Ja wenn man sich die Angebote anhört die im Radio rauf und runter laufen wundert mich das nicht.


    Zum Steakhouse wäre schade. Aber leider kopiert hier aida ein Modell dass es an Land schon länger gibt. Da zahle ich oft für Beilagen.


    Ob das aber alles für guten Kundenservice spricht ist eine andere Frage.

    Sie hat eine spezielle Art das stimmt. Nicht jeder kommt damit klar wir fanden sie mal eine nette Abwechslung zu den anderen. Eben weil sie nicht das Standard Animationsprogramm abliefert.


    Da wir auch in Italien waren bat sie einen Sprachkurs an und es gab von der Gruppe einen aufritt in der Prime Time.


    Wir fanden sie sehr herzlich und gar nicht aufgesetzt. Trafen die mal beim Landgang eigentlich wollten wir Nicht zu ihr. Da ich denke auch die Crew hat ein privat leben. Sie kam aber direkt zu uns. Von daher fand ich die gar nicht aufgesetzt.


    Das mag auch wirken durch die leichten sprach Barrieren die es damals noch gab.


    Jeder Em hat doch seine Phrasen der eine sagt hier ist euer Lieblingstom und der andere eben andere Sachen.


    Ich finde es gut dass aida verschiedene Typen hat. Sie steht eben nicht fürs alpenglühen und so Veranstaltungen aber dafür gab es andere. Wir fanden sie mal erfrischend anders.

    Das mit den 1800 Passagieren wenn die Rechnung stimmt wird auch nur zutreffen wenn das Schiff ausgebucht ist. Das wird in den Ferien, Feiertagen und am Anfang sein. Wer in der nebensaison Bucht könnte Glück haben.


    Dass aida schon mal Schiffe vollpackt ist ja nichts neues. Wir waren Weihnachten mal auf der Vita das war grenzwertig. Ich denke schlimmer wird es auf der Mira auch nicht.


    Wir buchen die kleineren Schiffe daher nicht mehr in den Ferienzeiten. Bei den großen verteilte sich das besser.


    Was mich mehr interessiert wie sieht es mit der Barrierefreiheit aus

    Für mich eine ehrliche Antwort die ich total unterschreibe.

    Das hier nicht viele mitdiskutieren war mir klar. Es ist ein wichtiges Thema. Allerdings auch ein unangenehmes denn man muss über das eigene Verhalten kritisch nachdenken. Das das nicht alle gerne in der Öffentlichkeit machen kann ich verstehen.


    Ich finde es aber gut dass hier sachlich diskutiert wird und hoffe dass noch einige solche Diskussionen folgen werden.


    Außerhalb des Forums diskutiere ich viel über das Thema. Gerade die Diesel Diskussion sorgt ja dafür dass viele mit den Finger auf Kreuzfahrer zeigen.


    Wie ich schon geschrieben habe ich hoffe es ändert sich noch mehr. Ganz umweltfreundlich wird es nie werden. Das gilt für das alle Reisearten.


    Aber ich denke wenn man auf eine umweltbewusste Reederei setzt und es nicht übertreibt spricht auch nichts dagegen mal auf eine Kreuzfahrt zu gehen.


    Nur die Leute die nun sagen Kreuzfahrt ist generell schlecht denen rate ich dass die sonst auch so konsequent sind. Da heißt keine billigen Textilien Obst Gemüse etc laufen. Denn dieses kommt auch mit Schiffen wie auch Unterhaltungselektronik, diese schaffen machen über 98 Prozent des Schiffsverkehrs aus. Diese Schiffe sind größtenteils wahre drecksschleuder.

    Es ist festlich geschmückt. Natürlich gibt es im Brauhaus die passenden Events. In der Vergangenheit spielten die Bands oft im Beach Club. In dem Fall aber spielt die Freiheit im Theater.


    Es wird aber so sein dass dann immer nur der Beach Club oder Theater Oktoberfest sein wird. Das war meist bei so Themen reisen.


    Klar gibt es auch ruhige Bereiche. Vor allem der oeganic spa (Aufpreis ist hier zu nennen). Auch Oktoberfest frei wird der Nachtclub sein. Auch in der Disco wird nicht immer geschunkelt.


    Im Four Elements werden abends meist Filme gezeigt

    Das ist doch wohl selbstverständlich! Oder besser, das sollte selbstverständlich sein. Wem da aber die gute Erziehung fehlt, der beachtet auch einen Aufkleber nicht.

    So selbstverständlich ist das nicht. Ich weiß aus der kommunal Politik das so aufkleber doch nützlich sein können.


    Es zeigt ja auch die Einstellung der Reederei. Ich habe schon lange aufgehört Dinge vorauszusetzen als Selbstverständlichkeit.


    Zumal ich auch schon bei anderen Dingen Dinge nicht beachtet habe die andre als Selbstverständlichkeit ansehen.

    Nun noch die versprochene Almhütte.

    Das ist ein Nebenraum

    Mir gefallen die falschen Fenster.

    Mir in dem Fall nicht. Wäre es ein Bereich ohne aussendender wäre es toll. Aber so wirkt die Thematisierung eher künstlich und kitschig. Auf der einen Seite sehe ich das weite mehr ja nach Routen Tropen und auf der anderen Seite dann ein Fenster mit Bergkulisse. Ich finde das passt nicht.

    Tui reisen kommen immer öfter ins Flex wir hatten auch Glück. Dabei war das Zufall dass gerade an dem Tag die Tour ins flex gerutscht ist. Aber die tui Preise fallen zur Zeit schon gefühlt mehr als auf aida, wenn man von paar gefragten Routen absieht.


    Warum das so ist?


    Ich denke es hängt schon mit der Anzahl der Schiffe ab.


    Die Routen die häufig gefahren werden kennen viele


    Auch die Umwelt Diskussion spielt eine Rolle.


    Es gibt eben noch andere Möglichkeiten seinen Urlaub zu verbringen.

    Genauso sehe ich das auch. Man muss ja nur mal auf MarineTraffic schauen, da sieht man direkt wie wenige Kreuzfahrtschiffe (blau) im Vergleich zu Containerschiffen (grün) unterwegs sind.


    Und was ist mit den ganzen Sachen die wir aus Übersee geliefert bekommen. Theoretisch müsste man da auch anfangen zu überdenken was man kauft. Und China plant ja auch gerade noch eine neue Seidenstaße als Seeroute von China nach Venedig. War ja gerade erst in Medien. Aber da diskutiert man in der Öffentlichkeit lieber über die Stellung von China auf dem Weltmarkt als darüber wie die Umwelt dadurch belastet wird.

    Das stimmt alles. Aber besser macht das die Kreuzfahrten auch nicht.


    Denn die macht man ja nur aus Spaß und nicht weil man waren von a nach b transportiert.


    Sachen aufwiegen ist keine Lösung. Auch nicht das Argument ich gönne mir sonst nichts.


    Wenn wir alle etwas bewusster konsumieren ist auch nichts gegen eine Kreuzfahrt einzuwenden.

    Sehr spannendes Thema. Wenn man ehrlich ist muss man das eher mit nein beantworten.


    Wir fahren auch gerne zu See es macht uns Spaß und es klappt gut mit dem Rollstuhl. Aber wir wissen auch dass es für die Umwelt nicht gut. Aber so ganz schaffen wir es nicht auf die Reiseform zu verzichten.


    Es ist ja nicht nur die Schiffsreise an sich. Oft hängt ja noch ein Flug dran usw.


    Was wir aber tun wir fahren nur noch mit neueren Schiffen und machen auch deswegen gerne mal Trans reisen da man einen Flug spart.


    Man sollte aber bei allem nicht vergessen dass die kf branche noch nicht mal 2 Prozent der Seefahrt ausmacht. Damit wir billiges Fleisch bekommen wird Futtermittel aus dritt Ländern geliefert. Unsere Textilien und unsere unterhaltungselektronik kommt mit Container Schiffen. Brauchen wir das ganze Jahr Obst und Gemüse das bei uns nichts wächst ????


    Ist ein Urlaub besser wenn man fliegt und in einem Beton Klotz landet für den die Landschaft verschandelt wurde???


    Wenn wir ein wenig bewusster leben ist auch eine Kf mal ok.


    Wir machen auch keine drei mehr pro Jahr sondern eine.


    Es Hand mehrere Vorteile


    Die Vorfreude ist noch größer

    Man tut was für die Umwelt

    Hat Zeit für andere Dinge die auch Spaß machen.



    Ich hoffe aber auch dass in Sachen Umweltschutz noch mehr getan wird.


    Denn sind wir mal ehrlich für uns ist Umwelt Schutz nicht mehr so wichtig. Aber die nächsten Generationen werden leiden. Ich möchte dass die auch noch lange Spaß an diesem tollen Planet haben.

    Ich finde auch dass hier manche einfach nur enttäuscht sind. Aber das ist wie viele sagen total legitim.


    Die Nova ist nun mal ein anderes Produkt. Sie ist größer setzt andere Schwerpunkte und ist eben noch mehr ein familienschiff.


    Vielleicht sollte das aida noch mehr betonen denen viele aida Gäste (gerade die ab und zu Fahrer) wissen das nicht. Diese denken dann aida ist aida.


    Aber gerade diese Vielfalt die aida mittlerweile bietet gefällt uns.


    Zu der Mittelmeer Route. Marseille war auch schon auf der Perla im Dezember 17 ein Problem. Auch andere Schiffe konnnten dort im Winter nicht immer einfahren auch kleinere.


    Wobei ich sagen muss dass ich für den Winter Marseille nicht so spannend fand. Ich denke Marseille wird aus logistischen Gründen angefahren denn nicht jeder Hafen hat für die Nova Kapazitäten.


    Das ein Schiff mal später abfährt weil sich Passagiere verspäten gibt immer mal vor.


    Mittlerweile habe ich den Eindruck dass manche vergessen dass man auf einem Schiff ist. Da kann es mal zu Verspätungen kommen weil Passagiere sich verspäten es zu Unwettern oder auch zu politischen Unruhen an Land kommen. Dann passieren schon mal Umroutungen.


    Das muss ich einplanen wenn ich so eine Reise plane. Es ist nun mal kein klassischer Hotel Urlaub. Genau das mag ich eigentlich auch.

    ...das stimmt! Diese Routen sind entweder überreizt, gerade auch die 7-Tage-Touren, oder aber zu vielen Jahreszeiten wo gefahren wird zu unattraktiv!

    Na ja im April mai sind die Routen noch nie so gelaufen ???


    Im Mittelmeer tät Abwechslung gut. Aber auch hier muss man sehen dass die Route auch logistisch machbar sein muss. Auch die politische Situation spielt eine Rolle. Sowie das zur Zeit einige Länder am Mittelmeer von deutschen Touristen nicht mehr so gefragt sind. Hinzu kommt dass es vielleicht auch zu viele Schiffe gibt.


    Da ist es schon klar das es günstiger wird.

    Damit wären Kreuzfahrten mit Kuba vorerst raus:

    https://www.zeit.de/politik/au…eldtransfers-handelstreit


    Und weil Kuba nicht möglich ist, wird auch Miami als Wechselhafen ausfallen.

    Na ja das spricht unbedingt gegen Miami. Aida fuhr schon mal für mehrere Jahre ab Miami.


    Was aber dagegen spricht dass sie Touren einfach nicht so gefragt waren. Da das Massenpublikum einfach aus diversen Gründen die Anreise gescheut hat. Nur für aida Fans hat sich das nicht gelohnt


    Auch Kuba denke ich würde ein zwei Jahre mit einer kleinen aida gut laufen aber dann leider auch nicht mehr so gefragt sein - leider.

    Wie gesagt es kommt auch auf den Hotel Manager an. Die Regel laut Rostock ist keine Reservierungen im Voraus. Was an Bord geschieht ist dann eine andere Sache.


    Das das Restaurant oft leer ist liegt zu einem an der Personal Decke und zum andern da die Plätze für die Suiten Gäste freigehalten werden die ja einen Anspruch haben.