Beiträge von Polarkreis

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Gerade an Seetagen ist es in allen Restaurants überlaufen.


    Ich denke, die Leistung - Burger und Pommes etc. wird gleich bleiben, aber die Getränke sind exklusive. Ob Gäste sich , wie bisher erlaubterweise - dann unerlaubterweise - Getränke aus dem East holen, weiß ich nicht. Es holen sich ja manche Gäste des Brauhauses auch ihr Bier aus dem Belladonna...


    Irgendwie schon krass: auf Prima/Perla gibt es u.a. Gratis-Snacks zum Mitnehmen und neu auf der Mar werden Getränke im California zu den Mahlzeiten gestrichen.


    Möglicherweise werden auch die Öffnungszeiten geändert? Nix mehr mit Hunger stillen bis 24.oo Uhr?

    Wir werden uns unseren Plan welcher Ausflug geplant ist und Reservierungen Zuhause ausdrucken in den Koffer packen und fertig.

    Würde ich auch so machen - aber ich müsste mich dann trotzdem via Mobile oder den Tafeln vergewissern, dass sich die Zeiten nicht geändert haben.


    Solche Änderungen hatten wir schon mehrfach und nicht nur um um ein paar Minuten, sondern z.B. Verlegung des Ausflugs vom Nachmittag auf den Vormittag.

    Das Mercure Hamburg City kann man zum gleichen Preis auch direkt buchen. Das Angebot nennt sich Park, sleep & Cruise. Es enthält Übernachtung/Frühstück, Taxi-Transfer vom und zum Hafen sowie Parken in der Tiefgarage bis 15 Tage.


    Kann ich empfehlen - buchen wir seit Jahren, wenn wir ab Hamburg reisen.

    Ich bevorzuge auch die gedruckte AIDA-heute. Passt in die Tasche, jederzeit kann man nachsehen, wann was wo los ist. Ich vermeide es weitgehend, an Bord Smartphone zu nutzen. Auf die gedruckte Hafen-Info will ich ebenfalls nicht verzichten.


    Da kommt AIDA mit der eigenen IT nicht klar, verlangt von den eigenen Kunden jedoch, dass die die Papiersparmaßnahmen supertoll finden und alle wichtigen Infos über ihr Mobile beziehen.


    Okay. Nur dass nicht jeder Gast über ein Mobile verfügt.

    Und dass bekannterweise die AIDA-IT ... naja... DER Hit ist!

    Zwar komme ich in meine Buchung für September, aber nicht in den Reiseplaner. Es erscheint die Meldung "Ihr Schiff hat bereits abgelegt."

    Das Schiffsmanifest wird benötigt zur Einschiffung und zur Übermittlung der Passagierdaten an die angelaufenen Häfen/deren Behörden. Die interessieren sich nicht dafür, wie und womit der Passagier an- und abreist.


    Wie sehr AIDA sich um abreisende Gäste bemüht, war hier im Forum des öfteres zu lesen: nämlich gar nicht. AIDA hält sich an die Regel, wonach die Reise für individuell an-/abreisende Gäste um 11.oo Uhr endet. Ab 11.oo h ist es AIDA schnuppe, wie die Leute klar kommen.


    Das Schiff wird nicht auf mich warten, wenn ich "Auto" anklicke und dann die A3 gesperrt ist. Das Schiff weiß nicht, ob ich im Stau stehe.


    AIDA hat - lt. Forumsaussagen - auch schon Pauschalgäste im Ungewissen gelassen, wenn z.B. Rückflüge ausgefallen sind oder erheblich verspätet waren.


    Jaja, die Datenschutzgründe..., sind heutzutage für alle möglichen Dinge verantwortlich, so wie vor einigen Jahren noch der "Computerfehler".


    AIDA hat meine Daten und behält sie auch für etliche Jahre. Da kann AIDA auch diese Daten ins neue Bordmanifest einpflegen.

    Ich habe heute auch wieder ein Bordmanifest ausfüllen dürfen. Es nervt. Warum muss alles erneut eingegeben werden, obwohl die Daten vorliegen? Im Vorgänger-Manifest wurde nach Antippen des ersten Zeichens noch automatisch vervollständigt. Und jetzt: alles, ausnahmslos alles, muss erneut eingegeben werden.


    Auch frage ich mich, warum AIDA wissen will, wie ich individuell anreise: Zug, Bus, Auto. Was geht AIDA das an?

    Die Frage nach den individuellen Flugzeiten kann ich nachvollziehen.


    Die absolut bescheuerte Frage nach der Abreise lautet "Am gleichen Tag?".

    Ja, sicher, Anreise am 02.11., Abreise am 02.11. - oder was?


    Unsere beiden Reisen mit Mein Schiff sind eine Weile her, ich weiß nicht, ob es heute noch so ist: Alles war ausgefüllt, man musste lediglich prüfen und ggf. ändern. Super, so kann es funktionieren, ohne die Gäste überzustrapazieren.


    Ich habe den Eindruck, da sitzen ITler bei AIDA, die überlegen "Was können wir ändern, damit wir unsere Daseinsberechtigung beweisen, machen wir es doch noch ein wenig umständlicher, das wirkt anspruchsvoller, der Kunde wird es uns danken, wenn wir nun noch ein "speichern und weiter" platzieren...


    Wie so viele User hier bin ich nicht erst seit kurzer Zeit dabei. Ich äußere mich nicht über F&B und Liegen reservieren - aber was die AIDA-IT an Änderungen/Neuerungen bringt, regt mich auf.

    Für den kostenfreien Shuttle zum Sea City Museum (landläufig Titanic Museum genannt) gibt es keinen Fahrplan. Er fährt ungefähr jede halbe Stunde. Mal fällt einer aus, mal dauert es 45 Minuten oder länger.


    Nach Winchester kommt man auch gut mit dem Bus, der fährt direkt neben dem Bargate oder ein Stück weiter oben (Above Bar).


    Timetable: https://www.bluestarbus.co.uk/…direction=outbound&all=on


    Kosten:

    https://www.bluestarbus.co.uk/find-my-fare


    Es ist Bus Bluestar 1 von Southampton City Center nach Winchester Bus Station (direkt in der Altstadt, nahe der Kathedrale).

    Auf der Trans Reise mit der Stella waren 220 Grüne und Goldene an Bord. Grüne hatten auf Lanzarote einen Ausflug zum Caesar Manrike Haus, Goldene in Cadiz zur Sandemann Bodega. Wir sind in Cadiz lieber nach Sevilla gefahren da waren wir halt noch nicht. Gab einen Gutschein fürs Rossini 3 Gänge mit Wein auch nett.

    Stimmt nicht:

    Wir haben Tio Pepe besucht.

    Den Matratzentopper kann ich für nächste Woche auf MyAIDA auch nicht mehr reservieren, ist nicht mehr verfügbar, das war er auch vor Monaten schon nicht.


    Dafür könnte ich allerdings beispielsweise einen Bademantel XXL, einen Windeleimer, einen Rollator und einen Rollstuhl reservieren - ohne an die Abteilung Barrierefreiheit zu schreiben.


    Sowohl bei Rollator als auch bei Rollstuhl wird kein Attest verlangt.


    Den Matratzentopper hatten wir schon mehrfach - ist sehr angenehm, darauf zu liegen. User, die ein Boxspring-Bett haben, wissen das.

    Glas, Metall, Nudel...


    Dem neuen AIDA-Katalog (Seite 49) ist zu entnehmen:


    "Seit Januar 2019 nutzen wir auf unseren Schiffen Trinkhalme aus biologisch abbaubarer Stärke - und für unsere Imbisse Einwegbesteck aus Holz."


    Wir waren im Januar auf der Mar, ich habe nicht gehört, dass sich jemand über die neuen Trinkhalme beschwert hat. Sie sahen aus wie die bisherigen und ließen sich scheinbar auch so nutzen. Wir haben sie allerdings nicht ausprobiert.

    Ich verstehe das ganze bis heute nicht. Wir fahren jedes Jahe 1-2 Mal mit Aida und das seit 2012. Bin aber trotzdem nur Clubstufe blau. Habe auch ehrlich gesagt keine Ahnung was ich tun muss um aufzusteigen.

    Hmm, dann stimmt mit Deiner Signatur möglicherweise etwas nicht? Sie sieht nicht so aus wie 1-2 Mal AIDA p.a.


    Die Umstellung erfolgte 2015, seither bist Du 3x mit AIDA gereist.

    Auf der AIDA-Clubseite siehst Du genau, wie viele Seemeilen Dir für welche Reise gutgeschrieben wurden.

    Auch die Berechnung der Seemeilen/Clubstufen ist dort dargestellt.


    Um - wie du es nennst - "aufzusteigen", musst Du einfach nur mehr AIDA-Reisen buchen... das ist die Idee des AIDA-Clubs.