Ich schreibe über folgende Destination Fuerteventura

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Ich schreibe über folgende Destination
    Fuerteventura
    Ich war dort als
    Paar
    Meine Kreuzfahrt-Erfahrung
    Vielfahrer (ab 10 Cruises)
    Meine Anreise erfolgte per
    AIDA Cruises
    Ich war dort im
    November
    des Jahres
    2013
    Wie war Dein erster Eindruck der Destination?
    Ob alles so vertrocknet aussieht?
    Was war Dein persönliches Highlight?
    Licht- und Schattenspiele über wilde und trostlose Gegend
    Das hat mir nicht gefallen!
    #1 , #2 , #3 , #4 , #5
    Was ich euch sonst noch dringend berichten will:
    Wir waren mit einem Mietwagen unterwegs. Von Puerto del Rosario aus fuhren wir Richtung Casillas del Ángel, dann Richtung Llanos de la Concepción und Antigua. Fahrt durch eine trockene, eher ebene Landschaft. Braun überwog, wenig Grün. Weit vor Antigua bogen wir Richtung Betancuria ab. Es wurde bergig mit zahlreichen Serpentinen. Ein Abstecher zum „Mirador Morro Velosa“ lohnt sich aufgrund des weiten Ausblicks. Weiter Richtung Betancuria mit einem weiteren Fotostopp am "Mirador Corrales de Guize" mit riesigen Statuen von zwei Guanchen-Königen und herrlichem Ausblick. Im angabegemäß schönstem Ort der Insel - Betancuria - lohnt sich ein längerer Spaziergang. Weiterfahrt nach Pájara; die Ortsmitte sollte man sich anschauen. Von dort aus ist es nicht weit bis zum kleinen Fischerdorf Ajuy an der Caleta Negra (Fischrestaurants!). Wer nicht eine Wanderung oberhalb des Meeres zu den Höhlen unternehmen möchte, sollte einen Cortado im Café Puesta de Sol zu sich nehmen und dabei die tolle Aussicht auf das Meer genießen. Wir verließen die Westküste und fuhren über Pájara und Tuineje (Spaziergang durch den Ort - auch angabegemäß der schönste Ort der Insel!) an die Ostküste nach Tarajal, ein Ort ohne große Attraktionen. Das kleine verträumte Fischernest Las Playitas gefiel uns besser. Wer noch Zeit hat, sollte den hoch über dem Meer gelegenen Faro de la Entallada besuchen. Eine Warnung: Die gut geteerte Straße ist steil und teilweise so eng, dass zwei PKWs nicht aneinander vorbei fahren können! Aber die Aussicht entschädigt. Ein reich gefülltes Tagesprogramm; also zurück zu Hafen.
  • el-capitano

    Hat das Thema freigeschaltet