Ich schreibe über folgende Destination Im Lande Sindbads: Mirani & Jalali, Sultans-Yacht & Weihrauchbrenner – Die Einfahrt in den Hafen von Muscat

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Ich schreibe über folgende Destination
    Im Lande Sindbads: Mirani & Jalali, Sultans-Yacht & Weihrauchbrenner – Die Einfahrt in den Hafen von Muscat
    Ich war dort als
    Alleinreisende/r
    Meine Kreuzfahrt-Erfahrung
    Erfahren (3-9 Cruises)
    Meine Anreise erfolgte per
    AIDA Cruises
    Ich war dort im
    Februar
    des Jahres
    2012
    Wie war Dein erster Eindruck der Destination?
    Karg, aber dennoch anziehend – Die „Magie des Orients“
    Was war Dein persönliches Highlight?
    Die unglaubliche Kulisse des Naturhafens
    Das hat mir nicht gefallen!
    Der Liegeplatz im Hafen war dann doch etwas „unromantisch“ ;-)
    Was ich euch sonst noch dringend berichten will:
    Der Oman, Land des Weihrauchs und Heimat von Sindbad, dem legendären Seefahrer. Ein Land, das auf mich schon eine unerklärliche Faszination ausübte, noch bevor ich es zum ersten Mal betreten hatte. Diese Faszination wandelte sich in kaum mit den richtigen Worten beschreibbare Begeisterung, als es eines Tages tatsächlich vor mir lag … In der verheißungsvollen Dämmerung eines arabischen Morgens …

    Schroffe Felsen säumen die Küste dieses Landes - Gebilde, die sich schon beizeiten messerscharf vor dem blassblauen Morgenhimmel abzeichnen … Schwarz, mystisch anmutend und wie unregelmäßig gezackte Zähne eines Sägeblattes angeordnet. Eine Kulisse, wie man sie sich auf einem fremden Planeten vorstellt, aber nicht im irdischen Leben …

    Ein Detail schält sich zuerst heraus, wenn auch zunächst noch winzig klein wie eine Ameise, ein unförmiger weißer Fleck vor den zerklüfteten Felsen. Allmählich werden Konturen erkennbar, welche sich als DAS Wahrzeichen von Muscat entpuppen: ein überdimensionaler Weihrauchbrenner.

    Al Mirani & Al Jalali - so melodisch die Namen klingen, so schön und bei Dunkelheit perfekt in Szene gesetzt geben die beiden jahrhundertealten Forts der Einfahrt in den Hafen von Muscat den perfekten Rahmen. Orient par excellence. Eindrücke, die meine Erwartungen meilenweit übertreffen. Augenblicke, die ich niemals wieder vergessen werde.

    Ein i-Tüpfelchen hat das arabische Märchen noch für mich parat: "Al Said" - die Megayacht des Sultans - neben der wir schließlich festmachen, um für zwei Tage in die Geheimnisse des Orients eintauchen zu können.

    Die Einfahrt in den Naturhafen von Muscat - für mich die schönste, die ich auf meinen bisherigen Kreuzfahrten erleben durfte.

    "Travelling - it leaves you speechless, then turns you into a storyteller" (Ibn Battuta)

  • Alicia

    Hat das Thema freigeschaltet