Ich schreibe über folgende Destination Natur und Geschichte im Süden Sardiniens

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Ich schreibe über folgende Destination
    Natur und Geschichte im Süden Sardiniens
    Ich war dort als
    mit einer Gruppe
    Meine Kreuzfahrt-Erfahrung
    Vielfahrer (ab 10 Cruises)
    Meine Anreise erfolgte per
    AIDA Cruises
    Ich war dort im
    Oktober
    des Jahres
    2019
    Wie war Dein erster Eindruck der Destination?
    Abwechslungsreiche Landschaft
    Was war Dein persönliches Highlight?
    Kontakt mit Wildpferden
    Das hat mir nicht gefallen!
    Es war dank Dirk alles in Ordnung
    Was ich euch sonst noch dringend berichten will:
    Im Vorfeld Kontaktaufnahme mit Wasserurlaub-Nutzern und örtlichem Anbieter Dirk; Buchung per Internet; Bezahlung später vor Ort.
    Abholung am Hafenausgang und Fahrt mit Kleinbus (max. 9 Personen incl. Dirk) zunächst nach Villamar. Kaffeepause in der am Marktplatz gelegenen BAR dell´ ARTE incl. Besichtigung der Wandmalereien (Murales) am Marktplatz und im Ort. Kurzes Gespräch mit dem Künstler Antioco Cotza. Weiterfahrt nach Barumini zur Nuraghe Su Nuraxi (prähistorische Turmbauten) und intensive Besichtigung der Anlage incl. Besteigung des höchsten Turms; dabei ausführliche interessante Informationen durch Dirk. Anschließend Besuch der Hochebene Giara die Gesturi, in der ca. 600 Wildpferde leben. Wir kamen recht nahe an die Tiere heran. Spaziergang durch das mit Macchia und Korkeichen geprägte Naturreservat, wobei wir in der Ferne weitere Wildpferde beobachten konnten. Während der Rückfahrt Fotostopp (mit Erläuterungen) vor einer steinzeitlichen Grabstätte Domus de Janas. Kurze Kaffeepause in einer typischen Bar. Weitere Fotopause vor der Nuraghe Piscu bei Suelli; von der Anhöhe aus herrliche Blick auf Umgebung. Vor endgültiger Rückfahrt fuhr uns Dirk an eine Stelle, von der aus wir einen Flamingoschwarm beobachten konnten.
    Nähere Informationen zu diesem sehr zu empfehlenden Ausflug (sowie weiteren Touren) unter
    secretsofsardinia.com
  • el-capitano

    Hat das Thema freigeschaltet