Beiträge von Nordsee_Insel

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Nachdem wir jetzt von der Reise wieder zurück sind, hier ein kurzes Update:


    Ich habe mich letztendlich in mein Schicksal ergeben und nichts mehr unternommen, um vorab einen Platz zu buchen.

    Am Flughafen in München haben wir dann mit viel Glück und ohne Zusatzkosten noch zwei Gangplätze bekommen, zwar mit einigen Reihen Abstand, aber das war okay. Den 10 Stunden Flug nach Charlotte habe ich wider Erwarten gut weggesteckt, danach wurde es aber mühsam. Die Immigration Formalitäten waren recht schnell erledigt, anschließend saßen wir 2,5 Stunden geplant und noch eine Stunde ungeplant wegen Flugverspätung herum und langweilten uns. Dann noch zwei Stunden Flug zurück nach New York. Abends um 20.30 Uhr Ortszeit waren wir endlich am Schiff und nach fast 18 Stunden todmüde.


    Was mich am meisten geärgert hat, war, dass uns dadurch ein halber Tag in New York gefehlt hat, im Gegensatz zu den Gästen, die von AIDA einen Direktflug mit Lufthansa bekommen hatten. Die gab es nämlich auch, wie wir dann erfuhren.


    Ebenso auf dem Rückweg. Einige hatten einen Direktflug von Montreal nach München (gebucht über AIDA) und wurden erst um 17 Uhr am Schiff abgeholt. Wir dagegen (und 20 Leidensgenossen) flogen erst mal wieder in die "falsche" Richtung nach Toronto und dann nach drei Stunden Aufenthalt 8 Stunden nach München. Abholung morgens um 9.30 Uhr.

    Auch hier fehlte uns also wieder ein halber Tag.


    Ich habe jedenfalls daraus gelernt und werde nie wieder über AIDA ein Anreisepaket buchen, wenn die Flugzeiten mir vorher nicht bekannt sind. Auch wenn die Kreuzfahrt schön war, hat mich die An- und Abreise derart gestresst und geärgert, dass ich sowas ganz sicher nicht wiederholen werde. Für dieses Roulette, ob man für den bezahlten (und für jeden Gast gleichen) Preis einen Direktflug bekommt oder mal eben 5 oder 6 Stunden länger durch die Gegend geschickt wird, habe ich in Zukunft keine Nerven mehr.


    Für die Tipps, die ich hier bekommen habe, möchte ich mich herzlich bedanken. Falls ich überhaupt noch mal eine AIDA Kreuzfahrt mache, werde ich den Flug individuell buchen oder es mit einem Flexflug versuchen. Von dieser Möglichkeit wusste ich vorher leider nichts. Ich hätte im Vorfeld allerdings nie gedacht, dass den Gästen eine so umständliche und zeitraubende Anreise zugemutet wird.

    Ich weiß ja nicht wie Reise oder AIDA Erfahren du bist, aber ich käme nie auf die Idee über AC direkt zu buchen,

    [...], hat keinen Ansprechpartner und billiger ist es auch nicht.

    Ich drücke dir aber die Daumen...:daumen:

    Wie bucht man denn am besten?


    Ich habe erst zwei Kreuzfahrten gemacht, einmal AIDA, ein Last Minute Angebot online direkt gebucht und einmal NCL. Start war aber beide Male in Deutschland. Mit den Flügen über AIDA hab ich also null Erfahrung.


    Auch sonst bin ich bisher nur in Europa verreist, teils pauschal, teils individuell geplant.


    Für Tipps wäre ich wirklich dankbar.

    Die Info mit den Flexflügen ist schon mal sehr nützlich, das werde ich mir auf jeden Fall merken.


    Nachtrag: Die aktuelle Reise habe ich im Reisebüro über seetours gebucht. Die wurde nur mit Flug angeboten.

    Danke.

    Vielleicht versuche es mal über American Airlines.


    Ich finde es insgesamt sehr ärgerlich, dass man bei der AIDA Hotline selten an jemanden gerät, der wirklich Ahnung hat. Die Auskünfte sind oft widersprüchlich.


    Gestern sagte man mir zuerst, dass momentan überhaupt keine Platzreservierungen möglich seien, erst nächste Woche wieder, wegen irgendwelcher Probleme.

    Auf meinen Einwand, dass ich aber am Montag schon fliege, ging es plötzlich doch, aber der Mitarbeiter kannte sich nicht aus und bot mir Plätze an, die letztendlich gar nicht buchbar waren, weil von der Airline geblockt.


    Sowas dürfte einfach nicht sein, weil immer ein ungutes Gefühl zurückbleibt, ob das überhaupt alles so stimmt.

    Wir sind letztes Jahr mit AA, gebucht über TC von NY zurück geflogen. Zunächst gab es bei TC die Auskunft, dass eine Sitzplatzreservierung 14 Tage vorher möglich wäre. Dann hieß es jedoch, dass es gar nicht möglich ist. Wir waren zufällig die ersten beim Einchecken und haben um Gangplätze gebeten, haben aber nur einen sowie einen Mittelplatz bekommen. Alle anderen Gangplätze waren schon belegt, es wurde mir sogar am Monitor gezeigt. Allerdings war es dann auf dem Platz in der Mitte gar nicht so schlimm, kein Vergleich mit Condor und Co.


    VG RunningBine

    Warum machen die sowas? Es ist doch normaler Standard beim Fliegen, dass man sich einen Platz raussuchen kann. Ich bin ja gerne bereit, dafür zu zahlen.


    Den Gedanken, dass ich einen Mittelplatz nehmen muss, womöglich noch getrennt von meinem Mann, finde ich sehr unschön.

    Wenn AC den 6 stelligen alphanumerischen Buchungscode rausrückt, dann sollte es funktionieren. Wenn es eine Gruppenbuchung ist, dann nicht, bzw. wird AC diesen nicht rausgeben

    Nein, es ist keine Gruppenbuchung. Wir sind nur zu zweit.

    Du meinst also, ich soll bei AIDA den Buchungscode erfragen? Das bedeutet wieder ewige Zeiten in der Warteschleife. Aber wenn es klappt, wäre es mir das wert.

    Wir fliegen am nächsten Montag von München nach New York mit American Airlines. Zwischenstopp in Charlotte mit drei Stunden Aufenthalt.


    Das ist schon schlimm genug, weil die Anreise dadurch 15 Stunden dauert und nicht 9 wie bei einem Direktflug. Wir werden dadurch auch erst sehr spät auf dem Schiff sein.


    Nun habe ich heute die Aida Hotline angerufen, um Sitzplätze zu reservieren. Online ist das bei AA nicht möglich.

    Nach 1,5 Stunden in der Warteschleife hatte ich endlich einen Mitarbeiter in der Leitung, der mir auch zwei Plätze anbot, die ich gerne genommen hätte. Nach ewigem Hin und Her und Rückfragen in anderen Abteilungen, stellte sich heraus, dass es keine buchbaren Gang- oder Zweierplätze mehr gibt.

    Ich soll es nun beim Check-in versuchen, denn die Airline hat ca. 25 Plätze geblockt (unter anderem die mir am Anfang angebotenen), die dann erst vor Ort vergeben werden.


    Ist das wirklich so? Gibt es keine andere Möglichkeit und wie stehen meine Chancen, noch einen Gangplatz zu bekommen? 10 Stunden eingeklemmt zwischen fremden Menschen überstehe ich nicht.

    Ich habe heute die Hotline am späteren Vormittag angerufen.

    Mehr als 1,5 Stunden lang musste ich mir die Ansagen und das ewig gleiche Musikgedudel anhören, bis sich endlich jemand meldete.

    Das ist echt eine Zumutung!


    War übrigens schon das zweite Mal. Beim ersten Mal habe ich 45 Minuten gewartet, aber das war am Freitagabend vor ein paar Wochen. Da dachte ich noch, es liegt am Wochentag und der Uhrzeit.


    Geholfen wurde mir letztendlich heute nicht, trotz der langen Wartezeit.