Beiträge von Matzethias

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Ich glaube, dass das schwierig ist, wenn man genau weiss, dass der Steward ihretwegen als Kontaktperson in der Quarantäne sitzt, wo er sich seinen Lebensunterhalt an Bord verdient.....ich würde mir auch schwer tun, schlimmeres Gefühl als wenn es irgendwie Tischnachbarn wären oder so....aber man kann es ja nicht ändern. :traurig:

    Auch andere Personen die als Kontaktperson unabsichtlich infiziert werden oder nur wegen dem Kontakt in Quarantäne müssen, haben einen Lebensunterhalt den die verdienen müssen... (außer Rentner/Pensionäre). Ich hätte bei jedem das gleich schlechte Gefühl... Auch der Tischnachbar hat im Zweifel nur Pech gehabt zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen zu sein... Da ist es egal ob Crew oder Gast... :meinung:

    Ganz lieb von euch. Dankeschön!


    Also der erste PCR ist auch positiv. Wir sind mehr als überrascht, weil ja letzte Woche sämtliche Tests negativ bei uns dreien waren.

    Habe auch schon die zwei Kontakte, die wir vor Abfahrt noch hatten angerufen, beide negativ in ihren Schnelltesten, die sie beruflich machen müssen.

    Das tut mir leid für euch und ich wünsche euch nur das Beste beim weiteren Verlauf und eine schnelle Genesung.

    Aber das zeigt mal wieder die falsche Sicherheit eines negativen Tests... Man darf nie vergessen, dass es nur ne Momentaufnahme ist... Und bei dem letzten Tests hattet ihr noch keine Virenlast aber wart im Zweifel schon infiziert

    Oh, da fühlt sich wohl jemand angesprochen bzw. ertappt.


    Es muss ja niemand in den Urlaub reisen. Kann jeder für sich selbst entscheiden!

    Nein, das hat nichts mit ertappt zu tun, sondern mit der Egoismus-Einstellung vieler anderer... Da ich selbst in der Gastronomie in einem Hotel arbeite, bin ich sogar direkt betroffen, da wir keinerlei touristische Übernachtungen haben...

    Jeder ist sich leider selbst der nächste und auch im Freundeskreis habe ich welche, die der Meinung sind sich an alles zuhalten und gerade im Bereich der Kontaktbeschränkungen sich in keinster Weise anders verhalten als vor der Pandemie.... Mich persönlich nervt es halt, dass einige keinerlei Einschränkungen für sich haben und sich dann über bestehenden "Regeln" wie Quarantäne oder Testung noch beschweren, anstatt sie einfach zu beachten... Und auf der anderen Seite gibt es defacto Menschen die daran gehindert werden ihren Lebensunterhalt zu verdienen, weil komplette Bereiche am Boden liegen.

    Aber da ja in vielen Fällen der Eigennutz überwiegt wird das dann halt hingenommen.... :meinung:

    Außerdem zählt eine touristische Reise auch in den Privatbereich und du müsstest dementsprechend genauso kontrolliert werden wie die von dir angesprochenen Treffen im privaten Bereich... Aber im Urlaub gibt es ja auch einige, die sich an keine Regeln halten weil ja Urlaub ist :sport1::trrink1:

    Mal ganz ehrlich, die sollen sich lieber um die Leute kümmern, welche sich privat treffen und feiern und sich ggf. dabei gegenseitig anstecken.

    Dann ist ja gut, dass es dem Virus egal ist ob es sich im privaten verbreitet oder im Urlaub.... Jeder hat seine Sichtweise und das ist auch gut so, aber man darf nicht so naiv sein und denken, dass man ja selbst nicht zur Verbreitung mit seinem Verhalten beiträgt... Auch nen negativer Test ist nur ne Momentaufnahme :meinung:

    Matzethias

    Wenn ich die sogenannte Notfallsituation richtig interpretiere, muss ich mir nur die "Birne" mit Alkohol zuknallen und schon bin ich ein Notfall und darf übernachten.😀Das dürfte doch einigen nicht svhwer fallen.

    Das fand ich auch recht schwammig als Aussage, aber war die Aussage meines Chefs... Daher immer die Selbstauskunft des Gastes als Basis nehmen, damit der im Zweifel schuldig ist... Soll ja auch Betrüger geben, die sich als Firmenmitarbeiter ausgeben und es wird nicht jedesmal bei der Firma explizit nachgefragt ob das auch wirklich stimmt. Auch Kostenübernahmen etc. kann man fälschen...

    Wie gesagt, ich denke es hängt stark von den Gegebenheiten vor Ort und der Geschäftsführung ab:meinung:

    Beherbergungsverbot! da geht nix...

    Das ist aber auch ein bißchen Auslegung des Verantwortlichen Betreibers. Ich arbeite selber in einem hotel und Aussage von unserem Chef war nur "touristische Übernachtungen" sind verboten... Der Rest beruht auf Selbstauskunft der Gäste... Wer in einer Notsituation ist darf trotzdem übernachten, als Beispiel hat er "Haus abgebrannt, häusliche Gewalt aber auch wiederherstellen der Fahrtüchtigkeit oder Panne angeführt...." somit sollte Ausgangssperre auch ein akzeptabler Punkt sein, da du ja nicht in der Lage bist ohne dagegen zu verstoßen nach Hause zu gelangen und somit lieber vor Ort warten möchtest bis es wieder möglich ist... Aber wie gesagt nur Theorie :meinung:

    Solange man aber Frachter braucht die den Kreuzfahrtschiffen das Flüssiggas hinterherfahren wird das ganze ad absurdum geführt und macht solche Videos eher unglaubwürdig

    Öl wird auch mit Frachtern transportiert um daraus unter anderem auch Sprit für Autos zu machen, interessiert auch keinen... Positiver Nebeneffekt ist allerdings, dass es bei LNG-tankern bereits welche gibt, die einen Teil der Ladung als eigenes Antriebsmittel verwenden und somit nicht mit Öl fahren....

    Weiß jemand was über den Verbleib der Orient Queen (ex Vistamar) und der RCGS Resolute (ex Hanseatic)?


    Die Orient Queen wurde bei der Explosion in Beirut so schwer beschädigt, dass sie gesunken ist. Wird sie vor Ort verschrottet?


    Die RCGS Resolute wurde für 600.000$ versteigert und liegt nun in Paloukia.

    Also wenn du bei Google maps suchst, siehst du ein Satellitenbild wo die Orient Queen im Hafenbecken liegt... Allerdings habe ich auf dem Handy nicht gefunden, von wann das Bild ist... Der Containerhafen ist auf den Bildern schon aufgeräumt und wieder in normalem Betrieb

    Da ich zum ersten Mal fahre, wollte ich hier gerne mal fragen, wann denn die Rechnung "normalerweise" kommt? Damals hieß es, es käme kurz vorher nochmal eine Rechnung. Bei My Aida wird mir der Restbetrag als offen angezeigt. Gut, logischerweise kann ich mir den Betrag ja auch selbst ausrechnen. Gebuchter Betrag abzgl. Anzahlung. Aber kommt so eine Endrechnung vorher nicht mehr oder hat schon jemand die Rechnung? Ich will nichts falsch machen. Nicht, dass die nachher sagen, ich hätte von mir aus storniert, weil ich ggf. die Restzahlung nicht geleistet habe. Mein Kopf sagt zwar, dass es mit Sicherheit abgesagt wird. Aber ich bin nervös und habe noch nicht soviel Wissen gesammelt. Und My Aida muss doch bis 4 Wochen vorher was ausgefüllt werden. Was ist, wenn man das zu "spät" ausfüllt? Wäre dankbar für kurze Infos.

    Früher war es meine ich, dass das Manifest bis zu 48h vorher ausgefüllt sein musste... Und wir haben auch immer ne Rechnung über die Restsumme bekommen

    Warum kann man mit der Prima/Perla nicht tendern?

    Generell kann man mit jedem Schiff tendern... Brauchst halt "externe" Boote, weil Prima/Perla und ich meine auch die Nova keine eigenen haben... In Nordfjordeid lagen wir mit der Perla an dem variablen Seawalk

    Mein Arbeitgeber spricht auch immer von Mitarbeitern bei der Gesamtzahl und wenn man genau hinschaut, sind erreichen wir die Zahlen gar nicht, sondern erst mit den Subunternehmern und Leiharbeitern. Aber für den Kunden hören sich mehr eigene Mitarbeiter auch besser an...

    Und die letzendliche Frage ist ja auch wo geht das Geld hin(Leasing, Pacht, Versicherung,...) und wieviel muss am Ende zurück gezahlt werden? Man sieht es ja auch am Bereich des Onlineshops, dass gewisse Bereiche im Normalfall einfach ausgegliedert werden und trotzdem noch unter dem Dach "Aida" laufen.

    Ich habe auch am Samstag versucht an die Kundenbetreuung und an die info@aida.de zu schreiben, so war es mit meinem Reiseberater abgesprochen, am Freitag gab es jeweils Empfangsbescheinigungen und aíe übliche Mail das die Mails bearbeitet werden, am Samstag kam keine Eingangsbestätigung mehr, aber auch keine Info das die Mails nicht zugestellt werden können

    Ich habe Mittwoch und Samstag Mails geschrieben und auch keine Eingangsbestätigung bekommen, auf meine Mail heute auch nicht... Falls die wieder nicht ankommt, gibt es sonst klassische Post...

    Ich hatte Anfang November 2020 einen Reisefilm bestellt - Aussage damals: Lieferzeit ca. 6 Wochen.

    Dann kam der IT-Crash und ich habe den Film bis heute nicht.

    Bei mehreren Nachfragen meinerseits wurde dabei auf die IT-Probleme hingewiesen bzw. vor dem Crash auf die die hohe Nachfrage

    Frage mich natürlich was haben die IT-Probleme mit dem Reisefilm zu tun

    Bei Aida hat momentan alles mit dem IT-Crash zu tun

    Ich habe 2 mal versucht Aida eine mail zu schreiben an die info@ Adresse und beide konnten laut meinem Mailprovider nicht zugestellt werden...

    Also heute Anruf bei Aida und die sagen, dass Ende der Woche wieder alles gehen soll... Warum deren Email nicht funktioniert wußte sie aber auch nicht und war ganz erstaunt darüber...

    Auch unsere Reise mit AIDAnova (ursprünglich AIDAcosma) im Juni wurde von Seiten AIDA nun kostenlos storniert. Erstaunlich dieser Sinneswandel, aber erfreulich. Vielleicht steht aber ja auch schon längst fest, dass AIDAnova so bald nicht wieder fahren wird:gruebel:

    Dann lass dich mal überraschen wie der Reisepreis erstattet werden soll... Ich diskutiere gerade ob ich einen Gutschein zu akzeptieren habe... :trrink1:

    Ich habe ihn noch nichtgesehen, aber mir stellt sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit im Moment... Ich würde es online oder per Reisebüro bewerben und nicht noch Kohle für kataloge raushauen, wie geplant werden die Touren sicherlich nicht durchgeführt werden können... Denke da muss auch Aida flexibler reagieren in der nächsten Zeit :meinung: