Beiträge von Monty

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Hallo Fans,


    ich habe einen Reisebericht im Netz entdeckt, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Ich hoffe, dass der Bericht nicht schon irgendwo zitiert wird (dann meinen Beitrag bitte löschen, Rolf) oder gegen die Forenregeln verstößt (dann auch löschen). Der Bericht ist von Bart de Boer, einem Niederländer, der Exzellent beschreibt - was AIDA positiv wie negativ ausmacht. Mal aus Sicht eines erfahrenen Kreuzfahrers neu erleben, was uns verwöhnten AIDA-Vielfahrern häufig aus dem Blick gerät und zur Selbstverständlichkeit "verkommt". Ich habe mich nach seinem Bericht neu in die AIDAcara verliebt.


    Den Bericht findet ihr hier (auf Englisch): http://www.shipparade.com/crui…ses/AIDAcara/AIDAcara.htm


    LG
    Monty

    Zitat

    Original von Sandy


    - man wollte den kostenlosen Tranfer ans Hafentor anbieten.....der aber abgelehnt wurde, weil dann jeder mitten in der Wüste stand und sehen musste wie er weiterkommt


    Hallo Sandy,


    von wem wurde der kostenlose Transfer denn abgelehnt? Also von den Gästen doch bestimmt nicht, oder?


    Den Costa-Gästen wurden beide Varianten angeboten. Und da Costa und AC eng miteinander verbunden sind, werden sie auch die gleichen Konditionen in den arab. Häfen haben.


    Zitat (Quelle: AIDA Cruises): "Im Rahmen der Neuordnung der europäischen Aktivitäten der Carnival-Gruppe wird AIDA Cruises künftig als „German Branch of Costa Crociere S.p.A.“ agieren. Die AIDA Geschäftsleitung berichtet weiterhin an das für Kontinentaleuropa verantwortliche Boardmitglied von Carnival Corporation & plc, Pier Luigi Foschi. Im Zuge dieser neuen Organisation werden die Schiffe der AIDA Flotte die italienische Flagge führen."


    Pier Luigi Foschi ist übrigens auch Chairman und CEO von Costa Crociere.


    Gruß


    Monty

    Fujairah war bei Costa scheinbar tatsächlich kostenlos, so zumindest die Info einer Userin in einem anderen Forum.


    Wenn ich sie richtig verstanden habe, dann haben die Reisenden von Costa vorher auch nichts davon gewusst.


    Gruß


    Monty

    Hallo Forum,


    zwischenzeitlich habe ich Infos von Passagieren, die zur gleichen Zeit auf dem Costa-Schiff waren. Man muss bedenken, dass Costa auch bei AC in gewisser Weise das Sagen hat.


    In Abu Dhabi und Bahrain haben die Passagiere von Costa jeweils 5,00 € für den Transfer bezahlt, in den anderen Häfen war der Shuttlebus kostenfrei !


    Kann mir nicht vorstellen, dass Costa und AC andere Kosten haben...


    Gruß


    Monty

    Männer: Keine Jeans, Hemd mit Kragen und geschlossene Schuhe. Frauen entsprechend, Schultern und Knie bedeckt. Wobei auch andere mit Jeans eingelassen wurden. Das liegt im Ermessen der Leute im Burj.


    P.S. Tut euch selbst den Gefallen und zieht euch angemessen an. Macht einfach mehr Spaß und man fühlt sich wohler. So habe ich es empfunden.

    Zitat

    Original von Bonnie


    es ist absolut falsch, dass uns nicht gesagt wurde, wo die Busse halten, wenn man die Scouts (vor allem den Mann) nett gefragt hat beim Ticketkauf, dann hat er das ganz genau gesagt und auf der Karte eingezeichnet für alle Häfen!


    Es ist absolut richtig, dass uns nicht gesagt wurde, wo die Busse halten. Wir haben leider nicht bei dem Mann nett nachgefragt, sondern nur 1 x an der Rezi und 1 x bei den Scouts (bei der Frau). Evtl. nicht nett genug? Kann ich mir kaum vorstellen. In beiden Fällen wurden wir mit einer Art Schulterzucken und den lapidaren und wortkargen Auskünften: "Souk" und "Mall" abgefertigt. Gut zu wissen, dass sie euch das Geld erstattet haben. Danke für den Hinweis. Dann kann ich nun ja AC anschreiben und um Erstattung meiner 18,- € für Bahrain bitten.


    Herzliche Grüße


    Monty

    Zitat

    Original von Detlef Hahn


    Hier regen sich Leute darüber auf, dass sie für eine 45- minütige Busfahrt bezahlen müssen, aber dass bei AIDA Cruises beispielsweise der Zug zum Flug nicht kostenlos ist, interessiert offensichtlich keinen Menschen.


    Also das kannst du nun wirklich nicht vergleichen. AC kann dir schlecht einen Flughafen vor die Haustür setzen, wenn du ungünstig wohnst. Außerdem war es nur im Stau eine Busfahrt von 45 Minuten. Und ich muss auch keinen Zug zum Flug nehmen. Ich kann mich für den Bus, das eigene Auto, Bekannte, die mich fahren - oder eine Radtour entscheiden.


    Wohin dich der Bus genau bringt, war nicht wirklich zu erfahren. In den Hafeninfos waren die Ziele zum Beispiel nicht eingezeichnet. Und die Umgebung rund um die Ziele auch nicht!


    Gruß


    Monty


    Die Ritter Sport haben wir dann wohl mit den 9,- € mitbezahlt.

    Zitat

    Original von Conni


    hier eine kurze Info von AC zu den Shuttle-Service.


    ...Teilweise herrscht tatsächlich reger Container und LKW Verkehr, sodaß diese Auflagen nicht gänzlich unbegründet sind...


    Sorry, aber ich muss nochmal...


    Die Formulierung "nicht gänzlich unbegründet" heißt ja irgendwie auch gleichzeitig "nicht gänzlich begründet", oder?


    Mir reicht das Statement von AC ehrlich gesagt nicht.


    Monty

    Ist der Text so original von AIDA? Ich meine wegen der zahlreichen Rechtschreibfehler? Inhaltlich würde mich nun interessieren, was i.d.R. konkret bedeutet. Kann mir übrigens nicht vorstellen, dass in einer so großen Stadt wie Abu Dhabi und Bahrain nicht genügend Taxen zum Port zu bekommen sind. Alleine an der Mall standen tausende von Taxen rum. An der Straße wurde man alle 50 Meter von einem leeren Taxi angehupt.


    Bin doch etwas verwundert, aber was sollen sie auch sonst schreiben...

    Zitat

    Original von atoll
    Na, das glaub ich doch nicht. Seid ihr willige Herdentiere oder selbstbewußte, gut bezahlende AIDA-Urlauber? Was hindert euch denn, den Busfahrer zu bitten am Hafentor zu halten und dann auszusteigen?


    Dann zahle ich die 9,- € also für 500 Meter Busfahrt!? Spaß beiseite, aber es ist doch so, dass man ohne zu wissen wohin man gefahren wird, noch immer die Hoffnung auf lohnende Ziele hatte. Und nicht alle trauen sich im Bus Diskussionen mit arabischen Fahrern anzufangen.

    Zitat

    Original von Tina_muc
    Bevor jetzt wieder Diskussionen losgehen:


    ...schon allein weil das Publikum ein ganz anderes ist und die Stimmung einmalig - jedenfalls besser als auf einer künstlich aufgemotzten 'Silvesterparty' in unseren Gefilden. Das mach ich garantiert nicht abhängig von einem Gläschen kostenlosen Sekt!!!


    Dem stimme ich 100% zu. Wobei es um das Glas Sekt allein übrigens niemals ging! Bitte nicht aus dem Zusammenhang reißen! Es war immer die Summe der Fehlleistungen. Egal ob unfähige und unfreundliche Rezi, ahnungslose Scouts, teure Shuttle-Busse, fehlende Silvester-Deko, usw...


    Ich wollte das Thema eigentlich nicht wieder aufrollen, aber ich bekomme so viele unfreundliche Mails (immer von den gleichen Leuten) und an jeder Ecke wird das Thema wieder ausgegraben und mit der rosaroten Keule auf Kritiker eingeschlagen, dass ich nochmal darauf hinweisen muss: Es ist immer die Summe der Verfehlungen gewesen. Nicht das eine fehlende Glas Sekt!


    Nachtrag: Und ich für meinen Teil werde einen so hohen Betrag nicht mehr für so wenig Service und Leistung ausgeben. Für mich war die Silvesterreise das Geld einfach nicht wert. Darf man doch sagen, wenn man so empfindet. Ändert ja nichts an meiner liebe zu der AIDA im eigentlichen und ursprünglichen Sinn.


    Gruß


    Monty

    Zitat

    Original von atoll


    Also grundsätzlich sind ja 9 €/Hafen bei dem Gesamtpreis der Reise und den z.T. sehr teuren Ausflügen nicht überteuert.


    Da hast du grundsätzlich recht. Von solchen versteckten Nebenkosten ist in Katalogen und auf Internetseiten aber nie geschrieben worden. Was mich persönlich etwas aufbringt ist die Tatsache, dass man hier klar eine Verdienstmöglichkeit entdeckt und ausgenutzt hat. Das ist wie mit dem fehlenden Glas Sekt zum Jahreswechsel. Ich kann mir mein Glas Sekt natürlich alleine kaufen, was ich dann ja auch gemacht habe, aber ich erwarte selbst (und das wirst du als Berliner bestätigen können) in jeder Hinterhofkneipe zu Silvester eine nette Silvester-Dekoration und ein Glas Sekt. Das dann erst recht auf einem Kreuzfahrtschiff. Insbesondere dann, wenn die Reederei beim Feuerwerk sicherlich nicht wenige Euros gespart hat. All diese kleinen "Fehler" verstärken das Gefühl, dass der Gast nur noch als Geld-Melk-Kuh im Mittelpunkt steht. Da können die Hardcore-Fans weiter mit dem dicken rosaroten Knüppel auf mich eindreschen, ich bin und bleibe enttäuscht.


    Warum AC das Glas Sekt und den Shuttle-Bus nicht im Reisepreis untergebracht hat, kann nur daran liegen, dass auf den Schiffen (Budget-Verantwortung hat der CD) keine Marketing- und Betriebswirtschaftsexperten arbeiten. Die Marketingabteilung von AC wird sich über so viel Dummheit sicherlich noch die Haare raufen, wenn sie die zahlreichen Beiträge zum Thema lesen.


    Bei der ganzen Diskussion darf man nicht vergessen, dass ich für zwei Personen (und jetzt schreibe ich absichtlich mal DM) fast 12.000 DM (inkl. Nebenkosten an Bord) für sieben Tage Urlaub ausgegeben habe. Das macht fast 400,- € pro Person und Tag. Nebenkosten an Land noch nicht hinzugerechnet!


    Wie frequentcruiser schon geschrieben hat:


    "Wenn für obligatorische Shuttlebusse kassiert wird dann dauert es sicher nicht lange und man wird auf die grandiose Idee kommen, für Tender ebenfalls zu kassieren (wer nicht zahlen will kann ja schwimmen) ..."


    Und jetzt bitte wieder mit dem Knüppel drauf, aber lasst bitte die beleidigenden Mails an mich.

    Zitat

    Original von frequentcruiser
    Nachtrag: was mich übrigens wundert, ist die Tatsache, daß nirgends im Internet von Costa Passagieren die Shuttle Problematik in den Arabischen Häfen thematisiert wird. Wenn Shuttlebusse dort generell obligatorisch und kostenpflichtig sind, dann müssten doch die Paxe auf Costa Schiffen ebenso betroffen sein.


    Aber vielleicht dient ja auch die Behauptung der Aida Scouts/Rezi, daß das Durchqueren des Hafengebietes zu Fuß verboten sei, nur dem einen Ziel, die Umsätze in verkauften Shuttlebus Tickets zu steigern.


    Würde mich auch sehr interessieren. Werde mich mal "umhören". Oder weiß hier jemand was?

    Also, die Ausflugsbusse fahren an der gleichen Stelle vor dem Schiff ab - klar. Bei der Rücktour ist es dann so, dass sie Ausflugsbusse zum Schiff zurückfahren und nicht zur Station der Shuttle-Busse, die ja dann irgendwo in der Stadt ist. Wenn dann noch Zeit ist und man wieder in die Stadt will, braucht man für die Shuttle-Busse ja wieder ein Ticket. Bei der Rückfahrt will zwar niemand deinen Abschnitt haben, aber um aus dem Hafen rauszukommen, musst du ein Ticket haben und den Abschnitt rausrücken. Natürlich verdient AC an der Shuttle-Bus-Misere Geld. Ich persönlich gehe zumindest davon aus, dass hier nicht zum Selbstkostenpreis verkauft wird (nur pers. Meinung!!!). Der Hinweis eines Vorschreibers, dass ja damit geworben wird, dass alle Hafenkosten inkl. sind, ist nicht unerheblich. Daran hatte ich noch nicht gedacht. Würde ich die Tour nochmal machen, würde ich auch anders an die Sache rangehen und mich massiv beschweren. Hinterher ist man immer schlauer.


    Ich denke, dass ich mich hierzu noch offiziell bei AC beschweren werde, da ja damit geworben wird, dass alle Hafengeb. inkl. sind. Vor der Reise wurde mir nicht mitgeteilt, dass ich quasi Auslöse zahlen muss, um den Hafen verlassen zu können.


    DaKieler : Die Tickets kauft du am Terminal auf dem Schiff oder bei den Scouts. Sind ganz normale Ausflugstickets!