Beiträge von SolarisUrbino

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    du weißt schon, dass die meisten Reisen in die Fjorde Norwegens in Hamburg oder Kiel und nicht in Warnemünde starten?


    meine (rein subjektive Meinung): mit der langen Fahrt über die Elbe können weder Kiel noch Warnemünde mithalten, so habe ich es zumindest erlebt

    Es ging ja jetzt eher weniger um das Ziel der Kreuzfahrt sondern um den Starthafen. Ich wollte mit den Fjorden und Schären nur sagen das ich die Elbe ebend nicht so spannend finde wie es vllt einige andere finden.

    Und am ersten Tag einer Kreuzfahrt finde ich es eigentlich auch schöner gleich auf Meer raus zu fahren und nicht noch ewig durch die Elbe zu fahren. Ich mache ja schließlich eine Hochseekreuzfahrt und keine Flußkreuzfahrt. Natürlich haben solche längeren Revierfahrten auch ihren Reiz, aber am ersten Abend einer Hochseekreuzfahrt will ich ebend eher schnell raus aufs Meer. Da finde ich es in Warnemünde und Kiel ebend besser als in Hamburg. Aber wie gesagt da gibt es ja zum Glück auch verschiedene Meinungen zu.

    Jetzt hast Du aber alles aus den Augen verloren und bist schon in Norwegen gelandet. Es lohnt sich nicht mehr darüber zu Diskutieren. Kommen wir wieder zu den Routen 2021/22 zurück.

    Ich wollte damit nur sagen das die Elbe für mich nicht eine so interessante Revierfahrt ist wie es ebend in Norwegen oder Schweden ist. Dadurch ist für mich Warnemünde der interessantere Starthafen für eine Kreuzfahrt ab Deutschland. Aber zum Glück gibt es verschiedene Meinungen, sonst wäre es ja auch langweilig.

    Bist Du denn nie bei der Ausfahrt aus Warnemünde auf dem Oberdeck? Ich finde das lohnt sich auch bei einer kurzen Ausfahrt wie aus Warnemünde.

    Die Passage der Elbe ist ja sicher auch nicht schlecht, aber da bevorzuge ich dann die Fahrt durch die Fjorde Norwegens oder die Schären in Schweden.

    Hupkonzerte habe ich täglich im Autoverkehr, also das kannst Du als besonderes knicken. Selbst wenn Du von Steinwerder kommst, dann fährst Du an Ovelgönne und Blankenese vorbei. Das alleine toppt Warnemünde, mehrfach. Die kleinen Aida Schiffe liegen in der Hafencity. Die Deutschland, Amadea, Albatros, Astor, Hamburg und die Ocean Majesty als Beispiel und andere Schiffe fahren immer aus der Hafencity und wenn in ca. 2 Jahren der Neubau steht, dann auch wieder Schiffe bis ca. 350m.

    Du kannst das Hupen eines Autos doch wohl kaum mit dem eines Schiffes vergleichen.

    Das ist auch etwas persönliche Geschmackssache. In Hamburg bei dem Auslaufen aus Steinwerder hab ich bisher leider nie viele winkenden Leute gesehen. Meist geht es ja in Hamburg ab Steinwerder. Da ist es für mich ab Warnemünde deutlich schöner.

    na ja,die sehr kurze Revierfahrt bis zur Hafenausfahrt in Warnemünde kann man sicherlich nicht mit der wunderschönen Revierfahrt auf der Elbe vergleichen

    Dafür gibt es in Warnemünde immer ein Hupkonzert mit den Begleitbooten der Hafenrundfahrten und immer viele Leute auf den Molen die die Schiffe verabschieden. Das ist doch viel schöner als eine Ausfahrt aus dem Industriehafen in Hamburg Steinwerder.

    Das Terminal in Hamburg Steinwerder ist allerdings noch unattraktiver, besonders bei der Verkehrsanbindung.

    Da ist der Seehafen Rostock schon deutlich besser zu erreichen mit mehreren Buslinien.

    Es gibt auch direkten Fernverkehr der DB bis Warnemünde. Aus dem südöstlich Teil Deutschlands gibt es einen sehr guten IC ab Leipzig bis Warnemünde der gegen 12uhr Warnemünde erreicht. Also ist nicht immer der Umstieg in die S Bahn erforderlich
    :)

    Die Klasse ist ja nun mit sieben Schiffen mehr als ausreichend in der Flotte vertreten. Und dass auch ein großer Dampfer in Kiel zu füllen ist, beweisen ja die anderen. Helios II will schließlich langfristig auch eingeplant werden....
    Ich habe auch schon Mitreisende kennengelernt, die aus persönlichen Gründen sagen "nie wieder ab Warnemünde", für die ist Kiel halt eine Alternative. Ansonsten wird die Abfahrt ab Warnemünde denke ich weiterhin für die Ostsee-Rennstrecken gesetzt bleiben.

    Da hab ich genau die Gegenteilige Meinung zu Warnemünde. Warnemüde ist für mich der beste deutsche Kreuzfahrthafen. Mit dem Zug perfekt zu erreichen. Aus dem Zug aussteigen und man ist eigentlich schon auf dem Schiff. Da ist Hamburg für mich immer ein Horror. Dort ist ja kein Kreuzfahrtterminal gut mit dem Zug und auch mit dem örtlichen Nahverkehr zu erreichen.
    Ich hoffe schon das in den nächsten Jahren mal ab Warnemünde auch mal die AIDAprima/perla/nova eingesetzt wird. Möglich wäre es ja, da NCL ja bereits ähnlich große Schiffe wie die Norwegian Breakaway und die Norwegian Getaway ab Warnemünde einsetzt mit Passagierwechsel in Warnemünde.
    Dazu kommt in Warnemünde immer die schöne Verabschiedung der AIDA Schiffe mit vielen Hafenrundfahrtschiffen die das Auslaufen begleiten.


    :)