Ein paar allgemeine Fragen eines Costa Erstfahrers

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Ein solches Thema gibt es schon für Aida und MS.
    Da mache ich mal für Costa den Anfang.


    Zunächst herzlichen Dank bei dem User, der mir schon im Vorfeld ein paar Fragen beantwortet hat und mir so bei der Entscheidung geholfen hat.


    Es ist noch viel Zeit, aber die Neugierde ähm Vorfreude.... Vielleicht gibt es ja doch noch einige, die Interesse haben.


    Hier dann mal ein paar allgemeine Fragen:


    Sind die Bordkarten gelocht?


    Kann ich auf einem italienischen Schiff mit deutscher EC-Karte bezahlen?


    Hat Jemand einen Link für einen kompletten Decksplan? Ich habe nur einen Plan gefunden, indem lediglich die Kabinen abgebildet sind.


    Man kann auch über myAida diverse Gutscheine und Getränkepakete kaufen. Kennt Jemand Preise damit man mal überlegen kann, ob sich der Kauf lohnt? Von Interesse wären z.B. u.a. Cappuccino, Aperol Sprizz oder die Eisbecher.


    Ich glaube das reicht für den Anfang. Ich freue mich auf eure Antworten und danke im Voraus.

  • Also mit deutscher EC-Karte habe ich schon gezahlt, ob die Karten gelocht sind, kann ich mich nicht mehr dran erinnern. Beispiel Deckplan
    Getränkepakete siehe hier Getränkepakete


    Ehrlicherweise muss ich sagen, nichts was man in 30 Sekunden Google auch hätte herausfinden können.

    Dubai bis Singapur

    902fd3dcdb39807db7bab906afddf9aee7023363


    Leider schon vorbei:
    2009 Aidacara
    2013 Aidamar
    2013 MeinSchiff 1
    2013 AidaBlu
    2014 MSC Orchestra
    2015 Costa Favolosa
    2015 MeinSchiff 3
    2017 Allure of the Seas
    2018 MeinSchiff 5
    2018 MeinSchiff 6

    2018 Aidaprima

    2019 Feb Neue Meinschiff 2

    2019 Mai Neue Meinschiff 2

  • Natürlich findet man in Google (fast) alles. Da bräuchten wir kein Forum mehr. Häufig sind die Informationen aber veraltet und Google ersetzt auch keine Erfahrungswerte. Ich setze da lieber auf das Erlebte der Foristen hier. Trotzdem danke für den netten Hinweis. Ich frage eben in Zukunft Tante Google.
    Im übrigen hast du mich auch falsch verstanden. Die Paketpreise kenne ich, ich kann sie ja schließlich buchen. Was mich interessiert hätte wäre der Einzelpreis den man ohne Paket bezahlen müßte.
    Aber danke für die Mühe, die du dir gemacht hast.

  • mal eine andere Frage eines "Nicht - Costa" Fahrers (auch wenn ich weiss, das AIDA zu Costa gehört)..


    .. Costa ist fast immer die billigste Reederei, aber wenn ich Bewertungen dazu lese, stehen mit die Haare zu Berge. Laut, schlechtes Essen, ältere Schiffe, und von spontanen Vorbeifahrten an italienischen Inseln und einer Seenotettungsübung im Echtbetrieb habe ich diese Reederei ganz von meiner Liste gestrichen.


    Was hat euch denn (auch im Vergleich zu anderen Reedereien) dazu bewogen, eine Reise mit Costa zu buchen?

    1xAidasol (2015), 3xAidaBlu (2015, 2016, 2019), 1xAidaPrima (2017), 1xMeinSchiff5 (2016), 1xMeinSchiff1 (2017, das Original ) 1xMSC Fantasia (2017), 2xAIDAPerla (2018, 2021)) und 1xAIDABella (2018), 1xMSC Meraviglia (2019), 1x MeinSchiff <3


    ace295bd476d5638455d05a56fab603e910a1fc4


    MS Annika - Buntes Amsterdam Oktober 2021


  • @Prassat


    Zu den Getränkeeinzelpreisen: https://www.cruisetricks.de/getraenke-preise-bei-costa/


    Bordkarten sind bei keiner Reederei außer AIDA vorab gelocht, aber bei jeder Reederei ist es möglich, die Bordkarte an der Rezeption lochen zu lassen, falls Du sie am Lanyard um den Hals tragen möchtest.


    Ob man mit EC-Karte zahlen kann, weiß ich nicht. 2013 gab es auf der Costa Pacifica Automaten, an denen man selbst seine Kreditkarte registrieren konnte.


    Den ausführlichen Deckplan der Costa Favolosa findest Du z.B. unter https://d160iika50kppq.cloudfr…ctsheet_Favolosa_2015.pdf


    Viele Grüße
    Stefanie

  • mal eine andere Frage eines "Nicht - Costa" Fahrers (auch wenn ich weiss, das AIDA zu Costa gehört)..


    .. Costa ist fast immer die billigste Reederei, aber wenn ich Bewertungen dazu lese, stehen mit die Haare zu Berge. Laut, schlechtes Essen, ältere Schiffe, und von spontanen Vorbeifahrten an italienischen Inseln und einer Seenotettungsübung im Echtbetrieb habe ich diese Reederei ganz von meiner Liste gestrichen.


    Was hat euch denn (auch im Vergleich zu anderen Reedereien) dazu bewogen, eine Reise mit Costa zu buchen?

    Hi Kiss


    Wir fahren auch zum ersten Mal mit Costa dieses Jahr. Ja, es gibt unheimlich viel schlechte Bewertungen, aber es gibt auch gute Bewertungen. Ich glaube das beste ist, mit nicht zu grossen Erwartungen auf das Schiff zu gehen und wenn etwas positiv ist, umso besser.


    Mit dem Essen auf Costa....ich werde schon was finden. Ich bin eh schon gluecklich wenn ich nur auf dem Meer bin. Ich habe uns schoene Touren organisiert, also ist das auch gut.


    Gemischtes Publikum, finde ich gut und es wird schon jemand dabei sein mit dem man Spass haben kann.


    Aber ich kann ja berichten, wie es auf unserer Costa Kreuzfahrt war, denn ich gehe da wirklich objektiv wie moeglich ran. Viele Menschen schreiben aufs Internet wenn was nicht klappt, aber machen sich nicht die selbe Muehe wenn etwas schoen war.


    Bis bald


    Andrea

  • Ich war schon 3x mit Costa unterwegs.


    Und ich werde auch weiter mit denen fahren, wenn es sich ergibt.


    Ich hätte wahrscheinlich Costa AIDA vorgezogen bei meiner jetzigen Kreuzfahrt.


    Aber leider fährt Costa Nordamerika bis Montreal nicht.

    6e24bcc59eb8c60d5c62456a93794d14e47a1936



    6x AIDA, 2x TUI, 3x Costa, 2x MSC, 1x RCI, 4x Phoenix, 1x Color Line





  • hallo
    ich melde auch mal zu Wort....


    wir haben schon viele Kreuzfahrten gemacht und waren auch schon 5mal mit costa und im novmeber nochmal im jänner gehts dann mit der blu auf die seychellen.


    wenn ihr viel trinkt würde ich euch dass all inklusive Getränkepaket empfehlen ist zwsr pro tag teurer wenn man aber gern kaffe trknkt und am abend 2 bis 3 Cocktails hat mans leicht wieder drinnen.


    das es lauter ist stimmt. aber schaut dass ihr die erste essensitzung bekommt und dann ists auch besser. je nach route wenn mehr Italiener sind die essen ja gern spät.


    essen finde ich eigentlich gut am abend
    Buffet ist mittag und in der früh eher dasselbe aber das nervte uns erst nach dem 4mal.
    wir waren im Juni mit costa beim nordkapp und es hat auch gepasst
    sicher würde ich sagen was Shows betrifft ist Aida besser und natürlich auch in anderen Punkten aber wenn man zum ersten mal fährt gefällt es einem sicher.


    uns hat auch öfter der Preis gereizt weil man schnell punkte bekommt und dann bessere Aktionen bekommt
    zb beim.nordkapp bekamen wir über 15% und das ist doch einiges.



    Ausflüge würde ich schauen selber zu buchen die sind recht teuer.



    wenn ihr neutral hingeht glaub ich schon dass es euch gefällt.
    was mir immer gefallen hat waren die vielen verschieden bars mit vielen livebands.
    es ist für jeden etwas dabei.


    hoffe ich konnte ein bisschen helfen
    lg

  • Was hat euch denn (auch im Vergleich zu anderen Reedereien) dazu bewogen, eine Reise mit Costa zu buchen?

    Bei uns war es im August 2017 die Ostseetour, die von den Häfen her sehr attraktiv war. So ein Angebot gab es bei anderen Reedereien nicht. Wir wollten diese Route unbedingt fahren, freuten uns auf die Ziele und stellten uns auf ein schlimmes Schiff ein.


    Umso angenehmer überrascht waren wir dann von der Costa Pacifica: Kabine (Balkon) top, Essen im Bedienrestaurant (1. Abend) für uns nicht gut, dann ab 2. Tag nur noch Buffet: war top. Entertainment abends: ebenfalls top.


    Also wir waren ziemlich begeistert.


    Weil uns die Reise so gut gefallen hatte, haben wir über den Jahreswechsel spontan und ohne viel Nachdenken nochmal Costa gebucht. Diesmal 7 Tage Westliches Mittelmeer mit der Costa Diadema. Und das war eine Katastrophe (inkl. Norovirus bei uns beiden - und ja, das lag an den hygienischen Zuständen auf dem Schiff).


    Fazit: Man muss auch bei Costa sehr genau auf Schiffe, Reisezeiten und Route schauen. Beachtet man das, kann man eine wunderbare Kreuzfahrt haben. Wir würden jederzeit wieder Costa fahren.


    Zum Essen noch: Wir fanden das Essen bei Costa gut, weil es von der Warenqualität her in Ordnung war. Das ist ein persönliches Thema von mir, und ich gehe davon aus, dass ich nicht die Zustimmung der Mehrheit habe, aber: Aida ist "deutsch" in dem Sinne, dass viel angeboten wird, aber die Grundqualität nicht gut ist. Tomaten schmecken bei Aida nicht nach Tomaten, anderes Gemüse hat ebenfalls nie die Sonne gesehen, Brot und Kuchen wird mit Enzymmehl gebacken ... Costa ist italienisch - es gibt nicht die große Auswahl, aber was es gibt, ist gut (nicht sehr gut, dafür ist es immer noch Großküche). Auch beim Fleisch hat man gemerkt, dass Pute und Hähnchen auch tatsächlich einen Eigengeschmack haben können. Ich gehe davon aus, dass Costa eigene (italienische) Zulieferer hat. Wir fanden das wirklich positiv.


    Auf der Diadema war das Abendessen auch gut, hat aber nichts genützt, weil der Stress mit der Platzsuche noch schlimmer war als bei Aida zu Stoßzeiten in den Schulferien. Das Frühstück auf der Diadema spottete jeder Beschreibung. Liest man sich bei Holidaycheck durch, findet man unseren Eindruck bestätigt: Es scheint das Alleinstellungsmerkmal dieses Schiffes zu sein, beim Frühstück keinerlei Eierspeisen anzubieten. Das in Verbindung mit dem internationalen Publikum (auch viele Amerikaner) führte zu bemerkenswerten Szenen (die konnten es gar nicht glauben).


    Es kommt aufs Schiff an. Diadema: nie wieder, Pacifica: super.

  • Was hat euch denn (auch im Vergleich zu anderen Reedereien) dazu bewogen, eine Reise mit Costa zu buchen?

    Hallo Kiss,
    das kann ich nicht mit einem Satz beantworten. Ich versuche es aber mal, da ich im Bekanntenkreis auch schon mehrfach danach gefragt wurde.


    Warum nicht Aida? Doch, auch Aida, aber nicht mehr ausschließlich. Für mich hat Aida an Individualität verloren. Starbucks und Langnese bekomme ich in jeder größeren Stadt, dazu das nachlassende Showprogramm und die Tatsache, das ich die bayrischen Veranstaltungen nicht mag. Deswegen wollten wir einfach mal was Neues, was Anderes.


    Warum nicht Tui? Weil es uns zu preisintensiv ist. Die Differenz ist wesentlich höher als der Getränkekonsum außerhalb der Mahlzeiten. Ich bin aber nicht abgeneigt, auch mal auf einer Kurztour mein Schiff zu testen.


    Warum nicht RCCL oder NCL? Weil wir kein Englisch sprechen.


    Da bleibt nur Costa und MSC.
    Kiss, du hast von älteren Schiffen geschrieben. Die Favolosa wurde Mitte 2011 in Dienst gestellt. Damit reiht sie sich vom Alter her bei den Brauhausschiffen von Aida ein. Von der Größe wäre sie wohl eher mit der Prima zu vergleichen. Und ganz ehrlich, die Prima hat mich nicht überzeugt. Für eine Kurztour ok, aber 14 Tage möchte ich auf der Prima nicht verbringen.
    Bewogen hat uns auch die Möglichkeit, auf dem Balkon frühstücken zu können.
    Und mich persönlich hat auch eine Route überzeugt, die es so bei Aida nicht gibt. Eine 14-Tage-Tour mit allein 5 Anläufen auf Island. Wäre für mich eine Traumreise. Aber ich bin natürlich auch skeptisch. Deswegen fahren wir erst mal die eine Woche. Wenn es uns gefällt, gibt es eine Folgebuchung.
    Was mich persönlich (ich bin öfter auch mal allein unterwegs) bei Costa auch angesprochen hat, ist ein Einzelkabinenaufschlag von 50 %, bei Aida sind es 70.


    Ansonsten kann auf jedem Schiff etwas passieren. Wo Menschen arbeiten passieren Fehler und keine Technik ist frei von Ausfällen. Allein in dieser Woche gab es 2 Unfälle mit Kreuzfahrtschiffen (es kamen keine Personen zu schaden). Die Carnival Horizon kollidierte mit der Pier in Manhatten und die Saga Pearl II rammte beim Einlaufen gleich 4 Yachten.


    Wir lassen uns nicht zu sehr von den Bewertungen beeinflussen (ist hier im Forum bei den Kabinenbewertungen ähnlich, jeder empfindet anders) und werden uns ein eigenes Urteil bilden.

  • Da fällt mir noch eine Besonderheit bei Costa ein: die Durchsagen.


    Es wurde täglich in 5 Sprachen bestätigt, dass sich das Schiff in einem technisch einwandfreien Zustand befindet. So soll wohl Sicherheit suggeriert werden. Ich fand das irgendwie anrührend, denn dass es bei der Concordia an technischen Problemen gelegen hätte, kann man ja echt nicht sagen.

  • Vielen Dank für eure Berichte. Ohne das jetzt einzeln aufzuzählen, es waren schon sehr hilfreiche Hinweise dabei.

    bekamen wir über 15% und das ist doch einiges.

    Wir haben auch 5 % bekommen. Das nenne ich mal kundenfreundlich. Noch nie mit denen gefahren und trotzdem schon Rabatt.


    Aber ich kann ja berichten, wie es auf unserer Costa Kreuzfahrt war, denn ich gehe da wirklich objektiv wie moeglich ran. Viele Menschen schreiben aufs Internet wenn was nicht klappt, aber machen sich nicht die selbe Muehe wenn etwas schoen war.

    Da hast du absolut Recht. Ein Bericht wäre schön. Das ist doch das Schiff, dass zur Mira umgebaut wird?

    wenn ihr viel trinkt würde ich euch dass all inklusive Getränkepaket empfehlen ist zwsr pro tag teurer wenn man aber gern kaffe trknkt und am abend 2 bis 3 Cocktails hat mans leicht wieder drinnen.

    Ich denke, da werden wohl das Update buchen (Tischgetränke waren bei uns inklusive). Und nach der Beschreibung von @Mar-Lene könnte ich mir gut vorstellen, dass es ein Cappu oder Latte mehr wird als auf Aida.
    Also nochmal vielen Dank.

  • Costa und MSC haben mMn und insbesondere im Mittelmeer einfach die interessanteren Routen gegenüber den deutschen Anbietern.
    Abgesehen davon nehmen sich Aida, MSC und Costa - in den Schulferien zum Normalpreis gebucht - preislich nicht mehr viel.

  • denn dass es bei der Concordia an technischen Problemen gelegen hätte, kann man ja echt nicht sagen.

    Leider doch, z.B. wasserdichte Türen, die nicht wasserdicht waren, ausgefallene Sonden, die der Brücke den Wasserstand hätten melden sollen, Rettungsboote die sich nicht absenken ließen weil die Teleskoparme blockiert waren und, und, und
    Fakt ist aber, das der Unfall nie hätte passieren dürfen.
    Ich hoffe, die haben bei Costa daraus gelernt.
    Ich habe zu den Vorkommnissen etwas mehr Hintergrund, aber das lassen wir hier besser. Ich beantworte Fragen gern per PN.

    Einmal editiert, zuletzt von Prassat ()

  • @Prassat, oh, das wusste ich nicht. Danke für die Kurz-Erläuterungen.


    Ich finde es gut, dass es diesen Thread gibt, und verstehe ihn so, dass wir hier Costa und Aida vergleichen. Deshalb noch ein paar Punkte, die mir eingefallen sind:


    - Bei Costa gibt es keinen Waschsalon. D.h., man kann seine Sachen auch nicht selbst bügeln. Auf längeren Reisen wäre das für uns ein Problem.


    - Bei Costa ist der Kaffee immer heiß (für mich ganz wichtig, ich finde diese "Kannenpolitik" bei Aida, wo der Kaffee fast immer nur lauwarm ist, schrecklich).


    - Bei Costa geht die Abfertigung beim Landgang sehr zügig vonstatten. Wir haben niemals warten müssen. Das liegt u.a. an den Bordkartenscannern, die einfach viel schneller den Code lesen.

  • meine Meinung ist ja immer je öfter man mit einer Reederei fährt desto mehr fallen einem schlechte Sachen auf.


    wir schauen daher immer dass wir verschieden fahren ausser wennt halt mal ein super angebot ist.


    zb letzten 2 Jahren sind wir mit costa, princess cruises (erstes mal) , msc und Aida (war zum ersten mal) gefahren und mit der Abwechslung kommt auch der Spass



    wenn ich dran denke wieviel mir von Aida abgeraten wurde.... und dann habens wirs probiert und war super. haben sogar eine 4tages Kreuzfahrt gewonnen.



    wobei mein Mann und ich sind immer sehr begeistert von den amerikanischen Schiffen. aber ist auch Geschmackssache...deswegen abwechselnd fahren :)

  • Hallo,


    ich habe zwei Fragen:


    wir haben die Getränke am Tisch inklusive. Möchten noch das Getränkepaket Piu Gusto dazu buchen.
    Da steht in der Beschreibung: wählen Sie aus 34 Getränken...
    Heißt das, ich kann aus 34 Getränken wählen und genau diese 34 Stück trinken oder ich wähle aus 34 Getränken und hab eine Flat, kann also mehr als 34 Getränke zu mir nehmen.


    Wer weiß, wann man bei der Favolosa in Warnemünde frühestens an einchecken darf (Kinder dabei)?


    Danke schon mal im Voraus!


    Grüße
    der Reisende

    keine Signatur :sgenau:

  • @Reisender27
    Ich meine mich zu erinnern, dass bei der Schiffsberichtigung gesagt wurde, Check-In ab 13 Uhr. Früher auf keinen Fall, eher später. Es ist ja auch nur ein Teilwechsel.
    Die Getränkebeschreibungen habe ich mir noch nicht so genau angesehen. Wir haben auch die Tischgetränke inklusive und könnten ein Upgrade buchen. Wie gesagt, so weit bin ich noch nicht.
    Dafür habe ich mir die Ausflüge schon angesehen. Was richtig genial ist. Man reserviert die Ausflüge, abgerechnet wird über das Bordkonto. Also nicht in Vorkasse gehen und die Gelegenheit, das BGH dafür zu nutzen. Ein Riesen Pluspunkt für Costa!
    Wann fahrt ihr denn?