Dienstag, 11.01. Seetag und Mittwoch, 12.01.2022 Costa Maya

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
Kabinenkategorie
Balkonkabine
Reisedatum von
8. Januar 2022
Reisedatum bis
22. Januar 2022

Dienstag, 11.01.2022

2. Seetag

auf dem Weg nach Mexiko


Das schönste an der Seefahrt: den Sonnenaufgang mit einem Kaffee auf dem Balkon genießen. So mache ich es heute und frage mich wieso wollte ich eigentlich nicht....?

Ich habe schon seit 2 Tagen nicht mehr an Corona gedacht.

Deutschland ist weit weg und ich bin glücklich.

Gemeinsam verbringen wir den Tag, freuen uns über die Sonne und über kurze Besuche bei unserer Fernwehexpertin.


Sicher wäre es netter, auch die Abende mit ihr verbringen zu können, aber wir sind bescheiden geworden und daher reichen uns schon diese Stippvisiten.

Außerdem ist sie heute zu Gast beim "Poolgarten mit ihren Gastgebern", erzählt von ihrem Job an Bord und Mutter kann sie aus der Ferne bewundern. Das letzte Mal als sie da stand, war sie ungefähr dreizehn und mit dem Teensclub unterwegs.

Ach, sie werden so schnell groß, die lieben Kleinen.


Von unserer "kleinen Großen" lasse ich mich zum Sport überreden und bin anschließend unglaublich stolz auf mich.

Und der Ausklang des Tages: natürlich wie immer an unserem Lieblingsplatz am Heck des Schiffes mit einem Kaltgetränk.






Mittwoch, 12.01.2022

Costa Maya, Mexiko

Liegezeit von 8.00 bis 19.00 Uhr



Wir haben vorab keinen Ausflug gebucht, obwohl wir nach der Benachrichtigung seitens Aida kurz vor unserer Abreise wussten, alleine geht gar nichts! Bubble ist auf dieser Reise angesagt. Aber irgendwie geht im Moment eben doch alleine und so haben wir auf eine Ausflugsbuchung für heute an Bord verzichtet. Zumal auch die Ausflüge, die uns interessieren würden für uns drei einfach sehr teuer wären.

Blöd ist dabei nur, dass ich über Costa Maya und vor allem die Umgebung nun so gar nichts weiß. Normalerweise bin ich der Organisator für unsere individuellen Landgänge, lese mich voller Vorfreude in die verschiedenen Destinationen ein und plane im Vorfeld. Der Rest der Familie verlässt sich da gerne auf mich. Nur diese Reise habe ich mich aus den bereits bekannten Gründen verweigert. Ärgerlich!

Aber ich bin nicht nur ein "Reisekrankheitspsycho", sondern auch leider manchmal abergläubisch ( oder wie man das auch immer nennen mag ) und so war ich mir sicher, lese ich mich ein, klappt diese Reise nie oder zumindest werde ich spätestens beim Check-in auf der AIDA Corona positiv getestet.

Da wir zum Glück alle noch positiv negativ sind, ärgere ich mich lieber nicht, sondern freue mich stattdessen auch über unseren Spaziergang durch das "Hafendorf". Das Wetter ist sowieso nicht so prickelnd. Es regnet immer mal wieder ordentlich.





Zahlreiche Geschäfte, Restaurants, eine kostenfreie Poollandschaft, eine Art "Vogelzoo" in kleinen Hütten verbunden über Hängebrücken über den Dächern des Dorfes oder Schwimmen mit Delfinen. Eine schöne Zeit kann man hier auf jeden Fall verbringen. Wir entscheiden uns gegen die Delfine und für die tropischen Vögel






und später noch für einen kleinen Tequilacocktail. Also für den Cocktail nur Mann und Tochter. Ich enthalte mich mal.




Der Abend wie die letzten Tage sehr entspannt. Wir fanden bisher immer und überall einen freien Tisch und die Crew erscheint trotz ihrer Einschränkungen besonders freundlich.

Ach, was freu ich mich auf die restlichen 10 Tage.

Bilder

2006 - die alte blu Kanaren

2010 - Bella Mittelmeer

2011 - Cara Nordeuropa

2013 - Sol Kanaren

2013 - Mar Ostsee

2014 - AIDAmar Mittelmeer

2015 - Mar Nordeuropa

2016 - Blu Kanaren

2016 - Stella Orient ab Dubai

2016 - Vita Südstaaten und Mexiko

2017 - Sol von Gran Canaria nach HH

2017 - Stella Orient ab Abu Dhabi

2018 - Bella von Mallorca nach Dubai

2018 - Nova Kanaren

2019 - die neue MS2 Kanaren

2019 - Diva von Warnemünde nach NY

2021 - Aura von Bremerhaven nach Kapstadt

01/2022 - Diva Karibik und Mexiko

Kommentare 5

  • toller bericht und eigentlich die richtige entscheidung; bis auf die maya-stätten gibt es meiner meinung nach auch nicht allzuviel zu sehen bei dieser destination. wir hatten entgegen unserer vorliebe zu privaten ausflügen einen aida-ausflug zum strand gebucht. da der regen das sonnenbaden zunichte machte konnten wir zumindest die vorzüge der "open bar" unter aufsicht des schiffs-dj erfreuen :sport1:

    • War das etwa auf der Reise vom 02.01-16.01.22? Dort waren wir auch in Costa Maya und hatten, genauso wie nun in diesem Reisebericht, sehr schlechtes Wetter. An baden im Meer oder schöne Stunden am Strand war nicht zu denken. Haben dann privat so ein Golfcar gemietet und sind damit etwas durch den Ort und am Strand langgefahren. War okay, aber bis auf den sehr schön angelegten Hafen hat mich Costa Maya nicht überzeugen können.

    • 8-22.1..... datum wurde in der überschrift hinterlegt ;-).... somit dürfte es, 12.1. für euch genauso gewesen sein :lachzwink:

    • Mir gefällt dein Reisebericht ausgesprochen gut. :sdanke::sdafuer: Im November durfte die Diva Costa Maya nicht anlaufen. Ich finde die Fotos vom Hafendorf sehr schön.

    • Vielen Dank für eure netten Kommentare.