Neu Tag 19 Le Havre

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
Kabinenkategorie
Innenkabine
Reisedatum von
3. September 2022
Reisedatum bis
23. September 2022

Heute dann Le Havre. Komplett ohne Vorplanung ausgeschlafen und dann in die Stadt. Ich war schonmal hier und hatte damals einen Ausflug zur küstenwanderung nach etretat oder sowas gemacht. Heute wollte ich hier bleiben mal und die Stadt erkunden. Ich habe dazu den Shuttle Service vom Hafen genutzt. Kostet 5 Euro und man wird in der Stadt beim Vulkan rausgelassen und bei der Rückfahrt gibt es noch einem stop beim Einkaufszentrum.


Im Terminal gibt es zudem Stadtpläne. So entschied ich spontan zum Vulkan dann zur Kirche und hoch zu den Gärten zu laufen. Von dort dann zum Meer und an diesem wieder zurück zum notre Dame und den bunten Container.


Muss sagen, der Tag heute hat mir viel besser gefallen als gedacht. Hatte nicht viel erwartet.


Beheimatet einen Konzertsaal und eine Bibliothek, sieht etwas aus wie die Kühltürme bei unserem

Kernkraftwerk.


Die Kirche fand ich sehr beeindruckend und alleine wegen der hätte sich der Besuch schon gelohnt. Die Kirche wurde von 1951-1958 gebaut und ist daher gar nicht so alt wenn ich es richtig gelesen habe.


Da die Sonne schien und dort überall bunte Glasscheiben sind reflektiert es bunt auf dem Beton.




Die Wendeltreppe hochgehen wäre sicher auch nicht ohne. Gefühlt ist dies ewig hoch.



nächste Kirche auf dem Weg nach oben.


Der obere Eingang zu den Gärten.


Sieht auch etwas wie eine alte armeeanlage aus die dann umgebaut wurde. Dies aber nur eine Vermutung. Le Havre war wohl früher ein großer Militärstützpunkt der im Krieg komplett zerstört wurde.






Die Strand Promenade finde ich recht gelungen mit vielen Restaurants, skaterpark, Spielplätzen. Hatte kein to go food gesehen und reinsetzen wollte ich nirgens.







Und gerade mache ich meinen abendspaziergang auf Deck 8. es gibt kein Treppen und man kann auf dem selben Deck komplett draußen rum

Laufen, die Aussicht genießen, hat mal Kunst, mal Wasser und mal Restaurants dazu.




Morgen geht es dann runter, ist bei ncl eigentlich recht einfach, man nimmt sich einfach das Kofferband mit der Farbe wann man gerne das Schiff verlassen möchte. Kann man sich selber raussuchen. Mein Plan ist 8:15 selber mit dem Koffer Runter. Die Pässe müssen wir beim verlassen morgen im Theater den Engländern vorzeigen.



Nach etwas the Price is Right im Theater ( was genial witzig ist ) und dem auslaufen aus Le Havre. Kommt nun immer der schlimmste Teil. Koffer packen.