Beiträge von jumala

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Ich persönlich hätte die Reise sicher auch storniert - aber da ihr nun fahrt, wünsche ich euch eine tolle Reise und möchte noch folgendes zu beachten geben:



    Ich hatte zu dem Thema gelesen, dass bei Paaren mit Kinderwunsch beide Elternteile stark aufpassen müssen.
    Bei einer Infektion der Frau muss 3 Monate lang und bei einer Infektion des Mannes 6 Monate lang eine Ansteckung des Partners sicher ausgeschlossen werden.


    Das Virus überlebt beim Mann wohl länger - es konnte zum Stand meiner Recherchen im Oktober 2018 ca. 5 Monate nachgewiesen werden (vorher hieß es immer nur drei Monate, deshalb war ich irritert. Meine Frauenärztin wusste davon auch noch nichts. Es stand aber irgendwo bei der WHO oder beim RKI). Ob die nachgewiesenen Viren auch wirklich eine Ansteckung der Frau auslösen können, weiß ich allerdings nicht mehr.
    Falls sich der werdende Vater aber mit Zika ansteckt, würde ich das unbedingt beachten oder mich zumindest nochmal genauer informieren.



    Außerdem empfehle ich, auch auf dem Schiff wachsam zu sein. Ich wurde bei unserer letzten Reise zwei Mal in der Weiten Welt beim Frühstück an einem Seetag gestochen - damit hatte ich nun gar nicht gerechnet.

    Auf der Luna ist das neue Showkonzept bereits seit der Transreise komplett umgesetzt.


    Ich muss sagen ich finds nicht so super, Kostüme eher trist und der Star der Show ist die LED Leinwand. Auch nur 3 Sänger, 3 Artisten und 6 Tänzer
    Für mich zu viel Artisten und zu wenig Sänger

    Hallo Zusammen,
    ich wollte mich einmal erkundigen, wie denn nun wohl der Stand zum neuen Showkonzeot gibt bzw. konkreter: werden zur zeit noch auf manchen Schiffen die eigenen Shows gezeigt?


    Hintergrund: bei uns auf der Diva Ende November/Anfang Dezember wurden (fast :gruebel: ?) alle Shows als Premiere oder zweite Vorführung anmoderiert. Insbesondere die Akrobatik-Show (absolutes Highlight) und die Abba-Show (Lowlight) sind mir da in Erinnerung geblieben. Alle anderen Shows haben uns auch sehr gut gefallen, aber es war für uns nichts bekanntes dabei. Divaria war auch nicht dabei, obwohl ich sie mir per i-Feedback gewünscht habe :saint:


    Wie sieht es auf den anderen Schiffen aus? Gibt es da neue Shows und die schiffseigenen auch nicht mehr?


    Ich freue mich auf Rückmeldungen! :-)

    [...]
    Theoretisch kann man sich ja sogar seinen eigenen Kopfhörer mitnehmen, wenn einem wirklich die Musik auf allen 3 Kanälen nicht gefällt. [...]

    - auf diese banale Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Schauen wohl alle drum herum ziemlich verdutzt, wenn da plötzlich jemand mit farblosen Kopfhörern richtig abtanzt oder gar noch mehr Spass hat :tanzgott::lachroll:

    Hallo!


    Wir haben gestern unsere Aida Reise Orient gebucht. Es ist ein Pauschalangebot mit 50 Euro Bordguthaben. Reiseanmelder ist Neukunde, der Code Freunde werben Freunde wurden akzeptiert. Die 50 Euro Bordguthaben hierfür waren gleich ersichtlich. Das Reisebüro selbst gewährt auch noch mal Bordguthaben; es wird dem Reiseanmelder gutgeschrieben. Wie verhält sich das jetzt weil wir zwei Reisende sind mit getrennten Kassen? Dann hat der Reiseanmelder das komplette Guthaben für sich, der andere Reisende kann nicht darauf zurückgreifen z. B. für einen Ausflug? Klar, beim Getränkeeinkauf ist es kein Problem die entsprechende Bordkarte zu benutzen damit der Betrag vom Bordguthaben abgezogen wird. Irgendwie ist uns das nicht ganz klar ob jetzt wirklich nur der Reiseanmelder das Guthaben nutzen kann... Wäre halt echt blöd wenn man nicht die Ausflüge o.ä. für beide davon bezahlen kann... Ich hoffe es kann uns jemand weiterhelfen...

    Du kannst auch in MyAida direkt angeben "Kunde A zahlt auch für Kunde B" bei der Hinterlegung des Zahlungsmittels an Bord.
    Bei uns ist das dann immer so, dass ich für beide zahle und alle Kosten (egal mit wessen Bordkarte gebucht) dann auf meinem Bordkonto angezeigt werden. Das Bordkonto von meinem Mann ist dann immer während der gesamten Reise bei 0 €.

    Ich bin immer ganz erstaunt, dass einige Leute anscheinend so viele Dauersitzenbleiber in den Buffet-Restaurants beobachten. Entweder achte ich auf sowas nicht - wie auch, wir selbst sind ja nach ca. 1 Stunde wieder weg - oder aber auf unseren Fahrten gab es diese Dauerbesetzer gar nicht in auffälliger Anzahl.Wir waren bisher immer in den Schulferien unterwegs mit 4 Personen und haben in jedem Buffet-Restaurant immer einen Platz bekommen. Zugegebenermaßen mussten wir zu den Stoßzeiten ab und zu alle 4 "ausschwirren" und ein paar Runden im Restaurant drehen, bevor wir einen freien Tisch gefunden haben. Meistens haben wir aber direkt was bekommen. Um die Situation jedoch noch etwas zu entspannen, fände ich es auch sinnvoll, wenn die Imbiss-Angebote der verschiedenen Schiffe (Scharfe Ecke, California-Grill, Fuego, Döner-Stand, ...) verlässlich auch nachmittags und nach 22 Uhr geöffnet hätten.


    Liebe Grüße, Gold-Locke

    Vielleicht bietet sich dafür ja die Eis-Happiness-Station bzw. das Blütenmeer an? Ersteres scheint ja so schlecht angenommen zu sein, dass es auf den anderen Schiffen nicht auch nachgerüstet wird.


    Ich fände dort so eine Pier 3-bar wie auf der Prima/Perla mit den Brötchen zum Mitnehmen bzw. den beheizten (?) Behältern für warme Snacks (alles gratis) toll! Mit den Kapazitäten würde ich mir da bei gleicher Dimensionierung auch keine Sorgen machen, da die Pier 3 Bar der Prima/Perla ja viel mehr Gäste versorgt.
    Ergänzt werden könnte das Angebot dann ggf. noch um weitere Backwaren einfach zum Stillen des kleinen Hungers. :-)

    Spannend fände ich in dem Zusammenhang ja, ob die Antworten im Fragebogen ebenfalls Eingang in die Bewertung haben.
    Dort loben wir stets ausführlich, was so bleiben oder ausgebaut werden soll, bzw. kritisieren, wo wir Verbesserungsbedarf sehen.


    Wäre ja die Frage, ab wann man bei letzterem als Nörgler identifiziert wird, wenn man da auch Themen anspricht, die einfach anders noch schöner wären, so aber nicht groß gestört haben. :gruebel:

    [hier nun an der richtigen Stelle]


    Bertahelene schrieb:
    Auf der Nova [...]. Willkommensgeschenk für Klubstufe Rot waren weiße Gästehandtücher mit Aida Aufdruck. Schön



    ---------------
    Endlich mal was richtig tolles, was ich sicher verwenden kann und würde! Schade, dass die nächste Reise (noch) nicht gebucht ist.


    Falls jemand solche Handtücher übrig hat, hätte ich noch zwei Postkartensets zum Tauschen
    Alternativ würde ich mir auch das bunte Keramik-Tassen-Set wünschen.

    Auf der Nova gibt es keine Kabinenbriefe mehr. Man kann sich aber an der Rezeption eine Liste mit allen Buchungen ausdrucken lassen. Willkommensgeschenk für Klubstufe Rot waren weiße Gästehandtücher mit Aida Aufdruck. Schön

    Endlich mal was richtig tolles, was ich sicher verwenden kann und würde! Schade, dass die nächste Reise (noch) nicht gebucht ist.


    Falls jemand solche Handtücher übrig hat, hätte ich noch zwei Postkartensets zum Tauschen :-)
    Alternativ würde ich mir auch das bunte Keramik-Tassen-Set wünschen.

    Wir waren in Montego Bay in der Wellness Oase am Abreisetag (bzw. Anreisetag der neuen Gäste).
    da war es auch sehr sehr leer. Um ca. 13.30 Uhr waren wir mit einem Paar alleine da, vorher ca. 4-5 Paare.
    Wie es nach 15 Uhr weiter ging, weiß ich aber nicht ;-)

    Der Schärengarten ist ja ein absolutes Highlight der Reise (auch 2x gemacht) und auch schön zum Genießen nach 3 vollen Tagen zuvor in Tallinn, St. Petersbueg, Helsinki.
    In Stockholm waren wir doch immer etwas erschöpft (auch unsere Schuld, weil wir dort schon mehrmals waren (jedes Mal eine tolle Stadt!) und daher die Tage vorher voller geplant hatten). Da ist ein kurzes Stockholm-Programm mit ausgiebigen Blick morgens und abends in die Schären einfach toll!


    Ob das ein Ausschlusskriterium ist, muss man wohl selber entscheiden - würde ich auch vom Preis und den Erwartungen an das Schiff abhängig machen.
    Meinen Familienmitgliedern, die noch nie in Stockholm waren, würde ich immer die Schärendurchfahrt empfehlen. Für uns würden wir die Schären auch nochmal bevorzugen, weil es einfach schön ist und wir Sphinxen spannender als die Prima/Perla finden. Andererseits kann man auf letzteren bei kalten Temeperaturen besser schwimmen - also würde ich die Entscheidung auch von der Jahreszeit abhängig machen.


    In Stockholm liegen die Sphinxen dann ja meistens gegenüber der Altstadt. Alleine der Blick und der mögliche Fußweg zu dieser sind auch ein Highlight der Stadt.
    Schwere Entscheidung!!

    Ich persönlich bin gegen Musterstationen, die sich innen befinden. Im Ernstfall wird wohl niemand dort erscheinen, sondern alle werden sofort versuchen, ein Rettungsboot zu erreichen. :meinung:

    Ich habe bei unserer letzen SNRÜ vor der Rezeption mal gefragt, welches Boot denn dann das für uns sei. Antwort: "eins da draussen, da werden Sie dann hin gebracht"... ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das im Ernstfall mit der Station innen gut klappt. Aber die Verantwortlichen wissen sicher, was sie tun / planen.
    Ich hätte es da jedenfalls beruhigender gefunden zu hören, dass man zu einem separaten Boot weiter vorne gebracht wird und nicht quasi "durch die Gäste" der anderen Stationen durch muss. Ist ja doch alles eng.

    [...]
    Sollte es kein passendes Kommentarfeld geben, dann nutze ich einfach irgend eines. Denn gelesen wird es ja. Wobei es meiner Meinung nach immer am Ende ein Feld gibt, bei dem gefragt wird: was möchten Sie und sonst noch mitteilen. Oder zumindest so ähnlich.[...]

    So machen wir das auch immer.
    Direkt am Anfang wird man doch gefragt, ob man AIDA weiter empfehlen würde und warum man dioe Bewertung so abgegeben hat.
    Da schreiben wir immer Kritik hin (denn meckern kann ja jeder, aber wenn man es nicht weiter gibt, weiß Rostock ja gar nicht, dass es was zu verbessern gab) und erwähnen, was uns besonders gefallen hat oder erinnern an gute Erlebnisse anderer Reisen, die wir uns auch auf dieser Reise gewünscht hätten.
    Besonders gute oder schlechte Sachen schreiben wir zwar ins i-Feedback oder geben es an die Rezeption weiter, aber es schadet ja nichts, es auch im Fragebogen aufzuschreiben - denn dafür soll er ja da sein (hoffe ich).


    Das Feld ist frei von einer Buchstabenbegrenzung, also kann man einfach alles reinschreiben und ich hoffe ja auch, dass AIDA das liest :-)
    Wie heisst es so schön? "Melden macht frei" :-P

    Mich würden ab morgen Berichte interessieren, wie die Landgänge dann organisiert sind. Gibt es dann zwei Bereiche nebeneinander auf einem der unteren Decks, wo man ein- und aussteigen kann? Gibt es mehr als die üblichen zwei Taschen- und Bordkartenscanner oder verteilt es sich trotz der vielen Passagiere gut?
    Keine Kritik oder Sorge - einfach Interesse, wie das von statten geht. Da hat sich die Meyer Werft sicher was gutes einfallen lassen.

    danke @Flo on Tour :-) - allerdings hat jumala "ihren" Wunsch geäußert :zwinker:



    Es ist einfach mein Wunsch, weil ich mir aus Italien startend lieber eine kombinierte Adria-/Griechenlandreise oder nur Griechenlandreise wünsche, weil die Adria immer noch auf meiner Liste steht und einen Start in Italien ermöglicht (aber nicht so weit oben) und Griechenland schon ziemlich weit oben auf der Liste ist. Außerdem würde ich bei einem Start in Italien evtl. auch nicht fliegen (was ich nicht soo gerne tue), sondern unterwegs Freunde besuchen und so passt mir das Gesamtkonzept einfach besser und es sind nicht so viele Seemeilen:
    denn 14 Tage mit mehreren Stops in Griecheland (Mykonos, Kreta, Rhodos, Athen/ Piräeus (gerne Overnight)) und gerne weiteren griechische Inseln und ein paar Häfen aus der Adria-Tour gehen schnell vorbei, zumal ich in 14 Tagen auch gerne 3-4 Seetage hätte und es ja dann auch noch den An- und Abreisetag gibt. da würde ich mir persönlich nicht so eine weite Tour bis nach Israel wünschen.


    Aber wie gesagt: das war ja nur mein Wunsch an AIDA zu Weihnachten für einen der nächsten Kataloge :-) Andere dürfen sich gerne was anderes wünschen :-) :-) - da bin ich Gönner 8)

    [...]
    Na dann passe gut auf. Meine Reise im August gebucht. Im November 600 Euro günstiger . Jetzt 3 Tage vor Reiseantritt wieder der alte Preis allerdings statt wie gebucht Innenkabine jetzt Meerblickkabine. Alles im Vario.......dieser Tarif nützt nur AIDA. Die Kunden können nur hinterherschauen und Preisroulette spielen.Es wird meine letzte Reise bei AIDA sein.....

    Ich finde Preisbeobachtungen mit Vergleichen von Reisepreisen drei Tage vor Reisebeginn irgendwie nicht vergleichbar.... es gibt doch kaum jemanden (ja, die Ausnahmen schon), der drei Tage vor einer Reise gezielt bucht...
    Ich habe mal eine Spitzbergen-Tour zu Zeiten gesehen, als sie immer im Herbst im Premium ausgebucht waren, mit Start Ende Mai. Zwei Tage vor Reisebeginn gab es da eine Balkonkabine für 1999 € pro Person. Premium war meine ich > 4000 € im Herbst. Aber wer rechnet denn damit und kalkuliert, dass eine im Herbst ausgebuchte Reise zwei Tage vor Reisebgeinn als Schnapper zu haben ist? Die Reise war dann zwar tatsächlich einen Tag vorher wieder weg (also wohl gebucht?), aber das ist ja nur ein ganz kleiner Teil, der so etwas machen will und kann :-)

    Die Bella macht's möglich, 6 Kurzreisen ab Kiel in 2019
    https://www2.aida.de/finden/BE04190529/PREMIUM

    Die Reise habe ich auch schon gesehen. Für mich ist das aber kein ganzer Tag in Oslo.
    Bei der Ankunftszeit um 22 Uhr kann man nachts ja kein Museum mehr ansehen und bis 14 Uhr würden wir nur allerhöchstens zwei meiner gewünschten 3 Ziele ansteuern können.
    Daher wünsche ich mir eher 1,5 Tage Oslo: Um 22 Uhr anlegen und am übernächsten tag um 14 Uhr ablegen wäre perfekt.
    So buchen wir erstmal noch andere Reisen - gibt ja noch viele weitere spannende :-)

    Auch wenn ich erst jetzt dazu gekommen bin, den ganzen Thread durchzuforsten und die Mail an AIDA ja schon rausging (kann ja nicht schaden :-) ), möchte ich auch unbedingt noch meinen Senf dazu schreiben. Kurz vor Weihnachten ist das mit dem Wünschen ja umso passender :-P



    Westküste USA und auch wieder die Routen ab Miami mit New Orleans usw.
    Und mehr solche wie Mallorca- Bari (dieses Jahr cara) oder Mallorca -Venedig (letztes Jahr bella)
    Mallorca als Aufenthalt wäre auch schön. Wir waren schon so oft auf Mallorca und haben bisher fast nix von der Insel gesehen.

    --> meine volle Zustimmung! New Orleans-Routen aber bitte mit den größeren Schiffen! :-)



    Aida sollte ein Expeditionsschiff bauen, mit dem man die Antarktis besuchen könnte. Ok die cara wäre ja auch zu sowas in der Lage, aber die meisten hier möchten doch ein moderneres Schiff. Ein kleines Expeditionsschiff hätte dann auch die Möglichkeit den Amazonas weiter hinauf zu fahren als bis Manaus.

    --> bitte nicht. Man muss nicht überall auf der Welt sein und die kleine Welt da unten in Ruhe lassen - egal welche Reederei. Aber natürlich nur :meinung: und ich verstehe, dass es spannend ist. Aber kommerzielleren Tourismus dahin kann ich mir einfach nicht vorstellen.



    Eine Tour mit mehr Häfen auf Island würde mir gefallen. Vielleicht eine Rundum-Island-Kreuzfahrt :papierschiff:

    --> coole Idee!!





    Und das wünsche ich mir mit Sphinxen (!) - sorry, teilweise Wiederholungen:

    • Große Ostsee-Reise mit Mariehamn (Aland-Inseln) UND Turku, Riga, Klapeida, evtl. Visby in einer Tour im Sommer!!! Ich buche sofort, wenn der Balkon wegen der größeren Schiffskategorie bezahlbar ist!
    • Griechische Inseln ohne Israel und die Türkei, am besten ab Italien oder so
    • Kurztouren mit Overnight oder zumindest einem ganzen Tag in Oslo, gerne mit Kopenhagen und Aarhus – gerne auch in Kombination mit der großen Ostseereise
    • Karibik 3 Wochen (oder zumindest auch als 3 Wochen buchbar) mit Grand Turk, Tobago, Tortola, St. John (US VI), St. Thomas (US VI), Jamaika, keine dominikanische Republik mit und der Rest ähnlich der Perla-Route ohne ABC-Inseln!!!
    • Mittelmeer mit Mallorca als Aufenthalt, Ibiza, Rom, Florenz, Olbia (so ähnlich schon im programm, aber nie passend – da haben wir bisher immer was anderes eher gemacht)
    • Westküste Nordamerika

    Mhm - da findet sich doch sicher noch was spannendes? Aber klar, wenn ihr das schon beim Vor-/Nachaufenthalt habt, ist der Bedarf dann vielleicht auch einfach gedeckt.


    Bei uns war es dieses Jahr am Abreisetag auch ähnlich - zumal wir nach einer spannenden Reise ruhige Abreisetage doch bevorzugen: wir haben nichts gemacht und die Reise doch lieber gemütlich ausklingen lassen (trotzdem Danke für die Tipps zum Hard Rock Café nochmal an dieser Stelle :-) ).



    Wenn wir zwischendurch in MB gewesen wären, wären wir aber ganz sicher zu den YS Falls gefahren! Wegen denen habe ich eigentlich auch versucht, die Reise ab La Romana zu buchen. Aber das hat terminlich einfach nicht gepasst und so hatten wir erst Mittelamerika und dann die Inseln, was wir eigentlich auch schöner fanden.


    Außerdem klingt die Beschreibung vom Doctor's Cave beach toll. Da hatte mich der Ausflug mit dem "Katamaran zum Strand" angelacht.
    Oder - wenn man denn die Muße hat - ist es vielleicht auch schön, einfach zum Hard Rock Café zu gehen/fahren - nicht wegen dem Shop (für uns nicht sooo spannend), sondern weil es ein Strand in der Nähe ist.





    Ich würde mich dann sehr freuen, wenn du nach eurer Reise berichtest, was ihr so unternommen habt - dabei ist es ja egal, ob es beim Vor-/Nachaufenthalt oder zwischendurch war. Es klingt ja so, als ob du spannende Pläne hast. :-)

    Auch grade mitgemacht. Bei dem Video habe ich direkt wieder Fernweh bekommen. Und den Punsch könnte ich jetzt auch schon trinken :D

    Was ein schöner Spot heute... "der Martin", unser Lieblings-EM: vor knapp zwei Wochen noch auf dem Schiff gesehen und mit den unterhaltsamen Borddurchsagen und Enden derselben gehört und nun nochmal aus Jamaika gesehen - da fühlt man sich nochmal in den Urlaub zurückversetzt :-) Danke, AIDA :-)