Beiträge von BuV

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Das sehr ich leider auch so. Ich kenne keinen der in naher Zukunft verreisen möchte! Auch wenn die Situation es eventuell schon bald wieder zulassen würde. Zudem kommt ja auch noch der erhebliche Wertverlust an den Börsen. Die meisten, die sich kostspielige Kreuzfahrten leisten, haben ihr Geld an der Börse angelegt und nicht auf Nullprozent Tagesgeldkonten. Wer jetzt 30 Prozent Wertverlust erlitten hat, überlegt sich das mit der teuren Kreuzfahrt, genauso wie mit der Anschaffung einer neuen Küche, Auto, oder sonstige Anschaffungen. Da werden wir noch lange Jahre dran zu knacken haben, an der Corona-Krise.


    Bleibt gesund!

    Viele Grüße

    Britta

    Ja das hatten wir letztes Jahr auch. Haben von Vario Innen auf Vario Meerblick umgebucht und trotz Umbuchungsgebühr 200,-- Euro gespart. Der Preis der zur Zahlung ansteht wurde erst später geändert. Also vielleicht noch etwas abwarten, sonst einfach eine Mail hin schicken, kann auch sein, dass sie es einfach vergessen haben zu ändern.

    Viele Grüße

    Britta

    In SIN wäre ein Pedelec auch komplett quatsch, da es auf der Tour keine Steigungen gibt.

    Wenn man zum Mount Faber hochfährt, muss man aber doch ganz schön trampeln ;)

    Der Singapur Flyer war am 22.12.19 auch noch ausser Betrieb. Es sah da auch nicht so aus, dass da bald etwas passiert.

    Wir haben im Dezember 2019 den Aida-Vita Radausflug in Semerang mitgemacht. Der Ausflug war ca. 40 km lang und führte uns vorbei an Vororte und Reisfeldern, durch die Innenstadt, zu der großen Moschee, die in Semerang ziemlich neu ist, zu einem Tempel, einer christlichen Kirche und einem Markt. Wir haben sehr viel Armut gesehen und viele Eindrücke sammeln können. Die Menschen haben uns besonders freundlich begrüßt. Das Radfahren in dem Stadtverkehr von Semerang war eine echte Herausforderung. Wir waren sehr langsam unterwegs, also mit richtigem Radfahren hatte das jetzt nix zu tun. Aber für die Erfahrung, die ich dort beim Radlen sammeln konnte, vor allen, dass das trotz der vielen Mopeds super funktioniert hat, hat sich der Ausflug gelohnt. Wir wollten nicht den langen Ausflug zum Tempel machen, somit war der Radauflug für uns dort die beste Wahl. Zu Fuß hätten wir nicht unbedingt durch die Armutsviertel laufen wollen.


    Viele Grüße

    Britta

    Es kann sein, dass man mit Pedelecs in Singapur nur auf der Strasse fahren darf, E-Roller sind da nämlich auf Fuß- und Radwegen auch verboten.


    Wir wurden im übrigen mit der Aida Radgruppe an der Marina Bay geblitzt. Kein Scherz, hi, hi. 5 Polizisten haben uns dann angehalten und uns belehrt und verwarnt mit einem Bussgeldinfozettel, bezahlen mussten wir nix. Wir hätten dort nicht schneller als 10 Km pro Stunde fahren dürfen. Wir waren dort aber wirklich nicht schnell max. 15 km pro h.

    Viele Grüße

    Britta

    Wir haben die Radtour in Singapur mit Mount Faber mit der Aida Vita im Dezember 2019 gemacht. Der Radausflug war klasse und der Eintritt für die Aussichtsplattform des Marina Bay Sands war dabei. Etwas Zeit für die Gardens by the bay und Chinatown hatten wir auch. Vorher waren wir noch am Merlion, wo uns ein einheimischer Reiseleiter Fragen über Singapur beantwortet hat und sonst so einiges erzählt hat. Wir haben echt viel gesehen unter anderen auch die andere Seite auf einem schöne Radweg an der Formel Eins Strecke vorbei. Über den Preis der Radausflüge brauchen wir uns natürlich nicht zu unterhalten. Die Aida Ausflugspreise sind preislich generell viel zu hoch. Wir können den Ausflug empfehlen.


    Viele Grüße Britta

    Hallo Doro,

    wir kommen wohl erst gegen 12 Uhr. Da wir es nicht so weit vom Flughafen mit der S-Bahn haben, sind wir meist auf dem letzten Drücker. Ich hoffe wir bekommen dann noch zusammenhängende Plätze im Flieger, ich hatte diesmal nicht vor bei Aida zu reservieren und hoffe, dass der Flieger nicht komplett voll ist. Bisher kann man den Flieger noch buchen. Wir halten uns aber meist auch in der Nähe vom Check-In auf.

    LG Britta

    Die Balkonkabine ist auf den kleinen Schiffen ja nicht soviel teurer, weil die Leistungen soviel besser sind. Sondern weil es nur sehr wenige gibt und die aufgrund der höheren Nachfrage bei geringerem Angebot meistens trotzdem gebucht werden. So sehr mir die Selektion-Touren gefallen, eine Balkonkabine würde ich auf den kleinen Schiffen niemals buchen. Da stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis für mich einfach nicht.

    Da gebe ich dir Recht. Mal als Beispiel. Die Balkonkabine kostet für 2 Personen bei der Selectiontour 21 Tage im Dezember auf der Vita bei der Premiumbuchung € 5050,-- mehr als die Innenkabine in der Premiumbuchung. Na das müssen ja echt mega tolle Balkonkabinen sein.:lachroll:

    Die Selektionreise im Dezember 2019, 21 Tage mit der Aida Vita, Singapur, Indonesien, Australien kostet zur Zeit in der Innenkabine 1998,-- für 2 Personen. Das ist dann ein Tagespreis pro Person von € 47,57. Die Reise lässt sich momentan aber nur mit Flug buchen (zzgl. 1600,-- für 2 Personen).


    Wie die Preise bei den anderen Reisen aussehen, weiß ich nicht, war jetzt auch nur mal ein Beispiel, dass wirklich einige Reisen mit Innenkabinenpreisen um die € 50,-- pro Person bei 2er Belegung zu bekommen sind.

    Wir fahren die Tour im Dezember diesen Jahres und planen in Darwin mit dem Aida Ausflug den Litchfield Nationalpark zu besuchen. Hat den Ausflug vielleicht hier jemand mitgemacht und kann berichten, ob sich der Auflug gelohnt hat. Der Ausflugsstart mit den öffentlichen Anbietern ist uns zu früh. (5 Uhr aufstehen, damit man pünktlich zur Abholung an einen Hotel steht) Der Aida Ausflug ist zwar ca. 2 Stunden kürzer und natürlich viel teurer, aber dafür kann man morgens noch gemütlich frühstücken, ist schießlich Urlaub. Ich denke so viel weniger wird man dabei auch nicht sehen, oder?

    Viele Grüße

    Britta