Beiträge von cursor

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Die beiden Außenbars /Pooldeckbars (Überschaubar und Unverzichtbar) mit ihren eigenen gemütichen Sitzbereichen z.B auch Sessel und Sofas mit dicken Polsterungen z.B. auch auf der "Mein Schiff 2"" sind doch deutlich größer als die AIDAbar z.B. auf den 12 älteren AIDAdampfern die keinen

    eigenen Sitzbereich außer Barhocker haben

    Ich hab ja nicht gesagt, dass der Bereich von AIDA größer oder kleiner wäre. Gemeint ist, dass Abends dort kaum ein Platz zu bekommen war, die Überschaubar war sogar Vormittags öfters voll.

    Gerade die Raucherbereiche sind sehr spärlich und deswegen eigentlich IMMER übervoll.

    Wenn die Getränke nichts kosten, dann trinken zum einen MEHR Leute, diese trinken ÖFTERS und INTENSIVER. Ergo zu wenig Platz.


    Wie gesagt, ich empfand es als schön, nur liegen uns persönlich die Sphinxen von Aida deutlich besser.

    Sorry, für die Leichenfledderei, aber einen passenderen Thread finde ich nicht.


    Wir sind zurück von unserer ersten KF mit TUI (neue MS2). Es wird wohl unsere Letzte gewesen sein.

    Das Schiff ist wunderschön, das Essen ist gut, der Service ist gut, die Kabinen sind schön und die Shows natürlich genauso beschissen wie auf Aida.

    Trotzdem werden wir in Zukunft wieder Aida fahren. Klingt komisch, is aber so...


    Das Hauptargument für den Preisaufschlag bei TUI sind ja die Bedienrestaurants und die inkludierten Getränke an den Bars, leider haben uns grade weder die beiden Atlantik-Restaurants und schon gar nicht der Fischmarkt vom Hocker gehauen.

    Zu Essen gibts das selbe wie bei Aida am Buffet, nur schöner angerichtet und eben an den Platz serviert. Die wirklich interessanten Speisen kosten natürlich Aufpreis. Zudem graust es uns bei schönstem Wetter in diesen engen, dunklen und lauten Restaurants im Innenbereich zu sitzen. Haben uns daher desöfteren im schönen Aussenbereich des Anckelmannsplatz niedergelassen, das Essen dort ist aber ebenfalls nicht der Brüller (täglich Backfisch mit Remoulade und Salzkartoffeln, welch "kulinarischer Höhepunkt").

    Der Dönerladen am Pooldeck war entweder geschlossen, hoffnungslos überfüllt mit langen Schlangen oder das Fleisch war noch nicht durch (um 16 Uhr Nachmittags, als viele schon vom Landausflug zurück kamen).

    Die Bars sind meiner Meinung nach deutlich zu klein, vor allem die Überschaubar, die Hoheluft Bar und das Außenalster.


    Alles in allem fanden wir es nicht schlecht, nur den teilw. enormen Aufpreis im Vergleich zu Aida empfanden wir als nicht gerechtfertigt. Für tägliche Druckbetankung an den Bars um den Mehrpreis wieder "reinzutrinken" bin ich zu alt :lol1:

    Wir fahren also in Zukunft wieder mit dem Kussmund, es sei denn wir sehen ein unschlagbar preisgünstiges Angebot von TUI.


    So long,

    cursor.

    Leider erst nach Buchhungsstart. Find ich persönlich sehr schlecht gemacht. Wenn ich mich entscheide dass ich was buchen möchte und dann beim Buchhungsstart feststellen muss dass es keine Flughäfen in meiner Nähe mehr gibt.

    Wie kannst du dich denn für die Reise entscheiden, wenn du noch gar nicht weißt OB es überhaupt Flughäfen in deiner Nähe zur Auswahl gibt?

    Bei Just ist die Auswahl meistens halt leider sehr eingeschränkt. Grad hier im Süden gibts häufig keine Flüge von München, Nürnberg oder Frankfurt aus.

    Das Bespaßungsprogramm für Kids/Teens soll auf Mein Schiff ja nicht so der Burner sein. Da hat die Perla wohl deutlich mehr zu bieten.

    Wir haben zwar noch keine Kinder, sind aber in 3 Wochen auf der MS2, können dir dann ja ein kleines Feedback geben.

    Gerne.


    Stell dir mal vor, du arbeitest am Flughafen und kontrollierst Jahrelang täglich hunderte von Pässen und Papiere.

    Würdest du ernsthaft ein Fass aufmachen, nur weil auf einem Zettel Hugo-Egon Meier, geb. 01.01.1950 und auf dem anderen Zettel Egon-Hugo Meier, geb. 01.01.1950 steht?

    In manchen außereuropäischen Ländern könnte das der Zöllner als Anlass nehmen ein klein wenig "Überzeugungsgeld" zu fordern :D


    Im Ernst: Hatten wir auch schon mal. Interessiert kein Schwein...

    Viel wichtiger ist doch die Frage, ob ein etwas kräftigerer Mann mit 1,80 - 190m Lebensgröße unter das Bett passt, wärend oben drauf eine Dame liegt und ihr Ehemann unerwartet in die Kabine kommt.

    Frage für einen Freund...

    Für die Nova Vario-Balkon gebucht und BA10xxx Heck erhalten . Wir sind gespannt. Es gibt noch keine Kabinenbewertung. Ich befürchte ja das man auf den Balkon einsehen kann von oben bzw. von den Seiten Kabinen da dass ja ein Halbrund ist.


    Ich habe keine Negativgefühle und ich höre auch keine Flöhe Husten und habe mir anhand des Deckplanes eine eigene Meinung gebildet. Lediglich Bedenken habe ich geäußert.

    ja, das mit der Aussicht, glaube ich auch, aber wie ist es mit der Einsehbarkeit von den seitlicheren Kabinen?

    Wieso stört dich das eigentlich so? Wenn die Nachbarn zu viel blöd glotzen, würde ich mich da extra provokant splitternackt hinstellen und bissl "baumeln lassen". :lol1:

    Soooooooo viel Privatsphäre hat man ja auch auf den "normalen" Balkonkabinen nicht. "Blickdicht" zu den Nachbarn sind sie nicht und im Hafen kann man dir auch landseitig auf den Balkon schauen.

    Würde dieses Land politisch einigermaßen funktionieren hätte man schon längst alternative Terminals gebaut oder wäre am bauen und hätte alternative Fahrwege ausgebaggert.

    Genau, diese Italienier sollten sich mal ein Beispiel an UNSERE Politik nehmen. Wenn bei uns gesagt wird, wir bauen einen Flughafen, dann reden wir da zwar erst mal 10 Jahre lang drüber, bauen 20 Jahre lang (bei 7x-gestiegenen Kosten), aber hey, BAUEN tun wir ihn wirklich!


    Blöde Frage zwischendurch:

    Was kostet denn einem Schiff der Liegeplatz in Venedig und was passiert mit dem ganzen Geld? Holen sich das die Unterhosenwichtel? Wird die 0,99€ TK-Pizza ausm Discounter damit quersubventioniert?

    Möchte da nur keine böse Überraschung erleben. Früher hatten wir ja auch gedacht, der Ouzo beim Griechen wäre umsonst, bis uns jemand den Euro-Rettungsschirm erklärt hat. :sironie:

    ich habe diese Diskussion jetzt nicht mitverfolgt, sondern nur die kommentare der letzten Seite gelesen. ich weiss nicht, wieso hier über die Check-In Zeiten diskutiert wird? Wenn Aida bestimmte Zeiten vorgibt, dann hat man sich gefälligst dran zu halten. bei dem Gejammer und Genörgel hier und in diversen anderen Threads warte ich eigentlich nur noch auf einen, wo es um die Einteilung im Rettungsboot geht. Mal ehrlich - könnt Ihr überhaupt noch entspannt eine Kreuzfahrt machen, wenn Ihr Euch schon über solche Nicklichkeiten echauffiert?:meinung:

    Wahrscheinlich wird es in Zukunft so laufen, dass die Check-In Blockwärter hier aus dem Forum eine zu 10%-ermäßigte Peitsche von Aida erwerben können, um dann die Leute die NICHT zu ihrer behördlich vorgegebenen und höchstamtlich bestätigten Check-In Zeit an den ihrem vorgegebenen Platz in der Schlange stehen mal gewaltig auspeitschen zu können. Diese miesen anarchistischen Nonkonformisten haben es ja wohl auch nicht anders verdient, oder? Eine Gnadenregelung gibt es nur für die Paxe aus Süddeutschland, die in Hamburg schon um 11 Uhr einchecken müssen und zu spät kommen: Eine Woche Schrankdienst.

    Um es mal mit den Worten eines Weisen des 21. Jahrhunderts auszudrücken:


    "Ordnung muss sein"

    Hausmeister Krause


    (Beitrag kann Sarkasmus enthalten)

    Das Problem mit der Preiserhöhung betrifft doch nur uns, die Vielfahrer.

    Diejenigen die das erste mal Aida fahren werden sagen, das ist ja preisgünstig.

    In welcher Bar, Restaurant oder andere Lokalitäten bekommt man denn einen 1/2 Bier unter 5,- €, für Longdrinks und Cocktails gillt doch dasselbe.

    Bei uns in Oberfranken kostet das Seidla Bier auf dem Bierkeller (=0,5L) im Schnitt 2,20€ bis 2,50€

    Und da sprechen wir von handgebrauten Qualitätsbieren, keine in massen gepanschte Industrieplörre.


    409 Seiten nur zum Thema Getränke, mit über 1 Million Aufrufe in 3,5 Jahren.

    Ich frag mich, ob AIDA das Thema mit den Getränkepaketen jemals so auf die Reihe bekommt, dass man ihr System auch ohne langjähriges Studium versteht. :lol1::meinung: