Beiträge von Der_Ulf

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    @Kiki71 Wir hatten vor 2 Jahren in Olbia einen Mietwagen. Sind dann die Ostküste hoch zur Costa Smeralda, wunderschöne Landschaft. Haben dann noch ein Nuraghengrab besichtigt - ein bisschen Kultur muss schon sein - und sind dann gemütlich mit Badestop und Picknick am Strand zurück nach Olbia. War ein toller entspannter Tag, gutes Wetter bei gleicher Reisezeit.
    Dieses Mal wollen wir es wieder ruhig angehen und nur mal durch Olbia bummeln, bei gutem Wetter an einen Stadtstrand. Schaun mer mal :D .

    :sdanke::sdafuer: und gut gemacht, feine Sache Wismarer1.
    Wir fliegen mit Ryanair, hoffentlich können wir am Treffen teilnehmen...


    Haben heute bei civitatours gebucht. Das letzte Mal sind wir mit dem Zug nach Rom. Ging auch, war aber ziemlich hektisch. Hoffen wir mal, das es dieses Mal etwas entspannter wird. Sitzt noch jemand im Bus?


    Einen schönen Sonntag noch an alle Kreuzfahrer!


    Noch 25 Tage bis :abfahrt: !

    Hallo an alle,


    da möchte ich mich nun auch langsam mal wieder einklinken.
    Wir haben Anfang August geheiratet und daher weniger Zeit mit Urlaubsplanung verbringen können.
    as wird aber nun nachgeholt!


    Es sind ja nun doch einige Mitfahrer zusammen gekommen, schön :pirat: .
    An einem Forumstreffen nehmen wir natürlich auch gern teil, PN an Wismarer1 folgt, schon einmal danke für die Orga!
    1. Seetag fänden wir gut, gerne zwischen "Frühstück und Gänsebraten" :zwinker:


    Hoffen wir, das sich das hochsommerliche Wetter bis in den Oktober hält, dann können wir die Sektchen an der frischen Luft vernichten :wiegeil: !

    Hallo zusammen,


    wir sind nun auch dabei, haben diese Tour 2016 schon gemacht und sind immer noch begeistert :-).
    Wir sind zu viert (m44, w42, w14 und w12) und freuen uns auf nette und entspannte Mitreisende.


    Lena2018 : nach Rom sind wir damals mit dem Zug, hat alles gut geklappt und werden wir wahrscheinlich wieder so machen. In Livorno sind wir ebenfalls mit dem Zug nach Pisa gefahren, alles easy und ein toller Tag mit etlichen Fotos :foto: . Dieses Mal läuft es wohl auf einen Ausflug nach Florenz hinaus, genaues weiß ich aber auch noch nicht, ist ja noch ein bisserl Zeit... :sgenau:


    Liebe Grüße aus Sachsen und noch einen schönen Pfingstmontag!

    Wir würden gerne einen Original Poncha trinken,
    gerne in einem Einheimischen-Lokal in Funchal.


    Hat jemand einen Tip?


    Danke und LG

    Huhu, wir waren im Herbst 2015 auf Madeira. Am Abend sind wir noch einmal los. Den Namen der Kneipe weiß ich leider nicht mehr, aber es war am Anfang der Straße, wo die Türen bunt bemalt sind. Auf der linken Seite, wenn man Richtung Seilbahn geht. Es ging 2,3 Stufen nach unten und sah sehr gemütlich aus. Ich hänge mal ein Foto an:
    Man sieht ja nicht viel, aber vielleicht findet ihr es. Es war damals kein Mensch drin, aber wir sind rein und wurden ganz freundlich bedient. Hatten erst ein kleines Bier bestellt, da hat der Kellner geschmunzelt und ein Schnapsglas voll Bier gebracht...
    Na jedenfalls habe ich am Schluß noch einen Poncha bestellt und der wurde dort hinten auf der Theke frisch zubereitet. Er hat ein ganze Weile gequirlt und den Rest dann selber getrunken :-). Erdnüsse gab es auch. Prost!

    Hallo zusammen,


    ich habe gelesen, das man in Miami zwischen 12 und 14 Uhr individuell auf der Vita einchecken kann.
    Weiß jemand, ob man schon früher die Koffer abgeben kann, ohne einchecken?
    Wir verbringen die Nacht in einem Hotel Nähe Flughafen und ich möchte dann nicht noch einmal zum Hotel zurück, um die Koffer zu holen.
    Danke für Eure Antworten, so sie denn kommen ;) .

    Ich empfehle auch die Adria. Außer Venedig sind das alles ganz entspannte, schöne Ziele. Da kann man auch einfach mal die Füße ins Waser halten und sich trotzdem anschließend noch in den jeweiligen Hafenstädten vergnügen. Ich bin auch Mittelmeer-Fan, aber das ist dann schon mit Kind ein wenig anstrengender, da sollte es dann schon größer sein und mehr Interesse für die Ziele zeigen können. Wir haben mit 2 Kindern mit der Vita die Adria-Tour und mit der Blu die Mittelmeer-Tour gemacht. Alles prima, würde Euch aber die Adria anraten, da macht Ihr nix verkehrt.

    Hallo zusammen,


    ja, so ein kleines Treffen am Seetag finde ich ganz gut. Das hatten wir auf einer vergangenen Fahrt auch schon einmal und man trifft dann im Laufe der Reise immer mal wieder ein paar bekannte Gesichter. Also wir wären auch dabei :daumen:
    Ich weiß nur grad nicht, ob wir rote Wäscheklammern haben :zwinker: , aber du, Jana hast ja eine "an" und wir können dich :matrose: !


    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht euch der Ulf!

    Ein freundliches Hallo in die Runde,


    hier kommen noch 4 Mitfahrer um die Ecke gebogen :wiegeil: . Christina (..), Cara (12), Luisa (10) und Ulf (42) haben auch eine Kabine erwischt :pirat: und verstärken die sächsische Fraktion auf der Blu! Mit dieser Tour habe ich schon lange geliebäugelt und nun hat es echt geklappt :abfahrt: . Wir fliegen früh morgens ab Berlin und freuen uns auf einen schönen Urlaub mit Euch netten Mitfahrern :daumen: .
    Palermo, Neapel und Barcelona haben wir auf einer kleinen Mittelmeer-Cruise schon einmal besucht und nun schauen wir uns noch Sardinien, Korsika, Rom und evtl. Pisa an, juhu!


    Auf einen regen Austausch im Vorfeld und eine schöne Reise uns allen.


    Einen schönen Sonntagabend wünscht Euch der Ulf.

    Wir hatten die Kabine zu viert mit 2 Kindern im Februar 2016.


    Balkonkabine mit Schlafsessel und Pullmanbett vor der Tür. Es war keine Schiebetür sondern eine normale Tür, welche durch das 4. Bett halb verdeckt war. Man konnte aber unten drunter gebückt durchgehen. Auf dem Balkon ist rechts eine Außenleuchte vom Schiff, welche nachts manchmal etwas störte. Man kann aber die Vorhänge zuziehen.


    Ansonsten sehr ruhige Kabine und alles prima wie immer.

    Wir waren letzte Woche mit Eurowings ab Köln/Bonn in Dubai. Die Flüge wurden mit LH und einem A340 durchgeführt.
    So einen Super-Flug haben wir bisher nicht gehabt. Beide Flüge auf die Minute pünktlich und bester Service, fast schon zuviel :meinung: .


    So gab es 1x warmes Essen, 1x Snack, Getränke, auch Sekt, Wein, Bier. Es wurde mit Flaschen rumgegangen und nachgeschenkt. Wasserflaschen gab es ebenso. Warme feuchte Tücher wurden zur Reinigung gereicht. Das Entertainmentprogramm war ebenfalls riesengroß, in jedem Sitz ein Monitor.


    Decken, Kissen und Kopfhörer waren vorhanden.


    Also so viel Glück haben wir sicher nicht gleich wieder. Wir haben es sehr genossen.


    Wichtig ist, das der Rückflug von Terminal 2 am Flughafen DXB startete. Wir haben uns mit dem Taxi zu Terminal 1 fahren lassen. Dort wurden wir gleich am Eingang von einem Flughafenmitarbeiter (?) abgefangen. Dieser schickte uns dann zu Terminal 2 mit dem Hinweis, das die Fahrt noch einmal 15-20 $ kosten würde. Wir haben dann 20,-€ bezahlt, die Fahrt dauerte ca. 10min. Ich weiss natürlich nicht, ob das eine Ausnahme war.

    Hallo, vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen :sbitte: ?


    Wir wollen evtl. o.g. Ausflug buchen. Kann jemand darüber berichten?
    Lohnt die lange Fahrzeit von 1,5h/Strecke, ist dort auch für Kinder das Schnorcheln interessant (Snoopy Island)?


    Evtl. hat einer von den Rückkehrern diese Saison den Ausflug schon gemacht?


    Viele Grüße an alle Helfenden :ciao: !

    Hallo Wilma,


    es fehlte lt. Kapitän Janauscheck eine Maschine aus München. Sie sollte wohl ursprünglich gegen 20 Uhr landen und wurde nun erst 04.30 Uhr erwartet. Es mussten wohl auch Abreisende auf diese Maschine warten, das war natürlich kein schöner Urlaubsbeginn bzw. -ende. Die Blu musste dann Platz für die Sol machen und ist nur 300m weiter vorgefahren, das aber mit kompletter Auslaufmusik. Das war schon großes Kino. Wir konnten auf Grund der unerwarteten Overnight :wiegeil: noch einmal durch das nächtliche Las Palmas schlendern. Endgültige :abfahrt: war dann morgens um sieben.
    Auf Madeira wurde ebenfalls der Aufenthalt über Nacht verlängert, diesmal wegen der Dünung im Atlantik.
    Wir hörten bei unserer Abreise am 21.11., dass die Flüge nach Hannover und München wohl wieder Probleme hatten und sogar übernachten mussten. Die endgültigen Infos dazu habe ich (noch) nicht, evtl. kann einer der Betroffenen sich dazu äußern :sbitte: ?

    Wir waren als Familie das erste Mal auf einem kleinen AIDA-Schiff. Nach unserer Premierenfahrt vor 2 Jahren auf der Diva habe ich gedacht, dass eine Kleine niemals nicht in Frage käme (höherer Preis, weniger Angebote). So kann man(n) sich täuschen...


    Irgendwie haben wir die Adria-Tour in den Herbstferien in Sachsen gebucht und die Vorfreude wuchs stetig. Individuell nach Venedig angereist, wurden wir mit Eistee (gab es schon immer) und Grapefruitsaft empfangen. Es war ein Früchtebuffet aufgebaut, wer ganz durstig war, konnte auch schon die erste Flasche Sekt oder Wein bestellen.


    Die Vita selbst hat uns sehr positiv überrascht. Ein sehr schönes Schiff, liebevoll mit vielen Details eingerichtet. Das Pooldeck schön verwinkelt, die Kinder waren von den Pools absolut begeistert. Sehr gutes Essen :hunger: , ich kann keine negative Entwicklung - wie hier manchmal zu lesen - bestätigen. Die gesamte Crew sehr bemüht und freundlich, auch kompetent. 2x Poolbrunch (hanseatisch am Seetag und griechisch auf Korfu), viele Getränkeaktionen :trrink1: u.v.a.m.


    Sehr schön fanden wir die Ocean-Bar, das hat schon was. Nightfly-Bar und Hemingway-Lounge, wow. Auch die Live-Musik und der DJ waren sehr toll, haben wir schon anders empfunden. Vor dem Theater hatten sich die Kinder ein wenig naja, gefürchtet ist übertrieben, aber nicht so sehr darauf gefreut. Aber alles ohne Probleme, Einrichtung schön, Sitzplätze ausreichend, es war einfach mal anders als auf den vorangegangenen Reisen :daumen: .
    Tolle Shows, besonders die Wild-West-Show mit John und Wayne, selten so gelacht :lechz:


    Die Kabine fanden wir sehr angenehm (siehe Kabinentipps AIDAvita 6207).


    Auch die Mitreisenden, quer durch alle Altersschichten, sehr sympatisch, sehr entspannt. Keine Drängler, alles rücksichtsvoll, viele Kinder, für meine Begriffe alles kein Problem. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass Ferien nur in Sachsen und NRW waren :lachzwink::sironie:


    Wir hatten 2 Tage ordentlich Seegang, da merkte man bzw. ich den Unterschied zu einem größeren Schiff dann doch etwas..., ab es alles ist halbwegs :verzweifelt: gut gegangen.


    Von unserer Seite also noch einmal ein großes Lob an die gesamte Crew der Vita, vom Kabinenpersonal bis zum Restaurantleiter, Entertainment und wer sonst noch zu unserem Wohlbefinden beigetragen hat.


    Die Vita hat also 4 Fans mehr :pirat::foto: !

    Wir hatten die Kabine zu viert, 2 Erwachsene, 2 Kinder (9 und 11 Jahre). Vario innen gebucht und diese außen mit eingeschränkter Sicht erhalten. Für uns Top-Kabine. Absolut ruhig, damit meine ich eventuelle Geräusche während der Fahrt. Nichts zu hören, kein Knarren kein Knistern. Wie bereits von Kristine-37 beschrieben, kann man den Himmel und auch ein bisschen das Meer sehen, wenn man aus dem unteren rechten Bett ganz nach links illert. Mir hat es geholfen, zu sehen, was für ein Wetter ist: Aufstehen ja oder nein.


    Die Kabine fanden wir sehr gediegen eingerichtet. Holztüren am Schrank, hölzerne Betten, schöne Armatur im Bad. Wir waren das erste Mal auf einem kleinen Schiff und uns hat es sehr gut gefallen. Die gesamte Einrichtung hatte irgendwie Stil, sehr liebevoll und detaillreich eingerichtet, einfach toll. Auch den Kindern hat es prima gefallen. Wir hatten bereits 4-Bett-Kabinen auf Deck 4 der Bella ganz hinten bzw Deck 5 der Stella ganz vorn. Diese waren auch i.O., aber die Vita hat es irgendwie getoppt. Wir hatten gefühlt mehr Platz, wobei ich jetzt nicht weiß, ob die m² gegenüber der Melitta-Klasse unterschiedlich sind.

    Ich bin dann immer morgens auf Deck 6 raus und habe durchs Fenster geschaut, damit meine 3 Mädels beruhigt waren. Wenn nur die Nachttischlampe am Fenster brennt, muss man schon sehr penetrant durchs Fenster schauen, um jemanden zu sehen. Es sollte nur nicht das Licht an der Tür brennen :loveyou:


    Die Wege waren kurz, es sind ja nur 2-4 Decks zu den Restaurants bzw. zum Pooldeck. Alles prima, alles sauber, wir waren sehr zufrieden! :daumen::daumen: