Stabilisator der Navigator of the Seas abgebrochen - Loch im Rumpf

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Die Navigator of the Seas hat derzeit technische Probleme: Ein Stabilisator ist abgerissen. Der Stabilisator hat einen erheblichen Schaden hinterlassen: Ein Loch im Rumpf ist entstanden, welches provisorisch von den Cremitgliedern gestopft wurde. Das Schiff ist nun im Hafen von Vigo. Dort soll Das Schiff repariert werden.


    https://bit.ly/2qiKpz2


    Update: Das Schiff ist nun auf dem Weg nach Las Palmas

    2 Mal editiert, zuletzt von philipp.m ()

  • Die Navigator of the Seas hat derzeit technische Probleme: Ein Stabilisator ist abgerissen. Der Stabilisator hat einen erheblichen Schaden hinterlassen: Ein Loch im Rumpf ist entstanden, welches provisorisch von den Cremitgliedern gestopft wurde. Das Schiff ist nun im Hafen von Vigo. Dort soll Das Schiff repariert werden.


    https://bit.ly/2qiKpz2

    das Schiff ist aktuell auf dem Weg von Vigo nach Las Palmas, also wohl nicht ganz korrekt der Bericht. Sie hat bereits gestern Nachmittag Vigo verlassen.

    02/14: Kanaren + Madeira mit Aidastella
    08/14: Transamerika mit Aidaluna
    05/15: Ostsee mit Aidadiva
    08/15: Westeuropa mit Aidasol
    09/15: 2xMittelmeer mit Aidablu
    02/16: Metropolen mit Aidamar
    08/16: 2xMittelmeer mit Aidastella
    03/17: Transatlantik mit Aidavita
    08/17: Westeuropa mit Aidasol
    12/17: Silvester Kanaren + Madeira mit Lissabon mit Aidasol
    04/18: Frankreich, Belgien und GB mit Aidavita
    07/18: Mittelmeer mit Aidaprima
    12/18: Mittelmeer mit Aidamar

    04/19: Adria mit AidaBlu


    und das Entdecken geht weiter.. :wiegeil::abfahrt:

  • das Schiff ist aktuell auf dem Weg von Vigo nach Las Palmas, also wohl nicht ganz korrekt der Bericht. Sie hat bereits gestern Nachmittag Vigo verlassen.

    Danke für den Hinweis. Ich habe dies nun hier aktualisiert

  • das Schiff ist aktuell auf dem Weg von Vigo nach Las Palmas, also wohl nicht ganz korrekt der Bericht. Sie hat bereits gestern Nachmittag Vigo verlassen.

    Der Betreiber hat den Artikel auch jetzt aktualisiert.

  • Zitat von philipp.m

    Der Betreiber hat den Artikel auch jetzt aktualisiert.


    Jetzt müsste "der Betreiber" der verlinkten Website nur noch das Bild gegen eines austauschen, welches wirklich die Navigator of the Seas zeigt.

  • clubschiff-profis.de
  • Jetzt müsste "der Betreiber" der verlinkten Website nur noch das Bild gegen eines austauschen, welches wirklich die Navigator of the Seas zeigt.

    Schreibe ihm doch eine Mail :sironie:

  • Alles gut. Es hätte nur so schön gepasst. Du postest, dass du deinen Text angepasst hast und kurz darauf, dass auch der Betreiber den Artikel aktualisiert hat. Aber solche Zufälle gibt es ja.


    Jedenfalls ist das Ganze schon ziemlich heftig. :verzweifelt: Ein abgebrochener Stabilisator, ich kann mich nicht erinnern, so etwas von einem anderen Schiff schon einmal gehört zu haben.

    "Travelling - it leaves you speechless, then turns you into a storyteller" (Ibn Battuta)

  • Mir ist klar, dass dort ebenfalls ein Philipp interagiert. Ich möchte aber nochmal klarstellen, dass ich nicht der Betreiber bin. Ich möchte nicht als jemand dargestellt werden, der hier permanent Werbung macht

  • Alles gut. Es hätte nur so schön gepasst. Du postest, dass du deinen Text angepasst hast und kurz darauf, dass auch der Betreiber den Artikel aktualisiert hat. Aber solche Zufälle gibt es ja.


    Jedenfalls ist das Ganze schon ziemlich heftig. :verzweifelt: Ein abgebrochener Stabilisator, ich kann mich nicht erinnern, so etwas von einem anderen Schiff schon einmal gehört zu haben.

    Naja. Die Navigator of the Seas hatte ja schonmal Probleme mit den Stabilidatoren. Also ich meine das irgendwo gelesen zu haben. Aber was genau es war und wo weiß ich jetzt nicht

  • Zitat von _Meerelfe_

    Jedenfalls ist das Ganze schon ziemlich heftig. :verzweifelt: Ein abgebrochener Stabilisator, ich kann mich nicht erinnern, so etwas von einem anderen Schiff schon einmal gehört zu haben.


    Die Navigator of the Seas hatte im April 2008 während einer Atlantiküberquerung schon einmal Probleme mit einem Stabilisator. Ein backbordseitiger Stabilisator war ausgefahren und ließ sich nicht mehr einfahren. Das Schiff musste am 22. April in Lissabon steuerbordseitig am Pier festmachen, da der backbordseitige Stabilisator noch immer ausgefahren war.



    22. April 2018


    Taucher konnten im Hafen keinen äußeren Grund erkennen, warum sich der Stabilisator verklemmt hatte.



    22. April 2008


    Da die portugiesischen Behörden die Navigator auch am nächsten Morgen nicht freigaben, ging das Schiff den Tag über auf dem Tejo auf Reede. Am Abend durfte das Schiff den Tejo verlassen, musste aber in portugiesischen Hoheitsgewässern bleiben, bis Taucher den klemmenden Stabilisator unter Wasser mit Schneidbrennern abgetrennt hatten. Der mit einer Markierungsboje versehene Stabilisator sank auf den Meeresgrund und wurde später geborgen.



    23. April 2008


    Der fehlende Stabilisator wurde bei einem späteren Werftaufenthalt ersetzt.