Beiträge von Seeschwalbe

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Langsam glaube ich daran, dass die Reise tatsächlich stattfinden wird und die Vorfreude steigt immer mehr an. Ich war ein bißchen nervös, da es das erste Mal, abgesehen von Ägypten und Marokko, nach Afrika gehen wird. Es ist der einzige Kontinent, den ich noch nicht kenne und ich habe wenig Phantasie, was uns dort erwartet.

    Doch seitdem die Ausflüge buchbar sind, habe ich viel recherchiert und mich ein wenig mit den Zielen vertraut gemacht.

    Jetzt bin ich ein bißchen ruhiger und die Neugierde überwiegt.

    Leider ist uns die Überlandfahrt zum Krüger-Nationalpark durch die Lappen gegangen, er war offensichtlich schnell ausgebucht. Wir haben uns aber nicht auf die Warteliste gesetzt, da wir sonst keine Ausflüge in den nächsten beiden Häfen hätten buchen können.

    Vor- und Nachprogramm wollen wir komplett auf eigene Faust gestalten. Da gibts auf Mauritus und Kapstadt ne Menge lokaler Anbieter/Agenturen, die auf uns warten. Wobei - die Agentur von Phoenix bietet wohl auch Sachen an, mal sehen.


    Habt ihr die Ausflugsplanung schon abgeschlossen? Noch vier Monate :abfahrt:

    LG

    Ich wollte mal kurz von unserem Göteborg-Besuch berichten und mich für die vielen Tipps hier bedanken. Da wir schon zweimal in Göteborg waren, wollten wir uns einfach zu Fuß ein bißchen treiben lassen. Daher haben wir uns gegen den Kauf von Tageskarten entschieden und uns von dem 9,- € - Shuttle von TUI zum Gustav-Adolfs-Platz bringen lassen. Vorher anmelden oder reservieren war nicht nötig, einfach beim Buseinstieg die Bordkarte scannen lassen. Es war herrlichstes Spätsommerwetter. Etwas planlos standen wir nun auf dem Platz herum und mein Blick fiel auf die vielen Straßenbahnen, deren Linien sich hier kreuzen. Ich erinnerte mich, hier gelesen zu haben, dass die Nr. 11 nach Saltholmen fährt. GöGa war einverstanden, bei 7-Eleven bekamen wir Fahrkarten: zwei wurden sofort gültig und für die Rückfahrt bekamen wir kleine Plastikkarten, die wir dann in der Bahn am Automaten aktivieren sollten, alles ganz easy. Die dreißigminütige Fahrt war schon gemütlich, es gab viel zu sehen.

    Saltholmen ist so eine Halbinsel mit großen Parkplätzen, voll mit PKWs und jede Menge Boote, die bunt an den Stegen schaukelten. Wir liefen einfach los, verirren kann man sich hier nicht. Fähren fahren und kommen von hier zu den Schären. Autoverkehr gibt es hier nicht, daher die Parkplätze am Ortseingang. Eine Schärenfahrt wollten wir nicht, war auch nicht nötig, wir kletterten auf den nahen Schären herum, die über Stege miteinander verbunden sind. Naja Schären - es waren Felsgruppen, die aus dem Wasser ragten. es war so unglaublich ruhig und leer hier, selten so einen entspannten Ausflug erlebt. Nur ganz schwer haben wir den Rückweg angetreten, die Tram zurück fährt alle paar Minuten.

    Das hätten wir ohne dieses Forum nicht erlebt, ein großes Dankeschön in die Runde :blumen:

    LG

    Hallo in die Runde, ich mische mal mit.

    Ich habe mir die App runtergeladen und habe auch die Tageskarte gefunden. soweit, sogut.

    Aber wie ich es verstehe, wird sie mit dem Kauf per KK sofort aktiviert!? Das ist irgendwie blöd, dann muss man sie wohl erst am selben Tag kaufen. Stimmt das oder habe ich etwas übersehen?

    Ich hatte die Vorstellung, dass man entweder ein Datum für die Gültigkeit angibt oder eine blanko-Karte kauft und sie dann irgendwo aktuell abstempelt.

    (mir fällt gerade auf - das Smartphone in den Automaten stecken zum Abstempeln :gruebel: )


    :lachroll: :lachroll: :lachroll:   :wiegeil:

    Das kann ich nachvollziehen. Deswegen werden wir mit der Bahn reisen, allerdings sind jetzt so kurzfristig die Fahrkarten um einiges teurer als wenn wir mit dem Auto fahren würden plus Parkplatz. Aber mit dem Gepäck von Hamburg nach Kiel und dort ohne Shuttle ist schon umständlich. Wobei kleines Gepäck für vier Tage sicherlich reicht.

    Ich bin mal gespannt, wie vollgepackt das Schiff auf Grund der Auktion wird.

    Das kann ich bestätigen, sie ist auf Tour. Gestern hat sie mir aktuelle Fotos von einer Wandertour auf Senja geschickt.

    Karina = 1.Wahl!!!

    Sehr, sehr gerne @aps

    ich liebe individuelle Ausflüge, aber diesmal sind die Destinationen doch sehr exotisch.

    Ich bin sicher, das interessiert auch andere, deswegen schreibe dein Wissen doch in den entsprechenden Ausflugs-Thread oder

    wer geht wann

    MS Artania: Kreuzfahrtträume (ART316) | 21 Nächte | 05.02.2023 bis 26.02.2023

    Bei mir ebenso, das Reisebüro ist aufmerksam geworden, da ich ein upgrade bestellen wollte. Aber das wird dir jetzt auch nichts helfen @FloTim, da du an einem anderen Tag fliegst.

    Aber vielleicht wäre es besser, uns im "Wer geht wann" Thread auszutauschen.

    LG

    Das weiß bestimmt jemand -

    ab wann kann man auf (oder vor) einer Reise mit MeinSchiff den Checkout-Termin machen?

    Und ist das auf allen Schiffen gleich? Wir fahren mit der 1

    Danke und LG

    Man kann dann nur hoffen, dass sich deine Versicherung dann auch so verhält. Da ich den Namen bisher noch nie gehört habe, habe ich gerade mal nach Erfahrungen gegoogelt. Nun ja ... Die Erfahrungen sind seeeeehr unterschiedlich ... :verzweifelt:

    Da ich es schriftlich habe, bin ich entspannt. Und gute Erfahrungen habe ich nach zwei Schadensregulierungen in der Vergangenheit auch gemacht. Aber ich will hier nicht werben, sondern nur mitteilen.

    Da meine Versicherung hier noch nicht genannt wurde, möchte ich meine Erfahrung teilen.

    Wir sind seit vielen Jahren bei "mdt travel"versichert.

    Vor zwei Jahren hatte ich mal wegen Corona angefragt. Ich mache sowas immer per mail, dann ist die Antwort ebenfalls schriftlich und ich hab was in der Hand. Also keine Zusatzversicherung nötig, eben "unerwartet schwer erkrankt.


    Aktuell habe ich jetzt nochmal nachgefragt, was passiert wenn der Bürgertest positiv ist und ich nicht aufs Schiff darf.

    Hier die Antwort:


    Die Erkrankung an dem Corona Virus gilt als unerwartet schwere Erkrankung und das ist gemäß unseren Versicherungsbedingungen ein versichertes Ereignis.

    Sollten Sie positiv auf das Virus getestet werden, so sind Sie an dem Virus erkrankt. Daher greift auch in diesem Fall die Versicherung.


    Bei lokalen Lockdown- oder Quarantänemaßnahmen, Ausgangsbeschränkungen, Einreiseverboten etc. handelt es sich um behördliche Vorgaben, also um Eingriffe von Hoher Hand.

    Für diese besteht in den geltenden Versicherungsbedingungen jedoch ein expliziter Ausschluss, sodass hier folglich auch kein Versicherungsschutz besteht und keine Kostenerstattung erfolgen kann.



    Das hat mich jetzt extrem beruhigt. Also sollte ich positiv vor dem Schiff stehen, bin ich schwer krank und muss die Reise nicht antreten. Ob sich das Schiff weigert, mich mit zu nehmen, ist dann völlig irrelevant. Abgesehen davon, ob das eine Behördliche Vorgabe ist, ist noch fraglich. Einzig ist noch die Frage offen, was passiert, wenn der anschließende PCR-Test negativ ist. Bis das Ergebnis kommt, ist das Schiff weg.

    LG



    Es ging mir nicht um den Preis, das ist ja wohl keine Frage. Ich habe das bisher so verstanden, dass es überhaupt keine Bürgertests ohne Berechtigung mehr gibt, um die Labore nicht zu überlasten. Offensichtlich sind sprachliche Unschärfen in den Medien Grund meiner Irritation.

    @nickel danke

    wir starten mit Vorübernachtung in Kiel, aber wenn es in Bremerhaven möglich ist, dann sicherlich auch in Kiel.

    Seit einer Woche gibt es ja nun keinen Bürgertest mehr, wenn als Grund eine touristische Reise angegeben wird, weder der 3€ kostet, schon gar nicht der kostenlose Test. TUI schreibt aber nach wie vor neben dem Selbsttest einen offiziellen Test vor.

    Gibt es schon Erfahrungen damit?

    LG