Beiträge von sun-Cruiser

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.



    ...ich frage mich bei Euch auch warum Ihr in einem Reisebüro in Salzburg bucht, wenn ihr in Aachen wohnt. Man bucht doch in einem Reisebüro aufgrund der persönlichen Beratung!?

    Warum gibt es nicht mal was ganz neues. Was Aida noch nicht hatte. Das beste war Südamerika. Aber leider hat das Aida rausgenommen. :titanic:


    Als es diese Reise noch gab wurde sie allerdings sehr schlecht gebucht. Es gab, trotz des kleinen Schiffes, sehr günstige Angebote. Kein Wunder also, dass AC diese Route nicht mehr anbietet. Komischerweise wollen oft ausgerechnet dann, wenn es die Route nicht mehr gibt, alle genau diese Reise machen. Das trifft wohl auch die Tour "Schwarzes Meer" zu. Unabhängig davon, dass diese Route aufgrund der politischen Lage sowieso nicht mehr angeboten wird.


    Übrigens wurde meines Erachtens damals die Aura mit der Sol (Rotes Meer und Asien) getauscht, da dass Rote Meer so gut wie gar nicht gebucht wurde.

    Die Wahrscheinlichkeit ist zwar nicht so groß, aber es ist durchaus möglich, dass ihr auf 2 Maschinen gebucht werdet.
    Zur Sicherheit lieber immer Premium oder Flex buchen.


    Reisebüro können Flexflüge in ihren Systemen übrigens auch selber buchen. Eine Anfrage bei AC ist dafür nicht notwendig. Die Anleitung steht sogar im Katalog!

    Die 6269 und 6169 sind lt. Decksplan auf der MAR BA-Kabinen!
    Das siehst Du auch im Decksplan, dass die Balkone größer sind. Die Kabinen haben immer die gleiche Größe.

    Mal zur Info, wer immer im Reisebüro bucht, kann nicht gleichzeitig einen persönlichen Reiseberater zugeteilt bekommen, bei dem er ab sofort buchen soll.
    Was würde da wohl das Reisebüro sagen!
    Außerdem verstehe ich auch nicht, wenn im Reisebüro gebucht wird...warum wird dann zusätzlich noch bei AC angerufen?
    Da ist dann doch das Reisebüro der Ansprechpartner und das Reisebüro kümmert sich bzw. kennt schon die Anwort, da es ja auch über entsprechende Info-Systeme der Veranstalter verfügt.


    lt. unserer Lokalzeitung arbeiten im AIDA-Kundencenter knapp über 200 Mitarbeiter im 24-h Schichtsystem. Von externen "Call-Centern" war da nicht die Rede, glaube ich auch nicht.

    Man sollte sich immer die Buchungsnummer geben lassen. Bei AC anrufen, die Buchungsnummer nennen und alles abgleichen: Kabine, Termin, Name etc. So hat es ja wohl die Schwenningerin auch gemacht. Da kann dann auch nichts schief gehen. Wenn AC dann die Buchungsnummer nicht findet oder der Name nicht stimmt war es wohl ein Schwindel.

    Klar, kommt öfter mal vor, dass eine große Firma seinen Mitarbeitern für die gute Arbeit was tolles anbieten möchte und dafür eben mal ein ganzes Schiff für eine bestimmte Zeit chartert, also komplett aufkauft. Wenn Du dann schon genau für diesen Zeitraum eine Kabine gebucht hast, bekommst Du von AC ein Umbuchungsangebot. In der Regel passiert dies aber nicht kurzfristig, sondern mindestens 1 Jahr vorher.

    Die Passagiere bekommen doch aber auch kaum was zu Essen und lediglich wenig zu trinken...da muss dann doch auch nicht mehr so viel unten raus.
    Das war sicher Taktik, es gab bestimmt noch genug Essen/Essen an Bord, aber wenn das alles verspeist worden wäre....das muss ja wieder irgendwo hin.

    Wenn von Premium auf VARIO umgebucht wird, ist es eine Änderung des Tarifs. Somit wird der alte Vorgang storniert und VARIO neu gebucht. In der Zwischenzeit (zwischen Storno und Neubuchung) kann es eben passieren, dass die Flüge andersweitig gebucht werden. Vom anderen Reisebüro oder online etc.


    Daher ist es sinnvoll, dass AC und Reisbüro Storno und Neubuchung fast gleichzeitig vollziehen, damit nur wenige Skunden die Flüge anderweitig buchbar sind.


    Bei einer UMBUCHUNG der Kategorie innerhalb von Premium wird wirklich lediglich die Kabine umgebucht und kein neuer Tarif gebucht. Bei einer VARIO Buchung steht die Kabine schließlich bei Buchung noch gar nicht fest.
    Also eigentlich leicht nachzuvollziehen.

    Wer kein Internet hat, kann seine Ausflüge auch in seinem Reisebüro buchen und zahlt dann dort die Ausflüge.
    Über das Agenturkonto des Reisebüros wird dann die Zahlung zwischen AC und Reisebüro abgewickelt.


    Natürlich sollte man dann vorher nicht schon bereits das Geld für die Ausflüge in irgendeiner Form an AC gezahlt haben.


    Die Diskussion, warum AC angeblich KK-Zahlung erschwert kann ich nicht nachvollziehen. AC bietet auf seiner Seite den höchsten Sicherheitstandard an. Wenn dieser Code auf anderen Seiten nicht abgefragt wird, sind diese eben noch nicht so sicher.


    "So funktionieren Mastercard SecureCode und Verified by Visa: Wenn die Inhaber mit ihrer Kreditkarte online bezahlen wollen, erscheint ein Extra-Fenster für die Eingabe einer speziellen Geheimnummer oder eines Passwortes. Noch sicherer: Manche Bank arbeitet mit Sicherheitsabfragen nach Daten, die nur der Karteninhaber weiß oder für jede Buchung neu errechneter Geheimzahl, die sie per SMS an den Karteninhaber verschickt. Die Geheimdaten für die Autorisierung der Zahlung werden verschlüsselt direkt zum Kreditkartenunternehmen übertragen. Der Händler erfährt sie nicht. Er erhält am Ende bloß das Signal: „Alles in Ordnung, Zahlung ist verifiziert“. Das Verfahren ist in Großbritannien schon länger im Einsatz. Die Erfahrungen dort zeigt: Die Sicherheit nimmt zu. Die Zahl der Missbrauchsfälle sank deutlich. "