Beiträge von dewildt

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Wir hatten welche auf den Weg von Bergen nach Hellesylt / Geiranger und von dort Richtung Alesund..

    Ihr fahrt ja noch nördlicher 👍🏻

    Ja, von dort stammen meine Bilder.

    Exakt zwischen Bergen und Ålesund, Blickrichtung Norden. Um 21:00 hatte ich noch nichts gesehen und um 23:30, wo ich mich hinlegen wollte war es da.

    Weitere Eckdaten: 14mm Objektiv. Belichtung etwa 5“ (auf Stativ) bei ISO 4000. Mit den Augen war die Erscheinung lediglich ein leichter heller Bogen über dem Horizont.

    Dem vorangegangen war übrigens etwa drei Tage zuvor eine Sonneneruption:

    StackPath


    Weitere interessante Links:

    Polarlicht-Vorhersage für Deutschland
    Diese Seite stellt alle wichtigen Daten bereit, um das Auftreten von Polarlichtern in Deutschland vorherzusagen. Hier findest du Echtzeit-Daten zur…
    www.polarlicht-vorhersage.de

    StackPath

    Polarlicht - Beobachtung und Vorhersage in Echtzeit

    Früher haben wir immer direkt am Cruisecenter gebucht. Bei AIDA (Parken & Meer) sind die Kosten (wo ich das letzte mal geschaut habe) identisch.

    Seit wir mal eine Reise stornieren mussten, habe ich gemerkt wie einfach es ist direkt bei AIDA zu buchen: Die storniert und schon wissen alle andere Reservierungen inkl Cruisecenter mit storniert. Schon praktisch.


    Die Parkflächen sind die gleiche, wobei Parken umd Meer damals zwei (von etwa 20?) Parkstreifen exklusiv für sich reserviert hatte. Bei der Anfahrt immer links halten (meine ich) und schon klappt es.


    Auch wenn die Antwort nicht vollständig und viele Gedächtnislücken enthält, hoffe ich, ich konnte helfen.

    So, es sind gerade ein paar stressige Wochen rum. Endlich mal Zeit gehabt mich testen zu lassen (was positives: es ist negativ ausgefallen). Die Koffer sind auch gepackt. Und jetzt ein gemütliches 🍷 bzw 🍺.


    Ach ja: Ich habe gerade gesehen, dass sich einige Leute am Sonntag um 10:30 im Brauhaus treffen. Wir werden auch da sein. Vielleicht sehen wir uns. Ich wünsche allen eine gute Anreise.


    Gruß

    Daniel

    Aber mal ganz ehrlich, was möchtest du uns damit sagen?

    Du sagst Carnival hat andere Regeln festgelegt, als die, die Aida auslebt.

    Also bleibt dir nichts anderes übrig als 1-4 Wochen vor Reisebeginn den depotauszug oder Screenshot nach Rostock zu schicken um die 40-200 Euro zu bekommen. Ehrlicherweise sehe ich da auch kein Problem drin...

    Entweder liege ich mit mein Verständnis daneben, dann möge den jemand korrigieren, oder AIDA hält sich tatsächlich nicht an die Regeln, dann würde ich denen bitten sich an die Regeln zu halten oder tatsächlich den Konzern bitten die Regeln klarer zu formulieren bzw. zu kommunizieren.

    Und diese Zeitspanne den AIDA einen offen läßt, ist zumindest für mich manchmal ein Problem.

    (Wenn AIDA sagt frühestens vier Wochen vor Abfahrt ist das BGH zu beantragen und in den Benefits steht spätestens vier Wochen vor Abfahrt… das ist für mich so, ob jemand meint in der Steckdose ist es egal ob schwarz mit schwarz oder direkt mit blau verbunden wird.)

    Aber wenn ich der einzige bin der mit so etwas ein Problem hat… lassen wir die Diskussion sein.

    Genau damit habe ich auch so meine Problemen:

    Zitat

    Applications to receive these benefits should be made at least three weeks prior to cruise departure date.

    Meine Übersetzung:

    Anträge um diese Vorteile zu erhalten sollten mindestens drei Wochen vor Abfahrt gestellt werden.

    Meine Interpretation:

    Vier, Fünf, sechs usw. Wochen erfüllen diese Vorgabe, aber z.B. zwei Wochen nicht.


    Zitat

    Please provide by email, fax or by mail your complete legal name, reservation/booking number, ship and sailing date, along with proof of ownership of Carnival Corporation or Carnival plc shares (…) no later than 4 weeks prior to your sail date to your travel agent or to the cruise line you have selected below.

    Meine Übersetzung:

    Bitte teilen Sie per Email, Fax oder Post Ihren Namen, Buchungsnummer, Schiff, Abfahrtstermin zusammen mit der Eigentumsnachweis der Carnival Corporation oder Carnival plc Aktien (…) nicht später dann vier Wochen vor Abfahrt ihr Reisebüro oder Reederei mit.


    Meine Interpretation:

    fünf, sechs usw. Wochen vor Abfahrt erfüllt diese Anforderung, drei Wochen vor Abfahrt jedoch nicht.


    Jetzt wird es für mich schwammig:

    Das eine ist der Antrag, der andere der Nachweiserbringung? Verstehe ich nicht ganz.

    Reicht es aus, einmal im Jahr, jedoch mindestens vier Wochen vor (der erste) Abfahrt, den Aktiennachweis zu erbringen und ich muss nur noch spätestens drei Wochen vor jeder (weitere) Fahrt das BGH beantragen?


    Zumindest lese ich nirgendwo die Anforderung (von AIDA) heraus, dass der Nachweis höchstens vier Wochen alt sein darf.

    Ich habe bis jetzt immer medien auf DVD/BluRay gekauft. (Es geht nun mal nichts über was physisches.) Wie sieht es eigentlich mit den anderen Medien (USB & Streaming) aus?

    Dateigröße? Gleich?

    Qualität? Auch gleich?

    Was für Datei/Streamformat ist das denn?

    Hat jemand Erfahrung, ob die z.B problemlos mit Apple Geräten abgespielt werden können?

    Habe ich das richtig verstanden: wenn ich ein Medium kaufe, bekomme ich auch die Möglichkeit das Ganze als Stream anzurufen?


    Gruß Daniel

    Hallo,


    eine Frage habe ich. In dem Infoblatt zum shareholder benefit steht "no later than 4 weeks prior to your sail date". Somit muss das BGH doch spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn beantragt werden und nicht frühestens. Woher stammt die Info des Zeitrahmens 2 bis 4 Wochen vor der Reise?


    Vielen Dank...

    Genau das überlege ich mir auch schon mehrere Jahren. AIDA möchte ‚vermutlich sicherstellen‘, dass der Aktionär zum Reisezeitpunkt auch noch Aktionäre ist. Ich habe da einen AIDA-Mitarbeiter schon eine email-Ping-Pong gehabt (Quintessenz: Der MA hat sich nur seine Anweisungen und kann nichts ändern).

    AIDAs Interpretation der Regeln und das was da drin steht würde tatsächlich Satz führen, dass der Zeitraum zum beantragen auf 0 Tage reduziert. Aber auch die Shareholder Benefits sind widersprüchlich: mal steht da ‚drei Wochen‘ und mal ‚vier Wochen‘ vorher sollte das BGH beantragt werden.

    Lt. Amerikanische Foren kann bei diverse andere Carnival-Gesellschaften das BGH ab Februar für Reisen bis das darauffolgenden Jahr in Juli beantragt werden, also sogar 12 Monaten im voraus.

    Wir waren letzte Woche in Fort William. Nettes Örtchen. Die Tenderbooten legen etwa 100 Meter vom Anfang der Kleine Fußgängerzone an. Es gibt einige Einkaufsgeschäften, ein paar Pubs, Souvinierläden und vor allem auch Outdoorläden.

    Wir haben im Vorfeld leider nicht viel gefunden. Deshalb einige Infos die ich so aufgeschnappt habe:

    * Der AIDA-Ausflug zu den Highlands soll wohl nicht so schlecht gewesen sein.

    * Jemand hat einen Taxi angehalten und sind einige klassische Highlights (Eisenbahnbrücke, Schleussentreppen) abgefahren. Der Taxifahrer wusste wohl wann er wo sein musste, um z.B. der Zug auf der Brücke zu erwischen.

    * Der Bahnhof liegt etwa 20-30 Gehminuten entfernt. Von hier kann ggf selber weitere Ausflügen durchgeführt werden.

    * Touristinfo: https://www.visitscotland.com/…t-william-icentre-p333001

    * In der Fußgängerzone gibt es auch ein oder zwei Fahrradgeschäften evt. Kann da was geliehen werden. Zudem gibt es auch im Ort eine Fahrradmietstation/Bikesharing. Leider habe ich dazu keine Infos gefunden.

    * Etwa 150 Meter entfernt gibt es auch eine Bushaltestelle: https://shielbuses.co.uk/timetables-and-fares

    * https://visitfortwilliam.co.uk


    Ich hoffe das sind genug Ideen und Inspirationen.

    Wir haben die Kabine 5197 im Vario bekommen (Mai 2022).

    Auf unsere Reise hatte der Kids-club nicht geöffnet; von dort haben wir nichts gehört.

    Die Lage ist die hinterste Steuerbord Meerblickkabine. Dahinter gibt es noch einen ‚Crew only’-Bereich.

    Neben den üblichen An- und Ablegegeräusche (Heckstrahlruder) kommt auch etwas von der Manöverstation auf Deck 4 hoch.

    Auf unsere Reise war der ‚Crew only‘-Bereich stark frequentiert (Crew in diversen Overalls). Geräusche gab es aus die Ecke nicht, aber dort geht es wohl in einer Lackiererei(?), denn der Flur hat nach Lösungsmittel gerochen. Die Klimaqualität auf der Kabine war jedoch sehr gut. Anbei noch ein paar Bilder.

    Wir haben letzte Woche (Mai 2022) in Belfast einen Ausflug zu den Giantscauseway mit Irishtour-Tickets [1] gemacht.

    Preis war 39 Pfund. Minimumteilnehmerzahl sind etwa 15 Personen. Bei uns hatte jeder einen Doppelsitz im Bus für sich alleine gehabt.

    Direkt hinter dem Terminal wurden wir vom Reiseführer (Gavin) ‚abgefangen‘. Gavin ist ein begnadeter Unterhalter der es geschafft hat am Ende der Reise von jeden den Vornamen zu merken und alle Informationen Unterhaltsam rüber zur bringen.

    Verlauf:

    • Abholung am Schiff in Belfast. Pünktliche Abfahrt um 08:30 Uhr. (Exakt 30 Minuten nach dem Anlegen des Schiffes).
    • Fahrt durch das Landesinnere nach Dunluce Castle. Dort Fotostopp.
    • Giants Causeway. Etwa 1,75 Stunden Aufenthalt. Vom Parkplatz gibt es zwei Möglichkeiten dort hin zu gehen. Einfache Strecke etwa 1 km. Es fährt vor Ort auch eine (kostenpflichtiger) Bus. Toiletten.
    • (Nicht im Programm aufgeführt) Etwa 30 Min. Besichtigung der Bushmills-Brennerei, mit Möglichkeit des Einkaufs und/oder kostenpflichtige Whisky-Verkostung (3 Sorten für 10 Pfund).
    • Fotostopp am Aussichtspunkts mit Blick auf den Carrick-a-Rede Ropebridge.
    • Etwa 60 Min. Essenspause bei Harrys Bar in Cushendall. Dort optionale, kostenpflichtige Einkehrmöglichkeit. Toiletten.
    • Fahrt entlang der Küste zurück nach Belfast.
    • Etwa 45 Min. Busfahrt/Sightseeing durch Belfast mit Informationen über Belfast, i.B. auch über die Friedensmauern.
    • Rückfahrt zum Schiff. Ankunft um 16:45 Uhr. (Etwa 45 Minuten vor ‚alle Mann an Bord‘.)

    [1] https://irishtourtickets.com/g…y-tour-from-cruise-ships/