Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Hallo


    Wer demnächst in New York unterwegs sein sollte, muss unbedint einmal in den Mc donalds Laden im Börsenviertel reinschauen. Ich weiss jetzt werden viele sagen "Was für ein toller Ausflugstipp!?" aber der Laden ist echt mal etwas besonderes. Es handelt sich um einen Nobel Mäcces mit eigenem Piano Spieler. Man bekommt die Burger auf einem Teller serviert und muss trotz gleicher Burger auch noch mehr bezahlen :gruebel:


    Der Laden ist glaube ich aber einzigartig und echt mal einen Blick wert.


    Was man sich auf jeden Fall auch nicht entgehen lassen sollte ist eine Fahrt auf die Aussichtsplattform vom Empire State Building. Man sollte jedoch früh dort sein, da sonst die Schlange extrem lang werden kann.


    Sehr zu empfehlen ist auch eine Führung durch den Madison Square Garden. Man kann sich die Kabinen der NBA Spieler anschauen und wird dort feststellen was große Schuhe wirklich sind :lachroll:


    Viel Spaß im Big Apple


    Dirk

    2004 CARA Mittelmeer:
    2005 VITA Transatlantiktour
    2006 Blu Kanaren
    2007 AURA Mittelamerika
    2007 DIVA Kanaren
    2008 CARA Mittelmeer
    2009 VITA Karibik
    2010 AURA Karibik




    :foto:AIDA BILDER UNTER www.bacardi-island.de :foto:

    Einmal editiert, zuletzt von Santadirk ()

  • Richtig - da war ich auch schon.


    Du hast den Empfangschef / in vergessen. Die standen im Frack vor der Tür und haben diese geöffnet.


    Getränke FREE REFILL usw. Nobel, nobel. Preise waren meines Wissens gleich mit anderen Filialen.


    ROLF

  • Also, ich persönlich fand das UNO HQ extrem beindruckend.
    Die Aura, die von diesen Räumlichkeiten ausgeht ist kaum zu beschreiben.

  • für shoppingfreaks: 21 Century department store ;-)


    ( 22 Cortlandt Street zwischen Church amd Broaway)


    im süden von manhatten



    ich bin eine grosser Fan des Guggenheim-museums, und kann es sehr


    empfehlen,


    Empire State Building : das Observation Deck sollte man sich nicht


    entgehen lassen, wenn ich mich richtig erinnere war es abends dort nicht


    mehr so voll wie vormittags / mittags


    gruss


    klaus

    :tanzgott:

  • wir sind mit dem Sightseeing-Bus durch Manhatten und Brooklyn gefahren, haben uns an der Bridge absetzen lassen und sind bei - 10 Grad rübergewandert im Sonnenuntergang - Hammer!!!!!
    Dabei wurde ich auch noch gefilmt und das Interview kam in den 8-Uhr-Nachrichten (es war Generalstreik).


    Gut gefallen hat uns Greenvich Village, da sind wir ausgestiegen und zu Fuss durchgelaufen.


    Ansonsten das typische Programm: Times Square, Empire, Ground Zero, Wall Street, Gerichtsgebäude/Rathaus, Central Park


    Die Hot Dogs unbedingt probieren.

  • Ich kann mal empfehlen ein Basketballspiel sich Live anzuschauen, das ist der Hammer.


    Wär Musicals mag ist genau richtig vor Ort.


    Ansonsten einfach das Flair der Stadt geniessen. Wenn es klappt sind meine Frau und ich im Dezember dort zu shoppen.


    @klaus:der 21 Century department store ist wirklich genial. marken labels zu guten preisen. :meinung:

  • Wir haben seinerzeit eine Tour durch Harlem gemacht, konnten wir über das Hotel buchen. Die Tour beinhaltete neben der vielen Sightseeing Punkte auch einen Besuch eines echten Gottesdienstes. Das war einfach unglaublich und hier entstand auch unsere Vorliebe für den Gospel. :loveyou: Wir durften zwar nicht bis zum Schluß dort bleiben, denn die Gemeinde wollte dann wohl doch ihre Ruhe haben, aber es war schon sehr beeindruckend.


    Wer sich gerne eine Broadway Show anschauen und dabei noch Geld sparen möchte: es gibt direkt am Broadway einen Ticketschalter, wo man ab 9 Uhr für die Abendvorstellung noch verbilligte Tickets (50% und mehr Rabatt) kaufen kann.


    Eine Kutschfahrt im Central Park kann man sich sparen, dann lieber zu Fuß durch den Park bummeln :meinung:


    Eintrittskarten für das Guggenheim Museum und das Naturkundemuseum (sehr zu empfehlen) gibt es an bestimmten Tagen ebenfalls vergünstigt. An einen Tag in der Woche (weiß leider nicht welcher :frage1:) kann man im Guggenheim Museum selber bestimmen, wie viel man zahlen möchte.


    LG
    Nicole

    Übernachtungen an Bord:
    375 Aida, 31 Mein Schiff, 12 Hurtigruten, 55 NCL, 5 Phönix


    Demnächst:
    AIDAblu Indischer Ozean
    Amadea Grönland

    Einmal editiert, zuletzt von pamina ()

  • Ich fand die Kutschfahrt durch den Central Park toll. Das muss man zwar nicht ständig machen, aber wir sind froh, es einmal gemacht zu haben. Der Preis war natürlich sehr happig, aber was ist in N. Y. schon billig? Die Freiheitsstatue habe ich mir schon mehrmals angesehen und würde es auch jedem empfehlen. aidaurlauber111

    ">
    63de508f560bba6b1ad08050ce0a31fe430a6f85
    cbbe08ec3d44a26cc69c9d31eda91bc43d3376bf

  • Zitat

    Original von Bonnie
    Empire State Building:Tickets gibts im Internet - haben wir leider erst da erfahren.
    Dann dürft ihr an der Schlange vorbei!!!


    Mein Freund war bei seinem letzten Besuch im ESB als Gruppe vor Ort. Sie hatten bereits Tickets fuer die Plattform des ESB und haetten trotzdem 2 h warten muessen! Sie kauften dann noch ein "Express-ticket" (18 Dollar glaube oder 24) nach und wurden an allen vorbei in den Aufzug geleitet und durften sofort hoch. Also selbst mit vorreservierten Ticket scheint das net unbedingt zu klappen, wenn der Andrang zu gross ist ...

  • Zitat

    Original von Neoprenfisch


    Mein Freund war bei seinem letzten Besuch im ESB als Gruppe vor Ort. Sie hatten bereits Tickets fuer die Plattform des ESB und haetten trotzdem 2 h warten muessen! Sie kauften dann noch ein "Express-ticket" (18 Dollar glaube oder 24) nach und wurden an allen vorbei in den Aufzug geleitet und durften sofort hoch. Also selbst mit vorreservierten Ticket scheint das net unbedingt zu klappen, wenn der Andrang zu gross ist ...


    Sorry aber das klingt alles nach Abzocke hoch 10...nicht wegen den $50...aber irgendwo ist auch mal gut mit der Geldgier...dann doch lieber ein weniger prominenter Wolkenkratzer...

  • Hallo,


    ich empfehle das Rockefeller Building. Rundum gibt es viele kleine Ticketstände, der Preis ist moderat (16,50 oder 19,50) und man bekommt ein Ticket mit Zeitangabe, d.h. man steht dann nicht stundenlang vor dem Lift, sondern kann die Zeit bis dahin noch frei verbringen.


    Die Fahrt mit dem Lift ist beindruckend und die Aussicht oben wesentlich besser, da kein Drahtverhau, sondern Glasplatten. Und ach ja, man hat einen herrlichen Blick auf das Empire State.


    Florian

  • Hallole,


    also ich empfehle mind. 2 Tage vor oder nach AIDA in N.Y. zu verbringen. Haben wir vor 2 Jahren auch gemacht, bevor wir zu unserer USA-Rundreise gestartet sind.


    1. Tag: Einmal längs durch Manhattan laufen. Jawoll laufen. Ihr habt richtig gelesen. Dabei kann man schon alle Sehenswürdigkeiten von außen anschauen und das Flair dieser Stadt auf sich wirken lassen. Dann mit der kostenlosen Fähre von Manhattan Süd nach Staten Island übersetzen und die Skyline bewundern. Danach wieder retoure und mit der Metro zum Empire State Buildung. Ihr solltet kurz vor Sonnenuntergnag da sein. Denn um diese Zeit ist fast nichts mehr los und man sieht Manhattan noch im Hellen, bei Sonnenuntergang und im Dunkeln, wenn die Stadt im Lichtermeer glänzt. Gigantisch. :zufrieden:
    2. Tag: Mit der Metro rüber nach Brooklyn fahren, Skyline bestaunen, über die Brooklyn Bridge nach Manhattan rüber laufen. Dabei habt Ihr dann hoffentlich die Sonne im Rücken und könnt super Bilder machen. Dann mit der Metro Richtung Central Park fahren und dort den Tag in Ruhe ausklingen lassen.


    Viel Spaß in N.Y.


    Mon Cheri

    2 Mal editiert, zuletzt von Mon Cheri ()

  • Hallo zusammen,


    hier noch ein paar Touri-Tipps für den "Big Apple":


    1. Bootsrundfahrt um Manhattan, Abfahrt Pier 83 in der 42. Street West. Dauer ca. 3 Stunden.


    2. The Cloisters, ein Museum an der Nordspitze Manhattans, erreichbar mit U-Bahn oder Bus. Da hat sich ein Ami in Europa Fragmente von Klöstern zusammengekauft und in NY wieder zusammengesetzt. The Cloisters beherbergt eine Außenstelle des Metropolitan Museum of Art und zeigt mittelalterliche Kunst. Drumrum ein toller Park, man glaubt nicht in NY zu sein.


    3. Diamond Row, 47. Straße unterhalb des Rockefeller Centers. Soviele Juweliere auf einen Fleck habt ihr garantiert noch nicht gesehen.


    4. Macys, das größte Kaufhaus der Welt, am Herald Square, nicht weit vom ESB. Mit einer Verkaufsfläche von knapp 200.000 qm etwa 3,3 mal so groß, wie das ja auch nicht gerade kleine KaDeWe in Berlin.


    Gruß Jürgen

  • Ich kann auch nur empfehlen, mindestens zwei Nächte vorher in NY zu verbringen. Haben wir letztes Jahr auch genau so gehandhabt, bevor wir auf die Norwegian Dawn gegangen sind.
    Tips für die zwei Tage:


    Mit dem Hop-on Hop-off Bus durch Manhattan fahren. So kommt man bequem an allen wichtigen Punkten vorbei. Es gibt zwei Busunternehmen. Wir haben uns für die hellblauen Busse entschieden, da wir dort in der
    2-Tages Karte auch noch eine Nachtfahrt durch Manhattan incl. Fahrt nach Brooklyn und eine Bootstour über den Hudson, vorbei an der Freiheitsstatue und bis hinauf den East River unter der Brooklyn Bridge hindurch im Preis enthalten hatten. Kostete ca. 48 Dollar.


    Empfehlen kann ich die kostenlose Rundfahrt von Manhattans Südspitze aus mit der Staten Island Ferry.


    Statt auf´s Empire würde ich das Rockefeller vorziehen. Wir hatten Glück und sind zum richtigen Zeitpunkt zu Sonnenuntergang oben gewesen. Wartezeit betrug max. 30 Minuten und der Blick über Manhattan, vom Empire bis zur Freiheitsstatue ist atemberaubend.


    Wer es zeitlich einrichten kann, sollte sich unbedingt ein Basketballspiel der New Jersey Nets ansehen. Tickets vorher von Deutschland aus per Internet besorgen und zum Stadion geht es dann vom Port Authority Bus Terminal in der 8Avenue Ecke 41st nahe des Times Square.


    LG
    Nicole

  • clubschiff-profis.de
  • wir waren auch mal 10 Tage in New York.
    Super ist auch ein Helikopterflug.
    Bilder von New York

    2003-cara Kanaren
    2005-blu Kanaren -blu Nordkap -cara w.MM
    2006-cara w.MM -cara Ostsee -cara TA Dubai
    2007-diva w.MM -cara ö.MM -vita Nordland
    2008-diva Kanaren -cara w.MM -aura Fjorde -aura NY-Dom.Rep.
    2009-aura TE -aura Nordland -cara Asien
    2010-vita Karibik - luna Nordamerika
    2011-cara Kap Horn -diva ö.MM -AROSA viva Rhein
    2012-sol Nordland
    2013-cara Westeuropa
    2013-sol Nordeuropa
    2015-diva Orient
    2015-vita Adria - vita Karibik
    2016-disney Magic casteway- vita Karibik -Bella Adria - vita Florida
    2017-bella Asien - stella Spanien, Portugal - NCL Kuba

  • Bonnie ,


    ich glaube nicht das man ohne weiteres sich in Hampton/Strand aufhalten kann. Wir haben die Tage mal einen Bereicht gesehen wo es um dieses Gegend ging.
    Dort gibt es hauptsächlich nur Villen der sehr "alten und reichen Familien". In diesem Bericht sagten sie, das noch nicht mal gerne Promis in dieser Gegend als Bewohner gewünscht sind.

    2003-cara Kanaren
    2005-blu Kanaren -blu Nordkap -cara w.MM
    2006-cara w.MM -cara Ostsee -cara TA Dubai
    2007-diva w.MM -cara ö.MM -vita Nordland
    2008-diva Kanaren -cara w.MM -aura Fjorde -aura NY-Dom.Rep.
    2009-aura TE -aura Nordland -cara Asien
    2010-vita Karibik - luna Nordamerika
    2011-cara Kap Horn -diva ö.MM -AROSA viva Rhein
    2012-sol Nordland
    2013-cara Westeuropa
    2013-sol Nordeuropa
    2015-diva Orient
    2015-vita Adria - vita Karibik
    2016-disney Magic casteway- vita Karibik -Bella Adria - vita Florida
    2017-bella Asien - stella Spanien, Portugal - NCL Kuba

    Einmal editiert, zuletzt von goofy ()

  • Zitat

    Original von pamina
    Wer sich gerne eine Broadway Show anschauen und dabei noch Geld sparen möchte: es gibt direkt am Broadway einen Ticketschalter, wo man ab 9 Uhr für die Abendvorstellung noch verbilligte Tickets (50% und mehr Rabatt) kaufen kann.


    Richtig. "tkts" heißt der Ticketcounter. Am Broadway/Times Square sind die gleichnamigen Werbeschilder nicht zu übersehen (sieht man auch auf vielen Fotos!). Ist ein echtes Erlebnis - und zum Teil laufen in NY Produktionen, die wir erst später in Deutschland zu sehen bekommen. Es gilt allerdings das Prinzip: "Wer zuerst kommt..." Man sollte anspruchslos hingehen. Wer garantierte Karten für ein bestimmtes Musical/Vorstellung haben möchte, sollte nicht auf Last-Minute-Schnäppchen setzen. Das kann in die Hose gehen.


    Was Harlem angeht: Als ich 1997 das erste Mal in New York war, wurden wir vom Reiseleiter gewarnt, über die 100.te oder war es 120.te (?) Straße hinaus nach Harlem reinzufahren. Ich hatte es trotzdem gemacht, weil ich eine bestimmte Feuerwache gesucht hatte. Ich bin in einer Gegend gelandet, die wie eine Hollywood-Kulisse aussah - miese Gegend, Penner die sich an Mülltonnen wärmten, Typen im Gangster-Rapper-Outfit (wie auch immer ich das nennen soll...) Die Feuerwehrleute hatten sich gewundert, warum sich ein Tourist in ihre Gegend verirrt. Sie boten auch an, mir "Geleitschutz" bis zur Subway zu geben. Sie hätten (wörtlich) "nicht die beste Nachbarschaft". Das hat mich schon ein wenig irritiert. Allerdings mag sich da auch die Lage seitdem gebessert haben. :frage1:

    2 Mal editiert, zuletzt von Allerlei ()

  • Als wir vor knapp 3 Jahren in New York waren, haben wir uns für 7 Tage den New York Pass gegönnt (damals 100$, jetzt 155$ :cry2: ) Gibts aber auch für 1 / 2 oder 3 Tage.


    http://www.newyorkpass.com/index2.asp


    Damit gibts freien Eintritt und auch Führungen für jede Menge Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, auch für welche, die man sich sonst eher nicht angesehen hätte. So waren wir bspw. in der Carnegy Hall, geführt wurden wir von einer -geschätzt- knapp unter 80 Jahre alten Dame, die Führung war wirklich super interessant und spannend erzählt; Madison Square Garden ist zu empfehlen, die NBC Studio Tour gabs noch, Empire State Building ist mit dabei...und und und...


    Kein billiges Vergnügen, aber für uns zumindest hatte es sich mehr als gelohnt!


    Gruß, der Bart.

  • clubschiff-profis.de