Costa Ausflug nach Rom

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Hallo ihr Lieben,


    wir fahren Ende September mit der Costa Toscana die Tour im westl. Mittelmeer.


    Wir haben eine 4-jährige Tochter dabei und wollen deshalb in den Häfen eher kleine Spaziergänge machen und die Strände aufsuchen.


    Von Rom würden wir allerdings sehr gerne etwas sehen. Aber nicht das volle Programm. Auf jeden Fall möchten wir gerne in den Petersdom. Als Bonus wäre das Colosseum auch noch schön. Aber wir kennen uns natürlich nicht aus, ob das stressfrei machbar wäre.


    Ohne Kind würden wir einfach auf eigene Faust losziehen. Mit Kind sind wir aber auf jeden Fall bei den Ausflügen von Costa. Hier ist auch einfach die Sicherheit da, dass das Schiff wartet und dass die Zeiten zu der Abfahrtszeit passen.


    Ich überlege ob wir einfach nur den Zugtransfer über Costa buchen sollen oder die Panorama Tour durch Rom.

    Ich habe schon viel gegoogelt, aber ich finde nicht wirklich Erfahrungen dazu.


    Habt ihr evtl. Meinungen dazu?


    Könnt ihr uns evtl. sagen, was wir in den restl. Häfen auf keinen Fall verpassen dürfen und ob es dort Strände gibt, die fußläufig vom Schiff aus zu erreichen sind?


    Vielen Dank schon Mal fürs Lesen

    Ivonne

    • Offizieller Beitrag

    Tips zu Costa Ausflügen dürft ihr hier gerne teilen. Für individuelle Ausflüge findest du jedoch 》》hier《《 alles sauber, alphabetisch nach Destinationen sortiert.


    Dort bitte einlesen oder den entsprechenden Häfen gezielt fragen.


    Danke

    es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.
    Der Rset knan tatol falcsh sien und man knan es onhe Porbelme leesn.:thumbsup:

  • el-capitano

    Hat den Titel des Themas von „Ausflug Rom und Tipps für die anderen Häfen“ zu „Costa Ausflug nach Rom“ geändert.
  • Die Panoramatour Rom war stressfrei und sollte auch mit kleinem Kind gut geeignet sein. Das meiste sieht man vom Bus aus. Colosseum auf unserer Tour nur im Vorbeifahren; aber wir waren bei einer anderen Reise bereits dort. Zum Petersdom ging es vom zugehörigen Parkhaus aus in etwa 10 Minuten zu Fuß mit dann gut 45 Minuten Aufenthalt. Rein in den Dom kommt man in dieser Zeit aber garantiert nicht; die Schlangen sind dauerhaft extrem lang. Vor der Rückfahrt war eine gute Stunde freie Zeit ab Piazza del Popolo. Die Zeit reichte aus, um ein wenig rumzubummeln und die Sonne zu genießen oder auch zügig zum Trevi-Brunnen und zurück zu laufen.


    Wir haben viele Touren gemacht, da wir die Route oft gefahren sind. Besonders gefallen hat uns eine relativ preiswerte Tour in Marseille mit einem längeren Stop am Palais Longchamp. Ich weiß den Namen nicht mehr. Irgendwas wie ...Postcard oder Selfietour from/in Marseille...

    Zu Stränden kann ich nichts berichten. In Palermo erreicht man nach kurzem Fußweg einen modernen neuen Yachthafen.

    ...

    ...unsere persönliche Jungfernfahrt mit MSC und auf der Metropolenroute. Leider nicht wie gebucht auf der Euribia

    f722a321b3eed3d3e6ff0bf6f075bc5db68ab771