Beiträge von aidahari

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Wir sind auch dabei.
    Da wir schon einmal in Cadiz waren und Ronda zu weit für eine Ausflug ist haben wir auch Grund positiver Erfahrungen hier im Forum den deutschsprachigen Anbieter Hinterlandtours angeschrieben.
    Es würde ein Tour mit den Zielen Medina Sidona, Vejer, Barbete, Naturpark La Brena, Kap Trafalgar und Conil angeboten. Leider sind wir nur zu zweit. Die Tour findet aber nur bei einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen stattfinden. Als Preis wurde 45,00 € pro Person genannt.Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 8 Personen.
    Falls Interesse besteht hier die Kontaktadresse: info@hinterlandtours.es.

    Hm,
    ich habe nun bereits zwei Mal eine Ausfluganfrage an Nestor gesandt. Leider hat er nicht geantwortet.
    Keine feine Art, selbst wenn der Termin schon belegt wäre eine kurze Nachricht sicherlich nicht zu viel erwartet.



    Wie lautete den die Kontaktadresse ?

    Habe gerade festgestellt, dass die Februarroute geändert wurde. Statt wie in Zeitpunkt meiner Buchung am 12.02.16 Bonaire anzufahren bleibt die Eclipse ab dem 11.02. auf Curacao und setzt dann am 12.02.16 um 17:00 Uhr ihre Fahrt direkt nach St.Lucia fort. :zorn::sdagegen: Wir wurden bisher von der Reederei nicht informiert. Sehr ärgerlich da wir die Tour deshalb gebucht haben, weil alle ABC-Insel angefahren wären. Jetzt ist es nur nur eine Tour mit AC-Inseln. Werde mich morgen mit meinem RB in Verbindung setzt.


    Hat jemand eine seriöse Einschätzung der rechtlichen Lage?


    Danke im voraus


    aidahari

    So wir haben für Februar 2016gebucht.
    Ein Apartment über Airbnb, in unmittelbarer Nähe vom Hilton in Downtown, mit zwei Schlafzimmern, 2,5 Bädern (so die Beschreibung), sehr großes Wohn-Esszimmer direkt an der Bay mit entsprechendem Blick. Bin mal gespannt, ob das mit Airbnb auch klappt, ist unser erstes Mal. :gruebel:


    Da wir zwei Paare sind haben wir mal gerechnet: Hotelübernachtung 150,- € pro Nacht mal drei Nächte mal zwei Parteien. Für dieses Geld bekommt man auch bei dem jetzigen Euro-Kurs eine super Unterkunft. :daumen:

    Wie werden im Febr. 2012 unsere Kreuzfahrt ab Miami antreten, jedoch drei Tage vorher anreisen. Wenn man jetzt in den gängigen Portalen Hotels in Miami Downtown oder Miami Beach sucht ist unter 180,- € für ein 3*Haus nichts zu bekommen. Ist m.e. ja teurer als NY. Ist das die Regel oder ist es für eine Hotelbuchung noch zu früh?
    Hat jemand auch schon Erfahrungen mit Airbnb gemacht?

    Es war unsere vierte AIDA-Reise und wenn ich ehrlich bin, wäre dies unsere Erste, wäre es wohl die letzte Reise mit AIDA. Unsere erste Fahrt war 2010 auch mit der Bella, 14 Tage westliches Mittelmeer. Unsere zweite Fahrt war mit der Blu von den Kanaren nach Hamburg, die Dritte war 2012 mit der Diva in Asien. Es war super. Es stimmte alles, auch das Essen


    Leider haben wir nun feststellen müssten, das hinsichtlich der Qualität des Essens doch erhebliche negative Veränderungen gibt. So wurde fehlende Speisen nur sehr langsam nachgelegt. Auch waren Dinge, obwohl ausgeschrieben, nicht oder nur teilweise vorhanden, z.B. bei Nudeln mit Shimps oder Pilze, fehlten Shimps bzw. Pilze. Noch schlimmer war es bei Frühstück. Der O-Saft bestand hauptsächlich aus gelben Wasser, am Kaffee wurde an den Bohnen gespart und dies durchgehend wären der gesamten Reise egal in welchen Restaurant. In jedem 3-Sterne-Hotel in der Türkei gibt es mit Sicherheit eine besseren Kaffee und einen trinkbaren Saft. :ssorry:


    Nun Aida wir von uns bestimmt noch eine Chance bekommen, diese sollte sie aber auch nutzen. :sbitte:

    Der Ablauf auf dem Schiff zur Einreise in die USA (Bar Harbor) war von AIDA super organisiert. Es wurde jeweils eine Musterstationen aufgerufen, die Reihenfolge war vorher ausgelost. Vom Aufruf der Musterstation bis zur Erledigung des Einreisevorgangs hat es gerade mal 20 Minuten gedauert. :pokal:


    Es gab aber auch Paxe denen dies zu lange gedauert hat; sie hatten wohl noch nie ein die USA über NY eingereist.


    Nochmals Kompliment an die Crew.

    Wir hatten im Vorfeld über Arcadia für den 09.10. die Tour zum Nationalpark gebucht. Leider hatte dieser wegen des Shutdown geschlossen. Uns wurde dann eine Tour um den Nationalpark angeboten. Hat zwar 5 USD mehr gekostet, die 3 Stunden waren aber super. Hat uns (wie waren zu viert) sehr gut gefallen. Anschließen haben wir in Tesa-Restaurant das Spezialmenu bestehend aus Suppen. Hummer mit Fritten und hausgemachten Blaubeeren-Cake für 23,95 USD gegessen.


    Es blieb dann noch Zeit für einen gemütlichen Spaziergang durch Bar Harbor.


    Alles in allem ein gelungener Tag :jump: :jump:

    Frisch von der Reise zurück (03.10.-13.10.) können wir folgendes berichten:


    Jonathan hatte so vielen Menschen eine Zusage für den 4,5 Std. Ausflug gegeben, dass er noch weitere PKW´s anheuern musste. Wir hatten leider das Pech, dass wir Jonathan selber nicht "erleben" durften, er kam ausschließlich zum Abkassieren. Susan, unsere Reiseleiterin, hat sich die ganze Fahrt über sich die Mühe gemacht und viel erzählt. Leider haben wir (in der vorletzten Reihe eines alten Schulbusses) nichts verstehen können. -"sehen statt hören"- In Halifax hat es ordentlich geregnet und da der Buss keine Klima hatte, waren die Scheiben entsprechend beschlagen.
    Wir hatten uns für`s "sehen" statt "hören" entschieden, ist bei so vielen Teilnehmern jedoch schwierig (besonders für die Menschen in der letzten Reihe). Die Leute in den vorderen Reihen durften sich stattdessen über die permanente Rückkopplung "wundern".


    Tipp von uns: nehmt Euch (mit Mehreren) ein Taxi und fahrt nach Peggy`s Cove! Es ist traumaft schön dort und "kanadisch idyllisch" (auch bei Regen) :daumen:


    Wir waren auch im gleichen Bus. Hier meine ganz persönliche Meinung:


    Die Tour war nicht professionell durchgeführt. Mag sein, dass die Tour mit einer kleinen Gruppe und dem persönlichen Kontakt mit Jonathan funktioniert, aber nicht in ADIA-Gruppengröße mit einem alten Bus, durchgesessenen Sitzen, ganz schlechter Lautsprecheranlage und einer undeutlichen sprechenden Reiseführerin. Wie es richtig geht haben wir in Bar Habor mit Acadia erleben.


    Sicherlich, Jonathan hat sich bemüht, aber wir wissen ja, bemüht ist wie gut gemeint die kleine Schwester von .......


    Sorry, wir waren zu viert und hatten alle den gleichen Eindruck :verzweifelt:

    Die Erfahrungen zum Ablauf kann ich nur bestätigen. Waren 2012 dort.
    Der Ablauf und die An.- u. Abfahrt war m.E. etwas seltsam.

    Kann ich nur bestätigen, wir waren im Januar 2012 in BKK und hatten über Manohra gebucht


    Nein, das kann ich nicht bestätigen. Wir haben uns im Februar 2012 von Leam Chabang abholen lassen. Uns wurde keine Extra-Gebühr berechnet.
    Gruß
    aidahari

    Gebucht haben wir unsere SOA-Reise für Ende Januar 2012 im Mai 2011 als Vario / Balkon für 1699,- €. Das war für die Termine Jan-Mrz 2012 bei Buchung auch der günstigste Preis. Ich habe dann laufend die Preisentwicklung beobachtet. Irgendwann in 2011 betrug der Variopreis Balkin für eine kurze Zeit (max. eine Woche) für eine Abfahrt 1649,- €, sonst lag er immer oberhalb von 1.699,-. Später waren Balkonkabinen zu Variopreisen nicht zu buchen. Gebucht haben wir das Schiff sehr bald nach Einstellung des Variopreise und lagen damit offensichtlich richtig. Ob das auch für die diesjährigen Preise gilt kann aber niemand vorhersagen.
    Die Anreise haben wir in eigener Regie durchgeführt, sind vier Tage vorher mit Emirates (ab Dubai mit dem A380) für 800,- € nach BKK geflogen und hatten dort noch ein privates Vorprogramm. Alles in allem, einschließlich Tansfer, Hotel (5*) und privatem Guide in BKK lagen wir kapp unterhalb der Kosten für das AIDA-Anreisepaket.
    Selbst die JUST-Preise lagen wenn ich mich nocht richtig erinnere lediglich ca. 100,- € unterhalb der Summe die wir für den Flug und das Schiff gezahlt haben.

    Wir waren Anfang Februar in SIN. Am Abend sind wir mit dem Taxi zum Marina Sands. Bei der Hinfahrt hat es ca. eine Stunde gedauert bis wir ein freies Taxi bekamen. Die Mehrzahl der Taxen war vorbestellt. Also ein Taxi auf jeden Fall vorbestellen. Der Fahrpreis ist wirklich gering. Der Eintritt auf die Dachbar war kostenlos. Wir wurden lediglich am Aufzug gefragt wo wie hin wollten. Haben die Aussicht bei Nacht mit einem Singarpursling sehr genossen. Natürlich bezahlt man die Aussicht mit. Es war auf jeden Fall sein Geld wert.
    Beachte: Es gibt auf dem Dach zwei Bars. Eine links vom Aufzug, die andere rechts (mit Blick auf den Flyer).
    Zurück mit dem Taxi zu Schiff war problemlos, es waren genug Taxen vor dem Hotel. Der Preis für die Rükfahrt war etwas teuerer da einie Baustellen umfahren wurden (13 SD).
    Auch ja, der Aufzug zur den Bars befindet sich im Tower 3.
    Gruß
    aidahari