Santorin

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Hallo! War vorgestern mit der Aura in Santorin - es ist traumhaft schön. :daumen:
    Schon das Ein- und Auslaufen in den Krater sollte man auf keinen Fall verpassen. Die Aida liegt dort auf Reede, es sind noch einige andere Kreuzfahrtschiffe da. Das Tendern übernimmt eine örtliche Organisation, aber alles hat trotz der Menge an Passagieren gut geklappt.
    Wir hatten den Ausflug Strandvergnügen gebucht. Wir durften mit einigen anderen Ausflugsgruppen als erste von Bord, die Aida hatte einen ersten Zwischenstopp eingelegt. Mit dem Bus ging es dann an einen schönen Lavastrand, (Badeschuhe mitnehmen, der schwarze Sand ist unglaublich heiß!), an dem wir 4 Stunden Zeit hatten.
    Auf dem Rückweg wurden wir in Thira abgesetzt, wo noch Zeit zum Bummeln blieb. In Thira gibt es viele kleine Gassen mit netten Geschäften.
    Nach Thira kommt man sonst zu Fuß, per Esel oder per Seilbahn. Das Ticket für Esel oder Seilbahn zurück zum Schiff war im Ausflug mit inbegriffen. Mit dem Esel runterzureiten ist abenteuerlich, aber ein echtes Erlebnis. Den ein oder anderen blauen Fleck muss man einplanen, aber wir waren total begeistert davon und ich würde die Eseltour immer empfehlen, zumindest in eine Richtung. Hochreiten soll nicht ganz so nervenaufreibend sein...
    Der Weg per Esel oder zu Fuß dauert 15-20 Minuten (runter, zu Fuß rauf bei der Wärme könnte länger dauern..) Die Seilbahn hat eine Fahrtzeit von ca. 3 Minuten, aber man muss relativ lange anstehen, wenn so viele Schiffe dort sind.
    Alles in allem ist Santorin ein SUPER Ziel, das hoffentlich auch bei kommenden Routen wieder berücksichtigt wird.

  • Hallo,
    wir (ich & mein Freund :herzanherz:) haben den Ausflug auf die Vulkaninsel gebucht! :jump: Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit dieser Tour gemacht und kann mir davon berichten? Der Ausflug geht höchst wahrscheinlich nur 2 1/2 Stunden! Dass heißt wir hätten 4 1/2 Stunden für den Rest von Santorin. Reicht die Zeit um alles Schöne zu sehen? :frage1: Und weiß jemand ob man sich dann von den Reiseleitern trennen kann, wenn man nicht direkt zum Schiff zurück will?
    Vielen lieben Dank für eure Infos
    Franzi

  • 6. Tag Griechenland Santorini
    Das Highlight kam quasi zum Schluss, und das ist nicht zu viel versprochen. Wir hatten perfektes Wetter 25 Grad und schon die Anfahrt war atemberaubend. Wir hatten uns kurzerhand für einen Ausflug entschieden und zwar „Oià & Thira“. Dieser beinhaltet eine Busfahrt nach Oia mit Freizeit und zurück nach Thira ebenfalls mit Freizeit und individuell per Seilbahn, laufen oder mit Eseln und Tenderboot zurück zum Schiff.


    Los ging eine kurze Fahrt mit einem Tenderboot zum Hafen wo schon Busse warteten. Mit dem Bus schön die Serpentinen hinauf gefahren und weiter ging es Richtung Oià. Wir hatten einen deutschen Reiseleiter der auf Santorin lebt. Nachdem wir in Oià ankamen liefen wir zunächst mit dem Reiseleiter zum Ende der Insel, zwischendurch erklärte er immer wieder ein paar Kleinigkeiten.


    Dann hatten wir Freizeit. Mein Tipp ist, nicht auf dem Hauptweg zu bleiben, sondern auch die kleinen Treppengassen hinunter und wieder rauf zu gehen. Es ist teilweise zwar richtig anstrengend, aber man bekommt wunderschöne Fotos und Ausblicke geboten. Achtung „jedes“ Foto in Santorin ist ein Postkartenbild. Oià ist wirklich ein wunderschöner Ort den man gesehen haben muss. Irgendwann ging es dann weiter mit dem Bus. Wir fuhren entlang der flachen Küste zurück nach Thira. Die Rückfahrt fand ich auch recht interessant weil man hier auch mal einen kurzen Überblick über die flache Seite von Santorin erhält.


    Nachdem wir zurück in Thira waren und noch kleine Erläuterungen vom Reiseleiter bekamen hatten wir dann den Rest des Tages zur freien Verfügung bis das letzte Tenderboot zurück ging. Zeit also, um durch die Gassen zu schlendern, die Ausblicke zu genießen und in den Geschäften zu stöbern.


    Was meiner Meinung auf jeden Fall sein muss, ist einen Kaffee in einem der tollen Kaffeebars mit einem super Ausblick zu trinken. Ok den Blick zahlt man natürlich. Wir hatten Glück, dass es quasi schon Nebensaison war und kamen mit knapp 4 Euro für einen kleinen griechischen Kaffee weg. Ich denke zur Hauptsaison zahlt man dann das Doppelte bis Dreifache. Aber egal einmal muss man das machen.


    Wir nahmen eine Bar auf der linken Seite kurz bevor links ein Weg hinab in Richtung Anlegestelle ging, leider hab ich den Namen vergessen. Nachdem wir den Kaffee getrunken hatten konnten / mussten wir uns dann Richtung Anlegestelle aufmachen. Wir gingen also gleich links ab. Dazu muss man sagen das an der Seilbahn ein Riesenandrang herrscht und man mit bestimmt einer Stunde Wartezeit rechnen muss. Pro Fahrt kann die Seilbahn 36 Leute transportieren. Somit war für mich klar, ich laufe den Weg hinunter. Erstens kann ich da noch ein wenig die Aussicht genießen und zweitens konnte ich so vorher im Ort mehr Zeit verbringen. Ich habe mich beim Reiseleiter vorher erkundigt wie lange der Weg hinunter dauert, und er sagte so 15-20 Minuten (was sich später als richtig herausstellte). Auf dem Weg nach unten trifft man natürlich auch die Esel- und Mulitaxistände. Man sollte ein wenig aufpassen wo man hintritt sonst muss man später seine Schuhe reinigen. Die Mulis sind sehr gut geschult. Vor jeder Kurve gehen sie nach Möglichkeit nach Außen. Wenn eine Gruppe mit Eseln und Leuten vor uns los ging warteten wir einfach bis diese weg waren. Wenn man ein wenig die Tiere beobachtet wie sie sich bergauf und bergab verhalten und wo sie laufen bekommt man da keinerlei Probleme. ABER: Immer ausweichen, die Tiere tun es nämlich nicht J


    Übrigens ich habe mich ein wenig über die Esel/Mulis informiert und diese haben anscheinend ein sehr gutes Leben auf Santorin und das ganze stellt keine Tierquälerei dar. Schließlich stellen die Tiere auch eine Lebensgrundlage für die Besitzer dar. Sie dürfen höchstens 4mal hoch und runter laufen bevor sie getauscht werden. Jedes Tier hat auch nur 2 Wochen Dienst bevor es 2 Wochen Urlaub auf der Weide hat. Außerdem leben sie recht gesund da sie auf den Weiden unter anderem Minze essen können was den Tieren sehr gut tut. Wie sagte unser Reiseleiter, „in seinem nächsten Leben will er als Esel auf Santorin geboren werden“, das sagt schon sehr viel.


    Unten angekommen mussten wir uns dann in die Schlange stellen für die Tenderboote zurück zum Schiff. Auf diesen Tenderbooten kann es auch mal recht gut schaukeln, aber ich denke das kann jeder Mal kurze Zeit aushalten. Vom Oberdeck auf dem Schiff konnten wir dann noch die wunderschöne Abfahrt in der Dämmerung ansehen. Wenn die kleinen Dörfer am Kraterrand auch noch leuchten.


    Fazit: Santorin ist wirklich wunderschön. Ich kenne zwar nicht die anderen Ausflüge aber Oià und Thira sollte man gesehen haben und bei diesem Ausflug kann man nichts falsch machen. Ich werde bestimmt nochmal nach Santorin zurückkehren.

  • Wir hatten eigentlich auch Tickets für die Seilbahn,da wir den Ausflug "Typisch Santorin" gebucht hatten....Hatten uns dann aber immerhin dafür entschieden,die knapp 600 stufen runter zu laufen.... :trrink1:
    Der Ausflug war sehr schön und informativ-und mit 3,5 Stunden auch nicht zuuuu lange bei gut 33 Grad!!
    ....Santorin war für uns das absolute Highlight-einfach traumhaft schön und super idyllisch!!!! :foto:
    Liebe Grüße und viel Spaß allen,die dieses schöne Plätzchen noch sehen werden!!!!Markus und Denise

  • Ich habe mir mal so ein paar Infos über Santorin durchgelesen, da steht das auch mit den Bussen drin, es steht auch dass es nicht empfehlenswert ist, wg pünktlichkeit und totaler Überfüllung. WEnn einem das nichts ausmacht kein Thema, würd ich jetzt schon machen, da wir aber zwei ungeduldige Kids dabei haben, hab ich jetzt den Ausflug über AIDA "Oia & Thira" gebucht, was ich dabei schön fand, dass der Ausflug in Thira endet und die Rückfahrt zum Schiff individuell per Seilbahn erfolgen kann, so hat man Oia gesehen und kann in Thira noch selbst etwas durch die Strassen bummeln.

  • Hi,


    den Ausflug über AIDA zu buchen hat den Vorteil, dass ihr nicht zum Hafen von Thira tendert, sondern nach Athinios getendert werdet und von dort direkt mit dem Bus losfahrt. Ihr spart Euch also den beschwerlichen Weg den Eselspfad rauf bzw. das nervige Anstehen an der Seilbahn.


    Gruß
    Jürgen

  • Also wir haben den Ausflug "Oia & Thira" gemacht, der ist super auch mit Kinder. Wichtig aber Buggy an Bord lassen, der nervt nur bei den vielen Stufen und da wir schon etwas Seegang hatten, wäre es auch nicht möglich gewesen den auf die Tender Boote zu bekommen.


    Ganz praktisch war unsere Rückentrage da hatten wir den Kleinen drin und es war auch viel sicherer auf das Tenderboot zu kommen.


    Bei dem Ausflug ist es auch toll da man nicht zu einem anderen Anlegepunkt gebracht wird und so gleich organisiert mit dem Bus nach Oia startet und am Schluss doch noch in Thira bummeln kann.....

  • Hallo Steffi74,


    wir haben auf Santorin letztes Jahr mit unseren Kindern den AIDA Ausflug zum Kamari Beach gemacht. Das war unser einziger


    geführter Ausflug bis dato. Die fahren euch da mit den Tenderbooten der Insel zum Bus, dann auf die andere Inselseite


    zum Kamari Beach. Liegestühle sind inbegriffen und am Strand sind tolle Restaurants und Cafes. Danach bringt der Bus euch


    nach Thira und ihr habt Zeit genug, um euch da alles anzuschauen. Die Seilbahnfahrt nach unten ist dann inbegriffen.


    Der Preis liegt so um 32 Euro pro Erw. Ich finde, das geht noch. Den Eselsweg hoch hätten unsere Kinder gestreikt. Das ist steil.


    Und nach dem Eselsritt stinkt die ganze Kabine noch 3 Tage lang nach altem Esel.




    Gruß André

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Schiff.....

  • Aida Ausflug Typisch Santorin:


    Wir haben den Ausflug gemacht und ich muss sagen die 2,50€ mehr als der kleinere Ausflug ohne Weinprobe ist es wert. Der Wein ist süffig (Messwein) aber der Ausblick von dem Weingut auf die Kaldera ist supertoll.


    [Blockierte Grafik: http://www.fotos-hochladen.net/uploads/jojowasserfrsurd3xyo0kh.jpg]



    Auch ansonsten war er sehr intressant, gute Reiseleitung, sehr viel erklärt bekommen, individuelle Zeit war genügend da und schliesslich war auch noch das Ticket für die Seilbahn mit drin.


    Alles in allem :sdafuer:

    Ich bin schon mal Aida gefahren .... :Boot1:


    Nächste Fahrt(en):


    056d4a9dabae594421b5c92f9e831383f4e1018d



  • "Oia & Thira "
    mit dem Tender zum neuen Hafen und von dort mit Bussen über Serpentinen und Kurven nach Oia
    Mit einer junge Reiseleiterin die viel über Santorin wußte
    Wunderschön dort mit einem grandiosen Ausblick.
    Wir hatten 1 1/2 Stunden Zeit durch Oia zu schlendern genug um dort auch mit einem Blick auf die Bucht Kaffee zu trinken.
    Danach ging es nach Thira mit Freizeit bis zum letzten Tender.
    Also alle Zeit der Welt zu bummeln und zu Shoppen
    Thira auch ein schöner Ort aber Oia hat uns besser gefallen :meinung:
    Danach bequem mit der Seilbahn zum alten Hafen und von dort mit dem Tender zur Diva.
    Um nichts in der Welt hätte ich dort den Esselsweg hoch oder runtergehen wollen, der voll in der Sonne liegt.
    Ein wunderschöner aber auch sehr, sehr heißer Tag



    [Blockierte Grafik: http://www.auf-kreuzfahrt.de/ticker/bild/1140.png]

  • „Feste feiern“ wie die Griechen





    Stationen: von Athinios aus ca. 15 min Bustransfer nach Pyrgos, ca. 30
    min Spaziergang durch das malerische Dorf mit Aufstieg zur antiken
    Festung; kurze Fahrt auf den Berg Profitis Ilias, Fotostopp; ca. 15 min
    Busfahrt nach Oia, ca. 1 h Freizeit in den gemütlichen Gassen; kurze
    Weiterfahrt zu einem Restaurant, Mittagessen bei typisch griechischen
    Tänzen zur Musik von „Sorbas der Grieche“ mit Zerschlagen von Tellern
    beim Solo der Bouzouki; ca. 30 min Busfahrt zur Hauptstadt Thira und
    individuell per Seilbahn und Tenderboot zurück zum Schiff


    Gibt es Erfahrungen zu dem oben aufgeführten Ausflug? Wir sind uns noch nicht ganz sicher was wir auf Santorin machen sollen. Hat jemand Tipps?

    Juli 2009 WMM mit AIDA Bella (Hochzeitsreise) :herzanherz:
    Mai 2010 ÖMM mit AIDA Diva
    Juli 2010 WMM mit AIDA Bella
    Dezember 2010 Kanaren mit AIDA Blu (Weihnachts- und Silvesterreise) :stossen:
    Juli 2011 WMM mit AIDA Vita
    Dezember 2011 Karibik mit AIDA Luna (Weihnachtsreise)
    Juli 2012 ÖMM mit AIDA Diva
    Mai 2014 Mittelmeer mit Barcelona mit Mein Schiff 2
    August 2014 Ostsee mit AIDA Bella
    Januar 2015 Kanaren mit AIDA Blu
    Oktober 2015 Adria mit AIDA Vita
    Januar 2016 Mexiko & Südstaaten mit Aida Vita
    März 2017 Metropolen mit Aida Prima
    Oktober 2017 Perlen am Mittelmeer mit Aida Perla
    Januar 2018 Kanaren mit Aida Prima
    April 2018 Metropolen mit Aida Perla
    April 2018 Norwegen mit Aida Luna

  • Hat schon mal jemand den Ausflug gemacht und kann berichten :


    Mit dem Boot entlang der Küste

    Das würde mich auch interessieren :matrose:

    :Boot1: Aida bella Mai 2010 westliches Mittelmeer ( Hochzeitsreise ) :herzanherz:
    :Boot1: Aida blu März 2012 Transarabien :foto:
    :Boot1: Aida diva Mai 2013 östliches Mittelmeer :matrose:
    :Boot1: Celebrity Eclipse März 2014 Südliche Karibik :pirat:
    :Boot1: Aida sol März 2015 Südostasien :titanic:
    :Boot1: Aida stella Juni 2016 Spanien & Frankreich :birthday:
    :Boot1: Aida perla Juni 2017 westliches Mittelmeer :bye1:
    :Boot1: Aida diva September 2017 Nordamerika :wiegeil:
    :Boot1: Aida blu September 2018 Adria :sport1:

    :Boot1: TUI Mein Schiff April/Mai 2019 Jeckliner :trrink1::lachroll::stossen:

    :Boot1: Aida stella September 2019 westliches Mittelmeer :blumen:

    :Boot1: TUI Mein Schiff 1 Dezember 2019 Karibik/Mittelamerika :zufrieden:💥

    :Boot1: Aida perla Juni 2023 Norwegische Fjorde :lol1:

    :Boot1:Aida blu Juni 2024 Adria/Griechenland :abfahrt: